Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte
Ergebnis 61 bis 70 von 142

Thema: Varroabefall 2019

  1. #61
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    8.718
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.106
    Danke Thanks Received 
    1.717
    Thanked in
    Bedankt : 1.205
    Tops
    Erhalten: 1.237
    Vergeben: 1.229

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    haben diese Imker TBE oder die Kö-Sperren gemacht, denn dann würde ich es für kein Märchen halten.....
    Keins von beiden, aber bei TBE fallen auch nicht bloß 5 Milben ab und das bei den gesamten Völkern, aber egal, ich wollte damit nur sagen dass man nicht alles glauben soll was einem unter die Nase gerieben wird.
    Schöne Grüße Max

    Wissen kann man vermitteln
    Weisheit nicht.
    Hermann Hesse

  2. #62

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    47
    Beiträge
    1.153
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Obersiebenbrunn
    Rähmchenmaß
    Zander Jumbo/Flach
    Danke Thanks Given 
    364
    Danke Thanks Received 
    405
    Thanked in
    Bedankt : 234
    Tops
    Erhalten: 351
    Vergeben: 430

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    ...bei TBE fallen auch nicht bloß 5 Milben ab...
    So sieht eine "durchschnittliche" Windel nach TBE und 1X OX bedampft aus... Es gibt Windeln mit mehr und einige mit weniger Milben aber nur 5 haben nicht mal die Völker aus der Toleranzzucht...
    IMG_2056.jpg

    lg Michael
    Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär.

  3. #63
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    690
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    330
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 84
    Vergeben: 102

    AW: Varroabefall 2019

    ... Ich habe heuer Böden gezimmert, die 100%-ig Ameisen-(etc.)-dicht sind. Die haben deutlich höhere Varroa-Zahlen nach der OX-Behandlung. Die tun den Bienen nicht gut (zwinker zwinker).

    Aber nenneswerten Varroa-Zahlen (20 pro Tag) haben nur die Sammelbrutableger. Da gibt es bis September OX-Behandlungs in Serie alle 5 Tage, danach werde ich entscheiden, ob es doch AMS sein muss. Die Völker mit TBE liegen alle in der Größenordnung von 4 Milben pro Tag.

    Ich denke übrigens viel darüber nach woran es liegt, dass vergleichsweise wenige Milben auf der Windel sind, vielleicht der extrem warme Standort direkt vor der Sonnen-bestrahlten Hausmauer. Oder dass meine Kontrollbehandlung mit dem Rubee Vernebler nicht funktioniert und daher keine Milben bei der Kontrollbehandlung fallen, oder dass er so gut funktioniert, dass nur wenige Milben in den Völkern sind. Ich weiß es nicht!

    Liebe Grüße
    Börni

  4. #64
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    690
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    330
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 84
    Vergeben: 102

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    ... mit jeder Bedampfung werden es jedoch mehr. Nach 5 Bedampfungen gehts erst so richtig los mit dem Milbenfall....
    ...vielleicht aber, kommt da noch was.
    LG Börni

  5. #65
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    396
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    160
    Danke Thanks Received 
    34
    Thanked in
    Bedankt : 31
    Tops
    Erhalten: 40
    Vergeben: 118

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von boerni_s Beitrag anzeigen
    Aber nenneswerten Varroa-Zahlen (20 pro Tag) haben nur die Sammelbrutableger. Da gibt es bis September OX-Behandlungs in Serie alle 5 Tage, danach werde ich entscheiden, ob es doch AMS sein muss. Die Völker mit TBE liegen alle in der Größenordnung von 4 Milben pro Tag.
    Das ist das, was mich bei uns hier irritiert. Lt. Uni Hohenheim sollten es weniger als 4 pro Tag sein:
    Zitat Zitat von https://bienenkunde.uni-hohenheim.de/104406
    WICHTIG: nach einer AS-Behandlung müssen Sie den Behandlungserfolg kontrollieren, indem Sie nach Behandlungsende nochmals 14 Tage warten und dann nochmals den natürlichen Milbenfall kontrollieren. Dieser sollte dann deutlich unter der Schadschwelle von 2-3 Milben / Tag liegen.
    Ähnliche Werte habe ich auch von anderen Quellen für August im Kopf. Nach einer Brutentnahme mit Behandlung sollten die meisten Varroen draussen sein. Und trotzdem fallen Milben. Bei Behandlung ok, aber so?
    HG
    Monika

  6. #66
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.065
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    311
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 216
    Tops
    Erhalten: 164
    Vergeben: 219

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von altbiene Beitrag anzeigen
    Das ist das, was mich bei uns hier irritiert.
    Ich schließe mich deiner Irritation an. Ich getrau mich fast nicht schreiben.....

    Aber bei den Völkern wo die KÖ gesperrt war, und dann einmal mit OX bedampft wurden, fallen bei mir derzeit deutlich weniger als 5 Milben am Tag.
    Bei den Schwärmen (einmal OX) und jetzt Thymovar sind es zwischen 10 und 20 Milben in der Woche, also auch noch unter den besagten 5 Milben täglich( während einer Behandlung).

