Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte
Ergebnis 71 bis 80 von 83

Thema: Honigernte 2018

  1. #71

    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Teisendorf
    Beiträge
    381
    Imker seit
    ich denke
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    193
    Thanked in
    Bedankt : 106
    Tops
    Erhalten: 77
    Vergeben: 3

    AW: Honigernte 2018

    Boah hey, Josef,

    von solchen Ernten können wir in unserer südostbayrischen Agrarwüste nur träumen.

    Wenn bei uns der Wald nicht kommt, ists nichts!

    Und der lässt so alle zwei Jahre in letzter Zeit komplett aus.

    Aber ich gönn es Dir von Herzen, weil Dein Herz für die Impen schlägt!

    Griass Simmerl

  2. Folgender Benutzer sagt Danke zu simmerl für den nützlichen Beitrag:

    Josef Fleischhacker (31.07.2018)

  3. #72
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.184
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.483
    Danke Thanks Received 
    7.995
    Thanked in
    Bedankt : 5.113
    Tops
    Erhalten: 3.850
    Vergeben: 2.400

    AW: Honigernte 2018

    Zitat Zitat von simmerl Beitrag anzeigen
    Aber ich gönn es Dir von Herzen, weil Dein Herz für die Impen schlägt!
    Danke, freut mich sehr und wie Du weißt, wir arbeiten sehr schwer dafür.

    Josef

  4. #73
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    53
    Beiträge
    4.136
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.840
    Danke Thanks Received 
    1.258
    Thanked in
    Bedankt : 748
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.132

    AW: Honigernte 2018

    Hallo zusammen, das Melihonigdrama fand heute nach dem zweiten Akt sein Ende. Nochmals wurden sechs komplette Zargen Betonhonig aus den Völkern geholt. Erschwerend kam dazu das es heute Morgen in Strömen regnete. Also wurden abwechselnd die Völker im Bienenhaus bearbeitet und in Regenpausen die Außenstände. Dabei schützte mich meine Weisel mit dem Regenschirm. Anschließend wurde mit Mittelwänden und Leerwaben aufgefüllt und sofort eingefüttert. Ich hoffe das damit der noch kommende Melizitoseeintrag "verdünnt" wird?!
    Schleudern ließ sich diesmal so gut wie nix. Ca. 70-80 Kg blieb in den Waben. Neu ausgebaute Waben wurden in Stücke geschnitten und in Schachteln als Wabenhonig verpackt. Einen versuch mit drei Waben wurde im Backofen gestartet. Idee war es den ganzen Baaz bei 80°C zu schmelzen und nach dem Abkühlen das Wachs oben ab zu nehmen. Bin gespannt ob das gelingt.
    Ein ziemlich geschaffter Olaf sagt für heute gute Nacht.
    Morgen ist wieder Frühdienst angesagt und am Samstag sind wir wieder mit der mobilen Glasbläserei on Tour in Clausthal-Zellerfeld.
    Gruß Olaf

  5. The Following 3 Users Say Thank You to Imker2306 For This Useful Post:

    Gebirgsimker84 (05.08.2018), Josef Fleischhacker (02.08.2018), Nils (07.08.2018)

  6. #74

    Registriert seit
    16.06.2013
    Ort
    2401 Fischamend
    Beiträge
    465
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    2401
    Rähmchenmaß
    Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    266
    Danke Thanks Received 
    154
    Thanked in
    Bedankt : 60
    Tops
    Erhalten: 53
    Vergeben: 15

    AW: Honigernte 2018

    Gestern konnte ich auch endlich die Ernte an den letzten Völkern abschließen.
    Bei uns ist das Jahr gut gelaufen - ich hatte ja ordentlich Völker vermehrt und gleichzeitig haben die Damen im Schnitt etwa das Doppelte vom Vorjahr eingetragen. Das hat mich vom Aufwand her etwas überrascht - immerhin ist mein Honig ja handgeschleudet.

    Aber jetzt ist das Lager voll und alles ist gut.Wir freuen uns.

    LG Stefan
    PS: und irgendwann krieg ich eine elektrische Schleuder

  7. #75
    Avatar von waldundwiese
    Registriert seit
    15.11.2010
    Ort
    Sächsische Schweiz
    Alter
    62
    Beiträge
    610
    Imker seit
    1969
    Heimstand
    Bienenhaus und Wandergestelle
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    259
    Danke Thanks Received 
    114
    Thanked in
    Bedankt : 73
    Tops
    Erhalten: 53
    Vergeben: 368

    AW: Honigernte 2018

    Die diesjährige Ernte ist die Beste seit 1960. Jedenfalls nach den Aufzeichnungen meines Vaters.
    Leider gab's keinen Waldhonig (im bisherigen Spitzenjahr 1971 gab's fast nur Waldhonig).
    Der Durchschnittsertrag über alle Jahre liegt bei etwa 20 kg, dieses Jahr wurden mehr als das doppelte geerntet (45 kg). Hätte nie gedacht, dass trotz so einer lang-anhaltenden Trockenheit (hier hat es seit April kaum geregnet!) die Pflanzen noch so viel Nektar produzieren.
    Heute ist Schleuder sauber machen angesagt, damit ist die diesjährige Ernte endlich komplett abgeschlossen.
    Freundliche Grüße,
    von wald&wiese

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu waldundwiese für den nützlichen Beitrag:

    Gebirgsimker84 (07.08.2018)

  9. #76

    Registriert seit
    15.02.2014
    Ort
    Sauerland
    Alter
    61
    Beiträge
    245
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    59846
    Wanderimker
    -
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    4
    Danke Thanks Received 
    70
    Thanked in
    Bedankt : 45
    Tops
    Erhalten: 53
    Vergeben: 22

    AW: Honigernte 2018

    Bei uns ist es genau umgekehrt. Das schlechteste Jahr das ich erlebt habe.
    Ich habe ein drittel vom letzten Jahr geerntet, wobei das letzte Jahr absolut überdurchschnittlich war.

