Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Honig/Futter im Wachs?!

  1. #1

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Honig/Futter im Wachs?!

    Ich habe folgendes Problem:

    Hatte ja noch einpaar ausgeschleuderte Waben zum zuhängen bekommen, welche aber über dem winte gärten, und nun ganz grausig riechen. Nun beim einschmelzen im SOWA musste ich feststellen, das der Honig/Futter ja auch mit schmilz, und somit sich der Honig/futter dann am Boden ds Wachsauffangbehälters absetzt, und somit das Wachs obendrauf schön ist, unten aber furchtbar "pickt" und so wohl das wachs eher unbrauchbar macht? bzw wenn man den Honig/Futter abschabt, es nochmals Schmelzen sollte??

    hab ihr einen trick, falls in einer wabe noch einpaar honig/Futterzellen sind, bzw die Waben noch Schleuder-feucht sind, wie man sich das pickerte Zeug sparen kann? Bzw. gibt es einen trick wie man den SOWA etwas umrüsten kann, damit der honig irgendwo hängen bleibt?

    Denn so ist das Wachs recht verschmutzt, oder ist meine Aufregen unnötig, und ich kann das Wachs auch so umtauschen, wenn das etwas klebt? Bzw wenn man das gröbste mechanisch(Messer) abschabt und entfernt?

  2. #2
    Supernova
    Gast

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Zitat Zitat von fichtenwald
    Denn so ist das Wachs recht verschmutzt, oder ist meine Aufregen unnötig, und ich kann das Wachs auch so umtauschen, wenn das etwas klebt? Bzw wenn man das gröbste mechanisch(Messer) abschabt und entfernt?
    Wachs ist nicht wasserlöslich! Du kannst es von dem pickerten Zeug abwaschen ganz einfach unterm Wasserhahn oder mitm Wasserschlauch. So wie es aus der Schale kommt kannst du es übrigens sowieso nicht eintauschen. Das musst schon nochamal einschmelzen und läutern.

    Seas
    Reiner

  3. #3

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    ja, aber es pickt trotzdem Wasser noch immer etwas.... bzw. es ist unten etwas bräunlicher in der Farbe, und es hilf auch nciht wirklcih das Wasser, hab es schon versucht, aber es geht nicht alles runter, auch ncih mit etwas schrubben...

    Wie meinst du das mit nochmals läutern? als Schmutz oder so is da keiner mehr dabei, wennst du das meinst! Bzw. hab ich mir schon überlegt, eine alte Strumpfhose oder so was unten vor zu hänen/binden, um das Wachs etwas zu "sieben"??

    Habt Ihr das Problem mit dem Honig/Futter auch, oder bin da nur ich so ein Anfänger?

    Wenn am Wachs auch noch etws Honig/Futter dran ist, mögen es leider die Bienen auch, gestern machte ich den Deckel auf, um neue waben reinzu tun, schon waren einpaar Bienen da, da sie das Futter wohl schnell rochen....

  4. #4
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.937
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.107
    Thanked in
    Bedankt : 4.511
    Tops
    Erhalten: 3.444
    Vergeben: 2.105

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Zitat Zitat von fichtenwald
    Denn so ist das Wachs recht verschmutzt, oder ist meine Aufregen unnötig, ...
    Du machst Dir unnötige Sorgen, gibt den ganzen Klumpen in eine Wassertonne und innerhalb weniger Stunden ist alles pickerte weg, wirst sehen.

    Grundsätzlich sollte man keine Honigfeuchte Waben einwintern, noch besser überhaupt keine Waben aufbewahren. Bei mir baut sich ausnahmslos jedes Volk seine Waben selber.

  5. #5

    Registriert seit
    19.04.2009
    Ort
    Marchtrenk / OÖ
    Beiträge
    199
    Imker seit
    2000
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Hallo, Michi!

    Ich wasche auch die Futter-/Honigreste von den geschmolzenen Waben mit Wasser ab (ev. warmes Wasser nehmen, dann geht es leichter). Ich sehe das nicht als allzu großes Problem. Ich versuche natürlich auch, nicht unbedingt die vollen Futterwaben einzuschmelzen, aber wenn es sein muss...

