Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Mini plus

  1. #1
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    1.088
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    533
    Danke Thanks Received 
    244
    Thanked in
    Bedankt : 135
    Tops
    Erhalten: 129
    Vergeben: 167

    Mini plus

    Hallo,
    ich würde mir gerne eine Mini plus bauen damit ich einen Platzt habe, wenn ich z.B eine schöne Schwarmzelle finde, etc. Nur ist die Mini plus nicht sehr schwierig gegen Varroa zu behandeln. Gibt es Erfahrungen, die ihr mir mitteilen möchtet?
    Liebe Grüße
    Börni

  2. #2
    Avatar von nickerlbien
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Braunau am Inn
    Alter
    56
    Beiträge
    2.194
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Braunau am Inn
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant, MiniPlus
    Danke Thanks Given 
    865
    Danke Thanks Received 
    637
    Thanked in
    Bedankt : 365
    Tops
    Erhalten: 294
    Vergeben: 305

    AW: Mini plus

    Wenn du dir Minis bauen möchtest, dann am besten gleich in der Länge deiner Standardrähmchen und die Minis im Warmbau.
    Mit einem Trennschied kannst du den benötigen Raum am Anfang begrenzen und du hast genug Platz zum erweitern und kannst sehr einfach umstellen auf dein Rähmchenmaß.
    Der Nassenheider prof. passt da auch drauf.
    Gruß Paul

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu nickerlbien für den nützlichen Beitrag:

    boerni_s (09.02.2018)

  4. #3
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    1.088
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    533
    Danke Thanks Received 
    244
    Thanked in
    Bedankt : 135
    Tops
    Erhalten: 129
    Vergeben: 167

    AW: Mini plus

    Zitat Zitat von nickerlbien Beitrag anzeigen
    Wenn du dir Minis bauen möchtest, dann am besten gleich in der Länge deiner Standardrähmchen
    ...ich halte das für eine super Idee, ich bin mir nur nicht sicher, ob ich es so mache, da sie an der Hauswand stehen sollen und da wird es vielleicht etwas eng...

    Zitat Zitat von nickerlbien Beitrag anzeigen
    Der Nassenheider prof. passt da auch drauf.
    ....die Frage ist, wenn die Mini im Herbst dann ein Brutnest über 3 bis 4 Zargen hat, ob da die Wirkung noch bis unten gegeben ist?


    Liebe Grüße
    Börni

  5. #4
    Avatar von nickerlbien
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Braunau am Inn
    Alter
    56
    Beiträge
    2.194
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Braunau am Inn
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant, MiniPlus
    Danke Thanks Given 
    865
    Danke Thanks Received 
    637
    Thanked in
    Bedankt : 365
    Tops
    Erhalten: 294
    Vergeben: 305

    AW: Mini plus

    Bei den Überwinterungsminis hast du max. 3 Zargen übereinander, meistens sind es nur 2.
    Ich habe in der Länge Dadant und da passen bei mir 14 MiniPlusrähmchen bei 32mm Abstand rein.
    Gruß Paul

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu nickerlbien für den nützlichen Beitrag:

    boerni_s (09.02.2018)

  7. #5

    Registriert seit
    14.10.2010
    Ort
    ökotypenland kärnten
    Alter
    63
    Beiträge
    382
    Imker seit
    1975
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Dadant US
    Danke Thanks Given 
    217
    Danke Thanks Received 
    72
    Thanked in
    Bedankt : 48
    Tops
    Erhalten: 52
    Vergeben: 93

    AW: Mini plus

    boerni und wennst sie selbst machst dann gleich isolieren.
    Ist auch bei den Wirtschaftsvölkern gleich bei uns sind wirklich grosse Imker oft nicht weit von einander,
    jeder hat isolierte Beuten.Wenn man sich schlau macht wird geredet von mehr Bienen mehr Ertrag weniger Futterverbrauch im Winter.
    Wenn man Bilder von der Wärmebild-Kamera sieht staunt man echt der Trend geht bei uns in diese Richtung.

  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu obi für den nützlichen Beitrag:

    boerni_s (11.02.2018)

  9. #6
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    1.088
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    533
    Danke Thanks Received 
    244
    Thanked in
    Bedankt : 135
    Tops
    Erhalten: 129
    Vergeben: 167

    AW: Mini plus

    ...das Isolieren wird ja sehr kontroversiell diskutiert. Bei MiniPlus wäre etwas "Wärme" im Winter sicher wichtig,
    falls die Minis überhaupt überwintert werden. Dies wird wohl eher der Ausnahmefall werden.

