Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 117

Thema: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

  1. #21
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.616
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    900
    Danke Thanks Received 
    5.119
    Thanked in
    Bedankt : 1.802
    Tops
    Erhalten: 1.700
    Vergeben: 536

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Die Bereitstellung der (nach eigenem Gusto) geeigneten Internierungskäfige ist wohl überall erfolgt, wo man sich mit diesem Verfahren ernsthaft auseinandersetzten will. Ich rate hier noch einmal von der Verwendung der Scalvini-Käfige ab, da sie erfahrungsgemäss das Nachschaffen von Königinnen fördern.

    Wichtig für jene, die sich mit dem Finden der Königin schwer tun, ist nun das Zeichnen der Königin. An einem guten Trachttag mit vielen abwesenden Bienen geht das besser vonstatten als später, wenn die Tracht am Versiegen ist.
    Das Plättchen auf dem Thorax verhindert definitiv das Durchschlüpfen einer etwas schlankeren Königin durch das ASG.

    Etwas Weitsicht braucht es auch für die Reservierung der MW für die vollständige Bauerneuerung. Für den CH-Kasten brauche ich pro Volk in der Regel 12 MW, was dann auch der Wabenzahl für die Einwinterung entspricht.

  2. #22
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.920
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.093
    Thanked in
    Bedankt : 4.506
    Tops
    Erhalten: 3.432
    Vergeben: 2.104

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Trotz öffnen so mancher Drohnenzellen hab ich im bisherigen Frühjahr noch keine Milben entdeckt, aber die kommen schon noch, dessen bin ich mir absolut sicher. Um hier gerüstet zu sein und wie Chrigel dankenswerterweise schon hinwies, hab ich alle meine Internierungsrähmchen schon griffbereit, da möchte ich absolut nichts dem Zufall überlassen.

    Nach reiflicher Überlegung werde mit ÖBW Halbrähmchen arbeiten, diese erweisen sich als sehr handlich.

    Josef

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Chrigel (26.05.2019)

  4. #23
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    447
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    146
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Servus beinand,

    i möcht anmerken das ich für 10 Völker ebenso exakt solche Rähmchen gebaut habe - auch mit Anfangsstreifen. Diese wurde letztes Jahr in den 3 Wochen wo die Königin drin war - NICHT von den Bienen ausgebaut - es hat sie null interessiert (Egal ob das Rähmchen im Brutnest oder am Rand hing...) ! Die Königinnen konnten somit 3 Wochen keine Eier legen ! Bei 4 Völkern kam danach plötzlich Kalkbrut (was ich noch nie am Stand hatte) und 2 Kö wurden dann noch "still" umgeweiselt. Meiner Meinung haben die Königinnen dadurch massiv Schaden genommen.



    Es klappt eben nicht alles nach Plan... auch wenn die Grundidee klasse ist

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Wasti123 für den nützlichen Beitrag:

    Nils (01.06.2019)

  6. #24
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.920
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.093
    Thanked in
    Bedankt : 4.506
    Tops
    Erhalten: 3.432
    Vergeben: 2.104

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Welche wunden nicht angenommen Wasti, die 42er wie ich sie hier vorzeigte, oder ein anderes System?

    Josef

  7. #25
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    447
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    146
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Welche wunden nicht angenommen Wasti, die 42er wie ich sie hier vorzeigte, oder ein anderes System?

    Josef

    Ganzes Zanderrähmchen war´s bei mir Josef.

  8. #26
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.616
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    900
    Danke Thanks Received 
    5.119
    Thanked in
    Bedankt : 1.802
    Tops
    Erhalten: 1.700
    Vergeben: 536

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Wenn man das Trachtende abwartet und erst dann die Königinnen interniert, dann wird nicht mehr gebaut. Im letztjährigen trockenen Sommer ist die Trach früher erloschen und es wurde kaum mehr gebaut. Es ist entscheidend, dass man bei noch laufender Tracht die Internierung vornimmt und diese so terminiert, dass mit dem Trachtende auch die Internierungszeit endet. Auf den Honigertrag hat dies eher förderlichen als negativen Einfluss.
    Eine wichtige Voraussetzung ist, dass das Pollenangebot für den Start auf dem neuen Bau gut ist. Wer hier verunsichert ist, der bewahrt eine gute Pollenwabe auf und setzt sie nach dem Ausbau der Mittelwände dazu, auf welcher Seite ist nicht relevant, da sie sowieso ausgeräumt wird. (Achtung Wachsmotten - Pollenwaben eine Woche in den Tiefkühler wirkt Wunder)
    Keine Erfahrung habe ich mit Naturbau!

    Chrigel

  9. #27
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.920
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.093
    Thanked in
    Bedankt : 4.506
    Tops
    Erhalten: 3.432
    Vergeben: 2.104

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Hier hab ich entscheidende Vorteile, kann nämlich zu Beginn der Sonnenblume, dies ist in etwa um den 25. Juni herum die Kö internieren, 24 Tage Tage später, also so um den 49. Juni ist nun nicht nur die Sonnenblume vorbei, sondern auch die Kö kann in Freiheit entlassen werden.

    Josef

  10. #28
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    691
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    331
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 84
    Vergeben: 104

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    ...Danke für den Hinweis, dass Du nicht um den 7. Juli käfigst, sondern schon zwei Wochen früher. Meine Völker waren voriges Jahr bei der Einwinterung relativ schwach. Somit werde ich es heuer ach gegen Ende Juni versuchen. Um den 49. Juni () gibt es vielleicht noch etwas Sonnenblume...

    Liebe Grüße
    Börni

  11. #29
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    35
    Beiträge
    663
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    140
    Danke Thanks Received 
    97
    Thanked in
    Bedankt : 73
    Tops
    Erhalten: 77
    Vergeben: 37

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Könnten wir vielleicht den Titel des Themas erweitern und den Beginn der Internierung mit rein schreiben dann wäre jeder gleich auf dem laufenden.
    Danke

    Ich bin auf jedenfall wieder dabei, gerade habe ich auch einen älteren Beitrag in dieser Richtung gefunden https://deutscherimkerbund.de/userfi...7/Buechler.pdf
    Grüße
    Tom

  12. #30
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    14.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.616
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    900
    Danke Thanks Received 
    5.119
    Thanked in
    Bedankt : 1.802
    Tops
    Erhalten: 1.700
    Vergeben: 536

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Es gibt meinen Terminkalender von 2017 auf der ersten Seite dieses Themas. Der Startzeitpunkt wird wohl individuell festgelegt.Ich selber starte sicher in der KW 27.

    Christian

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    Beespace (10.06.2019)

Seite 3 von 12 ErsteErste 12345 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brutpause nach AS Behandlung ?
    Von Moonlights im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.2017, 15:45
  2. Propolis- eigene Völker/Fragen über Fragen
    Von Alpenimker im Forum Propolis
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 22:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.