Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 25

Thema: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

  1. #1

    Registriert seit
    18.01.2013
    Ort
    perg
    Alter
    34
    Beiträge
    162
    Imker seit
    2018
    Heimstand
    4341
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    zander
    Danke Thanks Given 
    19
    Danke Thanks Received 
    19
    Thanked in
    Bedankt : 10
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 29

    Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Hallo!

    Nur eine kleine Frage:
    Die Preise für käuflich erwerbbare Verdampfer sind ja für das Gebotene extrem hoch!
    Ich dachte daher an folgendes:
    30cm gerades Kupferrohr, am Ende verschlossen (meinetwegen auch eine verschraubbare Kappe?) - dieses mit 3g Oxalsäure befüllen und das Ende mit einem Gasbrenner erhitzen.
    Das Rohr kann wiederverwendet werden und es wäre sicher finanziell möglich für jeden Stock ein einzelnes Rohr zu haben...
    Ab zu den Beuten, in jedes Flugloch einen lappen zur Abdichtung und ein Rohr stecken, jedes Rohr der Reihe nach 2min befeuern...

    Stell ich mir das zu einfach vor?

  2. #2
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    52
    Beiträge
    4.133
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.837
    Danke Thanks Received 
    1.256
    Thanked in
    Bedankt : 747
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.126

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Hallo Fiedler, deine Gedanken dazu sind schon richtig, jedoch gibt es sowas schon. Schau mal hier:

    https://www.bienenforum.com/core/sho...607#post208607


    https://www.bienenforum.com/core/sho...260#post210260


    Die Glasrohre haben , gegenüber dem Kupferrohr noch den Vorteil das du sehen kannst wie die OX-säure verdampft.
    Gruß Olaf

  3. #3
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Hi,

    ich bin mir nicht sicher, aber ich weiß nicht wie die Oxalsäure auf Kupfer reagiert. Und wann die Verdampfung abgeschlossen ist sieht man auch nicht, genau so wenig kann man ans Rohr kristalisierte Oxalsäure gezeilt wieder vedampfen.

    Mit Olafs Glasrohren, den OxOlaf ist das alles ausgeschlossen:

    >>Oxalsäure-Bedampfung mit dem OxOlaf mod.<<


    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  4. #4
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    692
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    332
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 84
    Vergeben: 104

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    ... und Olafs Rohre sind aus Borosilikatglas, das ist ausgesprochen temperaturbeständiges Glas, nicht zu vergleichen mit sonst üblichem Quarzglas...

    https://www.bienenforum.com/core/sho...607#post208607 ab Beitrag Nr. 28!

    Liebe Grüße
    Börni

  5. #5
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    52
    Beiträge
    4.133
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.837
    Danke Thanks Received 
    1.256
    Thanked in
    Bedankt : 747
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.126

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Zitat Zitat von boerni_s Beitrag anzeigen
    ... und Olafs Rohre sind aus Borosilikatglas, das ist ausgesprochen temperaturbeständiges Glas, nicht zu vergleichen mit sonst üblichem Quarzglas...

    Hallo Börni, hier muss ich dich korrigieren. Quarzglas ist das härteste und beständigste Glas welches auf dem Markt ist. Es hat eine Verarbeitungstemperatur von 2000°C ! Es ist aber auch zehn mal so teuer wie Borosilikatglas. Da komme ich auch an meine Grenze.

    Kleine Glaskunde: das weichste Glas ist Emaille mit einem hohen Anteil an Metalloxiden
    dann kommen die sogenannten Opak-gläser für den Kunstbereich
    Natriumgläser werden für Neonröhren (Reklame) und technische Bereiche verwendet
    Borosilikat für Laborgeräte
    Quarzglas für Hochtemperaturlampen , technische Anwendungen bei der sehr hohe Temperaturen erreicht werden.

    Gruß Olaf

  6. The Following 7 Users Say Thank You to Imker2306 For This Useful Post:

    boerni_s (18.01.2018), drohne (18.01.2018), edlBee (18.01.2018), Fiedler (18.01.2018), meister-miezebien (24.01.2018), Oberlausitz (18.01.2018), Tschiwi0 (18.01.2018)

  7. #6

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Alter
    72
    Beiträge
    1.753
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    606
    Danke Thanks Received 
    806
    Thanked in
    Bedankt : 340
    Tops
    Erhalten: 411
    Vergeben: 131