  10. #77

    Registriert seit
    08.08.2018
    Ort
    Wedel
    Beiträge
    4
    Imker seit
    2017
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Honigernte 2018

    Bin erst in meinem zweiten Jahr und ein wenig verzweifelt. Das Frühjahr war sehr gut mit 75 kg. Im Moment weiss ich aber nicht ob ich überhaupt etwas entnehmen soll. Alle Trachten sind durch und was noch kommen könnte ist verbrannt. Was nun? Entnehmen und zufüttern oder Mund abwischen und alles so belassen? Bin für jeden Rat dankbar.

  11. #78
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.184
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.483
    Danke Thanks Received 
    7.995
    Thanked in
    Bedankt : 5.113
    Tops
    Erhalten: 3.850
    Vergeben: 2.400

    AW: Honigernte 2018

    Zitat Zitat von Oliver3005 Beitrag anzeigen
    Was nun? Entnehmen und zufüttern oder Mund abwischen und alles so belassen?
    Vorsichtig entnehmen, folglich einen kleinen Futterstoß geben, rasch entmilben und zwischendurch in nur langsamen schritten auffüttern.

    Josef

  12. #79

    Registriert seit
    02.01.2020
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    5
    Imker seit
    2019
    Heimstand
    Südtirol
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 2

    AW: Honigernte 2018

    Zitat Zitat von Zenz Beitrag anzeigen
    Danke Christian, für deine Einschätzung. Ich habs so gemacht wie beschrieben, aber nach 24 Stunden mit Bienenflucht waren immer noch sehr sehr viele Bienen in den HR. Hab diese Dank dem Abkehrgerät von Alfranseder relativ schnell bienenfrei machen können. Alles gut gegangen, ich denke aber, dass ich fürs nächste Mal, wohl doch erst die HR abnehme und dann am nächsten Morgen erst die Brutwaben entnehme und die MW gebe. Der Anreiz der Bienen auf die MW runterzuwandern scheint nicht groß gewesen zu sein...
    Oder es hatte andere Gründe, die ich nicht auf dem Schirm habe?
    Gruß Martin
    P.S. übrigens das Abkehrgerät von Alfranseder ist super praktisch, einfach in der Anwendung und die anschließende Reinigung auch schnell erledigt.

    Und die Honigernte ist bei mir auch dürftig ausgefallen, kein Wald und auch die Alpenrosen haben nur wenige Tage aufgrund des Wetters gehonigt.
    Hallo Zenz,
    verwendest du die Abkehrmaschine von Alfranseder auch für die Brutwaben? Mich würde das Gerät interessieren, um beim Abernten des Honigs auch gleichzeitig eine komplette Brutwabenentnahme durchzuführen. Hast du diesbezüglich schon Erfahrungen sammeln können?
    Ich habe nämlich Zweifel ob in der Kassette des Gerätes alle Bienen der Honig- und Brutwaben Platz haben..
    Vielen Dank!

  13. #80

    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    1.983
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Südtirol
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt
    Danke Thanks Given 
    1.413
    Danke Thanks Received 
    158
    Thanked in
    Bedankt : 108
    Tops
    Erhalten: 71
    Vergeben: 408

    AW: Honigernte 2018

    Zitat Zitat von waldimker Beitrag anzeigen
    Hallo Zenz,
    verwendest du die Abkehrmaschine von Alfranseder auch für die Brutwaben? Mich würde das Gerät interessieren, um beim Abernten des Honigs auch gleichzeitig eine komplette Brutwabenentnahme durchzuführen. Hast du diesbezüglich schon Erfahrungen sammeln können?
    Ich habe nämlich Zweifel ob in der Kassette des Gerätes alle Bienen der Honig- und Brutwaben Platz haben..
    Vielen Dank!
    Hallo.
    Ich hatte heuer das Abkehrgerät gar nicht im Einsatz. Habe die HR über Bienenflucht gesetzt und nach 12 Stunden die restlichen Bienen mit meinem neuen Heubläser bzw. Bee Blower aus den HR entfernt. Die Brutwaben habe ich am Folgetag entnommen, aber ohne Abkehrmaschine, da ich die Waben nicht komplett bienenfrei haben wollte. Diese wurden in Brutscheunen verwendet.
    Ich habs nicht versucht, aber ein komplettes Volk passt im Juli sicher nicht in den Auffangbehälter der Maschine. Hab mal überlegt, diesen Behälter zu vergrössern, aber im Moment hab ich keinen Bedarf.
    Gruß Martin

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu Zenz für den nützlichen Beitrag:

    waldimker (03.01.2020)

Seite 8 von 9 ErsteErste ... 6789 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Honigernte in Paraguay
    Von miguelito im Forum Honig
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 17.09.2014, 22:26
  2. Wie war die diesjährige Honigernte?
    Von Josef Fleischhacker im Forum Honig
    Antworten: 35
    Letzter Beitrag: 08.09.2014, 14:16

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.