Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 42

Thema: Völkerverluste von 2020 auf 2021

  1. #11
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.662
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.590
    Danke Thanks Received 
    2.104
    Thanked in
    Bedankt : 1.458
    Tops
    Erhalten: 1.403
    Vergeben: 1.420

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    Ich habe vor die Völkerzahl im Frühjahr zu minimieren und nur noch 15 Völker zu halten, denn so wie das Wetter sich gestaltet gibt es wieder keinen Wald- und Blatthonig und der Blütenhonig ist in unserer Läppertrachtgegend nur in Jubeljahren ergiebig und da nur einigermaßen. Soviele Völker zu halten ist deshalb nicht notwendig und der Völkerbestand ist schnell wieder erhöht.
    Das Wetter war im Januar gut, somit besteht wieder Hoffnung auf eine Tracht, jedoch der Februar ist im bisherigen Verlauf zu trocken.

    Obiges Zitat schrieb ich Mitte Januar im Bericht Nr. 3. mittlerweile hat sich dieses Vorhaben (15 Völker) als nicht zu bewerkstelligend erwiesen, 10 Völker habe ich auf 5 vereinigt, also mittelmäßige mit einem starken, sie wurden am 20. Februar bei 19 Grad einzargig gesetzt und haben sich gut aneinander gewöhnt so wie es ausschaut, sie haben von selber die Brut auf einen Kasten verlegt und im anderen Kasten auslaufen lassen (ein Zeichen dass sie sich für eine Königin entschieden haben), somit war das entfernen eines Kastens schnell erledigt.

    Bei den restlichen gut 20 Völkern ist ein Vereinigen nicht mehr möglich, sie sind dafür zu stark und haben auch eine 2020er Königin, ich gehe mit 20 Völkern ins Frühjahr, ich bin ein Schwarmvermehrer, wenn von 15 Völkern ein Vorschwarm abfällt (Nachschwarm wird unterdrückt), dann kann man sich ausrechnen wie schnell die Völkerzahl sich nach oben orientiert.

    Vorschwärme werden super Völker, bei entsprechender Waldtracht bringen sie noch Honig wie ein Wirtschaftsvolk, nach dem Abschleudern werden Schwärme umgeweiselt, sie bekommen eine neue Königin aus eigener Zucht.
    Es kommt meist anders, wenn man denkt


  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    Beespace (22.02.2021)

  3. #12
    Avatar von Der Bien
    Registriert seit
    15.03.2018
    Ort
    Deutschland, Bayern
    Alter
    41
    Beiträge
    357
    Imker seit
    2018
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    10er Dadant mod./kompatible Systembeute
    Danke Thanks Given 
    71
    Danke Thanks Received 
    120
    Thanked in
    Bedankt : 70
    Tops
    Erhalten: 51
    Vergeben: 98

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Hallo,

    bis jetzt sieht es dieses Jahr sehr gut aus bei mir, deutlich unter 10 Prozent Winterverlust. (Das war früher, 2019, noch ganz anders.)

    Von den verlorenen Völkern waren alle späte Kunstschwärme und kl. Ableger, die im Sommer ein Räuberei- und Wespen Problem hatten.

    Behandelt habe ich dieses Jahr erstmals mit nur Thymovar, oder AS Schwammtuch plus danach Thymovar, oder TBE und danach Thymovar. Oxalsäure Träufelung dann Ende Dezember.

