Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Imkerei in Spanien

  1. #1

    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    97532 Hesselbach
    Beiträge
    8
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Imkerei in Spanien

    Hallo Leute

    Wer hat Erfahrungen, bzw. Kontakte zu spanischen Imkern. Seit Wochen lässt mich der Gedanke nicht mehr los, meine Bienen in Spanien zu überwintern und nach dem Frühjahr in Spanien (Mandelblüte), Mitte März, die Bienen gestärkt heimzuholen.

    Gruß Helmut

  2. #2
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48

    Re: Imkerei in Spanien

    Hallo Helmut!

    Jetzt kommt es darauf an, wo "Daheim" ist. Sollte "Daheim" in Österreich oder so sein, könnten sich dadurch die gleichen Probleme wie mit dem Zukauf von ausländischen Kunstschwärmen ergeben, sprich neue Krankheiten usw.

    Weiters stellt sich die Frage ob das überhaupt sinnvoll wäre. Die Völker würden sich vermutlich früher entwickeln, aber auch früher schwärmen. Da könnte es passieren, dass der zu Hause gebliebene Imker besten Waldhonig erntet und deine Völker bereits vorher in den Schwarmdusel verfallen sind. Weiters würde die Varroavermehrung durch die verkürzte Brutpause ums x-fache steigen. Da könnte es wieder sein, dass die heimischen Imker noch fleißig Honig/Nektar eintragen lassen und du deine Völker bereits notbehandeln musst.

    Ob das, abgesehen vom Aufwand, überhaupt eine gute Idee ist, möchte ich bezweifeln.

    Die rechtliche Lage müsste auch noch abgeklärt werden. Ich kann mir vorstellen, dass man nicht so ohne weiters Bienen nach Spanien und wieder zurück transportieren darf. Da könnten sich längere Stehzeiten an irgend einem Kontrollpunkt ergeben.

    MfG
    Honigmaul

  3. #3
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.821
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.842
    Danke Thanks Received 
    7.068
    Thanked in
    Bedankt : 4.491
    Tops
    Erhalten: 3.409
    Vergeben: 2.092

    Re: Imkerei in Spanien

    Erfahrungen werden in dieser Frage sicherlich nicht allzu viele haben, aber technisch und organisatorisch dürfte dies absolut kein Problem darstellen. Von Kärnten bis zu den Balearen sind es Luftlinie lediglich etwa 1.300 km, die Amis oder Australier würden uns deswegen auslachen. Ein Jumbo Liner mit einigen Hundert Völkern schafft dies locker innerhalb von 24 Stunden.

    Übrigens: Ein langjähriges Ziel von mir ist überwintern einer Wandereinheit in einer über den Winter nicht benötigten Halle. Die Halle stünde zur Verfügung, nur müsste man beim anstehenden Reinigungflug verlässlich vor Ort sein um die Einheit in freie zu bringen.

    Viel Glück Helmut und bitte berichten.

    Josef

  4. #4

    Registriert seit
    01.10.2007
    Ort
    Tirol
    Beiträge
    655
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    Re: Imkerei in Spanien

    Bei uns gibt es einen Imker, ob seiner Betriebsweise ist er auch sehr umstritten, der hatte den selben Grundgedanken lieferte seine Bienen nach Kalabrien und in die Toskana (mittlerweile auch ins Brugenland). Gesamt hat er nun über 2000 Völker. Eine Mischrasse aus allen Gegenden in Ligustica-Gelb gehalten (ohne jegliche Zucht).
    Den Grundgedanken der wärmeren Überwinterung hat er ob des Aufwandes und auch des Erfolges im Süden inzwischen fast gänzlich verworfen. Die Bienen bleiben das ganze Jahr in der wärmeren Region. Es werden nur die verdeckelten Waben nach Tirol zum Schleudern geliefert. Er verkauft dann zeitig im Frühjahr seine starken Südländer-Völker bei uns, auch deshalb ist er hier sehr umstritten.
    So verändern kann sich eine Idee.

    lg
    Konrad

  5. #5

    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    97532 Hesselbach
    Beiträge
    8
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Imkerei in Spanien

    Hallo!

