Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

  1. #1

    Registriert seit
    17.02.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Imker seit
    nicht lange
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Hallo,

    wäre an Erfahrungen interessiert Königinnen im Herbst zu käfigen und dann nach künstlich erzeugter Brutfreiheit zu behandeln (OX Dampf).

    Ich habe das heue so gemacht, leider habe ich eine Königin verloren (war tot im Käfig).

    Läuft das bei Euch einwandfrei, war das bei mir nur Zufall?

  2. #2
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.329
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    821
    Danke Thanks Received 
    4.778
    Thanked in
    Bedankt : 1.682
    Tops
    Erhalten: 1.526
    Vergeben: 509

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Was für einen Käfig hast du verwendet?

  3. #3

    Registriert seit
    17.02.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Imker seit
    nicht lange
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?


  4. #4
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.329
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    821
    Danke Thanks Received 
    4.778
    Thanked in
    Bedankt : 1.682
    Tops
    Erhalten: 1.526
    Vergeben: 509

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Ich arbeite schon länger mit einer selbstgebauten Absperrwabe von ca 15 X 15 cm, nachdem ich mit handelsüblichen Absperrkäfigen Königinnen verloren habe. Ich gehe aufgrund meiner Erfahrung davon aus, dass die dauernde Präsenz von 2-300 Bienen im Absperrraum auf einem Wabenstück mit der Königin in intensiverem Pheromonaustausch bleiben, was die Pflege der Königin sicherstellt.
    Meine Erfahrungen beziehen sich allerdings nur auf dreiwöchige Absperrzeiten im Juli.

    Chrigel

  5. #5
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    509
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander Falchzarge
    Danke Thanks Given 
    224
    Danke Thanks Received 
    123
    Thanked in
    Bedankt : 67
    Tops
    Erhalten: 67
    Vergeben: 50

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    ...ich habe selbst keine Erfahrung, möchte aber auf die aus meiner Sicht sehr interessante Beschreibung der Betriebsweise von Herrn Schleining verweisen...

    http://www.sklenarbiene.at/bienenmue...en-oktober.php

    Liebe Grüße
    Börni

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu boerni_s für den nützlichen Beitrag:

    Bienengeist (13.11.2018)

  7. #6

    Registriert seit
    17.02.2017
    Ort
    Wien
    Beiträge
    11
    Imker seit
    nicht lange
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Zitat Zitat von boerni_s Beitrag anzeigen
    ...ich habe selbst keine Erfahrung, möchte aber auf die aus meiner Sicht sehr interessante Beschreibung der Betriebsweise von Herrn Schleining verweisen...

    http://www.sklenarbiene.at/bienenmue...en-oktober.php

    Liebe Grüße
    Börni
    Danke, dann werde ich ihn Fragen, schaut dann eher nach Zufall aus... Einziger Unterschied ich habe die Königin direkt am Oberträger der Brutwabe wo sie war und nicht auf eine Randwabe gehängt:
    Sieht man hier am Bild, wenn man genau schaut (Anmerkung: diese Königin war es nicht die dann tot im Käfig war...):
    Angehängte Grafiken

  8. #7
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.453
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.569
    Danke Thanks Received 
    6.681
    Thanked in
    Bedankt : 4.218
    Tops
    Erhalten: 3.157
    Vergeben: 1.845

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Zitat Zitat von Bienengeist Beitrag anzeigen
    Danke, dann werde ich ihn Fragen, ...

    ...und richt ihm bitte schöne Grüße von mir aus, einen dermaßen tüchtigen und erfolgreichen Imker wie den Toni finden man nicht mehr so schnell.

    Josef

  9. #8
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.453
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.569
    Danke Thanks Received 
    6.681
    Thanked in
    Bedankt : 4.218
    Tops
    Erhalten: 3.157
    Vergeben: 1.845

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Ich arbeite schon länger mit einer selbstgebauten Absperrwabe von ca 15 X 15 cm,
    Frage Christian, hast Du auch schon Wabentaschen a la

    https://varroacontroller.wordpress.c...x-wabentasche/

    versucht -Link zweites Foto?

    Auch ich arbeite mit selbstgemachten Käfigen, aber immer wieder finden die einen oder anderen Königinnen den Weg ins Freie, dem möchte ich im kommenden Jahr einen Riegel vorschieben.

    Josef

  10. #9
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.857
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.181
    Danke Thanks Received 
    986
    Thanked in
    Bedankt : 599
    Tops
    Erhalten: 750
    Vergeben: 710

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Sehr interessantes Thema. Ich hab schon mal davon gelesen aber irgendwie wieder vergessen.
    Den brutlosen Zustand sicher und zur jeder Zeit erreichen zu können wäre eine super Angelegenheit.

    Was passiert mit den abgesperrten Brutwaben auf denen die Kö sitzt nach 3/Wochen?
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  11. #10

    Registriert seit
    24.02.2016
    Ort
    Obersiebenbrunn
    Alter
    46
    Beiträge
    741
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Obersiebenbrunn
    Rähmchenmaß
    Zander Jumbo/Flach
    Danke Thanks Given 
    231
    Danke Thanks Received 
    247
    Thanked in
    Bedankt : 149
    Tops
    Erhalten: 211
    Vergeben: 261

    AW: Wer arbeitet mit Königinnenkäfige im Herbst?

    Zitat Zitat von Selurone Beitrag anzeigen
    Was passiert mit den abgesperrten Brutwaben auf denen die Kö sitzt nach 3/Wochen?
    Üblicherweise werden diese Waben mit Hyperthermie (z.B. Varroacontroller) behandelt. Wenn du so einen Apparat nicht zur Verfügung hast empfehle ich je nach Milbenbelastung mit unter auch das Abtöten dieser Brut. Einfrieren und ab in den Schmelzer. Brutscheunen sind hoffnungslos da sich in diesen Bannwaben wirklich sehr viele Milben befinden können. Selber habe ich schon Experimente mit solchen Brutscheunen in "Dauerbehandlung (OS bedampfen)" und neuerlicher Bannwabe gemacht.
    Ich kann nur sagen es ist nicht sinnvoll.
    lg Michael
    Am wichtigsten ist die Biene, alles andere ist primär.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Wer arbeitet ohne Schröpfen?
    Von Nils im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 22.04.2014, 22:19
  2. User Bienenhofmayr arbeitet für uns Wachs um
    Von drohne im Forum Bienenwachs
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 07.02.2010, 19:20
  3. Wie arbeitet eigentlich ein Bienenvolk?
    Von Der Bienen-Much im Forum Biologie der Honigbiene
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2008, 09:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.