Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 89 von 89

Thema: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

  1. #81
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    37
    Beiträge
    1.389
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    334
    Danke Thanks Received 
    268
    Thanked in
    Bedankt : 190
    Tops
    Erhalten: 133
    Vergeben: 70

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Ich hab wie von mir beabsichtigt die 4B gemacht jedoch ohne eine Behandlung kann ich es vergessen da ein sehr hoher Milbendruck drinnen war (siehe auch minen Beitag im 4B Thema).

    Am besten schnitt ein Volk ab dem ich wegen schwarmdusel Anfang Mai alle Bw entnommen hatte und es auf Anfangsstreifen gesetzt hatte, im Juli dann 4B mit einmal Ox besprühen und es war ok. Das kann man aber nicht durchziehen wenn man viel Honig möchte, dieses Volk brachte vielleicht die Hälfte von den anderen ein.


    Bei der Suche im Internet kam ich gerade auf diesen Artikel da fehlt unser Christian noch. Weiß zufällig jemand wie dieses Thema dort weiter ging?
    https://www.mellifera.de/blog/freibe...entstehen.html
    Grüße
    Tom

  2. The Following 2 Users Say Thank You to Beespace For This Useful Post:

    boerni_s (05.10.2020), Chrigel (05.10.2020)

  3. #82
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    37
    Beiträge
    1.389
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    334
    Danke Thanks Received 
    268
    Thanked in
    Bedankt : 190
    Tops
    Erhalten: 133
    Vergeben: 70

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Gerne kann das ganze verschoben werden wo es denn besser passt, gerade hab ich noch dies gefunden aber noch nicht gelesen https://freethebees.ch/wp-content/up..._12_DE_DEF.pdf
    Grüße
    Tom

  4. #83

    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Beiträge
    4.921
    Imker seit
    1958
    Danke Thanks Given 
    981
    Danke Thanks Received 
    5.536
    Thanked in
    Bedankt : 1.938
    Tops
    Erhalten: 1.861
    Vergeben: 555

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Zitat Zitat von andreasw Beitrag anzeigen
    Ich denke je weniger umso besser und für ein erstes Jahr, bin ich da schon recht stolz auf mich. Deine Kritik perlt also an mir ab Chrigel

    LG
    Andreas
    @Andreas - da hast du nicht genau gelesen. Ich übe an niemandem Kritik, der ein Verfahren zur Reduktion des Einsatzes von Varroaciden anwendet - im Gegenteil ist dies ganz in meinem Sinn und deinen Mut, im ersten Imkerjahr mit dieser Einstellung zu starten schätze ich sehr.
    Ich habe nur noch einmal, wie schon im Posting 8 dieses Themas ausgedrückt, unterstreichen wollen, wie unsinnig der Titel und das Unterfangen mit in der Sache unerfahrenen Imkern ist, eine behandlungsfreie Völkerführung von null auf hundert zu propagieren.
    5B ist für denjenigen die Wahl, der die zusätzliche Arbeit mit den Sammelbrutablegern nicht scheut und an zusätzlichen Jungvölkern interessiert ist.
    4 B ist für mich die bessere Lösung, da die Wirkung der langen Brutpause grösser ist, ich bezüglich Jungvölker über das KS Verfahren flexibler bin und der Zeitaufwand bedeutend geringer ist.

    Fazit: ein gemeinsames Thema zur Brutpause, in dem über die eigenen Erfahrungen, eigene Betriebsmittel und über Verbesserungsvorschläge berichtet und diskutiert wird, macht Sinn.

    Chrigel

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    andreasw (10.10.2020)

  6. #84
    Avatar von Josef Gruber
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    55
    Beiträge
    2.385
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    270
    Danke Thanks Received 
    933
    Thanked in
    Bedankt : 517
    Tops
    Erhalten: 365
    Vergeben: 307

    Nicht "behandlungsfrei" aber keinen Tropfen Ameisensäure

    Hallo!

    Seit ein paar Jahren versuch ich den Einsatz vom Ameisensäure zu reduzieren.
    Heuer bin ich erstmals OHNE ausgekommen.

    In der Hoffnung auf eine späte Waldtracht hab ich mich für:

    Brutentnahme + Fangwabe

    entschieden


    Das Verfahren gliedert sich in folgende Arbeitsschritte


    1. Entnahme der gesamten Brut - lediglich eine Wabe mit möglichst viel offener Brut bleibt im Volk
    2. nach 7-10 Tagen haben sich die Milben in der Wabe mit offener Brut eingefunden und werden nun entfernt
    3. Nutzung einer späten Tracht und Folge abschleudern


    In zwei Schritten wird die Varroa, eingeschlossen in den Brutwaben, aus dem Volk entfernt und die Tracht kann weiterlaufen.

