Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte
Ergebnis 111 bis 120 von 135

Thema: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

  1. #111
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    74
    Beiträge
    4.864
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    977
    Danke Thanks Received 
    5.414
    Thanked in
    Bedankt : 1.900
    Tops
    Erhalten: 1.825
    Vergeben: 553

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Bei meiner heutige Futterkontrolle "hüpfte" mein nicht mehr ganz jugendliches Herz öfters vor Freude über die schönen Bilder, die mir meine Völker auf ihrem neuen Bau präsentierten.

    Neue Rahmen und neuer Bau

    IMG_5003.jpg

    die fluglochfernste Wabe mit Brut

    IMG_5007.jpg

    die nächste Wabe mit Brut

    IMG_5006.jpg

    Die Brutnester erstrecken sich über 6 bis 7 Waben

    Chrigel

  2. The Following 3 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    boerni_s (04.09.2019), claudialener (04.09.2019), edlBee (02.11.2019)

  3. #112
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    41.582
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.216
    Danke Thanks Received 
    7.647
    Thanked in
    Bedankt : 4.872
    Tops
    Erhalten: 3.746
    Vergeben: 2.280

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Es fällt sehr schwer diesen Bericht und dessen sehenswert schöne Bilder zu verlassen, Danke dafür, dass wir daran teilnehmen dürfen!

    Meine Brut pausierenden Völker werden zum WE gesichtet, die Spannung steigt.

    Josef

  4. #113
    Avatar von Hannes_btree
    Registriert seit
    26.03.2016
    Ort
    AUT/STMK/MURTAL
    Beiträge
    496
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    AUT/Stmk
    Rähmchenmaß
    Langstroth 2/3
    Danke Thanks Given 
    61
    Danke Thanks Received 
    382
    Thanked in
    Bedankt : 189
    Tops
    Erhalten: 145
    Vergeben: 37

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Kaltes schönes herbstliches Wetter, gestern auch eine schöne Schneefahrbahn gehabt. Gut das die Winterreifen schon oben waren. Bienenstöcke sind leicht eingeschneit.

    Auswertung der Varroa Abfälle (4x) vom Oktober, zeigt wieder das man immer auf der Hut sein muss. Der erste Stock hatte in der ersten Oktoberwoche noch wenig Abfall aber die nächsten 3 Wochen um einiges mehr.
    Bei der Mehrheit hat aber Käfigen + einmalige Oxalsäurebedampfung super funktioniert und werde ich nächstes Jahr wieder so machen. War um einiges stressfreier als die TBE (obwohl ja bei ein paar Völkern die Königin entkommen ist und ich dort erst wieder TBE gemacht habe).

    Rplot.jpeg

    Cheers
    Hannes
    Meine Projekte: https://btree.at
    b.tree - Imkerei Web Applikation - https://info.btree.at/

  5. The Following 2 Users Say Thank You to Hannes_btree For This Useful Post:

    Chrigel (02.11.2019), claudialener (02.11.2019)

  6. #114
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    72
    Beiträge
    5.109
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.087
    Danke Thanks Received 
    1.140
    Thanked in
    Bedankt : 723
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.461

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Bei meiner heutige Futterkontrolle "hüpfte" mein nicht mehr ganz jugendliches Herz öfters vor Freude über die schönen Bilder, die mir meine Völker auf ihrem neuen Bau präsentierten.

