Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 73

Thema: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

  1. #31
    Avatar von Beespace
    Registriert seit
    31.01.2018
    Ort
    Ba-Wü
    Alter
    37
    Beiträge
    1.408
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    am Dorf
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    339
    Danke Thanks Received 
    275
    Thanked in
    Bedankt : 194
    Tops
    Erhalten: 135
    Vergeben: 73

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Geht da die Flamme direkt aufs Pulver oder ist dazwischen zu und es ist nur die Hitze vom Kupfer die übertragen wird?
    Grüße
    Tom

  2. #32
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.560
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    456
    Danke Thanks Received 
    566
    Thanked in
    Bedankt : 324
    Tops
    Erhalten: 258
    Vergeben: 464

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    .....nur die Hitze . Die Flamme stößt auf eine "Wand" die erhitzt wird. Dahinter ist das Hütchen drinnen und durch die Hütchenwand muss die Hitze auch noch durch.
    Liebe Grüße

    Claudia

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu claudialener für den nützlichen Beitrag:

    Beespace (10.01.2020)

  4. #33
    Avatar von Rainerklaus
    Registriert seit
    12.12.2017
    Ort
    Waldbrunn/Odw.
    Beiträge
    126
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Hinterm Haus
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1BR
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    56
    Thanked in
    Bedankt : 22
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 3

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Im Netz sind ja die abenteuerlichsten Konstruktionen zu sehen.
    Edelstahl und Alu find ich noch ok.
    Aber bei Kupfer bin ich vorsichtig, denn wenn Kupfer hoch erhitzt wird sondert es zusammen mit Oxalsäurepulver Schadstoffe ab.
    Diese will ich nicht in meinen Bienenstock pusten.
    Gruß vom Odenwaldimker

    Rainer

  5. #34
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    63
    Beiträge
    2.445
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    850
    Danke Thanks Received 
    798
    Thanked in
    Bedankt : 437
    Tops
    Erhalten: 547
    Vergeben: 304

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Zitat Zitat von Rainerklaus Beitrag anzeigen
    Im Netz sind ja die abenteuerlichsten Konstruktionen zu sehen.
    Edelstahl und Alu find ich noch ok.
    Aber bei Kupfer bin ich vorsichtig, denn wenn Kupfer hoch erhitzt wird sondert es zusammen mit Oxalsäurepulver Schadstoffe ab.
    Diese will ich nicht in meinen Bienenstock pusten.
    Könntest du dies näher beschreiben. Ich finde im Netzt nichts dazu.

    Welche Verbindung gibt Kupfer plus Oxalsäure? Welche Schadstoffe meinst du? Was willst du nicht in den Bienenstock pusten?


    LG Doris

  6. #35
    Avatar von Rainerklaus
    Registriert seit
    12.12.2017
    Ort
    Waldbrunn/Odw.
    Beiträge
    126
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Hinterm Haus
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1BR
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    56
    Thanked in
    Bedankt : 22
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 3

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Wikipedia:
    .................auch in Salpetersäure[36] und Königswasser auf.[37] Eine Mischung aus Salzsäure oder Schwefelsäure mit Wasserstoffperoxid löst Kupfer sehr schnell auf. Das Metall wird auch von organischen Säuren angegriffen. Gegen Laugen verhält es sich stabil. Bei Rotglutreagiert es mit Sauerstoff und bildet eine dicke Schicht aus Kupferoxid. Kupfer wird von Fluor und seinen Verbindungenpassiviert. Abhängig von der Korngröße ist Kupferpulver entzündbar oder brennbar. Das Metall in kompakter Form ist nicht brennbar und wird nach Ausbildung einer dünnen Oxidschicht von Luft und Wasser nicht weiter angegriffen, ist also gegen saubere Luft und Wasser.................


    DasMetall wird auch von organischen Säuren angegriffen.
    Oxalsäure ist eine organische Säure.
    Die Verbindung die dadurch entsteht lässt sich nicht erkunden.
    Kupfer bildet auch Grünspan aus, wenn es mit Luft in berührung kommt.
    Also ich wäre da vorsichtig.
    Gruß vom Odenwaldimker

    Rainer

  7. #36
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    63
    Beiträge
    2.445
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    850
    Danke Thanks Received 
    798
    Thanked in
    Bedankt : 437
    Tops
    Erhalten: 547
    Vergeben: 304

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Und warum bist du da bei Alu nicht vorsichtig?