    Viele Grüße,
    Daniel

  4. The Following 2 Users Say Thank You to Der Bien For This Useful Post:

    Beespace (22.02.2021), fix (22.02.2021)

  5. #13
    Moderator Avatar von Bienenfreund87
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    34
    Beiträge
    2.045
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Österreichische Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    747
    Danke Thanks Received 
    518
    Thanked in
    Bedankt : 321
    Tops
    Erhalten: 353
    Vergeben: 8

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Bis jetzt hab ich 2 von 6 Völkern verloren, 1x durch Räuberei im späten Oktober, hab ich eigentlich noch vor dem Winter aufgelöst da viel zu geschwächt und 1x Futterabriss. Den restlichen 4 Völkern geht's gut, morgen bekommen sie endlich den Futterteig aufgelegt. Heuer möchte ich mindestens 4 starke Ableger bilden.
    Lg Daniel
    Save the Bee's save the World

  6. The Following 2 Users Say Thank You to Bienenfreund87 For This Useful Post:

    Beespace (22.02.2021), fix (22.02.2021)

  7. #14

    Registriert seit
    14.11.2020
    Ort
    Oberfranken (Bavaria)
    Alter
    62
    Beiträge
    133
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    Oberfranken
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Warre
    Danke Thanks Given 
    64
    Danke Thanks Received 
    21
    Thanked in
    Bedankt : 16
    Tops
    Erhalten: 6
    Vergeben: 5

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen

    ... ich bin ein Schwarmvermehrer, ... (Nachschwarm wird unterdrückt) ...
    Hallo Maximilian!

    Wie unterdrückst du den Nachschwarm?
    Stellst du den gefangenen Vorschwarm auf den alten Platz?

    Rolf

  8. #15
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.662
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.590
    Danke Thanks Received 
    2.104
    Thanked in
    Bedankt : 1.458
    Tops
    Erhalten: 1.403
    Vergeben: 1.420

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Zitat Zitat von Rolf G Beitrag anzeigen
    Wie unterdrückst du den Nachschwarm?
    Stellst du den gefangenen Vorschwarm auf den alten Platz?
    Nein ich verstelle nichts, sofort wenn der Vorschwarm abgeht wird das Volk kontrolliert und die Schwarmzellen entnommen und die besten (wenn Volk nachzuchtfähig) verwendet, zuviele Pollenbretter werden rausgenommen usw., ich könnte einen Roman darüber schreiben, bei jedem Volk ist es anders, die Vorgehensweise wird entschieden erst wenn das Volk durchgeschaut wird und die Informationen darüber vorhanden sind (junge Königin schon da usw.).

    Wie sieht es in unserer Region aus mit Völkerverlusten, nach meinen bisherigen Informationen sieht es nicht so gut aus, verhungerte Völker und Milbenschäden sind die Hauptausfälle wobei letztere überwiegen, einzelne Imker sind auf Null und haben alle Völker verloren, mit der Plandemiesache und den fehlenden Versammlungten und Stammtischen ist es natürlich schwerer ein Gesamtbild zu haben.
    Es kommt meist anders, wenn man denkt


  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    Rolf G (23.02.2021)

  10. #16
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    63
    Beiträge
    2.441
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    848
    Danke Thanks Received 
    798
    Thanked in
    Bedankt : 437
    Tops
    Erhalten: 546
    Vergeben: 304

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Da am Samstag auch bei uns herrlichstes Wetter war, die Bienen Pollen heimbringen, habe ich Futterteig aufgelegt.
    Alle sind am Leben, alle sind stark. Auch meine 2 MiniPlus Völkchen sind guter Laune und füllen z kleine Zargen voll aus.
    Ich bin sehr zufrieden. Hoffentlich bleibt es so.

    LG Doris

  11. The Following 2 Users Say Thank You to Goldregen For This Useful Post:

    Beespace (22.02.2021), fix (22.02.2021)

  12. #17
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    28
    Beiträge
    2.349
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    25
    Danke Thanks Received 
    1.144
    Thanked in
    Bedankt : 546
    Tops
    Erhalten: 608
    Vergeben: 126

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Hallo,

    wir haben heute die ersten 150 Völker gesehen. Eins war leider verhungert und 2 ohne Königin. Allerdings hab ich noch 50 Ableger in 4 Waben Kästen sitzen, die eignen sich super um die leeren Beuten wieder zu besiedeln. Ich hab daher die weisellosen markiert und bei dem Toten lediglich die Waben raus und die Kiste sauber gekratzt. Morgen ein paar Ableger mitnehmen und wenn das Wetter gut ist, die Waben im Block rüberhängen.

