Zitat Zitat von herri
Eine Aussage "Irgendwo und irgendwann gehört" ist kein guter Ratgeber.
Sollte es aber fundierte, belegbare Untersuchungen geben, lasse ich mich gerne eines Besseren belehren.
Es sollte kein Ratgeber sein, sondern auf die 9% der Imkerschule Imst ein Hinweis. Es interessiert mich selbst, wie es wirklich ist.

Die Einnahmeempfehlungen sind ja auch sowas von relativ: 3x20 Tropfen, 2x10 Tropfen, 2x30 Tropfen, und alles bei den gleichen Wewehchen. Und dann noch - wie herri auch richtig schreibt - bei unterschiedlicher Konzentration. 3x20 Tropfen 20%ig und 2x10 Tropfen 10%ig wäre natürlich der Extremfall.

Gibt es genaue Studien über Konzentration und empfohlener Einnahme?

LG
Albert