    Neue Rahmen und neuer Bau



    Die Brutnester erstrecken sich über 6 bis 7 Waben

    Chrigel
    Bin immer wieder begeistert, von Warmbau und Schweizerkasten
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  7. #115
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    1.001
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    486
    Danke Thanks Received 
    228
    Thanked in
    Bedankt : 124
    Tops
    Erhalten: 117
    Vergeben: 153

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    ...dann möchte ich wieder dem Titel des Themas gerecht werden und folgende Fragen stellen:

    Ich habe vor, nächsten Sommer, möglichst bei allen Völkern die Methode der Brutpause 4B anzuwenden. Die Brut in den Internierungsrähmchen möchte ich nicht abtöten sondern zu Völkern verwerten. Bislang habe ich die Königin in einem Zander Falchzargenrähmchen interniert. Jedoch denke ich, dass ein MiniPlusRähmchen hierzu die bessere Wahl wäre. Zumindest kommt das kleine Rähmchen (Miniplus: 2 mal 274 cm²) näher an die von Chrigel beschriebene Methode. Die Internierungsrähmchen würde ich vorher im HR ausbauen lassen.

    Folgende Fragen:

    1- Wo ist das MiniPlus Rähmchen sinnvollerweise zu platzieren: Auf Rähmchen 5 oder 6, das ist klar, aber oben vorne, unten hinten....(mittig wäre auch möglich, aber schwerer zu realisieren).

    2- Ist es sinnvoll 1 Woche vor Beendigung der Internierung die Königin auf ein neues ausgebautes Internierungsrähmchen zu setzten?

    3- Sind die Bienen in der Lage in einem MiniPlus-welches größtenteils aus verdeckelter Brut besteht, aber kaum Bienen hat, eine "brauchbare" Königin nachzuschaffen, oder sollte ich gleich eine Königin zusetzten, Wenn ja wann?

    4- Wie ist zu verfahren mit Ablegern, die z.B. aufgrund von Schwarmverhinderungsmaßnahmen gebildet werden (müssen). Ab welcher Volksstärke ist ein Internierung für 24 Tage möglich?

    Herzlichen Dank für die Antworten
    Börni

  8. #116
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    74
    Beiträge
    4.864
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    977
    Danke Thanks Received 
    5.414
    Thanked in
    Bedankt : 1.900
    Tops
    Erhalten: 1.825
    Vergeben: 553

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    1.Die Platzierung des Rähmchens in der Mitte des Brutnestes hat sich bewährt, die feine Positionierung scheint mir nicht relevant - meine Käfigrahmen hängen oben seitlich (einfachere Bauweise).
    2.Das Umplatzieren der Königin nach der Hälfte der Internierungszeit scheint mir eine plausible aber aus meiner Erfahrung nicht zwingend nötige Massnahme. Sinnvoll deshalb, weil nach 9 Tagen die letzte Brut im Volk verdeckelt ist und der Druck der gefühlten Weisellosigkeit beim Volk zunimmt. Die auf aus der Käfigwabe umgetragenen Eiern erstellten Königinzellen können auf diesen Zeitpunkt datiert werden. Durch die neu angelegte Brut im 2. Rähmchen könnte der Druck etwas gemildert werden. Der Aufwand lohnt sich eher nicht.
    3.Auch wenige Bienen schaffen nach - das zeigt sich in Begattungsvölklein, deren Königin verwertet wurde und die nicht sofort aufgelöst wurden. Der Wert der Königin ist allerdings fraglich.
    4.Nach einer 24-tägigen Brutpause sollte ein Volk ende Juli mindestens 2 Kilo Bienen haben - vergleichbar einem KS, den man zu diesem Zeitpunkt bildet.



    Chrigel

  9. The Following 2 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    boerni_s (03.11.2019), Herbert50 (03.11.2019)

  10. #117
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    1.001
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    486
    Danke Thanks Received 
    228
    Thanked in
    Bedankt : 124
    Tops
    Erhalten: 117
    Vergeben: 153

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Herzlichen Dank, Chrigel, für die klar formulierten Antworten!