    Ich werde 27 mm Nadelholz verwenden und habe mir überlegt im Winter zusätzlich Schutz aus Isoliermaterial anzubringen. Hat jemand Erfahrung mit Dämmung aus Kork? Das wäre zwar ein natürliches Material, aber was lockt das alles sonst noch an?

    Liebe Grüße
    Börni

  10. #7
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.175
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.481
    Danke Thanks Received 
    7.995
    Thanked in
    Bedankt : 5.113
    Tops
    Erhalten: 3.849
    Vergeben: 2.400

    AW: Mini plus

    Beutenwände mit 25 mm Stärke genügen vollkommen, in der Regel haben bei Zander, ÖBW, auch Kuntzsch und noch zahlreiche weitere 25 mm starke Vorder- und Rückwände, die Seitenwände sind 22 mm stark, Ausnahmen bestätigen die Regel. Stehen nun die Beuten Wand an Wand, so genügt dies vollkommen.

    Meint man es nun zu gut, obwohl ich ein Wärmeverfechter bin und man bringt seitliche Isolierungen wie Styropor, Kork, oder Schilfmatten an, so ladet man förmlich Ameisen, asiatische Marienkäfer und auch Mäuse zu sich ein. Wichtig ist einen Regen sicheren Schutz und eine gute Kopfisolierung anzubringen, mit geschlossenen Böden gehe ich sogar noch einen Schritt weiter.

    Josef

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Josef Fleischhacker für den nützlichen Beitrag:

    boerni_s (10.02.2018)

  12. #8
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    28
    Beiträge
    2.342
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    25
    Danke Thanks Received 
    1.138
    Thanked in
    Bedankt : 541
    Tops
    Erhalten: 603
    Vergeben: 126

    AW: Mini plus

    Hallo,

    diese stangenzargen mit Trennschiebern sind wirklich praktisch:

    https://bienenstark-shop.de/produkt/...d-koeniginnen/

    Du überwinterst das Volk auf 2 oder mehr Zargen, setzt zum Beginn der Begattungsaison jede Zarge auf einen eigenen Boden und schiebst die Trennschieber rein. Schon hast du deine Begattungseinheiten. Keine Kunstschwärme, keine Kellerhaft, kein Bienen sammeln in den Wirtschaftsvölkern.

    Wichtig ist nur das das Überwinterungsfähige Volk ein großes Flugloch hat. Im Link sind die Fluglochschieber ein bisschen klein..
    MfG Malte Niemeyer

    Wer sich lässt von Stichen schrecken, wird niemals süßen Honig schlecken!

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu Malte Niemeyer für den nützlichen Beitrag:

    boerni_s (11.02.2018)

  14. #9

    Registriert seit
    27.06.2016
    Ort
    Kastellaun
    Beiträge
    414
    Imker seit
    --
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    Teilweise
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    224
    Danke Thanks Received 
    41
    Thanked in
    Bedankt : 24
    Tops
    Erhalten: 27
    Vergeben: 63

    AW: Mini plus

    Hi Boerni,

    der Tipp von Paul mit der doppelten Länge ist unschlagbar. Eine weitere Zarge im Herbst drauf, dann hast du ein überwinterungsfähiges Volumen geschaffen und ggfls. kannst du die untere Zarge so konzipieren, dass du bei mittiger Trennung und 2 gegenüberliegenden Fluglöchern sogar auch mal 2 Kleinvölker bzw Ableger hinein bekommst.
    2 solcher „verlängerter bzw doppelter“ Minipluszargen bzw. 4 normale Miniplus (sind ja dann gleich groß) kannst du wie EINE Zarge DNM mit Ameisensäure behandeln. Funktioniert bestens. Viel Erfolg.
    Hunsrückhonig
    Gruß Thomas

  15. #10
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    23.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    1.088
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    533
    Danke Thanks Received 
    244
    Thanked in
    Bedankt : 135
    Tops
    Erhalten: 129
    Vergeben: 167

    AW: Mini plus

    ...ich Danke Euch recht herzlich für den Tipp mit der "Kombibeute"

    Liebe Grüße
    Börni

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Mini Belegstelle Einstein
    Von einstein im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 05.06.2009, 08:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.