Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 32

Thema: Bienenbrot bzw.Perga

  1. #11
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    aber die isst sowieso alles.
    Mit Recht! Vielfalt statt Einfalt! Das gilt auch beim Essen.

    200,- für den Bee Bread Havester ist ein stolzer Preis. Trotzdem sehr interessant.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  2. #12

    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Teisendorf
    Beiträge
    379
    Imker seit
    ich denke
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    192
    Thanked in
    Bedankt : 105
    Tops
    Erhalten: 74
    Vergeben: 3

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Servus beinand,

    das Perga ist ein Energizer. 5. Minuten nach der Einnahme fühlt man sich wie Popey the Sailor.

    Hannes, es ist kein dokumentierter Fall bekannt, daß auf dieses Bienenprodukt allergische Reaktionen folgen.

    Die Wikinger hattens gegen Skorbut dabei.

    Ich sag immer: Perga für den Mann! Eiweiß, männlich, macht stark.

    Gelee royale für die Frau: Macht schön, jung und nicht einfältig.

    Wir haben dem Honig durchs Schleudern zuviel gute Nebenprodukte entzogen.

    Wabenhonig und Presshonig wären vom gesundheitliche Aspekt die besseren Alternativen.

    Griass Simmerl

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu simmerl für den nützlichen Beitrag:

    Selurone (31.07.2017)

  4. #13
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    26
    Beiträge
    2.143
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    989
    Thanked in
    Bedankt : 470
    Tops
    Erhalten: 520
    Vergeben: 124

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Hallo,

    exkulsiv und nur für euch rücke ich meine Geheimwaffe raus!

    Zunächst mal werden nur Waben verwendet auf denen ausschließlich Bienenbrot und Notfalls Honig ist. Brut sollte keinesfalls verwendet werden. Wildbau mit Pollenzellen geht auch.

    Außerdem sollten die Waben frisch aus den Völkern stammen, Waben die beim aufräumen irgendwo gefunden wurden sind häufig schon schlecht. Der pollen hat dann schon Pilzsporen gebildet und ist nicht mehr geeignet.

    Die Waben werden entweder über Folie auf ein Volk aufgesetzt damit dieses das Futter runterträgt oder die rabiate Methode: Zum ausräubern irgendwo hinstellen..

    Anschließend werden die Waben für einige Zeit getrocknet. Wir haben uns für einen Adsorptionstrockner entschieden, da der wenig Energie frisst und sehr weit runter trocknen kann. Außerdem trocknet er mit kaltluft. Die Waben kommen in Zargenstapel und die trockene Luft wird von oben nach unten durchgeblasen..

    Durch das trocknen ziehen sich die Bienenbrotwürfel zusammen, lösen sich von der Zellwand und werden stabiler. Danach schneiden wir die Waben aus den Rähmchen und frieren alles so kalt ein wie geht.

    Die kalten Wabenstücke kommen dann in unsern Patentreifen Schreddereimer. Im Grunde ein ganz normaler Plastikeimer, wir haben den Deckel und den Boden durchbohrt und 2 lager aus Blech eingesetzt. Die Welle ist ein 8 mm Edelstahl rundeisen, auf das wir 2 handelsübliche Speisemesser geschweißt haben.

    Man steckt die Wabenstücke in den Eimer, Deckel zu, oben den Akkuschrauber dran und dann 5 Minuten drehen lassen und die Welle hoch und runter ziehen. Die Messer schneiden die Waben klein und die stumpfen griffe schlagen die Häutchen von den Bienenbrot stücken.

    Anschließend grob absieben und weiter trocknen. Nach der letzten trocknung kann man nochmal absieben. Wir hatten dafür 2 siebe, eins wo die kleinern Bestandteile abgefallen sind und ein zweites was das Bienenbrot durchgelassen hat aber größere Stücke zurückgehalten hat. Wenn man danach noch handverlesung auf einer weißen Platte macht, hat das Perga speißequalität.

    IMG_20170804_125358.jpg

    IMG_20170804_125335.jpg

    IMG_20170804_125315.jpg

    IMG_20170804_125433.jpg

    Einziges Problem: keiner will 10 Kilo Bienenbrot kaufen, deswegen ruht die Herstellung derzeit.
    MfG Malte Niemeyer

    Wer sich lässt von Stichen schrecken, wird niemals süßen Honig schlecken!

  5. The Following 11 Users Say Thank You to Malte Niemeyer For This Useful Post:

    Beloe1996 (06.08.2017), bienehans (06.08.2017), Bienenopa (06.08.2017), Dommy (13.09.2017), drohne (06.08.2017), Ente3 (19.09.2017), Gebirgsimker84 (09.08.2017), Imker2306 (06.08.2017), ManfredH (06.08.2017), Oberländer (06.08.2017), Tbfkau (06.08.2017)

  6. #14

    Registriert seit
    13.09.2016
    Ort
    Winterstettenstadt
    Beiträge
    559
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Garten hinterm Haus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    207
    Danke Thanks Received 
    109
    Thanked in
    Bedankt : 58
    Tops
    Erhalten: 30
    Vergeben: 30

