Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 18 von 18

Thema: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

  1. #11
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.684
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.036
    Danke Thanks Received 
    7.316
    Thanked in
    Bedankt : 4.644
    Tops
    Erhalten: 3.590
    Vergeben: 2.189

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Der Verfasser dieses alten Textes redet da von BIENENKÖRBEN! Hat die noch jemand bei uns?
    Ist doch völlig Powidl wo die Meisen anklopfen um zu ihrem begehrten Futter zu gelangen, Fakt ist, diese Vögel schaffen und können dies. Auch kannst mir ruhig glauben, meine Beobachtungsgabe bei den Bienen übertrifft deine und auch jene eines gewissen Herrn Schwarz bei weitem, also diese Feder stecke ich mir zurecht auf den Hut.

    Wir haben nur noch wenig Schnee, jedoch jede Menge an Obstbäumen, haben diese Vögel jedoch bei hoher Schneelage Futternotstand, oder werden diese nicht gefüttert, so fliegen sie ununterbrochen von ihrem angestammten Baumast direkt zum Flugloch und zurück, unterhalb des Astes kannst bei Schneelage das Desaster erkennen. An sich ja eh klar, woher sonnst sollen diese Tiere zu ihrem Lebensunterhalt gelangen.

    Josef

  2. #12
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    471
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    196
    Danke Thanks Received 
    52
    Thanked in
    Bedankt : 40
    Tops
    Erhalten: 44
    Vergeben: 140

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Wir haben nur noch wenig Schnee, jedoch jede Menge an Obstbäumen, haben diese Vögel jedoch bei hoher Schneelage Futternotstand, oder werden diese nicht gefüttert, so fliegen sie ununterbrochen von ihrem angestammten Baumast direkt zum Flugloch und zurück, unterhalb des Astes kannst bei Schneelage das Desaster erkennen.
    Dann kannst ja leicht a Filmchen drehen, das würd ich mir nämlich echt mal gern anschauen
    HG
    Monika

  3. #13
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.684
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.036
    Danke Thanks Received 
    7.316
    Thanked in
    Bedankt : 4.644
    Tops
    Erhalten: 3.590
    Vergeben: 2.189

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Zitat Zitat von altbiene Beitrag anzeigen
    Dann kannst ja leicht a Filmchen drehen, das würd ich mir nämlich echt mal gern anschauen
    Mach dir den Film doch selber, würde etwas Aufenthalt in frischer Luft mit sich bringen und was deutet es mich ob du meine Erfahrungen ernst nimmst, oder ebenso wie auch Rainer Schwarz einen Adrenalinstoss -was ja auch was Gutes mit sich bringt- bekommst.

    Josef

  4. #14
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    50
    Beiträge
    4.913
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.241
    Danke Thanks Received 
    891
    Thanked in
    Bedankt : 583
    Tops
    Erhalten: 442
    Vergeben: 497

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Hehe Kohlmeisen sitzen jedes Jahr bei mir an den Fluglöchern , warten auf den passenden Zeitpunkt und schnappen sich eine. Fällt aber nicht wirklich auf was die sich da holen. Und die Bienen können sich auch wehren, ich hatte vor 2 Jahren eine irre witzige Beobachtung, Kohlmeise, wurde zu Frech und turnte länger auf dem Flugbrett rum, eine Biene muss sie wohl gestochen haben wo es weh tut, die schimpfte kurz rollte ohnmächtig das Flugbrett runter und blieb kurz liegen, ich dachte schon die wär tot, als ich hin ging startete die dreiste Meise laut motzend wieder durch.... Im Winter habe ich noch nie Meisen bei den Beuten gesehen, oder das sie da anklopfen auch noch nie, einzig Grünspechte beäugen die Beute genauer im Winter, aber bisher hat sich noch keiner getraut was zu machen, bei mir sind 3 Katzen unterwegs, da sind die wohl vorsichtig.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  5. #15
    Avatar von nickerlbien
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Braunau am Inn
    Alter
    55
    Beiträge
    1.915
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Braunau am Inn
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant, MiniPlus
    Danke Thanks Given 
    756
    Danke Thanks Received 
    552
    Thanked in
    Bedankt : 304
    Tops
    Erhalten: 247
    Vergeben: 220

