Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 18

Thema: Volksstärke im September 2019

  1. #1
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.571
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.081
    Danke Thanks Received 
    1.683
    Thanked in
    Bedankt : 1.186
    Tops
    Erhalten: 1.214
    Vergeben: 1.205

    Volksstärke im September 2019

    Im Monat September kann sich ein Imker noch lange nicht auf die Haut der Faulheit legen, neben der Behandlung, Fütterung, Flugloch-, Futter- und Trachtbeobachtung gilt es auch auf die Volksstärke ein wachsames Auge zu haben.

    Und vor allem aufs Wetter, geht die Temperatur dauerhaft unter 8 Grad so ziehen sich die Bienen zur Traube zusammen und sollten ihre Ruhe haben.

    Hier ein einzargiges Volk bei 18 Grad fotografiert, ähnlich sehen alle Völker aus auch die 1,5 zargigen, der Überbau bleibt solange bis im Frühjahr erweitert wird, die Bienen können dadurch unter der Folie über die Oberträger die Waben bequem wechseln, auch bei kälteren Temps.

    DSCI4372.JPG
    Schöne Grüße Max

    Wissen kann man vermitteln
    Weisheit nicht.
    Hermann Hesse

  2. The Following 5 Users Say Thank You to fix For This Useful Post:

    Bienenfreund87 (22.09.2019), Chrigel (22.09.2019), claudialener (22.09.2019), Hagen (23.09.2019), Nils (22.09.2019)

  3. #2
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.655
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.820
    Danke Thanks Received 
    7.025
    Thanked in
    Bedankt : 4.458
    Tops
    Erhalten: 3.376
    Vergeben: 2.062

    AW: Volksstärke im September 2019

    Ein beeindruckend starkes Volk, alle Achtung

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    ... der Überbau bleibt solange bis im Frühjahr erweitert wird, die Bienen können dadurch unter der Folie über die Oberträger die Waben bequem wechseln, auch bei kälteren Temps.
    So mach´s auch ich, die Brücken bleiben, ebenso die Folie, auf die Folie kommt der leere ASG Rahmen, ein Deckel bildet den Abschluss. Mit dieser "gewissermaßen schon Vorarbeit", hab ich gleichzeitig auch eine optimale Basis für die FuT Gabe ab Feber gelegt.


    Für heute ist Bienen freier Tag angesagt, ein Foto wie der Aufbau aussieht zeige ich demnächst.

    Josef

  4. The Following 2 Users Say Thank You to drohne For This Useful Post:

    Bienenfreund87 (22.09.2019), claudialener (22.09.2019)

  5. #3
    Moderator Avatar von Bienenfreund87
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    32
    Beiträge
    692
    Imker seit
    2016
    Danke Thanks Given 
    205
    Danke Thanks Received 
    162
    Thanked in
    Bedankt : 104
    Tops
    Erhalten: 136
    Vergeben: 6

    AW: Volksstärke im September 2019

    Meine 4 Völker sind ebenfalls sehr stark, keinerlei Räuberei und noch immer guter Eintrag dank des 500meter entfernten Buchweizenfeldes. Werde wenn es sich ergibt auch Fotos machen
    Lg Daniel
    Save the Bee's save the World

  6. #4
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.393
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.442
    Danke Thanks Received 
    2.083
    Thanked in
    Bedankt : 983
    Tops
    Erhalten: 838
    Vergeben: 823

    AW: Volksstärke im September 2019

    Ich habe leider 3 Völker zusammenlegen müssen.
    Durch das "ausgefallene" Frühjahr war es eh relativ spät als
    ich die Ableger bildete.
    Dann kamen noch verregnete Tage hinzu und zwei misslungene
    Nachschaffungen von Königinnen.
    Letztendlich waren die Völkchen zwar intakt, aber nun leider
    zu klein um sicher über den Winter zu kommen.

