Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345
Ergebnis 41 bis 42 von 42

Thema: Völkerverluste von 2020 auf 2021

  1. #41

    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Beiträge
    4.937
    Imker seit
    1958
    Danke Thanks Given 
    986
    Danke Thanks Received 
    5.578
    Thanked in
    Bedankt : 1.947
    Tops
    Erhalten: 1.865
    Vergeben: 555

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Zitat Zitat von Nikita Beitrag anzeigen
    Hallo Chrigel,
    genau so habe ich es auch machen müssen, am nächsten Tag waren die 4Liter bei -4 / -8 Grad im Volk.

    Mit freundlichen Grüßen
    Kannst du noch bestätigen, dass deine Bienen anderntags deshalb nicht ausgeflogen sind?

    Chrigel

  2. #42

    Registriert seit
    13.05.2012
    Ort
    bei Hannover
    Alter
    56
    Beiträge
    433
    Imker seit
    1.1.2012
    Heimstand
    bei Hannover
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    105
    Danke Thanks Received 
    138
    Thanked in
    Bedankt : 56
    Tops
    Erhalten: 59
    Vergeben: 5

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Hallo Chrigel,
    Kannst du noch bestätigen, dass deine Bienen anderntags deshalb nicht ausgeflogen sind?
    bei -4 / -8 Grad, da ist nichts geflogen. Auch die Völker bei mir vor dem Fenster, die Anfang März bei 8Grad plus eine Notfütterung erhalten haben, saßen in der Kiste und haben das Futter runtergeschafft. Ich hatte nur sehr geringe Verluste in diesem Jahr.

    Mit Futterzarge und Gitter ist die Notfütterung kein Problem. Sobald sie gemerkt haben, dass der Hunger ein Ende hat, holen sie sich was sie brauchen unabhängig von der Jahreszeit. Die Damen kennen das ja noch von der Herbsteinfütterung - warum sollten sie das Futter suchen? Sie brauchen doch nur wieder der Futterspur folgen und tanken.

    OT: Drei Völker bei -16 Grad in 4 Tagen mit je 10 Kg aufgefüttert, bei der Varroabehandlung am 30.12.20 gefunden. Die jungen Kö sind erst spät aus der Brut gegangen und saßen inmitten eines riesigen Volkes nahezu trocken. Beutengewicht mit Waage gewogen 12,1Kg/ 11,8Kg und 12,3Kg. Diese Völker durften aber auch nicht fliegen, denn bei 12Grad plus und Sonneneinstrahlung (Tagesspitzenwert 16Grad) wären sie ausgeflogen um den Darm zu entleeren. Ich habe sie eingesperrt und im Gewächshaus bei 12Grad nachgefüttert. Sie haben die Aktion gut überstanden.

    Mit freundlichen Grüßen

Seite 5 von 5 ErsteErste ... 345

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wetter im Januar 2021
    Von Drohn55 im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 01.02.2021, 19:58
  2. Honiguntersuchung 2021
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2020, 10:10
  3. Völkerverluste von 2019 auf 2020
    Von Bienenfreund87 im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.02.2020, 10:56
  4. Völkerverluste 2015
    Von nickerlbien im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 08:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.