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Es könnte ja auch sein, dass die Meisen es nur in einigen Regionen gelernt haben, dass Bienen eine Beute sind.
    Sowas gibt es öfter im Tierreich. Erlerntes wird dann an die nächste Generation weiter gegeben.
    Gruß Paul

  6. #16
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    471
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    196
    Danke Thanks Received 
    52
    Thanked in
    Bedankt : 40
    Tops
    Erhalten: 44
    Vergeben: 140

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Mach dir den Film doch selber, würde etwas Aufenthalt in frischer Luft mit sich bringen und was deutet es mich ob du meine Erfahrungen ernst nimmst, oder ebenso wie auch Rainer Schwarz einen Adrenalinstoss -was ja auch was Gutes mit sich bringt- bekommst.
    Geht nicht, weil das würde bedingen, dass ich das erst einmal beobachten könnte, was, wie ich bereits geschrieben habe, bei mir im Garten nicht machbar ist, da es nicht vorkommt. Da Du das aber offensichtlich schon beobachtet hast bzw. immer noch beobachtest, könntest Du das Filmchen drehen.
    HG
    Monika

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu altbiene für den nützlichen Beitrag:

    BeeFree (19.02.2020)

  8. #17
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    9.156
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.225
    Danke Thanks Received 
    1.841
    Thanked in
    Bedankt : 1.266
    Tops
    Erhalten: 1.274
    Vergeben: 1.305

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Zitat Zitat von nickerlbien Beitrag anzeigen
    Es könnte ja auch sein, dass die Meisen es nur in einigen Regionen gelernt haben, dass Bienen eine Beute sind.
    Sowas gibt es öfter im Tierreich. Erlerntes wird dann an die nächste Generation weiter gegeben.
    Da ist mit absoluter Sicherheit etwas wahres dran. Bei mir haben die Meisen vor Jahren Bienen auf dem Flugbrett gefressen, sie ließen sich selten beobachten, sie machten es heimlich wenn der Imker sie nicht beobachten konnte, auch das haben sie anscheinend schnell gelernt, aber manchmal sah ich sie doch und manchmal verirrte sich eine ins Bienenhaus und fand nicht mehr hinaus, sie musste langwierig ins Freie gebracht werden und bis sie endlich begriff daß sie vor mir keine Angst zu haben braucht dauerte meist ewig.

    Was mich fürchterlich geärgert hat, sie haben ihr Kot auf dem Flugbrett hinterlassen und ich musste mit dem Putzzeug ausrücken und sauber machen, seit ich sie im Winter regelmäßig füttere habe ich keine mehr bei dieser Tätigkeit beobachtet, ob sie noch heimlich dieser Art der Nahrungsbeschaffing nachgehen entzieht sich meiner Kenntnis, die Flugbretter sind jedenfalls sauber.
    Viele Grüße Max

    Viele Misserfolge liegen daran, dass wir nicht gemerkt haben,
    wie nah wir am Erfolg waren.
    Thomas A. Edison

  9. #18
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.684
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.036
    Danke Thanks Received 
    7.316
    Thanked in
    Bedankt : 4.644
    Tops
    Erhalten: 3.590
    Vergeben: 2.189

    AW: Kohlmeisen, Rotkehlchen, Zaunkönig, Blaumeise, ...

    Wer das Buch "Imkern Schritt für Schritt" von Kaspar Bienefeld besitzt sollte dies hervorholen und dort vor allem die Seite "Winterruhe" lesen.

    @ Beehouser

    Ich denke schon, dass dieser Experte in Sache Bienen ebenso wie der stets bescheidene Josef kein MÄRCHENonkel -siehe #1- ist.

    Josef

Seite 2 von 2 ErsteErste 12

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Kohlmeisen im Winter, eine große Gefahr für unsere Bienen!
    Von drohne im Forum Arbeiten im Dezember
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 02.12.2017, 08:28

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.