Zitat Zitat von Drohn55 Beitrag anzeigen
Ich hab schon ein paarmal Kaiserkronen gepflanzt - im 2. Jahr sind die jedesmal weg ... deswegen hab ich es jetzt aufgegeben.
VG Wolfgang
Hallo,

das ist sehr komisch. Meine ehemalige Nachbarin hatte über 40 Jahren Kaiser die auch gut vermehrt haben. Auch meine vermehren langsam aber setig. Wichtig ist gute starke Knollen und guter Gartenboden. Jedes Jahr eine kleine Düngergabe wenn der Austrieb zu sehen ist. Wir haben eine sehr starke Wühlmausplage und nie ist ein Kaiser verloren gegangen. Tulpen und Krokusse ja. Wenn die Kaiser keine Blattschopf bekommen ist es allerhöchste Zeit zu düngen und das kann ca. 2-3 Jahren dauern bis die wieder blühen. Wenn ein Blattschopf haben aber keine Knospen, dann etwas mehr düngen und nächstes Jahr blühen diese. Josefs Beet ist top für Kaiser.