    Die restlichen Völker waren durchweg ganz gut. Wir haben hier und da leere Randwaben bzw verschimmelte Waben rausgenommen und das Isolierschied näher an die Traube gesetzt. Dadurch sitzen die Völker kompakter und nehmen hoffentlich in 6-8 Wochen den Honigraum schneller an. Der Futtervorrat ist bei ein paar Völkern noch ein Thema. Wahrscheinlich wird man in 3 Wochen nochmal rum müssen und Futterwaben ausgleichen.

    Morgen kommen die restlichen Stände dran und zum Schluss meine überwinterten Begattungskästchen. Da wird auch hier und da was weisellos sein bzw nicht überlebt haben, da die Einwinterung auch sehr spät war.
    MfG Malte Niemeyer

    Wer sich lässt von Stichen schrecken, wird niemals süßen Honig schlecken!

  13. The Following 5 Users Say Thank You to Malte Niemeyer For This Useful Post:

    Beespace (22.02.2021), Bienenfreund87 (22.02.2021), fix (23.02.2021), Goldregen (22.02.2021), nickerlbien (23.02.2021)

  14. #18

    Registriert seit
    01.05.2019
    Ort
    Hildesheim
    Alter
    47
    Beiträge
    77
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    Hohnsen/Hildesheim
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    8
    Danke Thanks Received 
    19
    Thanked in
    Bedankt : 12
    Tops
    Erhalten: 16
    Vergeben: 8

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    ich habe leider ein Volk verloren. Typischer Anfängerfehler. Ich habe es verhungern lassen. Die Damen waren schon auf 4 Wabengassen sehr aktiv, dann habe ich einfach zu wenig im Vorfeld eingefüttert - natürlich stand ausgerechnet das Volk nicht auf einer Waage. Dann kam der Wintereinbruch und ich konnte 2 Wochen nichts machen. Und letztes Wochenende war es dann zu spät. Die anderen 5 Völker sind wohl auf, wobei ich eines notfütten musste.

  15. Folgender Benutzer sagt Danke zu BieneHildesheim für den nützlichen Beitrag:

    fix (25.02.2021)

  16. #19
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.296
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.510
    Danke Thanks Received 
    8.041
    Thanked in
    Bedankt : 5.138
    Tops
    Erhalten: 3.864
    Vergeben: 2.423

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Die Nachfrage nach Bienen in unserer OG kann schon bei weitem nicht mehr gestellt werden, so erfuhr ich heute, dass ein Imker der seine Völker bisher nicht um unter € 150,-- abgab die Preise auf € 180,--anhob, dennoch wird seine Bestenliste immer länger.

    Josef

  17. #20
    Avatar von nickerlbien
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Braunau am Inn
    Alter
    56
    Beiträge
    2.218
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Braunau am Inn
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant, MiniPlus
    Danke Thanks Given 
    873
    Danke Thanks Received 
    650
    Thanked in
    Bedankt : 373
    Tops
    Erhalten: 298
    Vergeben: 307

    AW: Völkerverluste von 2020 auf 2021

    Ich hab auch schon alles verkauft.
    Bisher nur 2 von 28 weisllos. Sonst alles in bester Ordnung.
    Gruß Paul

Seite 2 von 5 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wetter im Januar 2021
    Von Drohn55 im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 59
    Letzter Beitrag: 01.02.2021, 19:58
  2. Honiguntersuchung 2021
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 29.12.2020, 10:10
  3. Völkerverluste von 2019 auf 2020
    Von Bienenfreund87 im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 11.02.2020, 10:56
  4. Völkerverluste 2015
    Von nickerlbien im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 09.11.2015, 08:36

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.