    Ich hab das heuer bei ca. 40 Völkern praktiziert und mit den entnommenen Brutwaben schöne Kunstschwärme erstellt.

    Gruß Sepp

    PS: "die Tracht kann weiterlaufen" hat's heuer leider nicht gespielt, stattdessen mussten viele Völker mit einer Packung Api Fonda versorgt werden

  7. The Following 3 Users Say Thank You to Josef Gruber For This Useful Post:

    Chrigel (05.10.2020), Dommy (06.10.2020), Goldregen (08.10.2020)

  8. #85
    Avatar von Josef Gruber
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    55
    Beiträge
    2.385
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zadand und Zander flach
    Danke Thanks Given 
    270
    Danke Thanks Received 
    933
    Thanked in
    Bedankt : 517
    Tops
    Erhalten: 365
    Vergeben: 307

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Von nun an hab ich die Windeln betrachtet.
    Die Völker kamen unterschiedlich schnell in Bereich "5 Milben / Tag".
    Bei einem Volk war ich guter Hoffnung, dass es
    ohne Behandlung bis zur Winterbehandlung durchhält.
    Vorgestern hab ich bei "10Milben täglich" zur Oxalsäure gegriffen.
    Heute am Morgen die Windel gezogen, geschätzt 1000 Tote.

    Um ohne Behandlung auszukommen muss ich noch vieles ändern,
    oder sind die Nerven zu schwach?

    Wie geht's Euch?

    Gruß Sepp

  9. The Following 2 Users Say Thank You to Josef Gruber For This Useful Post:

    Goldregen (08.10.2020), Ortus (31.10.2020)

  10. #86
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    63
    Beiträge
    2.404
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    834
    Danke Thanks Received 
    791
    Thanked in
    Bedankt : 433
    Tops
    Erhalten: 544
    Vergeben: 303

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Ich versteh einfach nicht, warum in D das bedampfen mit Oxalsäure immer noch nicht zugelassen (erlaubt) ist.

    Welche Möglichkeit hätte Sepp nun, ohne Oxalsäure seine Bienen von den Varroa zu befreien?
    Ameisensäure ist um diese Zeit nicht die beste Möglichkeit, da zu kalt und zu feucht.
    Mit Milchsäure besprühen? Mit Oxalsäure beträufeln?
    Was darf oder kann man in D um diese Zeit bei diesem Naßkalten Wetter noch tun?

    LG Doris

  11. #87
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    Ich versteh einfach nicht, warum in D das bedampfen mit Oxalsäure immer noch nicht zugelassen (erlaubt) ist.
    Warten wir's mal ab.
    Es sind Dinge im Gange, die das evtl. recht bald ändern könnten...
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  12. #88

    Registriert seit
    07.04.2020
    Ort
    82211 Herrsching
    Alter
    78
    Beiträge
    40
    Imker seit
    1992
    Heimstand
    Herrsching
    Rähmchenmaß
    Flachzargen 42x16,8 cm
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    32
    Thanked in
    Bedankt : 17
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Ja es !!!könnten!!!Dinge evtl. in Gange kommen. Siehe "Nordbiene", aber die solche Entscheidungen treffen, müssen erst gründlich überlegen, wie das Verdampfen statfinden darf,
    und wie es geregelt wird, damit die Geschäftemacher auch einen gscheiten Reibach machen können.

    Warten wirs ab, hoffentlich dauerts nicht zu lange. Schade, dass wir nicht sagen können "Du felix Germania" wies ja für Austria oder die Schweiz und fast alle anderen Eu-Länder
    gilt.

    Viele Grüsse an alle vom Imsenopa

  13. #89
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    744
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    307
    Danke Thanks Received 
    93
    Thanked in
    Bedankt : 78
    Tops
    Erhalten: 58
    Vergeben: 208

    AW: Behandlungsfreie Betriebsweise, wer macht mit

    Zitat Zitat von Bienen Sepp Beitrag anzeigen
    Um ohne Behandlung auszukommen muss ich noch vieles ändern,
    oder sind die Nerven zu schwach?

    Wie geht's Euch?
    Meine Nerven sind genauso schwach wie Deine. Mal sehen, was nächstes Jahr wird; nachgezogen wird von denen, wo wenig fallen, die machen sich auch sonst recht gut.
    HG
    Monika

    "Haben die Geschehnisse die Menschen geändert? Ich habe es nicht festgestellt. {...} Als ich mich entschloss Imker zu werden, da verwirrte mich die Menge der verschiedenen modernen Beutensysteme." Abbé Warré, 1948, Bienenhaltung für alle

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.