Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 95

Thema: Milben 2018

  1. #31
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    73
    Beiträge
    1.305
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    7
    Danke Thanks Received 
    554
    Thanked in
    Bedankt : 287
    Tops
    Erhalten: 264
    Vergeben: 9

    AW: Milben 2018

    Hallo Bienenfreunde
    Grau in grau ist alle Theorie!
    Selber habe ich dieses Jahr wieder in meinem Bienenhaus auf AS verzichtet. Habe 10mal bedampft und am 7. Oktober mit der Auszählung der gefallenen Milben begonnen. Bis jetzt habe ich täglich 20mal bedampft und Unmengen an Milben ausgezählt. Ein Volk (Randvolk) hat bis heute über 8000 Milben gehabt. Der Versuch sollte zeigen wie Bienenvölker mit so großer Menge an Milben und täglich. Bedampfung überleben können. Werde im Frühjahr darüber berichten.
    Meine Gedanken gehen schon in VSH aber mit diesen Milbenmengen hat ohne Eingriff kein Volk die Möglichkeit den Winter zu überleben.
    mfg Walter

  2. The Following 3 Users Say Thank You to WalterRojky For This Useful Post:

    Bienenfee (28.10.2018), claudialener (28.10.2018), Nils (28.10.2018)

  3. #32
    Moderator Avatar von BeeMichi
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Balve / Sauerland (NRW)
    Alter
    49
    Beiträge
    6.286
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Ja im Garten
    Wanderimker
    Nein, Aussenstände ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Modifiziert
    Danke Thanks Given 
    3.679
    Danke Thanks Received 
    1.143
    Thanked in
    Bedankt : 689
    Tops
    Erhalten: 527
    Vergeben: 1.187

    AW: Milben 2018

    Hallo,

    ich staune das bei einigen von euch viele Milben fallen. Laut meiner schriftlichen Zähleintragung (Zähle nur bei Völkern deren viele Milben fallen und das sind nur 3 von 18 Völkern) erschaunlich wenig Milben gefallen. Letztes Jahr war es fast der selbe wie dieses Jahr nur weniger Völker Die stärker belastet waren hatten durchschnittlich 107 Milben auf den Windeln und die weniger Milben haben sind durchschnittlich 26 Milben gefallen. Es wurde 3 - 5 x behandelt bis keine mehr auf den Winde.ln sind. Drohnen wurde dieses Jahr auch nicht geschnitten.
    Lieben Gruß Michi

    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr feststellen, das man Geld nicht essen kann.

    Weisheit der Cree-Indianer

  4. #33
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Milben 2018

    Zitat Zitat von WalterRojky Beitrag anzeigen
    Hallo Bienenfreunde
    Grau in grau ist alle Theorie!
    Genau so ist es, Walter.
    Ich kenne ein paar OS-Sommerbedampfer. Bedampft 5x alle 4 Tage - das sollte doch eigentlich reichen. Aber da fallen nun jede Menge Milben, Tausende!
    Und wie der Max schon sagt, jedes Jahr wird es schwieriger und aufwändiger die Milben rauszukriegen. Wo soll das hinführen? Das muss kollabieren, ist ja wie eine Hyperinflation.

    Abgerechnet wird im April - aber wie immer - werden viele nicht sagen, wie die Behandlungen von Erfolg oder Misserfolg gekrönt sind/waren.

  5. #34
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.825
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.507
    Danke Thanks Received 
    1.509
    Thanked in
    Bedankt : 833
    Tops
    Erhalten: 919
    Vergeben: 1.453

    AW: Milben 2018

    Servus Walter,

    Zitat Zitat von WalterRojky Beitrag anzeigen
    Hallo Bienenfreunde
    Bis jetzt habe ich täglich 20mal bedampft und Unmengen an Milben ausgezählt. Ein Volk (Randvolk) hat bis heute über 8000 Milben gehabt.
    Der Versuch sollte zeigen wie Bienenvölker mit so großer Menge an Milben und täglich. Bedampfung überleben können. Werde im Frühjahr darüber berichten.
    Das ist ein (für mich) äußerst interessantes Experiment! Zum täglichen Bedampfen habe ich mich noch nie durchringen können. Da ich deinen Bericht im Frühling nicht erwarten kann gestatte mir die Frage: wie geht es diesen Völkern aktuell? Wie sind sie beieinander?
    Wie viele Milben fallen nun nach 20 Bedampfungen noch in den ersten 24 Stunden nach einer Bedampfung?

