"Wer viel Zeit hat kann, fernab bekannter Bienenstände, Bienen
anlocken und den Rückflug zum Baum nachverfolgen."


Hier ein Bericht, wie ein solches Zurückverfolgen der Flugbienen und somit ein Auffinden auch wilder Völker möglich ist über "Beelining" (wie in der Studie angewandt):
https://www.bienenjournal.de/imkerpraxis/fachberichte/beelining-wie-man-wild-lebende-honigbienen-findet/


Über ein Projekt der Uni Würzburg können gefundene wilde Völker auch gemeldet und registriert werden (online, Bee-Tree-Monitor):
https://www.bienenjournal.de/imkerpr...e-honigbienen/