Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte
Ergebnis 131 bis 140 von 162

Thema: Varroabefall 2019

  1. #131
    Moderator Avatar von Bienenfreund87
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    33
    Beiträge
    1.393
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Österreichische Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    465
    Danke Thanks Received 
    320
    Thanked in
    Bedankt : 210
    Tops
    Erhalten: 294
    Vergeben: 7

    AW: Varroabefall 2019

    Genauigkeit und Kontrolle sind heuer sicher wichtig gegen die Varroa. So genau und penibel hab ich noch nie Milben gezählt und behandelt. Der Totalausfall von 3 Völkern über letzten Winter war mir Lehre genug, wobei davon nur eines einen Varroaschaden hatte
    Lg Daniel
    Save the Bee's save the World

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bienenfreund87 für den nützlichen Beitrag:

    fix (10.11.2019)

  3. #132

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    47
    Beiträge
    1.425
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Obersiebenbrunn
    Rähmchenmaß
    Zander Jumbo/Flach
    Danke Thanks Given 
    477
    Danke Thanks Received 
    513
    Thanked in
    Bedankt : 283
    Tops
    Erhalten: 431
    Vergeben: 560

    AW: Varroabefall 2019

    Hi Milbenjäger,
    Bei uns in der Gegend schaut es recht spannend aus. Die Behandlung mit AS-Langzeitverdunstern hat wiedermal ihre Unberechenbarkeit bewiesen. Bei manchen hat sie super gewirkt bei anderen eine Katastrophe. Über Erfolge/Misserfolge mit Schwammtuchmethoden kann ich nichts berichten. Macht scheinbar hier niemand mehr, ich auch nicht.
    TBE hat sich heuer auch nicht unbedingt als so 100%ig sicher herausgestellt. Mein Verdacht ist, dass das OX-Sublimieren, einmalig nicht den gewünsten Milbentot gebracht hat (möglicherweise muss zukünftig innert 0-5 Tagen zumindest 2mal bedampft werden!?). Beträufeln dürfte so ganz und garnicht hingehauen haben, besprühen etwas besser-> ist aber offensichtlich auch nicht gerade das gelbe vom Ei. Simples käfigen der KÖ mit dem Scalvini ab mitte September hat heuer gut funktioniert, wurde mir berichtet.
    Einige Imker beklagen bereits jetzt Ausfälle durch Varroaschäden (kahlgeflogene Völker). Wo die Bienen hin geflogen sind bleibt ein Geheimnis. Ich spekuliere, viele sind zu mir geflogen. Selbst ehemals absolut saubere Völker haben für meinen Geschmack zu viele Milben. Mein bisheriges Fazit: Ganz gut stehen die Völker mit Hyperthermie-Behandlung da. Und ganz besonders gut die Völker aus der Toleranzzucht. Einige hätten gar keine Behandlung gebraucht und zeigen jetzt erst recht wieder ihre Stärken im Umgang mit der Milbe. Andere, Töchter von KÖ mit auch sehr hohen VSH-Werten dagegen haben völlig versagt, muss ich ganz ehrlich zugeben...
    Michael
    Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär.

  4. The Following 4 Users Say Thank You to Sturmimker For This Useful Post:

    claudialener (09.11.2019), fix (10.11.2019), Goldregen (10.11.2019), Nils (10.11.2019)

  5. #133
    Avatar von aflicht
    Registriert seit
    01.02.2019
    Ort
    3034 (mitten im Wienerwald)
    Alter
    61
    Beiträge
    599
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant mod.
    Danke Thanks Given 
    105
    Danke Thanks Received 
    231
    Thanked in
    Bedankt : 122
    Tops
    Erhalten: 126
    Vergeben: 71

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    ... und habe seit Behandlungsbeginn bis Ende Oktober jeden Tag bei jedem Volk die Milben auf den Windeln gezählt.
    Wenn Du soviel Zeit hast, hast zumindest net viel Anderes zu tun. Also sei glücklich, schleck Dir alle 10 Finger + die Zehen dazu ab.

    vlG
    Bernhard
    Man sollte keine Dummheit zweimal begehen, die Auswahl ist schließlich groß genug. (J.P. Sartre)
    Irrtum, Herr Sartre!
    Manche Dummheit ist zu schön, um sie nur 1x zu begehen.