    Räuberei gibt es in der Region in diesem Jahr brutal - viel.
    Alle Imker hier sprechen von einem exzessiven "Räuberei-Trieb"
    der Bienen, und auch ich habe vor alle Völker das Räubergitter
    montiert.
    Es gibt jetzt bei mir nur noch starke Völker, alle sind aufgefüttert
    und komplett fertig... egentlich.
    Aber mit den Brücken oben kommt mir gerade eine Idee...
    man könnte ja dünne Leistchen unter die Folie legen.
    denn nicht alle Völker haben diese Brücken gebaut.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  7. #5
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.464
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    460
    Danke Thanks Received 
    463
    Thanked in
    Bedankt : 272
    Tops
    Erhalten: 349
    Vergeben: 169

    AW: Volksstärke im September 2019

    Ich lege dieses jahr keine Folie obendrauf. Ich habe mir Halbzargen gekauft. Am unteren Rand dieser Zarge hat mein Mann ein Gitter eingetackert. ( Gipsergewebe) Und jetzt hab ich die Halbzargen fest und dick mit sehr trockenem Stroh gefüllt. Über diese Halbzarge kommt der Deckel mit Abstandshaltern, damit die Luft zirkulielren kann und das Stroh trocken bleibt. Und dann werden alles Stöcke eng zusammengerückt und mit dicker Plane eingepackt. Aber erst, wenn sie nicht mehr fliegen und auch kein Futter mehr gebraucht wird. Ich möchte einfach einen warmen und trockenen "Kopf" für die Bienen. Mal sehen, was ich im Frühjahr dazu sage.

    Ich lasse die Leistchen, die ich zum Gurkenglasfüttern ja brauche, auch auf den Waben liegen. Eben, damit die Bienen oben im Warmen die Waben wechseln können.

    Letztes Jahr habe ich 2 Weichfaserplatten übereinanderreingelegt und den Deckel dann ohne Abstandshalter drauf. Die Platten waren im Frühjahr pitschnass und haben zwischen den Platten auch etwas geschimmelt. Sie haben die Feuchtigkeit im Stock gut aufgenommen, aber es war wohl zuviel.

    LG Doris

  8. #6
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Neckar-Odenwald-Kreis
    Alter
    35
    Beiträge
    616
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    130
    Danke Thanks Received 
    86
    Thanked in
    Bedankt : 66
    Tops
    Erhalten: 68
    Vergeben: 32

    AW: Volksstärke im September 2019

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    Ich lege dieses jahr keine Folie obendrauf. Ich habe mir Halbzargen gekauft. Am unteren Rand dieser Zarge hat mein Mann ein Gitter eingetackert. ( Gipsergewebe) Und jetzt hab ich die Halbzargen fest und dick mit sehr trockenem Stroh gefüllt. Über diese Halbzarge kommt der Deckel mit Abstandshaltern, damit die Luft zirkulielren kann und das Stroh trocken bleibt. Und dann werden alles Stöcke eng zusammengerückt und mit dicker Plane eingepackt. Aber erst, wenn sie nicht mehr fliegen und auch kein Futter mehr gebraucht wird. Ich möchte einfach einen warmen und trockenen "Kopf" für die Bienen. Mal sehen, was ich im Frühjahr dazu sage.

    Ich lasse die Leistchen, die ich zum Gurkenglasfüttern ja brauche, auch auf den Waben liegen. Eben, damit die Bienen oben im Warmen die Waben wechseln können.

    Letztes Jahr habe ich 2 Weichfaserplatten übereinanderreingelegt und den Deckel dann ohne Abstandshalter drauf. Die Platten waren im Frühjahr pitschnass und haben zwischen den Platten auch etwas geschimmelt. Sie haben die Feuchtigkeit im Stock gut aufgenommen, aber es war wohl zuviel.

    LG Doris

    Ich hatte es letzten Winter ähnlich gemacht statt der Bienenflucht hatte ich ein engmaschiges Gitter drinnen so dass die feuchte Luft nach oben steigt. Drüber war ein Hr mit Stroh gefüllt und oben drauf ein normaler Deckel mit Folie. 2 der 4 Varianten war das Stroh in den Ecken pitsch nass, bin echt am überlegen ob nicht dann auch am Deckel noch seitliche Löcher sein müssten. Vielleicht sollten wir das aber in ein anderes Thema verfrachten


    Ich probiere es bei ein paar Völkern dieses Jahr auch mit der Folie und habe wie Hagen schreibt dünne Leisten aufgelegt damit das wechseln auch definitiv klappt.
    Grüße
    Tom

  9. #7
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.655
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.820
    Danke Thanks Received 
    7.025
    Thanked in
    Bedankt : 4.458
    Tops
    Erhalten: 3.376
    Vergeben: 2.062

    AW: Volksstärke im September 2019

    Der Hagen schockiert mich, aber gleichzeitig ist er wiederum guten Mutes, also drücken wir ihm und seinen Bienen unsere Daumen.

