Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Propolis vom Gitter ernten und filtern

  1. #1

    Registriert seit
    14.01.2008
    Ort
    Hagenbrunn
    Beiträge
    2.163
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Ich möchte nach der Anregung beim Facharbeiterkurs in der LFS Warth heuer mit der Propolisernte und -verarbeitung beginnen.
    Dazu hab ich eine Frage:
    Gitter einlegen und vor der ersten Varroabehandlung abnehmen habe ich in den div. Threads gelesen. Dann einfrieren und dann abrebeln.

    Das ist die Frage:
    In Warth war das eine überdimensionale Kiste mit einer Eisenleiste in der Mitte über die das Gitter fest gezogen wird.
    Das ist erstens eine riesige Sauerei, weil es doch in der Gegend herumspritzt und zweitens verstellt mir die Kiste die restlichen 364 Tage viel Raum.
    Gibt es dazu eine Alternative? Wie löst ihr die Propolis vom Gitter?

    Reibt ihr die Propolis dann auch in einer Kaffeemühle, bevor ihr sie ansetzt?

    Und wie filtert ihr die Lösung dann?
    In den Threads habe ich von Blaufilter, Weißfilter und Kaffeefilter gelesen - was ist besser/einfacher/ausreichend?
    Würde nicht ein vorsichtiges Abziehen mit einer Spritze ausreichen - und nur den Rest filtern?

  2. #2
    Avatar von eichi
    Registriert seit
    10.02.2009
    Ort
    Altach
    Beiträge
    40
    Imker seit
    2006
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Hallo Reinhard,
    ich löse das Propolis im gefrorenen Zustand in einem großen Plastiksack vom Gitter. Gitter in den Sack und dann kräftig kneten, nach etwa 1 Minute ist der Spass vorbei, dann ist die Temperatur zu hoch und das Propolis löst sich nicht mehr.
    Das abgelöste Propolis in eine alte Kaffeemühle und Gitter(mit dem noch nicht gelösten Propolis) mit Mühle wieder in den Gefrierer.
    Wenn mal Zeit, die Mühle raus und mahlen. Das gemahlene Propolis in ein Glas.
    Gefiltert wird bei uns 2 mal durch einen Kaffeefilter.
    Grüße Markus

  3. #3

    Registriert seit
    14.01.2008
    Ort
    Hagenbrunn
    Beiträge
    2.163
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Gibt es außer von Markus - danke übrigens - keine protokollfähigen Hinweise dazu? :roll:

    Wo sind die großen Propolisverarbeiter??

    Mich interessiert auch, da es verschiedene Meinungen gibt, ob ihr die Propolis immer in einer Mühle (oder was sonst?) reibt? Ich habe auch gelesen, dass selbst größere Brocken vom Alk aufgelöst werden.

    Nehmt ihr jedesmal das Gitter weg, wenn ihr eine Durchsicht macht und ersetzt es gegen ein neues? (Wird im Buch so beschrieben)

  4. #4

    Registriert seit
    14.03.2009
    Ort
    Neunkirchen
    Beiträge
    75
    Imker seit
    1972
    Heimstand
    Südliches NÖ
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Breitwabe u Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Ich ziehe die Propolisgitter nach einigen Stunden Lagerung in der Gefriertruhe ebenfalls über einer Kante ab. Nur ist die Kante nach innen in den Kasten ausgerichtet und daher wird das Propolis hinein und nicht heraus geschleudert. Das Propolisgitter wird unten durch und nicht oben darüber gezogen. Das abgefallene Granulat kommt dann in einen feinen Stoffsack und mit einem weiteren Gefrierbeutel darüber wieder in die Gefriertruhe. Dort wird es so lange gelagert bis es für die Weiterverarbeitung gebraucht wird. Nach der Entnahme aus der Gefriertruhe wird der Sack auf einer Arbeitsfläche mit etwas Schwung 2 x aufgeschlagen, wodurch das Granulat wieder zerbröselt. Anschließend wird es mit einem Löffel in eine elektrische Kaffeemühle mit einem Stahlflügel als Messer am Boden gegeben und zu einem nicht zu feinem Pulver vermahlen. Der Mahlvorgang darf nur kurz dauern, damit das Propolis-Wachsgemisch nicht weich und schmierig wird. Das Pulver kommt weiters in einen Glasbehälter mit Spannflügelverschluss und dazu dann der Weingeist (hochprozentiger Alkohol). Das Ganze wird dann für ca 2 Monate angesetzt und mehrmals zwischendurch im Glas aufgeschüttelt. Danach wird das Gemisch mit einem handelsüblichen Kaffefilter gefiltert. Nach dem 1. Filtervorgang wird das Auffanggefäß für ca 1-2 Std in den Kühlschrank gestellt, und der Filtervorgang mit einem neuen Kaffeefilter wiederholt. Die Abkühlung im Kühlschrank und neuerliche Filterung dient dazu, damit das beim Ansatz gelöste Bienenwaschs ausflockt, und nur mehr die Propolislösung übrig bleibt. Die Propolislösung wird dann noch einer Konzentrationsbestimmung unterzogen und ist danach fertig zum Abfüllen.