    Ich würde auf jeden Fall darauf wetten, daß diese täglich bedampften Völker im nächsten Jahr deine Besten sein werden!
    Nichts schwächt die Bienen so sehr wie die Milben. Leider.
    8.000 Milben ist enorm. Mein erstes Volk 2012 hatte 10.000 Milben. Die in Summe 40 Bedampfungen hat es sehr gut überstanden!

    Servus,

    Nils
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  6. #35
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.825
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.507
    Danke Thanks Received 
    1.509
    Thanked in
    Bedankt : 833
    Tops
    Erhalten: 919
    Vergeben: 1.453

    AW: Milben 2018

    Servus Christian,
    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Genau so ist es, Walter.
    Bedampft 5x alle 4 Tage - das sollte doch eigentlich reichen.
    Nein, das reicht absolut nicht!
    Von der Blockbedampfung halte ich absolut nichts, auch wenn sie in der Theorie so schön klingt.

    Zumindest bei mir ist es so, daß nach der 5ten Bedampfung der Milbenfall erst so richtig anfängt.
    Mit einer Blockbedampfung kriegt man maximal die Hälfte der Milben raus - und gibt dann der anderen Hälfte die Chance, sich wieder hemmungslos zu vermehren. Einen Monat nach der Blockbedampfung hast du damit wieder genau so viele Milben im Stock wie vor der Blockbedampfung.


    Beispiel: Volk 17 hatte nach 5 Bedampfungen in Summe ca. 1.600 Milben auf der Windel.
    24 weitere Bedamfpungen später sind es (per gestern) in Summe 6.230 Milben.
    (Volk 17 ist heuer mein heftigstes Volk).

    Ein anderes Volk: nach 5 Bedampfungen 670, nach weiteren 14 Bedampfungen: 1.100.
    Noch eines: erst 227 Milben und dann 565 - mit 19 Bedampfungen

    Nils
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  7. #36
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    73
    Beiträge
    1.305
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    7
    Danke Thanks Received 
    554
    Thanked in
    Bedankt : 287
    Tops
    Erhalten: 264
    Vergeben: 9

    AW: Milben 2018

    Hallo Nils
    Hier die Daten die bis jetzt gezählt wurde:
    Bienen 1-2018.jpg
    mfg Walter

  8. The Following 7 Users Say Thank You to WalterRojky For This Useful Post:

    Bienenfee (29.10.2018), Bumble Bee (29.10.2018), edlBee (29.10.2018), fix (29.10.2018), Hannes_btree (29.10.2018), Nils (29.10.2018), waldundwiese (29.10.2018)

  9. #37
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.825
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.507
    Danke Thanks Received 
    1.509
    Thanked in
    Bedankt : 833
    Tops
    Erhalten: 919
    Vergeben: 1.453

    AW: Milben 2018

    Wau, Danke Walter, das ging ja schnell

    Ich habe noch nie die Fallzahlen bei täglicher Bedampfung über eine so lange Zeit gesehen, das ist ja höchst interessant!
    (Wobei der 13te und 19te fehlen?)

    Eigentlich sollte man nach 12 Tagen, also ab ca. 19ten, einen deutlichen Rückgang erkennen - was nicht der Fall ist. Das überrascht mich. Ebenso der Anstieg nach ca. 20 Tagen (25ter). Einen derartigen Anstieg hatte ich auch (ab ca. Mitte Oktober). Aber bei täglicher Bedampfung hätte ich damit nicht gerechnet!

