Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456
Ergebnis 51 bis 55 von 55

Thema: Melezitose 2019

  1. #51
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    AW: Melezitose 2019

    Gott seis gedankt! Wollte ebenfalls gerade diese unangenehme aber auch sehr leckere Thema starten. Habe dann aber vorher die Themen studiert und da war Meli 2019 auch schon.

    Gestern habe ich mein funkelnagelneues Bienenabkehrgerät vom Alfranseder getestet.
    Der Geruch des Honigs machte mich schon stutzig. Da kamen Erinnerungen hoch. Seit gestern mühe ich mich mit dem Wald-melihonig ab. Die paar Zargen verarbeite ich mit normalen Honig in ein paar Stunden. Seit gestern 11 Uhr plage ich mich mit dem Waldmeli ab. Abends gegen 22 Uhr war ich mit dem Schleudern fertig. Die immerwieder verstopfte Siebe brachten mich an den Rand des Wahnsinns. Die Hände sind wegen dem vielen waschen schon ganz rauh.
    Der Honig ist gigantisch von Aroma- Geschmack und Konsistenz. Farbe fast schwarz. Meine Ehedame hüpft um den Honig wie verrückt herrum. Das hier auch ja kein Tröpfchen verloren geht.

    Seit 3 Stunden presse ich die geschleuderten Waben mit der Obstpresse aus. Der Honig ist wie Gel. Der Pressvorgang geht nur sehr langsam vor sich. Der Meli braucht seine Zeit um abzufließen. Sonst bleibt zuviel in den Wabentrester. Der Trester wird später im Sonnenwachsschmelzer aus geschmolzen. Den Honig möchte ich für Met nützen.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  2. #52
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    AW: Melezitose 2019

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    Er hat nun eine etwas cremige Konsistenz, er läßt sich aufs Brot streichen und läuft nicht, fast wie Cremehonig, er läuft nicht mehr aus dem Abfülleimer, man muss mit einem Schaber nachhelfen, der Geschmack ist hervorragend, ich werde ein paar Wochen mit dem Verkauf warten wie er sich entwickelt.

    Auch ist ein Unterschied zwischen den Eimern, der Zustand geht von schnell kristallisierend bis flüssig, der Wassergehalt 15,5 % bis 17,5 %
    Na also, geht doch!

    Ich erinnere mich, glaube 2011 war das letzte große Meli-Jahr, hat der Max die Meli-Waben auf den Kompost geworfen und später die Radieschen mit dem Gabelstabler oder Frontlader geerntet.
    Der Meli ist wirklich wunderbar und die Mühe wert.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  3. #53
    Avatar von Hannes_btree
    Registriert seit
    26.03.2016
    Ort
    AUT/STMK/MURTAL
    Beiträge
    418
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    AUT/Stmk
    Rähmchenmaß
    Langstroth 2/3
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    287
    Thanked in
    Bedankt : 151
    Tops
    Erhalten: 127
    Vergeben: 31

    AW: Melezitose 2019

    Hallo, nur kurz zur Info. Habe einen Teil von meinen Honig abgefüllt und dabei den Melezitose Waldhonig bei 70°C durch das Melitherm und Seihsack gelassen. Es wird ja allgemein behauptet das dies kein Problem für den Honig ist und er ja nur kurz mit der Temp. in Berührung kommt. Habe heuer davon ein Glas eingeschickt da er eine ganze Nacht brauchte bis er durch den Sack war.

    Stellt anscheinend wirklich kein Problem dar, kein HMF zu ermessen. Siehe Laborergebnis:

    https://www.dropbox.com/s/2cyo20aufw...Honig.pdf?dl=0

    Cheers
    Hannes
    Meine Projekte: https://btree.at
    b.tree - Imkerei Web Applikation - https://info.btree.at/

  4. The Following 4 Users Say Thank You to Hannes_btree For This Useful Post:

    edlBee (31.07.2019), fix (30.07.2019), Nils (30.07.2019), Thomas Niesigk (21.08.2019)

  5. #54
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.793
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.498
    Danke Thanks Received 
    1.499
    Thanked in
    Bedankt : 826
    Tops
    Erhalten: 907
    Vergeben: 1.444

    AW: Melezitose 2019

    Wenn Bienen Melezitose umtragen, ist dieser umgetragene Honig dann für die Überwinterung geeignet?
    Denn ich habe vom schleudern her noch einen Haufen Waben mit zum Teil kiloweise Melezitose drin. Diese gebe ich nun langsam zum ausfressen und ausschlecken. Aufgrund der Menge landet sicher einiges davon im Winterfutter.
    Was meint ihr?
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  6. #55
    Avatar von Hannes_btree
    Registriert seit
    26.03.2016
    Ort
    AUT/STMK/MURTAL
    Beiträge
    418
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    AUT/Stmk
    Rähmchenmaß
    Langstroth 2/3
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    287
    Thanked in
    Bedankt : 151
    Tops
    Erhalten: 127
    Vergeben: 31

    AW: Melezitose 2019

    Hoi,

    Also was sie Umtragen ist hauptsächlich der flüssige Waldhonig welchen sie verwerten können. Die Melezitose versuchen sie eher rauswerfen. Ich habe auch tlw. ein paar ausgeschleuderte Melezitose Waben bei meinen FZ Völkern in das Brutnest gehängt. Nach zwei Wochen sind die noch immer recht voll und die Bienen plagen sich nur.

    Zurück zur Frage, ich kann aus eigener Erfahrung nicht empfehlen zu viel Waldhonig im Futter. Die Völker haben bei mir meist Durchfall im Frühjahr und dann kannst erst recht die Waben einschmelzen. Ich habe aber durch meine recht hohe Seehöhe auch einen strengen Winter wo sie nicht oft rauskommen.
    Ich lasse die Waldhonig oder Melezitose Waben nicht mehr ausschlecken. Werden Honigfeucht eingelagert und erst im Frühjahr den Bienen überlassen. Die Melezitose Waben musst aber auch im Frühjahr fast unter das Brutnest geben am Anfang. Da sie im Honigraum damit nichts machen.

    PS: Ich lagere aber nur mehr max 1 Zarge pro Volk mit Melezitose ein. Der Rest wird eingeschmolzen. Letztes Jahr hatte ich ja 3 Zargen Melezitose pro Volk eingelagert. Bin ich aber gar nicht loss geworden und dann war ja heuer schon wieder die nächste.

    Cheers
    Hannes
    Meine Projekte: https://btree.at
    b.tree - Imkerei Web Applikation - https://info.btree.at/

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu Hannes_btree für den nützlichen Beitrag:

    Nils (31.07.2019)

Seite 6 von 6 ErsteErste ... 456

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Honigpreise 2019
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 43
    Letzter Beitrag: 10.09.2019, 07:26
  2. Das Wetter im Mai 2019
    Von fix im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 74
    Letzter Beitrag: 02.06.2019, 10:46
  3. Melezitose Honig nach auffüttern
    Von Hannes_btree im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 01.04.2019, 13:18

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.