Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 58

Thema: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

  1. #11
    Gast

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Zitat Zitat von Marcel


    Meiner Meinung nach ist es besser für das Volk, wenn die schwachen und kranken Bienen außerhalb des Stockes abgehen.
    lg
    :n36: zzzzzzzzzzzzzzzz!J
    Josef meint aber
    Tausende, ja sogar abertausende völlig gesunde Bienen können hier infolge Erfrierens zu Schaden kommen. Dies muss natürlich nicht sein, denn auch dies lässt sich vorausschauend planen und somit verhindern.
    Das scheint mir Josef mehr Herz und eine lebensfreundlichere Einstellung zu haben.
    Marcel schreibt
    die Starken fliegen zum Flugloch zurück.
    Der Winter ist unbarmherzig und ungewöhnlich kalt.Da hat auch der Imker eine Verantwortung um das "Überleben" seiner Völker zu sichern,das hat mit schwach oder stark nichts zu tun.

  2. #12
    Avatar von Marcel
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Ried im Innkreis (OÖ)
    Beiträge
    1.792
    Imker seit
    2001
    Wanderimker
    Austria
    Rähmchenmaß
    Langstroth
    Danke Thanks Given 
    79
    Danke Thanks Received 
    547
    Thanked in
    Bedankt : 224
    Tops
    Erhalten: 222
    Vergeben: 27

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Bin ich jetzt also lebensfeindlich eingestellt?!

    jeder hat andere Ansichten und meine dazu ist klar: Nur die Stärksten überleben.
    Wäre jeder gleich würde es schnell langweilig werden.

    lg

  3. #13
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.809
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.839
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Zitat Zitat von Wilma
    Der Winter ist unbarmherzig und ungewöhnlich kalt.Da hat auch der Imker eine Verantwortung um das "Überleben" seiner Völker zu sichern,das hat mit

    Soll da nun Streit entstehen oder was soll denn diese Debatte werden?

    Wilma, Maßnahmen wie von mir eingangs beschrieben gelten für meine, Deine und möglicherweise auch für die gesamte ostösterreiche Region, aber doch nicht für Regionen weit oberhalb von sagen wir 700 Meter. Dort können Imker/innen oft monatelang in folge Schnee nicht zu ihren Bienen gelangen. Dort herrscht eben Natur pur, wie eben von Marcel erwähnt. Es wäre doch Unsinn, dort Planen ect aufzulegen.

    Wir beide haben eben diese Möglichkeit und sollten dies auch nützen, keine Frage. Ich berichte aus meiner Erfahrung, andere wiederum aus ihren , nur so funktioniert ein Forum.

    Josef

  4. #14
    Avatar von Marcel
    Registriert seit
    05.02.2009
    Ort
    Ried im Innkreis (OÖ)
    Beiträge
    1.792
    Imker seit
    2001
    Wanderimker
    Austria
    Rähmchenmaß
    Langstroth
    Danke Thanks Given 
    79
    Danke Thanks Received 
    547
    Thanked in
    Bedankt : 224
    Tops
    Erhalten: 222
    Vergeben: 27

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Wieso Streit?
    ich habe keine lebensfeindliche Einstellungen.

    Im Winter ist es wichtig Blenden an den Fluglöchern anzubringen!
    (falls man keinen Hochboden oder Lüftungsgitterbesitzt)
    Da können schon sehr viele Bienen, getäuscht durch die Sonneneinstrahlung, rausfliegen und draufgehen !!!

    lg

  5. #15
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.809
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.839
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Ich hab nicht Dich gemeint Marcel, Pardon wenn dies nicht klar war.

    Josef

  6. #16
    Avatar von Norbee81
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    St.Georgen im Attergau
    Beiträge
    1.440
    Imker seit
    2001
    Rähmchenmaß
    448 x 285, 42 x 22
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    66
    Thanked in
    Bedankt : 55
    Tops
    Erhalten: 37
    Vergeben: 0

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Hallo!

    Inspiriert vom Thema der Vorbereitung auf den Reinigungsflug bin ich Heute zu den Bienen gefahren. Eigentlich wollte ich die toten Bienen direkt hinter den Fluglochschiebern (die ich heuer das letzte Mal verwendet habe) entfernen, damit die Bienen auch raus können, wenn es mal so weit ist.
    Aber dort liegt noch so viel Schnee, ich müsste die Völker ausgraben um da was zu machen.

    Andere Vorbereitungen für den Reinigungsflug mache ich nicht. Wenn auf den weißen Beutendeckeln kein Schnee liegt und die Sonne scheint, dann landen die Bienen massenhaft auf den hellen angewärmten Deckeln und nicht im Schnee. Dort nehmen sie sogar Wasser auf. Wichtig ist es mir beim Reinigungsflug zum Stand zu fahren, so kann ich mir, ohne die Völker öffnen zu müssen, einen schnellen Überblick verschaffen. Bei der Gelegenheit prüfe ich auch das Beutengewicht.