    Wenn nach dem Königinnen sperren noch so viele fallen, dann wäre das wohl umsonst gewesen......

    Ich hoffe, ich zähle nicht zu den 3 Affen......
    Liebe Grüße

    Claudia

  7. #67
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.611
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    898
    Danke Thanks Received 
    5.118
    Thanked in
    Bedankt : 1.801
    Tops
    Erhalten: 1.697
    Vergeben: 536

    AW: Varroabefall 2019

    Je länger du mit der dreiwöchigen Internierung der Königinnen und anschliessender OS Bedampfung, bevor verdeckelte Brut in den Völkern ist, arbeitest, desto mehr wirst du erkennen, wie efektiv diese Betriebsweise ist. Gleichzeitig werden dir jene Völker auffallen, die effektiver in der Varroaabwehr sind als andere.
    Solche Horrorzahlen wie sie hier geboten werden, kenne ich seit meinem konsequenten Arbeiten mit Brutstoppverfahren nicht mehr. Wobei anzumerken ist, dass die 24-tägige Internierung der Königin effizienter ist als der 12-tägige Brutstopp mit anschliessender Entnahme der verdeckelten Brut.

    Meine Völker haben nun ausnahmslos das kleinere 5.1mm Zellmass. Allerdings wäre nach der kurzen Zeit jede Aussage zur (positiven) Wirkung der kleineren Zellgrösse auf die Milbenvermehrung spekulativ. Mindestens gilt "urbi et orbi" etwas spöttisch frei übersetzt "Nützt es nichts, so schadet es nichts".

    Chrigel

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    honeyworld (20.08.2019)

  9. #68
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    35
    Beiträge
    661
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    140
    Danke Thanks Received 
    94
    Thanked in
    Bedankt : 72
    Tops
    Erhalten: 71
    Vergeben: 37

    AW: Varroabefall 2019

    Bei mir waren die Brutableger der Völker die nicht geschwärmt waren echte Milbenschleudern die restlichen sahen recht gut aus. Am Wochenende kommt aber wieder etwas Öl auf die Windel um das ganze nochmal genau zu sagen.
    Dieses Jahr hab ich viele Käfer/Wanzen die mir über die Windel rennen, Ameisen sieht man kaum.
    Grüße
    Tom

  10. #69
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    8.718
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.106
    Danke Thanks Received 
    1.717
    Thanked in
    Bedankt : 1.205
    Tops
    Erhalten: 1.237
    Vergeben: 1.229

    AW: Varroabefall 2019

    Bei mir ist die bisherige durchschnittliche Abfallquote bei 1000 Milben pro Volk angelangt, also insgesamt seit Behandlungsbeginn Anfang July. Das ergibt eine totale Summe von gut 30 000 Milben. Es sieht sehr gut aus, für die Völker, nicht für die Milben.

    Konsequentes Milbenzählen täglich um sofort eingreifen zu können sollte Invasion, Reinvasion oder eine sonstige Version die Milbenpopulation wieder wachsen lassen.

    Eine Imkerin erzählte mir kürzlich in unendlichen Sätzen ihre unendliche Milben-Geschichte, als sie endlich geendet hatte, wusste ich immer noch nicht wieviele Milben schlussendlich bisher gefallen sind, das ist kein Einzelfall, viele Wörter um wenig Informationen.
    Schöne Grüße Max

    Wissen kann man vermitteln
    Weisheit nicht.
    Hermann Hesse

  11. #70
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.065
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    311
    Danke Thanks Received 
    366
    Thanked in
    Bedankt : 216
    Tops
    Erhalten: 164
    Vergeben: 219

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen

    Eine Imkerin erzählte mir kürzlich in unendlichen Sätzen ihre unendliche Milben-Geschichte, als sie endlich geendet hatte, wusste ich immer noch nicht wieviele Milben schlussendlich bisher gefallen sind, das ist kein Einzelfall, viele Wörter um wenig Informationen.
    Hallo Max

    man könnte aber auch sagen "viel zu viel Zeit fürs Milbenzählen"aufgewendet . Mich interessierts nicht ob 1000 oder 100000 fallen. Ich kanns dir nicht sagen, ist mir auch egal. Momentan fällt ca 1-2 Milbe täglich( das kann sogar ich zählen), also alles ok.

    Ich leg gar keine Windel mehr ein, wenn die Behandlung stattfindet. Erst ca 14 Tage später wird kontrolliert.
    Liebe Grüße

    Claudia

Seite 7 von 15 ErsteErste ... 56789 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 2)

Ähnliche Themen

  1. Honigpreise 2019
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 57
    Letzter Beitrag: 29.11.2019, 16:52
  2. Varroabefall im Frühjahr abschätzen
    Von Markus im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 21:35
  3. Varroabefall ermitteln
    Von Maja im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 12:55
  4. Varroabefall ermitteln
    Von jonea im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 10:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.