    Mir stellt sich da schon die Frage, wo diese Milben alle her kommen. Man könnte Zweifel daran bekommen, ob die wirklich alle aus der Brut deiner Völker kommen - oder ob nicht doch eine Zuwanderung von Milben stattfindet?
    Wenn nicht, dann muß der Wirkungsgrad einer Bedampfung noch schlechter sein, als ich bislang annahm...

    Ich muß deine Daten mal später intensiver anschauen und ggfs. auch noch die Temperaturen mit dazu mischen, um eine Aussage über Flugwetter/nicht Flugwetter zu erhalten...

    Schade, daß es so wenige gibt, die solch gute Daten liefern können!
    Danke, daß du sie mit uns teilst!

    Nils
    Das sind die Weisen, die durch Irrtum zur Wahrheit reisen.
    Die im Irrtum verharren, das sind die Narren.


  10. #38
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    73
    Beiträge
    1.305
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    7
    Danke Thanks Received 
    554
    Thanked in
    Bedankt : 287
    Tops
    Erhalten: 264
    Vergeben: 9

    AW: Milben 2018

    Hallo Nils
    Fehlende Tage sind einmal ein Sonntag mit Besuch und auch andere Verpflichtungen wo ich nicht zu Hause war. Bei Volk Nr. 80 hatte ich die gesamte Brut entnommen und trotzdem komme ich nur sehr langsam mit der Milbenzahl gegen 0 Abfall.
    mfg Walter

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu WalterRojky für den nützlichen Beitrag:

    Nils (29.10.2018)

  12. #39
    Avatar von Oberlausitz
    Registriert seit
    16.08.2015
    Ort
    Bautzen / Sachsen
    Alter
    45
    Beiträge
    1.639
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    im Oberlausitzer Bergland am Nördlichen Fuß des Czorneboh
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    Deutsch normal im Magazin
    Danke Thanks Given 
    664
    Danke Thanks Received 
    461
    Thanked in
    Bedankt : 239
    Tops
    Erhalten: 253
    Vergeben: 194

    AW: Milben 2018

    Hallo,
    Ich würde hier gerne mal mit einer Zwischenfrage reingrätschen. Folgendes, bisher hab ich einzargig überwintert und behandelt. Dieses Jahr überwintere ich erstmalig zweizargig und muss auch so behandeln. Es geht mir um die Menge Oxalsäure welche ich verdampfen muss. Verwendet wird der Oxamat von Alfranseder. Wie viel Oxalsäure Pulver nimmt man für 2 Zargen Deutsch Normal?

    Schöne Grüße Ronny
    In der allergrößten Not sind die Dicken dünn und die Dünnen tot.

  13. #40

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.807
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    710
    Danke Thanks Received 
    418
    Thanked in
    Bedankt : 250
    Tops
    Erhalten: 187
    Vergeben: 84

    AW: Milben 2018

    So wenig bedampft/benebelt wie heuer hab ich noch nie.
    So wenig Milben auf der Windel wie heuer hatte ich noch nie.
    So wenig Verluste wie heuer (noch keine) hatte ich noch nie.
    So viel Angst wie heuer hatte ich aber auch noch nie.
    Vielleicht habe ich in 2 Wochen kein Volk mehr.

    Das einzige was ich heuer zum ersten mal im Einsatz habe sind die polyvar yellow Streifen.
    Und das bis auf eines bei allen Völkern.
    Natürlich über den Einsatz kann man gut andere Meinung sein. Ist auch okay.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

Seite 4 von 10 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Milben im Mai
    Von Nils im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 14:50
  2. Salsa Milben
    Von Salsa im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 02:34
  3. Milben auf dem Varroaschieber
    Von Hagen im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 13:25
  4. Wie Zähle ich Milben
    Von wiesenwaechter im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 11:06
  5. 90 Milben / Tag?!
    Von olk im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 11:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.