  11. #118
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    217
    Danke Thanks Received 
    176
    Thanked in
    Bedankt : 127
    Tops
    Erhalten: 119
    Vergeben: 50

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Ich würde gerne die Frage von Börni aufgreifen und erweitern. Dieses Jahr wird wegen Materialmangel hauptsächlich die 4 B Methode angewandt,

    1. wäre es möglich den Völkern am Ende der Internierung eine neue Königin zu zu setzen und die alte mit dem Rähmchen zu entnehmen?
    2. Braucht es dazwischen eine Wartezeit (weisellos)?
    3. Futterteig zum ausfressen gleich frei geben oder einen Tag unter Verschluss zuhängen?

    Vielen Dank schonmal
    Grüße
    Tom

  12. #119
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    74
    Beiträge
    4.864
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    977
    Danke Thanks Received 
    5.414
    Thanked in
    Bedankt : 1.900
    Tops
    Erhalten: 1.825
    Vergeben: 553

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Ich nutze die Situation auch zum Umweiseln.
    Entscheidend: Der Käfigrahmen mit der Königin muss entfernt werden!
    Die alten Waben werden entommen und die Bienen auf neuen Bau abgewischt. Ich hänge den mit Futterteig verschlossenen Ausfresskäfig mit der neuen Königin an einen Oberträger der neuen Waben und lasse ohne Wartezeit ausfressen. Bisher keinen Ausfall erlebt.

    Chrigel

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Chrigel für den nützlichen Beitrag:

    Beespace (14.06.2020)

  14. #120
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    36
    Beiträge
    1.033
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    217
    Danke Thanks Received 
    176
    Thanked in
    Bedankt : 127
    Tops
    Erhalten: 119
    Vergeben: 50

    AW: Fragen und Antworten zur Methode der Brutpause

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Ich nutze die Situation auch zum Umweiseln.
    Entscheidend: Der Käfigrahmen mit der Königin muss entfernt werden!
    Die alten Waben werden entommen und die Bienen auf neuen Bau abgewischt. Ich hänge den mit Futterteig verschlossenen Ausfresskäfig mit der neuen Königin an einen Oberträger der neuen Waben und lasse ohne Wartezeit ausfressen. Bisher keinen Ausfall erlebt.

    Chrigel
    Bitte noch andere ob es bei ihnen geklappt hat.

    Ich habs am Freitag durchgeführt, wie Christian komplettes Rähmchen raus, dann auf diesem die Königin gesucht und auf dem Käfig der neuen zerrieben. Gestern dann den Käfig zum ausfressen freigeben wollen da liegt die Dame tot drinnen.
    Ich muss dazu sagen vielleicht lag es an dem Alter der Königin (gelb) und sie hat es einfach nicht verkraftet denn ich wüsste nicht wie durch den gelben Käfig eine Biene die Kö stechen kann.

    Warum ich diese überhaupt genommen habe nun die junge Kö in diesem Volk war zwar nicht schlecht aber egal wann ich die Beute öffnete stand ich immer in einem "Schwarm" und sie klatschten mir mit voller Wucht gegen den Schleier. Die alte Dame hab ich eingesetzt weil ich mal sehen wollte wie eine stille Umweiselung passiert. Vielleicht hätt ich das zerreiben sein lassen sollen alleine als der Käfig auf dem Oberträger lag kamen schon Bienen und wollten die Kö füttern (das Hinterteil ging nicht in Richtung Käfig). Die Waben hab ich nicht getauscht waren aber alle ohne Brut (3Wochen) und nur vereinzelt eine Drohnenzelle, da die Hr noch drauf sind wurde nicht behandelt.
    Nun bin ich mir unschlüssig ob ich es mit einer neuen Königin versuche oder ob ich das gegeben Rähmchen mit jüngster Brut drinnen lasse, die Dauer ohne junge Bienen ist sonst sehr lange.
    Grüße
    Tom

Seite 12 von 14 ErsteErste ... 21011121314 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brutpause nach AS Behandlung ?
    Von Moonlights im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 10.09.2017, 14:45
  2. Propolis- eigene Völker/Fragen über Fragen
    Von Alpenimker im Forum Propolis
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 28.10.2010, 21:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.