Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte
Ergebnis 41 bis 50 von 55

Thema: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

  1. #41
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    In Deutschland wurde der erste Imker wegen Oxalsäureverdampfung angezeigt:

    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  2. The Following 3 Users Say Thank You to Nils For This Useful Post:

    andreasw (11.06.2020), Beespace (04.05.2020), Bienenschwaerme (04.05.2020)

  3. #42
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    37
    Beiträge
    1.383
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    330
    Danke Thanks Received 
    266
    Thanked in
    Bedankt : 189
    Tops
    Erhalten: 133
    Vergeben: 70

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Krass da bin ich echt mal noch gespannt was da raus kommt, egal wie es ausgeht es ist zumindest auch mal eine offizielle Entscheidung dazu. Schade wenn wir nicht dampfen dürften wenns bei den Nachbarn getan werden darf und es für die Bienen sogar besser verträglich ist. Am Umgang mit FFP3 Masken kann es jetzt nicht mehr scheitern den haben nun "dank Corona" die meisten gelernt...
    Grüße
    Tom

  4. #43
    Avatar von Mike54
    Registriert seit
    16.03.2019
    Ort
    Deutschland
    Alter
    60
    Beiträge
    247
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    89
    Thanked in
    Bedankt : 61
    Tops
    Erhalten: 47
    Vergeben: 24

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Ich warte auch mit Spannung auf das Ergebnis der Verhandlung.

    Kann mir fast nicht vorstellen, dass die Richter das verbieten.

    Vielleicht beruft er sich ja auf das hier:

    https://forum.mellifera-netzwerk.de/...and-zugelassen
    volle Honigtöpfe wünscht Mike 54

    https://www.dreschhausenimker.de/

  5. #44
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.567
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.572
    Danke Thanks Received 
    2.078
    Thanked in
    Bedankt : 1.442
    Tops
    Erhalten: 1.395
    Vergeben: 1.407

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Noch ein link dazu:

    https://www.alfranseder.com/blog/
    Liebe Grüße Maximilian

    Fast alle befolgen diesselben Regeln
    und keiner weiß warum!



  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    Sturmimker (04.05.2020)

  7. #45
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen

    Die große Frage ist nun, ob der Richter die sehr freizügige Auslegung des Begriffs Arzneimittel vom Alfranseder teilt oder nicht.

    Aber erst wird der Imker mal einen Bußgeldbescheid bekommen. Dessen Höhe würde mich auch schon interessieren...

    eines ist jedenfalls klar: dieses Verfahren wird NICHT klären, was für die Bienen am besten ist.
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Nils für den nützlichen Beitrag:

    fix (05.05.2020)

  9. #46

    Registriert seit
    07.04.2020
    Ort
    82211 Herrsching
    Alter
    78
    Beiträge
    40
    Imker seit
    1992
    Heimstand
    Herrsching
    Rähmchenmaß
    Flachzargen 42x16,8 cm
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    32
    Thanked in
    Bedankt : 17
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Hallo zusammen,
    soviel mir bekannt ist, war das Verbot des OXSVerd. ein durch die Bieneninstitute gemeinsam
    gefasster Entscheid gegen diese Art der Anwendung, dass ein Verdampfen hohe Risiken für
    die Anwender birgen würde. (wahrscheinlich aber weil es zu billig wäre)

    In den Imkerschriften:ADIZ/db/IF erschien in 1/2003 unter "Anwendersicherheit bei Oxalsäure
    Arbeitshygienische Untersuchungen zum Verdampfungs- und Sprühverfahren der Oxalsäure"
    ein Bericht von 1. Institut für Arbeits- u. Sozialmedizin Tübingen u andere mit dem gemeinsamen Tenor,
    dass, wie es auffasse weder beim Verdampfen und versprühen bei richtiger Anwendung keine Gefahren
    für den Anwender bestehen.
    Ich kann das nicht alles schreiben. Aber die Korrespondenzadresse: Prof. Dr. rer.nat. Peter C. Dartsch
    Dartsch Scientific GmbH, E-Mail:infon@dartsch-scientific.com
    Und weitere Literaturangaben der an dem Gutachten Beteiligten, ua. T. Radezki
    Kenne mich mit den Gesetzen nicht aus, aber wennś erlaubt wäre würde ich diesen 4-seitigen Artikel
    gerne zur Verfügung stellen.
    Viele gute Grüsse, und nicht verzagen, vielleicht ists gut, wenn diese Anwendungsform gerichtlich zugelassen würde.
    PS: wenn ich meine geschriebenen Artikel nachhe lese, sind immer wieder statt der richtigen Schreibweise viele andere Zeichen.
    Hoffe, dass Ihr dennoch wiss, was ich wohl meinte.