    Ich hatte schon vor, die Völker in Spanien zu betreuen, die Varroa zu reduzieren mittels Drohnenwaben und den Schwarmtrieb nicht aufkommen zu lassen. Das hätte den Vorteil, dass ich im März bereits die ersten Ableger hätte und die Frühjahrsentwicklung, bzw. Frühjahrsernte verdopple.
    In Amerika wirds auch gemacht, von Texas nach Kanada.

    Gruß Helmut

  6. #6

    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    D-Radolfzell/Stahringen
    Beiträge
    842
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Imkerei in Spanien

    Hallo Helmut,

    zuviel "Bad Beekeeping" gelesen :lol:

    Konrad schrieb schon; Es geht viel einfacher in Italien und Südfrankreich. Vergiß die Bestäuberei und mache gleich das was erfolgreiche Profis in Europa und insbesondere Amerika schon seit ein paar Jahren vermehrt tun:

    Kunstschwärme und Königinnen zu Zeiten der Spitzenpreise vermarkten.

    Gruß vom zu warmen Mindelsee

    Michael
    Michael T. Mader
    Imkerei Mindelsee
    D-78315 Möggingen-Radolfzell
    http://imkerei-mader.awardspace.com

  7. #7

    Registriert seit
    14.01.2008
    Ort
    Hagenbrunn
    Beiträge
    2.160
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    Re: Imkerei in Spanien

    Zitat Zitat von helmut
    Seit Wochen lässt mich der Gedanke nicht mehr los, meine Bienen in Spanien zu überwintern und nach dem Frühjahr in Spanien (Mandelblüte), Mitte März, die Bienen gestärkt heimzuholen.
    Hi Helmut,
    erklärst du uns bitte deine Beweggründe, die dich zu diesem Gedanken gebracht haben? Was ist der Hauptantrieb für deine Überlegung?

  8. #8

    Registriert seit
    13.05.2009
    Ort
    D-Radolfzell/Stahringen
    Beiträge
    842
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Imkerei in Spanien

    Hallo Helmut,

    nochwas: Mandelbestäubung ist nicht gerade eine Stärkung der Bienen.

    Nektar-/Zuckermangel ist Standard und bei den üblichen Völkerdichten zur Bestäubung auch Pollenmangel etc.
    Die Bestäuber in California füttern massiv, nicht nur vor der Blüte, auch während der Blüte.

    Gruß vom sonnigen Mindelsee

    Michael
    Michael T. Mader
    Imkerei Mindelsee
    D-78315 Möggingen-Radolfzell
    http://imkerei-mader.awardspace.com

  9. #9

    Registriert seit
    06.12.2009
    Ort
    97532 Hesselbach
    Beiträge
    8
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Imkerei in Spanien

    Hallo Reinhard,
    der letzte Winter war der Auslöser. Da konnten meine Bienen am 01.04. zum 1.Mal ausfliegen und dann war das Frühjahr viel zu kurz. Danach gab es für meine Bienen nicht mehr viel zu tun. Da kam mir der Gedanke, mit meinen Bienen das Frühjahr bereits im Februar im Süden zu geniesen.

    Gruß Helmut

  10. #10
    Gast

    Re: Imkerei in Spanien

    Ich frage mich, was es bringen soll, Bienen über 1.000 km weit zum Überwintern zu transportieren. Allein die Fahrt stellt eine erhebliche Belastung für die Völker dar, die wir jedenfalls nicht abschätzen können. Geht´s da wirklich nur um mehr Honigertrag? Was soll es sonst bringen? Entschuldigt bitte, aber das klingt für mich etwas verrückt.

    Grüße von Summ!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Lagerprobleme in der Imkerei
    Von drohne im Forum Bienenwachs
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 15.11.2010, 22:34
  2. Bienen in Spanien
    Von einstein im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 31.08.2009, 17:10

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.