  6. #134
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    9.797
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.375
    Danke Thanks Received 
    1.930
    Thanked in
    Bedankt : 1.339
    Tops
    Erhalten: 1.336
    Vergeben: 1.351

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von aflicht Beitrag anzeigen
    Wenn Du soviel Zeit hast, hast zumindest net viel Anderes zu tun. Also sei glücklich, schleck Dir alle 10 Finger + die Zehen dazu ab.
    Die Zeit habe ich weil ich keinen TV habe, kein Handy, nicht in Urlaub fahre usw. und ein sehr ruhiger Mensch bin der sich in kurzen knappen Sätzen äußert und damit seine Zeit nicht mit unendlich langem Reden verbringen muss.

    Das Milbenzählen geht mit der Zeit immer schneller und ich bin genauestens informiert und kann die Behandlung für jedes Volk genau abstimmen um nicht zuviel und nicht zuwenig zu behandeln. Nebenbei sieht man auf der Windel die Aktivitäten der Völker und die Freude ist jedesmal wieder sehr groß wenn ein lebendiger Bücherskorpion auftaucht, obwohl ich deren nun schon sehr viele gesehen habe.
    Liebe Grüße Maximilian

    Fast alle befolgen diesselben Regeln
    und keiner weiß warum!



  7. #135
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    41.552
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.210
    Danke Thanks Received 
    7.638
    Thanked in
    Bedankt : 4.868
    Tops
    Erhalten: 3.739
    Vergeben: 2.277

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von aflicht Beitrag anzeigen
    Wenn Du soviel Zeit hast, hast zumindest net viel Anderes zu tun. Also sei glücklich, schleck Dir alle 10 Finger + die Zehen dazu ab.
    Auch ich bin einer der jeden Tag bei seinen Bienen ist, ein Tag "Ohne" wäre für mich kein wirklich guter Tag.

    Josef

  8. #136
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    52
    Beiträge
    7.073
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.602
    Danke Thanks Received 
    1.564
    Thanked in
    Bedankt : 873
    Tops
    Erhalten: 960
    Vergeben: 1.500

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von aflicht Beitrag anzeigen
    Wenn Du soviel Zeit hast, hast zumindest net viel Anderes zu tun. Also sei glücklich, schleck Dir alle 10 Finger + die Zehen dazu ab.

    vlG
    Bernhard
    Was für ein böser Satz...

    Zeit hat jeder gleich viel. Wofür er sie nutzt oder verschwendet ist jedem seine ganz persönliche Sache.
    Für mich gibt es keine besser genutzte Zeit als die, die dem Wohl meiner Bienen dient.

    Zeit hat man nicht. Man nimmt sie sich. Oder eben nicht...


    Nils
    Gesegnet seien jene, die nichts zu sagen haben
    und trotzdem den Mund halten!

    Karl Valentin

    Glaube denen, die die Wahrheit suchen
    und zweifle an denen, die sie gefunden haben.

    Andre Gide


  9. The Following 2 Users Say Thank You to Nils For This Useful Post:

    Goldregen (10.11.2019), Herbert50 (10.11.2019)

  10. #137
    Moderator Avatar von Bienenfreund87
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    33
    Beiträge
    1.393
    Imker seit
    2016
    Rähmchenmaß
    Österreichische Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    465
    Danke Thanks Received 
    320
    Thanked in
    Bedankt : 210
    Tops
    Erhalten: 294
    Vergeben: 7

    AW: Varroabefall 2019

    Ich hoffe soviele Imker wie möglich beobachten und handeln punkto Varroa momentan richtig. Hab gestern von meinem Tschechischen Arbeitskollegen gehört das es bei ihnen jetzt schon viele Imker mit leergeflogenen Völkern gibt und es immer mehr werden.
    Lg Daniel
    Save the Bee's save the World

  11. #138
    Avatar von Kugelblitz
    Registriert seit
    20.09.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    615
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Wien-Klosterneuburg
    Rähmchenmaß
    Dadant hoch in ERB
    Danke Thanks Given 
    180
    Danke Thanks Received 
    81
    Thanked in
    Bedankt : 52
    Tops
    Erhalten: 67
    Vergeben: 26

    AW: Varroabefall 2019

    Zitat Zitat von Kugelblitz Beitrag anzeigen
    ...
    14. Oktober Windel für 7 Tage eingelegt. 2-4 / Tag

    Laut Forum hier schreien da schon alle ab 2 Alarm, während der Varroa-Warndienst für 41. KW. 6,6/Tag als Grenzwert erklärt.
    Ich habe beschlossen kein Risiko einzugehen, mir den Sublimox zugelegt und letzten Freitag mit 6x alle 3-4 Tage Serienbedampfung begonnen, nachdem überall noch massig Brut vorhanden ist.

