Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789
Ergebnis 81 bis 90 von 90

Thema: Varroabefall 2019

  1. #81
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.453
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.782
    Danke Thanks Received 
    6.974
    Thanked in
    Bedankt : 4.423
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.030

    AW: Varroabefall 2019

    Claudia, bitte zu bedenken, einige wenige zig Milben sind Okt/Nov wirklich kein sonderliches Problem, gehen jedoch die Bienen im Winter nicht aus der Brut, was in Zeiten der Klimaerwärmung nun öfters passieren wird, so könnte dies ein Roulette Spiel werden.

    Josef

  2. #82

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    46
    Beiträge
    1.005
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Obersiebenbrunn
    Rähmchenmaß
    Zander Jumbo/Flach
    Danke Thanks Given 
    307
    Danke Thanks Received 
    344
    Thanked in
    Bedankt : 204
    Tops
    Erhalten: 303
    Vergeben: 368

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    Der Kurt hat da doch einmal ein super Programm gemacht, kann es aber momentan nicht finden.
    https://www.ibeekeeper.de/en/imkerei...arroaindikator
    GLG Michael
    Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär.

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Sturmimker für den nützlichen Beitrag:

    altbiene (06.09.2019)

  4. #83
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.527
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    876
    Danke Thanks Received 
    5.014
    Thanked in
    Bedankt : 1.766
    Tops
    Erhalten: 1.649
    Vergeben: 529

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen


    Der Kurt hat da doch einmal ein super Programm gemacht, kann es aber momentan nicht finden.
    Bildschirmfoto 2019-09-05 um 20.50.07.png

    Nach edlbee's Tabelle müsstest du bei 2 Milben/Tag im September noch nicht behandeln (2 X 333 X 1.4 = 932.4), liegst aber im Grenzbereich.

    Chrigel

  5. The Following 2 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    altbiene (06.09.2019), claudialener (05.09.2019)

  6. #84
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.445
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.056
    Danke Thanks Received 
    1.654
    Thanked in
    Bedankt : 1.171
    Tops
    Erhalten: 1.203
    Vergeben: 1.188

    AW: Varroabefall 2019

    Die letzten Jahre hatte ich das Gefühl daß die Milben immer zäher aus den Völkern zu bringen sind, heuer gerade das Gegenteil, es war leicht und es ging schnell, der frühe Behandlungsbeginn (Anfang July) kanns nicht sein, den halte ich meist jedes Jahr ein, aber wir werden sehen wie das weitergeht, die Bienen sind gut beisammen wie wir Bayern sagen, agil und vital, und auch die Stockluft riecht typisch nach gesunden Bienenvölkern.

    An der Stockluft erkennt man ob mit einem Volk etwas nicht stimmt, auch hoffnungslos weisellose Völker riechen anders, auch Völker die bereits stark milbengeschädigt sind können keinen bienentypischen Duft mehr aufbauen, im Endstadium der Milbenschädigung riecht es direkt faulig, bei Thymol behandelten Völkern merkt man dies unter Umständen nicht.
    Schöne Grüße Max

    Das Wissen sollte nicht schneller wachsen als die Weisheit.

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    altbiene (14.09.2019)

  8. #85
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    348
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    142
    Danke Thanks Received 
    29
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 36
    Vergeben: 99

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    An der Stockluft erkennt man ob mit einem Volk etwas nicht stimmt, auch hoffnungslos weisellose Völker riechen anders, auch Völker die bereits stark milbengeschädigt sind können keinen bienentypischen Duft mehr aufbauen, im Endstadium der Milbenschädigung riecht es direkt faulig, bei Thymol behandelten Völkern merkt man dies unter Umständen nicht.
    Spannend. Klar, das Thymol überdeckt den eigenen Geruch. Da werde ich in Zukunft doch mal genauer hinriechen. Kann man davon ausgehen, dass, wenn der Geruch angenehm wunderbar ist, auch das Volk ok ist? Wie riecht ein weiselloses Volk, lässt sich das beschreiben?
    HG
    Monika

  9. #86
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.445
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.056
    Danke Thanks Received 
    1.654
    Thanked in
    Bedankt : 1.171
    Tops
    Erhalten: 1.203
    Vergeben: 1.188

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von altbiene Beitrag anzeigen
    Kann man davon ausgehen, dass, wenn der Geruch angenehm wunderbar ist, auch das Volk ok ist? Wie riecht ein weiselloses Volk, lässt sich das beschreiben?
    Ja, ich gehe davon aus, jedoch auch im Zusammenspiel mit der Windel- und Fluglochbeobachtung, bei Verdacht auf irgendwelche Störungen schaue ich trotzdem ins Volk um Gewissheit zu haben und die Erfahrung erhöht sich damit.