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Auch ich habe verschiedene Kupferrohre und Macharten verwendet. Liegen alle im eigenen
    Bienenmuseum im Obergesch0ß der Bienenhütte.
    Ventilatoren, dass es den Deckel fast gehoben hat, einblasen mit Druckluft aus Behälter, reine Kupferrohre-
    verschlossen etc. Verdampfer mit Batterie, dass ich die Hütte fast abgefackelt hätte.
    Wichtig war immer ein steifer Draht, dass man die Reste im Rohr putzen konnte, weil bald verstopft.
    Dann kam genau hier im Forum eine Diskussion auf. Olaf hatte die Glasidee, vorerst dünneres Borosilikatglas
    mit Blase. Dann kam Kurt ins Spiel mit dem Hinweis, dass der Durchmesser zu gering sei, und auch eine andere,
    sehr praktikable Lösung, *wenn einmal die Oxalsäure* erlaubt sei.
    Dann war ich an der Reihe, welcher die Verteilung in Österreich macht. Dies aus dem Grund, weil der Versand
    aus Deutschland nach Österreich zu teuer ist. Den Versand/Verkauf in Deutschland macht Olaf.
    Zwei wesentliche Vorteile:
    1. preisgünstig
    2. Sieht man wie die Ox verdampft und man kann durch das Richten der Flamme auf den Anlauf im Rohr, genau die
    bestimmte Menge Ox in die Beute einbringen.
    Mir liegen Erfolgsberichte telefonisch und per Mail vor, genau wie schon Nachbestellungen von Ortsgruppen erfolgt sind.
    Mehr braucht man nicht schreiben.
    Bei einem Bild kann man sehen, wie sich Kristalle im Rohr ablegen. Wenn man mit der Flamme dem Rohr entlang fährt,
    sieht man dann, wie auch dieser Rest verdampft wird.

    Gruß
    Fritz
    Angehängte Grafiken

  8. The Following 4 Users Say Thank You to Tschiwi0 For This Useful Post:

    boerni_s (18.01.2018), Fiedler (18.01.2018), oagi (18.01.2018), Ortus (18.01.2018)

  9. #7
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    692
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    332
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 84
    Vergeben: 104

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Zitat Zitat von Imker2306 Beitrag anzeigen
    Borosilikat für Laborgeräte
    Gruß Olaf
    Ich dachte Borosilikat hat eine kleine Wärmeausdehnung & hohe Temperaturwechselbeständigkeit und ist deshalb besonders geeignet. Aber egal, Olaf Du bist der Glasfachmann und Deine Rohre sind superpraktisch. Vor allem wegen dem Glasgriff/Stab.
    Liebe Grüße
    Börni

  10. Folgender Benutzer sagt Danke zu boerni_s für den nützlichen Beitrag:

    Imker2306 (18.01.2018)

  11. #8
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    52
    Beiträge
    4.133
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.837
    Danke Thanks Received 
    1.256
    Thanked in
    Bedankt : 747
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.126

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Zitat Zitat von boerni_s Beitrag anzeigen
    Ich dachte Borosilikat hat eine kleine Wärmeausdehnung & hohe Temperaturwechselbeständigkeit und ist deshalb besonders geeignet.
    Dem ist auch so ,Boerni! Quarzglas dagegen hat so gut wie keine Wärmeausdehnung und du kannst es glühend heiß in kaltes Wasser stecken ohne Bruch! Es besteht zu 100% aus reinem Quarzsand ( Sio2). Jedes Glas besteht zu einem gewissen Prozentsatz aus Siliziumdioxid, je mehr zuschlagstoffe dazukommen um so weicher wird das Glas und die Wärmeausdehnung steigt an.
    Gruß Olaf

  12. The Following 6 Users Say Thank You to Imker2306 For This Useful Post:

    BeeMichi (18.01.2018), boerni_s (18.01.2018), drohne (18.01.2018), ManfredH (19.01.2018), Tschiwi0 (18.01.2018), Zenz (18.01.2018)

  13. #9

    Registriert seit
    18.01.2013
    Ort
    perg
    Alter
    34
    Beiträge
    162
    Imker seit
    2018
    Heimstand
    4341
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    zander
    Danke Thanks Given 
    19
    Danke Thanks Received 
    19
    Thanked in
    Bedankt : 10
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 29

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Eines interessiert mich noch:
    Problematisch soll ja das frühzeitige niederschlagen am Verdampferrohr sein - ist das bei diesem Glas nicht auch ein Problem?
    Ansonsten würde ich wohl lieber auf einen elektrischen Verdampfer "Varrox" zurückgreifen (wobei mich der Preis von 120 EUR wirklich ärgert!).
    Ich möchte eben eine einfache und günstige Lösung für meine 3 Völker. Mein Imkerpate riet mir nebenbei zum träufeln...

  14. #10
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.078
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.077
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 601
    Vergeben: 1.429

    AW: Oxalsäureverdampfer - Kupferrohr

    Das einfachste was ich bei von oben anwende ist


    Glasrohr20mm200.JPG

    Ja ich weiss, ich sollte das hier nicht zeigen, aber ich verwende es so bei meinen Schweizer Kollegen im Schweizerkasten

    Und habe es auch schon in anderen Orten gepostet, und warum sollen nicht auch hier Anfänger davon profitieren

    Das wichtigste ist der kurze Weg und der möglichst grosse Querschnitt, und herausfallen tut es garantiert nicht, weil am gebördelten Ende ein Silikon ring aufgeschoben ist
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oxalsäureverdampfer
    Von bienemaja im Forum Arbeiten im Dezember
    Antworten: 73
    Letzter Beitrag: 21.11.2012, 20:55
  2. Varroa-Behandlung nur mit Oxalsäureverdampfer?
    Von Koizchen im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 30
    Letzter Beitrag: 14.09.2011, 17:14

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.