    Das das eingeschmolzene Wachs unten dunkler ist als oben kommt davon, das sich unten der Schmutz sammelt und hat nichts mit Futter oder Honig zu tun.
    Wenn du das Wachs mehrmals einschmilzt und nach dem Erstarren jedesmal die dunkle Schicht unten abschabst, wird es immer heller und somit reiner.

    lg
    Gerald

  6. #6

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Ich achte nur das ganze pickerte BATZWERK, kann man vermeiden... aber anscheinend doch nicht.... aber mit der Wasser/Regentonne ist doch wieder so eine Sache wegen dem Bienenkontakt/Räuberei??

    hm, naja, wenn man weis wie mit dem Schmierigen zeug umgehen...

    Ja, das mit den Honigfeuchten waben weiß ich jetzt auch, aber woher soll man es denn Wissen?

    Aber mein SOWA, den ich gebaut habe, funktioniert recht gut. Bei Sonnenschein schimlizt er wie der Teufel :evil:

  7. #7
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Hallo Fichtenwald!

    Hast du in die Wachsschale im Sonnenwachsschmelzer Wasser eingefüllt? Dann müsste diese Honig- Futterlösung auch so dünnflüssig sein, dass man sie einfach heraus leeren kann und das oben schwimmende Wachs nach dem erkalten gut abgewaschen und abgekratzt werden kann.
    Diese Lösung wurde stark erhitzt (HMF) und ist trotzdem nicht gerade sehr hygienisch, darum weg in den Kanal damit- zumindest so entsorgen dass keine Bienen angelockt werden.

    Im Betriebszustand soll das Wasser in der Schale auch aufgeheizt sein, damit sich alles schön absetzt.
    Diese entstandenen Wachsgebilde werf ich im Spätsommer beim Einschmelzen der Altwaben in den Dampfwachsschmelzer (natürlich nicht gemeinsam ;-) )

    Schönen Abend
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  8. #8

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Ich hab ev. gedacht, ob ich mit dem SOWA den Dampfschmelzer umgehen könnte??
    Das wäre zumindest mein gedankengang gewesen!

  9. #9
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Hallo!

    Natürlich geht das auch. Aber um schöne Wachsblöcke zu erhalten, muss man die Wachsstücke aus dem Sowax noch mal schmelzen. Entweder mit Dampf oder in einem Edelstahlgefäß im Wasserbad (wegen Brandgefahr nicht direkt erhitzen).

    Die Verarbeitung hängt selbstverständlich von dem ab was man damit machen möchte.

    Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  10. #10

    Registriert seit
    22.09.2009
    Ort
    5751 Maishofen
    Beiträge
    515
    Imker seit
    6 Jahren
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 1

    Re: Honig/Futter im Wachs?!

    Also, naja, ev Kerzen gießen, oder gegen MW tauschen...
    wenn ich aber den Sowa mit einem Leintuch oder einer Strumpfhose austapeziee, wo das wachs runter rinnt, müsste es eigentlich gsiebt werden?funktioniert das? Wenn man davon ausgeht, dass es egal ist wie das Leintuch dann aussieht?

    Und wenn Die Auffangtasse groß ist, bekommt man auch schöne wachsblöcke? Atm hab ich eine kleine, Dachte aber an eine silikon-Backform, welche auch Hitze aushält und leicht zum Säubern ist=?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wachs schmelzen im Topf?
    Von Arthur im Forum Bienenwachs
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 16.09.2011, 17:03
  2. Hammann-Wachs/Mittelwände
    Von Haiauch im Forum Bienenwachs
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 20.08.2010, 23:43
  3. Wachs entkeimen
    Von Hephaistos im Forum Bienenwachs
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 19.08.2010, 13:22
  4. Wachs in Propolislösung
    Von Hephaistos im Forum Propolis
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.03.2010, 11:20

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.