    Meine Erfahrung bisher, der Geruch ändert sich meist erst wenn es für das Volk zu spät ist, bei langer Weisellosigkeit riecht es nach nichts mehr, also der angenehme bienentypische Stockduft ist weg.

    Ich hatte schon ewig keinen Milbenschaden mehr, seit über 10 Jahren nicht mehr, auch habe ich bei anderen Ständen die letzten Jahre keinen zu sehen bekommen, aber von 2012 bis 2015 war ich bei einigen Fremdständen zugegen die Milbenschaden hatten, wenn die Völker kurz vor dem Zusammenbruch stehen das riecht es alles andere als bienentyisch.

    Vielleicht hat hier jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?
    Schöne Grüße Max

    Das Wissen sollte nicht schneller wachsen als die Weisheit.

  10. #87
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.371
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    429
    Danke Thanks Received 
    441
    Thanked in
    Bedankt : 261
    Tops
    Erhalten: 324
    Vergeben: 153

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen

    An der Stockluft erkennt man ob mit einem Volk etwas nicht stimmt, auch hoffnungslos weisellose Völker riechen anders, auch Völker die bereits stark milbengeschädigt sind können keinen bienentypischen Duft mehr aufbauen, im Endstadium der Milbenschädigung riecht es direkt faulig,
    Was der fix so alles riecht.
    Habe ich doch heute sofort beim Futterglaswechsel meine Nase tief reingehängt........fix, da hast du nochmal Glück gehabt, die Biene hat sich nur kurz auf mein Riechorgan gesetzt und ist dann weitergeflogen. Wenn, ja wenn, dann hättest du am WE meine Nase pflegen müssen.

    LG Doris

  11. #88
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.445
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.056
    Danke Thanks Received 
    1.654
    Thanked in
    Bedankt : 1.171
    Tops
    Erhalten: 1.203
    Vergeben: 1.188

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    die Biene hat sich nur kurz auf mein Riechorgan gesetzt und ist dann weitergeflogen. .
    1. Gebot: Du sollst deine Nase nicht ins Volk stecken um dich stechen zu lassen sondern zu eruieren wie die Stockluft riecht
    2. Gebot: Du sollst dem fix nicht alles glauben was du nicht selber nachgeprüft hast!
    3. Gebot: Du sollst dem fix berichten was du alles errochen oder nicht errochen hast

    Scherz beiseite, mich würde wirklich sehr interessieren welche Geruchserfahrung du dabei gemacht hast. Die Stockluft riecht wirklich äußerst angenehm.
    Schöne Grüße Max

    Das Wissen sollte nicht schneller wachsen als die Weisheit.

  12. #89
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.371
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    429
    Danke Thanks Received 
    441
    Thanked in
    Bedankt : 261
    Tops
    Erhalten: 324
    Vergeben: 153

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    1.

    Scherz beiseite, mich würde wirklich sehr interessieren welche Geruchserfahrung du dabei gemacht hast. Die Stockluft riecht wirklich äußerst angenehm.
    Oh je, wie beschreibt man einen Duft.
    Auf jeden Fall riecht es gut.
    Wenn man die Beute öffnet, kommt einem ein Schwall von etwas Süßem entgegen. Es riecht angenehm und man möchte gerne weiter riechen. Es ist eher ein blumiger als ein herber Duft. Eine Mischung aus verschiedenen Blumendüften vielleicht.
    Oder ganz gut schmeckende Gummibärchen. Oder Himbeerbonbons?
    Ich hab keine Ahnung, wie man einen Duft beschreiben kann.

    Also wenn ich es einem Parfüm zuodnen müsste, dann würde ich sagen ein Frauenparfüm, kein Männerduft.

    LG Doris

  13. #90
    Avatar von altbiene
    Registriert seit
    01.01.2018
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    348
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    142
    Danke Thanks Received 
    29
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 36
    Vergeben: 99

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    Scherz beiseite, mich würde wirklich sehr interessieren welche Geruchserfahrung du dabei gemacht hast. Die Stockluft riecht wirklich äußerst angenehm.
    Mich erinnert der Geruch immer an die "Kaiweimilli" (Kälbermilch, Milchpulver) von früher. Etwas pudrig, blumig, ja, zum reinlegen
    HG
    Monika

Seite 9 von 9 ErsteErste ... 789

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Honigpreise 2019
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.09.2019, 07:26
  2. Varroabefall im Frühjahr abschätzen
    Von Markus im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 20:35
  3. Varroabefall ermitteln
    Von Maja im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 11:55
  4. Varroabefall ermitteln
    Von jonea im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 09:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.