Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 14 von 14

Thema: Propolis vom Gitter ernten und filtern

  1. #11
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Hallo!

    Zitat Zitat von mel
    Darüber hinaus: wer verwendet 98%igen
    Ich. Aus der Apotheke, wird dort in 0,5 Liter abgefüllt um 10 Euro verkauft.

    Den Propolisgehalt lasse ich im Labor überprüfen. Bei einer vernünftigen Propolisqualität erreicht man mit 0,5 Liter Alkohol 98% und 15 dag Propolis immer über 18%.

    Ein Kollege von mir berichtete dass er über 21% Propolisanteil in seiner Lösung hatte, dafür ließ die Lösung offen stehen, dass noch Alkohol verdunstet. Der macht das noch immer so :lol:
    Ich nehm lieber hochwertigere Propolis......schade wärs um den Alkohol.

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  2. #12

    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Wiener Neudorf
    Beiträge
    62
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    3
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Zitat Zitat von Norbee81
    Zitat Zitat von mel
    Darüber hinaus: wer verwendet 98%igen
    Ich. Aus der Apotheke, wird dort in 0,5 Liter abgefüllt um 10 Euro verkauft.
    Servus Norbert :-)

    Bringst du ein Gefäß mit in die Apotheke in die der Alkohol eingefüllt und nicht extra etikettiert wird, oder bekommst du von der Apotheke ein Gefäß mit nem Etikett der Apo wo draufsteht dass da 98% drinnen sein sollen.

    Ich verwett nämlich meinen Hintern drauf dass das kein 98%iger Alkohol ist :-)

    Für den Fall dass du mit deinem eigenen Gefäß hingehst und die Apo kein extra Etikett drauftut, dann erfrag doch bitte nochmal in der Apo wieviel Prozent laut Alkoholbetriebsbuch die Charge die du abgefüllt bekommen hast tatsächlich hat. Ich schätz irgendwas zwischen 96,2% und 96,4%.

    Sollte die Apo tatsächlich ein Etikett drauftun wo 98% draufsteht, wär ich dir sehr dankbar, könntest du mir das Etikett fotografieren. Das wär nämlich HÖCHST eigenartig ...

    LG :-)
    Christian

  3. #13
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Hallo Christian!

    Zitat Zitat von mel
    Ich verwett nämlich meinen Hintern drauf dass das kein 98%iger Alkohol ist
    Glück gehabt, der Hintern bleibt deiner!
    Hab nachgesehn, natürlich ist da ein Etikett drauf und da steht: Alkohol 96%!

    Dabei fand ich noch 2 Flaschen Alkohol im Keller, mit einem Alkoholgehalt von 97%. Ob das dann stimmt darf ich auch bezweifeln?
    Da nahm man es wohl nicht so genau in Luxemburg wo der herkommt.

    Servus
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  4. #14

    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Wiener Neudorf
    Beiträge
    62
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    3
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Naja, kommt drauf an wie alt die Flaschen sind. Luxemburg verwendet seit Jahren - wie alle anderen EU-Mitglieder - das europäische Arzneibuch. In dem ist Alkohol welcher zu Genußzwecken bestimmt ist, unverdünnt ist, und versteuert als Weingeist verkauft werden darf mit 96% Vol. definiert. Der Gehalt darf nicht unterschritten werden, jedoch um einen gewissen Satz (den ich grad nicht auswendig weiß) überschritten werden darf. Hersteller welche Alkohol zur versteuerten Abgabe als Weingeist über Apotheken produzieren, überschreiten daher sicherheitshalber die 96% Vol. um üblicherweise 0,2-0,4% Vol. um sicher zu stellen dass dem europ. Arzneibuch genüge getan wird.

    Aus welchen Gründen auch immer dir in Luxemburg 97%iger Alkohol verkauft wurde - er enthielt vermutlich niemals 97%. Vielleicht rundet man dort auch in Apotheken bei solchen Abgaben kaufmännisch. Eventuell hatten sie 96,5%igen Aethanolum und haben daher 97% drauf geschrieben ... keine Ahnung :-) ich kenn sonst nur noch 98%igen, 99%igen und absoluten Alkohol und die sind alle als Reagenz, hauptsächlich zur Diagnostik hergestellt ;-)

    LG :-)

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie am besten Goldmedaillenhonig ernten?
    Von drohne im Forum Honig
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 21:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.