Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Amerikanische Kiefernwanze beobachten

  1. #1
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.474
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.063
    Danke Thanks Received 
    1.665
    Thanked in
    Bedankt : 1.176
    Tops
    Erhalten: 1.208
    Vergeben: 1.188

    Amerikanische Kiefernwanze beobachten

    In unserer Gegend raten einige Imker die amerikanische Kieferwanze zu beobachten, man sieht sie an fast jedem Bienenstand. Meine Beobachtung: Ich sah sie bisher nur außen an der Beute, noch nie in der Beute, dabei tauchen Fragen auf,

    warum lebt sie vermehrt an Bienenstöcken?
    Geht sie nur an Holzbeuten oder auch an Styroporbeuten?
    Wenn es sie zu den Bienen zieht kann sie zu einem Schädling derer werden?

    Hier ein link mit ausführlicher Beschreibung und gutem Foto:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Amerik...e_Kiefernwanze


    Schöne Grüße Max

    Das Wissen sollte nicht schneller wachsen als die Weisheit.

  2. #2
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.491
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.791
    Danke Thanks Received 
    6.988
    Thanked in
    Bedankt : 4.429
    Tops
    Erhalten: 3.349
    Vergeben: 2.035

    AW: Amerikansiche Kiefernwanze beobachten

    Dieses Tier hab ich bei uns noch nie gesehen, allerdings haben wir nahezu keine Kiefern, einzig zwei ziemlich große Bäume stehen bei mir im hinteren Wald des Bienengartens.

    Josef

  3. #3
    Moderator Avatar von BeeMichi
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Balve / Sauerland (NRW)
    Alter
    49
    Beiträge
    6.168
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Ja im Garten
    Wanderimker
    Nein, Aussenstände ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Modifiziert
    Danke Thanks Given 
    3.639
    Danke Thanks Received 
    1.111
    Thanked in
    Bedankt : 672
    Tops
    Erhalten: 502
    Vergeben: 1.139

    AW: Amerikansiche Kiefernwanze beobachten

    Hallo Max,

    diese Wanzen habe ich zum ersten mal vor 8 Jahren entdeckt und konnte nicht sagen was das für eine Art ist. Als Wanze war sowieso zu erkennen und hatte mit einem befreudeten Entomologen geschrieben und er dieses Tier als Leptoglossus occidentalis beschrieben.
    Diese fanden wir immer in unser Schlafzimmer verirrt und direkt in der Nähe vom Schlafzimmer steht eine ältere riesige Douglasie mit vielen Zapfen. Also die Hauptnahrung der Wanzen. Gestern hatte meine Tochter eine wieder im Schlafzimmer gefunden. Bei unserem Bienenstand habe ich die nie gesehen auch nicht bei den Apideas und Mini Plus die unter der Douglasie standen. Frag ihn mal ob in der Nähe (muss nicht sehr Nah sein die können auch fliegen) ein Nadelbaum mit Zapfen steht. Ein Schädling ist die Wanze aber nicht für Bienen sondern eher für Saatgut.
    Lieben Gruß Michi

    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr feststellen, das man Geld nicht essen kann.

    Weisheit der Cree-Indianer

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu BeeMichi für den nützlichen Beitrag:

    fix (10.02.2019)

  5. #4
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.474
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.063
    Danke Thanks Received 
    1.665
    Thanked in
    Bedankt : 1.176
    Tops
    Erhalten: 1.208
    Vergeben: 1.188

    AW: Amerikansiche Kiefernwanze beobachten

    Servus Michi,

    ich habe bei mir die Wanzen vereinzelt auf den Beuten gesehen, sie sind nicht zu übersehen, sie sind langsam und überhauüt nicht scheu, bei mir steht kein Nadelbaum mit Zapfen in der Nähe, erst 300 m vom Bienenhaus entfernt, da steht ein ganzer Wald mit Zapfenbäumen.
    Schöne Grüße Max

    Das Wissen sollte nicht schneller wachsen als die Weisheit.