    Wenn du Lebensmittel, die säurehaltig sind, mit Alufolie ab deckt, dann oxidiert diese Folie auch.
    Deck mal einen angemachten Salat mit Alufolie ab, dann siehst du, wie die Folie sich verfärbt. Deshalb benutze ich da nie Alufolie.
    Also reagiert Alu genauso mit Säuren, wenn nicht sogar noch stärker.

    Oxidiert das Kupfer mit der Säure oder was passiert da? Warum läßt sich das nicht erkunden?
    Wenn eine Reaktion stattfindet, dann muss sich das auch erkunden lassen.




    Patina

    Graugrüne, aus basischen Carbonaten und Sulfaten bestehende Oberflächenschicht auf Kupfer und Kupferlegierungen, die sich durch Reaktion mit dem in der Luft enthaltenen Kohlen- und Schwefeldioxid bildet. Patina wird auch als „Edelrost“ bezeichnet und schützt Kupfer vor der Verwitterung. In ihrer markanten grünen Form tritt die Patina abhängig von Regenmenge und Wasserzusammensetzung nach rund 8 bis 15 Jahren an flachen und stark dem Regen ausgesetzten Flächen auf.
    Grünspan

    Gemisch basischer Kupfer(II)-Acetate von grüner oder blauer Farbe, das sich auf Kupfer oder Messing ablagert. Häufig wird die grüne, Kupferdächer überziehende Patina als Grünspan bezeichnet. Dies ist jedoch falsch! Grünspan entsteht nicht aus der Reaktion von Kupfer mit Wasser, sondern aus der Reaktion von Kupfer mit Essigsäure. Ohne Vorhandensein von Essigsäure ist in Wasserleitungen die Bildung von Grünspan nicht möglich. Die in diesen Leitungen auftretenden grünlich-blauen Kupfer-Karbonatschichten sind als wichtige natürliche Schutzschicht besonders erwünscht.



  8. Folgender Benutzer sagt Danke zu Goldregen für den nützlichen Beitrag:

    Kugelblitz (14.01.2020)

  9. #37

    Registriert seit
    26.04.2012
    Ort
    3123 Großhain
    Alter
    59
    Beiträge
    918
    Imker seit
    1975
    Heimstand
    Großhain
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    312
    Danke Thanks Received 
    214
    Thanked in
    Bedankt : 159
    Tops
    Erhalten: 97
    Vergeben: 258

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Hallo,
    die Kupferhütchen sind alle nach der Behandlung blitzblank. Oxidation, Patina ist alles weg. Ob auch noch Kupfer abgetragen wird? Irgendeine Reaktion findet sicher statt, sonst wäre das Patina am Kupferhütchen noch oben. Überleben tun die Bienen das, aber ob in Zukunft irgendwer Schwermetalle oder ähnliches im Volk nachweisen kann?
    lg Manfred

  10. #38
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    72
    Beiträge
    5.139
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.104
    Danke Thanks Received 
    1.140
    Thanked in
    Bedankt : 723
    Tops
    Erhalten: 606
    Vergeben: 1.467

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    eh eh eh, was habt ihr alle nur gegen Kupfer?

    Kupfer wird schon x Tausend Jahre bei Lebensmittel angewendet

    Ich hab aber da wo Kupfer mit Oxalsäure in Kontakt kommt, vorsorglich versilbert, was aber meiner Meinung nach nicht notwendig ist
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  11. #39
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.560
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    456
    Danke Thanks Received 
    566
    Thanked in
    Bedankt : 324
    Tops
    Erhalten: 258
    Vergeben: 464

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Der viel verkaufte GTM Verdampfer und einige Andere arbeiten auch mit diesen Küpferhütchen. Ich versteh nix von Chemie, aber das wäre doch schon vor langer Zeit diskutiert worden, wenn das ein Problem wäre.
    Liebe Grüße

    Claudia

  12. #40
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    63
    Beiträge
    2.445
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    850
    Danke Thanks Received 
    798
    Thanked in
    Bedankt : 437
    Tops
    Erhalten: 547
    Vergeben: 304

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    Der viel verkaufte GTM Verdampfer und einige Andere arbeiten auch mit diesen Küpferhütchen. Ich versteh nix von Chemie, aber das wäre doch schon vor langer Zeit diskutiert worden, wenn das ein Problem wäre.
    Diese Diskussion fand über Kupferwasserleitungen schon statt. Mit dem Ergebnis, dass die Kupferleitungen nicht gefährlich sind.

    LG Doris

Seite 4 von 8 ErsteErste ... 23456 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oxalsäureverdampfer
    Von bienemaja im Forum Arbeiten im Dezember
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 19:55
  2. Varroa-Behandlung nur mit Oxalsäureverdampfer?
    Von Koizchen im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 16:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.