  10. #47
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Möglicher Weise beziehst du dich auf diese Untersuchung:

    https://publikationen.uni-tuebingen....le/10900/44465


    Wobei das keine so große Rolle spielt in so einem Verfahren. Da geht es nur um die rechtliche Situation, nicht darum ob es sinnvoller ist oder nicht.
    Zu klären wird sein, ob das Verdampfen unter das Arzneimittelgesetzt fällt oder nicht. Ist es eine Arznei im Sinne des AMG oder nicht?
    Wenn ja, dann ist die Rechtslage eh klar, dann ist es nicht zugelassen.

    Vielleicht wird noch zu prüfen sein, ob sich die Applikationsform (Verdampfen/Träufeln) wesentlich auf die juristische Situation auswirkt oder nicht, schließlich ist das Träufeln erlaubt...

    Es wird spannend, aber ich bin nicht sehr zuversichtlich, daß es zu einer "guten" Lösung kommen wird.
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  11. #48
    Moderator Avatar von Bienenfreund87
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    34
    Beiträge
    2.013
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Österreichische Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    738
    Danke Thanks Received 
    499
    Thanked in
    Bedankt : 308
    Tops
    Erhalten: 348
    Vergeben: 8

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Ich bin auch gespannt was da beim Kai rauskommt, mich würde interessieren warum in Deutschland nicht schon längst die OX Verdampfung legal ist, da es ohnehin die meisten Imker praktizieren
    Lg Daniel
    Save the Bee's save the World

  12. #49

    Registriert seit
    07.04.2020
    Ort
    82211 Herrsching
    Alter
    78
    Beiträge
    40
    Imker seit
    1992
    Heimstand
    Herrsching
    Rähmchenmaß
    Flachzargen 42x16,8 cm
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    32
    Thanked in
    Bedankt : 17
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Hallo Nils, danke für Deine Antwort!

    Es geht wohl in dem Bericht, den Du hochgeladen hast, genau um den selben "Tatstandsbericht", lach nicht!
    Mancher Imker geht davon aus, dass die Behörden auch diese Applicationsform zulassen müssten, nachdem
    ja !!! die meisten Imker ihre Völker so behandeln!!!, und auch auf erprobte Weise erfolgreich, und wichtig,
    ohne persönlichen Schaden bisher genommen zu haben.

    Aber!!! wer würde sich auten?, könnte mir vorstellen, dass wenn sich etwa 20.000 und mehr zu dieser Anwendung
    bekennen würden, die Gerichte sicher über solche Willkürvorschriften wundern und vor allem auch solche Wege
    erlauben könnten.

    Nur meine bescheidene Meinung! (Bin auch selbst ein Schisser, aber mit meinem bisherigen Dasein nur verständlich)

    Viele Grüsse imsenopa

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu imsenopa für den nützlichen Beitrag:

    Nils (05.05.2020)

  14. #50
    Avatar von Sebastian
    Registriert seit
    31.05.2009
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    50
    Beiträge
    1.707
    Imker seit
    2009
    Wanderimker
    teils
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt 12
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    74
    Thanked in
    Bedankt : 43
    Tops
    Erhalten: 62
    Vergeben: 4

    AW: Oxalsäure verdampfen ist wo und wann erlaubt?

    Meiner Einschätzung nach (ich komme aus der Branche) hat unser Kollege auf der rechtlichen Seite überhaupt keine Erfolgsaussichten. Die vorgebrachten Argumente basieren auf einer unrichtigen Rechtsansicht. Da müsste schon ein Wunder geschehen.

    lg,
    Sebastian
    Schwarm drüber!

Seite 5 von 6 ErsteErste ... 3456 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?
    Von Goldregen im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 09.08.2019, 19:20
  2. Oxalsäure - Träufeln vs. Verdampfen
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 20:51
  3. Oxalsäure in Raucher verdampfen
    Von OliverRoedel im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 10:19
  4. Oxalsäure flüssig verdampfen?
    Von OliverRoedel im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 30.07.2013, 23:05
  5. Oxalsäure verdampfen
    Von Selurone im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 22:55

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.