  6. #5
    Moderator Avatar von Bienenfreund87
    Registriert seit
    03.02.2019
    Ort
    Hollabrunn
    Alter
    32
    Beiträge
    627
    Imker seit
    2016
    Danke Thanks Given 
    187
    Danke Thanks Received 
    154
    Thanked in
    Bedankt : 98
    Tops
    Erhalten: 123
    Vergeben: 6

    AW: Amerikansiche Kiefernwanze beobachten

    Ich habe die auch schon gesehen letztes Jahr außen auf einer Beute die im Wald stand

  7. #6

    Registriert seit
    30.07.2014
    Ort
    Klagenfurt
    Beiträge
    129
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Klagenfurt
    Rähmchenmaß
    Zander Flach / Jumbo
    Danke Thanks Given 
    15
    Danke Thanks Received 
    31
    Thanked in
    Bedankt : 21
    Tops
    Erhalten: 27
    Vergeben: 15

    AW: Amerikansiche Kiefernwanze beobachten

    Habe diese Woche bei einer Beute das Dach abgehoben, da waren in einem Spalt an der Seite ca. 10 so Individuen. Im Herbst waren schon immer wieder welche an den Beuten, aber im Inneren habe ich noch keine gesehen. Kiefern sind keine in der Nähe.
    LG liwal

  8. #7
    Moderator Avatar von BeeMichi
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Balve / Sauerland (NRW)
    Alter
    49
    Beiträge
    6.168
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Ja im Garten
    Wanderimker
    Nein, Aussenstände ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Modifiziert
    Danke Thanks Given 
    3.639
    Danke Thanks Received 
    1.111
    Thanked in
    Bedankt : 672
    Tops
    Erhalten: 502
    Vergeben: 1.139

    AW: Amerikansiche Kiefernwanze beobachten

    Hallo,

    es müssen keine Kiefern sein sondern Nadelbäume.

    Könnte das vielleicht auch sein das die bei Kälte das Winterquartier suchen. Bin langsam am grübeln ob die deswegen in der Wohnung verkriechen.
    Lieben Gruß Michi

    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr feststellen, das man Geld nicht essen kann.

    Weisheit der Cree-Indianer

  9. #8
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    63
    Beiträge
    8.474
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.063
    Danke Thanks Received 
    1.665
    Thanked in
    Bedankt : 1.176
    Tops
    Erhalten: 1.208
    Vergeben: 1.188

    AW: Amerikansiche Kiefernwanze beobachten

    Man sieht sie das ganze Jahr an den Beuten, aber ein Winterquartier werden sie auch brauchen, ich sah bei den Völkern im Außenbereich auch schon zwei unter einem Blechdeckel. Es wäre interessant von was sie sich an den Beuten ernähren?
    Schöne Grüße Max

    Das Wissen sollte nicht schneller wachsen als die Weisheit.

  10. #9
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.688
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.209
    Danke Thanks Received 
    854
    Thanked in
    Bedankt : 560
    Tops
    Erhalten: 423
    Vergeben: 464

    AW: Amerikanische Kiefernwanze beobachten

    Hmm habe dieses Jahr einige im Haus gesehen. Bei den Bienen noch keine. Obwohl 2 grosse Nadelbäume direkt daneben stehen. Warum soll man sie denn beobachten ?
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  11. #10
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.786
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.496
    Danke Thanks Received 
    1.493
    Thanked in
    Bedankt : 824
    Tops
    Erhalten: 904
    Vergeben: 1.442

    AW: Amerikanische Kiefernwanze beobachten

    Diese Viecher beobachte ich seit letzten Spätsommer auch vermehrt. Sogar in den letzten Tagen fanden sich welche in der Wohnung.
    Zitat aus Wikipedia:


    Zur Überwinterung werden geschützte Bereiche wie Greifvogelnester, Nester von Nagetieren, Hohlstellen unter Baumrinde oder Gebäude aufgesucht.[16] Männchen geben dabei ein Aggregationspheromon ab, wodurch es in Winterquartieren zu großen Ansammlungen mit bis zu 2000 Tieren kommen kann.[1][6]

    Die Art gilt in den USA außerdem durch den gelegentlich massenhaften herbstlichen Einflug in Wohnungen und Häuser als „Lästling“, die Tiere sind jedoch völlig harmlos.[1]
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Amerikanische Faulbrut im Landkreis Landshut
    Von Nils im Forum Brutkrankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.10.2016, 18:15
  2. Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.06.2016, 20:19
  3. Warum heißt die bößartige Faulbrut - amerikanische FB
    Von Verena Hagelkruys im Forum Brutkrankheiten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 02.05.2008, 16:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.