    LG v libro

  5. #5

    Registriert seit
    16.04.2011
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    12
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Karlsruhe
    Wanderimker
    Raps, Robinie, Klee, Kastanie, Tanne,
    Rähmchenmaß
    Zander mod
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 4

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Hallo Libro,

    soweit alles klar, jedoch würde mich interessieren wie Du den Propolis -Gehalt / Konzentration bestimmst

    Grüße Clemenshome

  6. #6
    Avatar von Josef Gruber
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    55
    Beiträge
    2.386
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    271
    Danke Thanks Received 
    933
    Thanked in
    Bedankt : 517
    Tops
    Erhalten: 365
    Vergeben: 307

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Hallo!

    Um den Propolisgehalt zu bestimmen opfere ich von jeder Charge 20ml der angesetzten Lösung

    Ich gehe dabei folgendermaßen vor:

    Schale wird gewogen
    20ml Propolis Lösung wird eingefüllt und gewogen
    das ganze lasse ich bei mäßiger Wärme verdunsten
    sobald das ganze eingetrocknet ist wird wieder gewogen
    Aus den beiden Gewichten errechne ich den Gehalt an Propolis.
    Da ich "noch" kein Propolis verkaufe ist das ausrechend.
    Wird es verkauft ist meines Wissens eine offizielle Untersuchung
    notwendig.

    Gruß Sepp

    PS: je genauer deine Waage, desto weniger Lösung musst du dafür opern.

  7. #7

    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Wiener Neudorf
    Beiträge
    62
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    3
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Sorry, das check ich nicht.

    50g Rohpropolis in 1000g Alkohollösung ergibt eine 5%ige Propolistinktur, oder?!
    Oder löst sich das Rohpropolis nicht vollständig, was einiges erklären würde!?

    Danke und LG :-)

  8. #8
    Avatar von Josef Gruber
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    55
    Beiträge
    2.386
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    271
    Danke Thanks Received 
    933
    Thanked in
    Bedankt : 517
    Tops
    Erhalten: 365
    Vergeben: 307

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Hallo Mel!

    Dies ist leider die Theorie.
    Ich setze immer 300gr Propolis in 1 Liter Alkohol an und hatte noch nie 30% erreicht.
    Bei mir wird das Propolisgitter im Frühjahr aufgelegt und kommt im Spätherbst runter.
    Beim abrebeln kommt natürlich auch Wachs zum Propolis, was infolge die gesamte
    Sache etwas verdünnt.

    Berechnung des Propolisgehalt in einer Lösung

    Gewicht Trocken / Gewicht Lösung x 100 = Propolisgehalt in %

    Gruß Sepp

  9. #9
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    74
    Beiträge
    1.390
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    7
    Danke Thanks Received 
    651
    Thanked in
    Bedankt : 335
    Tops
    Erhalten: 313
    Vergeben: 10

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Hallo Bienenfreunde
    Von einen inzwischen pensionierten Chemiker weiß ich, dass 98%iger Alkohol max. 28% an Rohpropolis bis zur Sättigung aufnehmen kann. Alles andere ist Schwindel.
    mfg Walter

  10. #10

    Registriert seit
    20.04.2011
    Ort
    Wiener Neudorf
    Beiträge
    62
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    3
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Propolis vom Gitter ernten und filtern

    Zitat Zitat von Bienen Sepp
    Ich setze immer 300gr Propolis in 1 Liter Alkohol an und hatte noch nie 30% erreicht.
    1 Liter Alkohol entspricht aber auch nicht 1000g Alkohol, ändert aber nix an deiner Kernaussage, weil du mit 300g Propolis in 1l Alkohol viel eher die Sättigung von 30% erreichen solltest, als in 1000g Alkohol.

    Zitat Zitat von Walter Rojky
    Von einen inzwischen pensionierten Chemiker weiß ich, dass 98%iger Alkohol max. 28% an Rohpropolis bis zur Sättigung aufnehmen kann. Alles andere ist Schwindel.
    Und das wurde unter laborbedingngen bewiesen und dokumentiert?

    Und selbst wenn, dann lässt sich vermutlich in 70%igen Alkohol eine höhere Sättigung erzielen, da eventuell vorhandene wasserlösliche Bestandteile vom Propolis gelöst werden, was bei 98%igen Alkogol natürlich nicht mehr funktioniert. Kann mich aber auch irren und es gibt praktisch keine wasserlöslichen Bestandteile in Propolis. Hab als Jungimker keine Erfahrung damit, sind nur legitime Fragen die sich mir da aufdrängen ;-)

    Darüber hinaus: wer verwendet 98%igen Ethanol?? Das Zeug ist ja verhätlnismäßig sau teuer da es einem besonderen Herstellungsverfahren bedarf. Wie wir alle wissen lässt sich durch gewöhnliche Destillation maximal 95,58%iger Alkohol herstellen.

    LG :-)
    Christian

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie am besten Goldmedaillenhonig ernten?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Honig
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 13.07.2009, 21:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.