    Schönen Gruß
    Norbert
    Biene: Buckfast, Carnica. Beute: Kompatibles Beutensystem Dadant, Zander. Stände: Wald/Auwald 500m - 800m ü.A.

  7. #17
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.809
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.839
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Zitat Zitat von Norbee81
    Bei der Gelegenheit prüfe ich auch das Beutengewicht.
    Darf man fragen was passiert, wenn das eine oder andere Volk schon sehr leicht wurde? Kommt dann FT, Honigwaben, oder was auch immer zum Einsatz. Ich frage deswegen, weil dies sehr unterschiedlch gehandbabt wird.

    Josef

  8. #18
    Gast

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Zitat Zitat von Marcel

    Der Reinigungsflug ist einfach das erste mal Ausfliegen der Bienen im Feb.,März (bei ca +10°)
    Bienen halten sich nicht am Kalender,jedenfalls wird es wenn es nicht wärmer wird (ca 10 Grad)keinen Reinigungsflug geben,warum auch die sind ja nicht dumm.
    Ich weiß dass meine Bienen im November noch geflogen sind-sie waren vorher schon lange in der Wintertraube;wenn es einen warmen Herbst gegeben hat brauchen die Bienen nicht pünktlich im "Feber" einen Reinigungsflug.Ausserdem der Februar hat erst angefangen.

    @Drohne
    Du schreibst mir:
    Das einemal mit dem Reinigungsflug im November, dies war eine Fauxpas sondergleichen. Bienen können ihren Kot doch nur maximal 10 Wochen speichern, mittlerweile haben wir Feber, also sind bisher bereits zumindest 10 Wochen vergangen. Was das Anfang November, dann sind bereits etwa 14 Wochen vorbei!
    Bienen halten sich doch an die Temperaturen,was ist wenns kalt ist,wird es keinen Reinigungsflug geben bei den jetzigen Temperaturen -was ist dann mit den 10 Wochen?
    Ich hab nichts falsch gemacht,ich seh fast keine toten Bienen beim Flugloch.

    Ps.In You Tube hab ich zu dem Thema was gefunden:
    Bienen Reinigungsflug im Januar

  9. #19
    Moderatorin Avatar von Verena Hagelkruys
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
    Beiträge
    3.230
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    viele
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    67
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 137
    Tops
    Erhalten: 225
    Vergeben: 56

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Hallo,

    bei allen diesen Diskussionen "der Winter ist ja so kalt" und "unsere armen Bienen" möchte ich bitte zu bedenken geben:

    Die Bienen sind Millionen von Jahren alt, haben eine Unmenge an Wüsten-, Kälte-, und Hitze- und besonders auch einige Eiszeiten überlebt. Wir Menschen sind bei weiten nicht so anpassungsfähig als die Insektenwelt. Kaum gibt es endlich mal wieder einen halbwegs normalen Winter (dieses Wetter hätte übrigends meine Uroma nur milde belächet, damals waren Winter eine andere Geschichte), kommt schon die Panik hoch !

    Ich bin überzeugt, die Bienen gibt es noch viel Jahrmillionen - wie es aber mit uns Menschen aussieht, das traue ich mich nicht zu prophezeien...

    So jetzt bin ich weit genug vom Thema weg, daher verziehe ich mich in mein warmes Bett und bin schon gespannt, ob mir jemand über Nacht Sägespäne vor mein Bett gestreut hat, damit ich keine kalten Füße morgen Früh bekomme ;-)
    ____________________________
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer


    Wer mehr über mich und meine Imkerei erfahren möchte - Gefällt mir auf
    https://www.facebook.com/honigco<br ...ww.honig.co.at


  10. #20

    Registriert seit
    18.12.2009
    Ort
    Thüringen
    Alter
    59
    Beiträge
    21
    Imker seit
    2005
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Wie sich optimal auf den Reinigungsflug vorbereiten?

    Hallo ,
    ich kann Sybill nur recht geben. Ich hab mal das Flugloch vom Totenfall befreit. Dadurch wird erst einmal Platz zum ausfliegen (wenn es dann so weit ist) Und , solang noch tote Bienen fallen sind auch noch welche in der Beute. Zum anderen habe ich mir ein Stethoskop besorgt, höre ab und zu ob die Bienen noch „summen“ Das sollte wohl in dieser Jahreszeit reichen. (z. Z. -12° C)
    Gruß an alle

Seite 2 von 6 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Vorbereitungen auf den Reinigungsflug
    Von drohne im Forum Arbeiten im Februar
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 13:34
  2. 21.2.2010 starker Reinigungsflug am Sonntag
    Von drohne im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 22.02.2010, 12:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.