Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 95

Thema: Milben 2018

  1. #11
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    53
    Beiträge
    4.136
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.840
    Danke Thanks Received 
    1.258
    Thanked in
    Bedankt : 748
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.132

    AW: Milben 2018

    Hallo zusammen, auch ich lasse mich von geringen Fallzahlen nicht mehr täuschen! Es wird aus allen Rohren gefeuert und gezählt wir am Schluss! Zweimal AS war schon drin und mindestens einmal wird noch folgen. dann dürfen sich die Bienen erholen und die Weiseln wieder in Eilage gehen. Später wird noch mal mit OX-verdampfung die Restentmilbung gemacht. Nur eine tote Milbe ist eine gute Milbe!
    Gruß Olaf

  2. #12
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    65
    Beiträge
    10.565
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.572
    Danke Thanks Received 
    2.077
    Thanked in
    Bedankt : 1.441
    Tops
    Erhalten: 1.394
    Vergeben: 1.407

    AW: Milben 2018

    Zitat Zitat von Imker2306 Beitrag anzeigen
    ich lasse mich von geringen Fallzahlen nicht mehr täuschen!
    Aber zäh rauszubringen sind sie wieder, das scheint jedes Jahr zäher zu gehen. Aber wir sind auch zäh
    Liebe Grüße Maximilian

    Fast alle befolgen diesselben Regeln
    und keiner weiß warum!



  3. #13

    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    ökotypenland kärnten
    Alter
    63
    Beiträge
    382
    Imker seit
    1975
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    217
    Danke Thanks Received 
    72
    Thanked in
    Bedankt : 48
    Tops
    Erhalten: 52
    Vergeben: 93

    AW: Milben 2018

    beobachte nach der Behandlung immer Nachmittags den Jungbienenflug um sicher zu gehen wegen deformierter Bienen,kann ich was feststellen ist Feuer am Dach...

  4. #14
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    5.039
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.259
    Danke Thanks Received 
    905
    Thanked in
    Bedankt : 596
    Tops
    Erhalten: 451
    Vergeben: 506

    AW: Milben 2018

    Ich tappe zur Zeit sehr im dunkeln, was den Befall angeht, da mit die Windeln trotz aller möglich und unmöglichen Tricks stehts Milbenbefreit werden, entweder Waldameisen oder aber Ohrenkneifer, war mir völlig neu das sie auf Milben stehen, ich dachte eigentlich die nutzen das nur als Unterschlupf, selbst nach 2 Wochen konnte ich nicht eine Milbe auf der Windel finden. Entweder sind keine drin oder die werden entsorgt.

    Also habe ich mir aus dem Brutraum 200gr. Bienen geholt, mit CO2 betäubt etwas gewartet dann ordentlich durchgerüttelt, um zu sehen was da raus rieselt, um genau zu sein, bei 5 getesteten Völker nicht eine Milbe....
    Tja ist das Verfahren nicht sicher, oder war die behandlung zuvor so gut....?!

    Den Bienen scheint es überhaupt nichts zu machen nach kurzer Zeit werden die wieder alle Putzmunter.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  5. #15
    Avatar von WalterRojky
    Registriert seit
    08.03.2008
    Ort
    Fischamend
    Alter
    74
    Beiträge
    1.390
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    mehrere Heimstände
    Wanderimker
    Umgebung
    Rähmchenmaß
    österr. Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    7
    Danke Thanks Received 
    651
    Thanked in
    Bedankt : 335
    Tops
    Erhalten: 313
    Vergeben: 10

    AW: Milben 2018

    Hallo Bienenfreunde
    Um einen Hinweis zu Bewältigung des Varroa-Befalls zu geben möchte ich meine Vorgehensweise weitergeben. Mitte Juni habe ich die Windel eingelegt und den normalen Abfall von Varroen festzustellen. Nach ca. 5 Tagen wurden die Milben ausgezählt und notiert. Nach weiteren 5 Tagen wurden alle Völker mit einen Abfall >10 mit totaler Brutentnahme behandelt, der Rest wurde nach der Ernte mit AS 50ml auf Wettex behandelt. Diese wurden nach 3 Tagen entfernt und die Behandlung würde nach einer Woche wiederholt. Nach einer weiteren Woche wird die Windel gereinigt und die Behandlung wird mit OS bedampfen weitergeführt bis der Abfall gegen 0 geht. Wichtig ist, rechtzeitig den normalen Totenfall festzustellen um nicht zu Totalausfällen zu kommen.
    mfg Walter