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Zitat Zitat von Malte Niemeyer Beitrag anzeigen
    Problem: keiner will 10 Kilo Bienenbrot kaufen, deswegen ruht die Herstellung derzeit.
    Hast Du auch schonmal probiert, das in Form einer "besonderen und seltenen Spezialität" anzubieten? Also z.B. irgendwie mit Honig zu mischen, und es als "Bienenbrot in Akazien-Honig" oder so ähnlich anzubieten? In gaaaanz kleinen Portions-Gläschen (z.B. 50 Gramm Gesamtgewicht, davon 5 Gramm Perga) für 5 Euro? Ich könnte mir vorstellen, dass das im Reformhaus weggeht...
    Ciao,
    Kurt das Greenhorn

  7. #15

    Registriert seit
    13.09.2016
    Ort
    Winterstettenstadt
    Beiträge
    559
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Garten hinterm Haus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    207
    Danke Thanks Received 
    109
    Thanked in
    Bedankt : 58
    Tops
    Erhalten: 30
    Vergeben: 30

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Folgende Angebote habe ich z.B. bei Amazon gefunden:

    * Kilopreis umgerechnet 120.- EUR: https://www.amazon.de/Bienenbrot-ode.../dp/B0749P8681
    * Kilopreis umgerechnet 160.- EUR: https://www.amazon.de/Cumnatura-Perg...dp/B01MY0SRWX/
    Ciao,
    Kurt das Greenhorn

  8. #16
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    @Josef

    Beim letzten Forumtreffen gab es Eure Spezialmischung Honig mit Perga im Lichtschutzglas. Wurde das Perga gemahlen oder wurden die ganzen Röllchen mit dem Honig gemischt?
    Wieviel % anteilmäßig wurde Honig und Perga gemischt?
    Was mischt ihr sonst noch bei?

    Ich möchte so etwas auch für meine Familie bereiten und in erster Linie eben für mich. I am a Ego.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  9. #17
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Wurde das Perga gemahlen oder wurden die ganzen Röllchen mit dem Honig gemischt?
    Wieviel % anteilmäßig wurde Honig und Perga gemischt?
    Was mischt ihr sonst noch bei?
    Sollte die Mischung ein Betriebsgeheimnis sein, dann bitte per PM. Benötige diese Infos nur für mich persöhnlich. Ich verrate niemanden etwas!!!
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  10. #18
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.622
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.813
    Danke Thanks Received 
    7.019
    Thanked in
    Bedankt : 4.453
    Tops
    Erhalten: 3.373
    Vergeben: 2.053

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Zitat Zitat von Selurone Beitrag anzeigen
    Sollte die Mischung ein Betriebsgeheimnis sein, dann bitte per PM. Benötige diese Infos nur für mich persöhnlich. Ich verrate niemanden etwas!!!
    Hab bitte etwas Geduld, heute kam Verena vom Urlaub zurück, ich werde sie bitten mit Dir in Kontakt zu treten.

    Josef

  11. #19
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Ich melde mich für mind. 4-5 Tage ab.
    In einer Stunde gehts nach Krefeld, morgen nach Münster und anschließend ein paar Tage nach Amsterdam. Mir lesn und nächste Woch wieder.

    Visum nach Deutschland hab ich in der Tasche.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  12. #20
    Moderatorin Avatar von Verena Hagelkruys
    Registriert seit
    25.01.2007
    Ort
    Stockerau, Fahndorf bei Hollabrunn
    Beiträge
    3.230
    Imker seit
    1990
    Heimstand
    viele
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    67
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 137
    Tops
    Erhalten: 225
    Vergeben: 56

    AW: Bienenbrot bzw.Perga

    Hallo,

    Zitat Zitat von Selurone Beitrag anzeigen
    Beim letzten Forumtreffen gab es Eure Spezialmischung Honig mit Perga im Lichtschutzglas. Wurde das Perga gemahlen oder wurden die ganzen Röllchen mit dem Honig gemischt?
    Wieviel % anteilmäßig wurde Honig und Perga gemischt?
    Was mischt ihr sonst noch bei?

    Ich möchte so etwas auch für meine Familie bereiten und in erster Linie eben für mich. I am a Ego.
    ich verkaufe Perga in Honig gemischt- dieses aber in normalen Honiggläsern. Das Perga ist gemahlen, sonst siehts nicht gut aus Momentan bin ich ausverkauft, das frische Perga ist noch nicht fertig verarbeitet ...

    Ich denke mir Du meinst dieses Produkt vom Forumstreffen:
    http://honigco.at/epages/es551654.sf...ectID=19375980

    Hier ist im Miron - Violettglas nicht Perga drinnen, sondern Blüttenpollen, Gelee Royal, Propolis, Aronia und Heidelbeere - wenn ich hier Perga statt Blütenpollen nehmen würde, wäre das Produkt "unbezahlbar"

    LG Verena
    ____________________________
    Wir leben in einem gefährlichen Zeitalter. Der Mensch beherrscht die Natur, bevor er gelernt hat, sich selbst zu beherrschen.
    Albert Schweitzer


    Wer mehr über mich und meine Imkerei erfahren möchte - Gefällt mir auf
    https://www.facebook.com/honigco<br ...ww.honig.co.at


  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Verena Hagelkruys für den nützlichen Beitrag:

    Selurone (31.08.2017)

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wie sammelt man am besten Bienenbrot?
    Von stefan mandl im Forum Blütenpollen
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 23.06.2008, 20:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.