    Nächstes Jahr will ich TBE + 1-2x OS praktizieren und die AS weglassen.

    LG Erwin
    So, 6-fach Bedampfung meiner 3 Völker in Abständen von jeweils 3-4 Tagen abgeschlossen. Nach den ersten 3 Bedampfungen fielen je Volk in 3-4 Tagen jeweils zwischen 60 und 100+ Milben. Nach der 4. dann nur mehr 4-12, nach der 5. nur mehr 1-2 und nach der 6. in den folgenden 7 Tagen nur mehr 0-2. Ich werde im Dezember den natürlichen Totenfall nochmals prüfen und dann entscheiden, ob noch eine finale Bedampfung stattfinden soll. Gut ist es derweil gegangen, hoffe nur, daß die Winterbienen nicht schon vorher geschädigt wurden.

    Die Anschaffung des SublimOX hat sich rentiert. Keine zerbrochenen oder geschmolzenen "feuerfesten" Eprovetten (angeblich Borosilikatglas) vom Neuber mehr und der Zeitaufwand hat sich auch stark reduziert: 5 Minuten vorheizen und dann max. 2 Minuten je Beute = 11 Minuten. Früher hatte das mehr als doppelt solange gebraucht + kaputte Eprovetten nachbeschaffen.

    Noch was: mit einem Imkerkollegen und seinem Verein ist eine Debatte wegen der Gefährlichkeit der OS für den Imker aufgekommen, da deren Sublimierung in der VetMed Wien sogar trotz Absauganlage und Atemschutzmaske strengstens verboten ist. Alle sind in dem Verein gegen das sublimieren und beträufeln stattdessen, auch mehrfach im Abstand von ein paar Tagen. Haben aber zugestanden, dass auf diese Weise heuer schon mind. 1 Volk "geopfert" wurde. Ich habe nur eine Studie aus 2004 bezüglich Arbeitssicherheit und Grenzwertbelastung am Arbeitsplatz des Imkers erhalten, die von zulässigen Grenzwert-Unterschreitungen (anno 2004) von 50-75% schreibt.
    https://publikationen.uni-tuebingen....Varroatose.pdf

    Ich werde mir aber doch sicherheitshalber eine FFP3-Maske zulegen, auch wenn ich weiter Rhabarber und Spinat esse oder Pfefferminztee trinke, die weit gefährlicher erscheinen
    https://www.gesund-vital.de/oxalsaeure-gefahr


    LG Erwin

  12. #139

    Registriert seit
    19.12.2018
    Ort
    Bad Belzig
    Alter
    44
    Beiträge
    111
    Imker seit
    2018
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    40
    Danke Thanks Received 
    19
    Thanked in
    Bedankt : 9
    Tops
    Erhalten: 16
    Vergeben: 20

    AW: Varroabefall 2019

    Hallo,

    ich wünsche euch allen eine schöne Adventszeit.

    Ich habe heute die Windeln kontrolliert und bei 3 Völkern 1-3 Milben in 20 Tagen und bei meinem 4. Volk 6 Milben in 20 Tagen gezählt.
    Würdet ihr überhaupt behandeln?

    Grüße Matthias
    Wer einen Fehler findet, darf ihn behalten.

  13. #140
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    74
    Beiträge
    4.863
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    977
    Danke Thanks Received 
    5.414
    Thanked in
    Bedankt : 1.900
    Tops
    Erhalten: 1.822
    Vergeben: 553

    AW: Varroabefall 2019

    Meine Antwort kennst du wahrscheinlich - Mit Kanonen auf Spatzen schiessen?
    Ein erfahrener Imker wie du darf sich ruhig auf den Weg des reduzierten Einsatzes von Varroaciden machen. Behandeln bis nichts mehr fällt ist nicht zielführend.
    Chrigel

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    DerMatze (05.12.2019)

Seite 14 von 17 ErsteErste ... 41213141516 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Honigpreise 2019
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 72
    Letzter Beitrag: 12.01.2020, 17:38
  2. Varroabefall im Frühjahr abschätzen
    Von Markus im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 21.03.2014, 20:35
  3. Varroabefall ermitteln
    Von Maja im Forum Arbeiten im November
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 09.11.2011, 11:55
  4. Varroabefall ermitteln
    Von jonea im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 09:04

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.