    Zitat Zitat von Hagen Beitrag anzeigen
    Aber mit den Brücken oben kommt mir gerade eine Idee...
    man könnte ja dünne Leistchen unter die Folie legen.
    Wunderbar eignen sich auch Halme der Goldruten und Schilf, dies in etwa 10 cm lange Stückerl schneiden, beim auflegen auf die Rähmchenträger immer wieder etwas Abstand halten, dies damit die Bienen frequentieren können.

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    Am unteren Rand dieser Zarge hat mein Mann ein Gitter eingetackert. ( Gipsergewebe)
    Hm sollte dies Spachtel-Glasfasergewebe sein so könnten die Bienen dies sehr leicht abtragen. Sparefroh´s verwenden solche Gitter immer wieder als Propolisgitter, also bitte aufpassen und Gitter dessen Festigkeit kontrollieren.

    Josef

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Goldregen (23.09.2019)

  11. #8
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.464
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    460
    Danke Thanks Received 
    463
    Thanked in
    Bedankt : 272
    Tops
    Erhalten: 349
    Vergeben: 169

    AW: Volksstärke im September 2019

    Danke Josef, ich werde es beobachten. Es ist ein sehr engmaschiges festes Gewebe. Aber Bienen schaffen alles.
    Es wird hoffentlich einen Winter halten, dann werd ich sehen.

    Ich leg über das Stroh keine Folie und lass auch Luft zwischen Deckel und Strohzarge, damit nach oben die Feuchtigkeit entweichen kann. Die "Stohmatte" ist als Wärmedämmung dick genug, das braucht es den Deckel nicht mehr.

    Entschuldige fix OT
    LG Doris

  12. #9
    Avatar von aflicht
    Registriert seit
    01.02.2019
    Ort
    3034 (mitten im Wienerwald)
    Alter
    61
    Beiträge
    412
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant mod.
    Danke Thanks Given 
    79
    Danke Thanks Received 
    143
    Thanked in
    Bedankt : 80
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 48

    AW: Volksstärke im September 2019

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    ... Aber Bienen schaffen alles...
    Fast. Ganz tolle Tiere. Die überleben, auch wenn sich der Homo sapiens selbst ausrottet. Nur sein Edelstahlgitter können sie (noch) nicht knacken.

    vlG
    Bernhard
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug. (J.P. Sartre)
    Irrtum, Herr Sartre!
    Manche Dummheit ist zu schön, um sie nur 1x zu begehen.

  13. #10

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Alter
    72
    Beiträge
    1.753
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    606
    Danke Thanks Received 
    805
    Thanked in
    Bedankt : 340
    Tops
    Erhalten: 411
    Vergeben: 131

    AW: Volksstärke im September 2019

    Warmer Kopf.

    Ich biege die Folie links und rechts so ein, dass ein 1 cm breiter Schlitz offen steht. Auch das mittige Futterloch in der Folie bleibt offen.
    Über diese umgeknickte - mit Loch in der Mitte - Folie, lege ich ein Baumwoll Küchentuch.
    Dann wird wieder der 9 bzw. auch cm cm hohe Futteraufsatz auf die Beute gestellt.
    Über dieses Küchentuch kommt dann eine 2 cm Schaumstoffauflage und darüber eine 2 cm Styroplatte.
    Das Baumwolltuch hat nur die Aufgabe, durch die Dochtwirkung Feuchtigkeit aus der Beute zu transportieren.
    Dies mache ich nun 2 Jahre ausschließlich bei den 12 Beuten in der Bienenhütte. Ich möchte nicht,
    dass am Freistand eventuell das verkehrte Prinzip einsetzt und Feuchtigkeit von außen nach innen transportiert wird.

    Ein warmes, trockenes Kopferl taugt den Bienen schon.
    Gruß

    Fritz
    Angehängte Grafiken

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tschiwi0 für den nützlichen Beitrag:

    Goldregen (24.09.2019)

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Volksstärke im April
    Von Selurone im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 19
    Letzter Beitrag: 10.04.2017, 01:46
  2. Volksstärke
    Von Airplay im Forum Arbeiten im Februar
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 15:59

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.