  6. #16
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    66
    Beiträge
    2.181
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    266
    Danke Thanks Received 
    414
    Thanked in
    Bedankt : 294
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 17

    AW: Milben 2018

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    Ich tappe zur Zeit sehr im dunkeln, was den Befall angeht ..., entweder Waldameisen oder aber Ohrenkneifer, war mir völlig neu das sie auf Milben stehen,...
    Volker,
    die Ohren"kriecher", wie wir hier sagen, machen durchaus Jagd auf die Milben. Hab ich selber schon gesehen, aber leider das Exemplar beim "Wegtragen" gestört. Die Milbe hat trotzdem nicht überlebt .
    Auch bei mir sind auf den Windeln, neben div. Ameisen (aber die kleinen schwarzen) immer mehrere der Ohrenkneifer aktiv.

    Ansonsten halte ich es wie Olaf ... immer feste druff !! solange es den Summsen nicht schadet.

    VG Wolfgang

  7. #17

    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Beiträge
    4.921
    Imker seit
    1958
    Danke Thanks Given 
    981
    Danke Thanks Received 
    5.536
    Thanked in
    Bedankt : 1.938
    Tops
    Erhalten: 1.861
    Vergeben: 555

    AW: Milben 2018

    Zitat Zitat von Drohn55 Beitrag anzeigen
    Volker,
    ... immer feste druff !! solange es den Summsen nicht schadet.

    VG Wolfgang
    und woran erkennst du dass es den Sumsen nicht schadet?

    Chrigel

  8. #18
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    66
    Beiträge
    2.181
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    266
    Danke Thanks Received 
    414
    Thanked in
    Bedankt : 294
    Tops
    Erhalten: 235
    Vergeben: 17

    AW: Milben 2018

    Lieber Christian,

    wenn z. B. Madam weiter "ungerührt" ihr Brutgeschäft vollzieht. Bei HBB's ist das natürlich schwieriger, weiß ich selber, und man nimmt um diese Jahreszeit auch kein Volk mehr ohne seeehr dringenden Grund auseinander. Bei Magazinen muß man nur ober reinschauen ... und das Folieabziehen ärgert die Mädels zwar, ist aber doch schadstoffarm.

    VG Wolfgang

    Kleine Ergänzung: Bei den HBB's gucke ich eigentlich nur, ob weiterhin Pollen reinkommt. Mehr "Kontrolle" gibt es nicht ...

  9. #19

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Milben 2018

    Zitat Zitat von obi Beitrag anzeigen
    beobachte nach der Behandlung immer Nachmittags den Jungbienenflug um sicher zu gehen wegen deformierter Bienen,kann ich was feststellen ist Feuer am Dach...
    Wennst sowas feststellt, dann ist das Feuer schon im Kellergeschoss. Solche Völker überleben den Winter nicht!

  10. #20

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Beiträge
    1.747
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    604
    Danke Thanks Received 
    805
    Thanked in
    Bedankt : 337
    Tops
    Erhalten: 412
    Vergeben: 131

    AW: Milben 2018

    Mein Problemvol Nr 2 - Königin rot 2018
    1 Kontrolle 5 Tg 10 Milben
    2 Kontrolle 5 Tg. 100 Milben (ca.)
    3.Kontrolle 5 Tg. 100 Milben (Ca)
    4 Kontrolle 2 Tg. siehe Bild.
    Verdampft wurde jeweils am 5. Tag.

    Bin neugierig, wie dieses Volk überleben wird.
    So viele Milben hatte ich letztmalig vor 20 Jahren in einem Volk. Auch das damalige Volk stand am gleichen Platz als Randvolk.
    Bei den restlichen Völkern scheint alles ok zu sein. (Sicher ist man sich eh nie)

    Gruß
    Fritz
    Angehängte Grafiken

  11. The Following 3 Users Say Thank You to Tschiwi0 For This Useful Post:

    Beehouser (07.10.2018), Imker2306 (08.10.2018), Nils (04.10.2018)

Seite 2 von 10 ErsteErste 1234 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Milben im Mai
    Von Nils im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 25.05.2014, 13:50
  2. Salsa Milben
    Von Salsa im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 10.01.2014, 01:34
  3. Milben auf dem Varroaschieber
    Von Hagen im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 22.07.2013, 12:25
  4. Wie Zähle ich Milben
    Von wiesenwaechter im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 02.09.2011, 10:06
  5. 90 Milben / Tag?!
    Von olk im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 04.07.2011, 10:02

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.