Seite 6 von 64 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte
Ergebnis 51 bis 60 von 637

Thema: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

  1. #51
    Moderator Avatar von Gebirgsimker84
    Registriert seit
    31.12.2016
    Ort
    Rauris - Zell am See
    Alter
    34
    Beiträge
    2.743
    Imker seit
    01.01.2005
    Heimstand
    Bienenhaus, Pultstand, Freisteher, mobile Bienenhütte
    Wanderimker
    Almrose
    Rähmchenmaß
    Einheitsmass, Kuntzsch
    Danke Thanks Given 
    780
    Danke Thanks Received 
    753
    Thanked in
    Bedankt : 415
    Tops
    Erhalten: 374
    Vergeben: 160

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Was vielleicht auch noch interessant ist. Ein Volk auf 2 Zargen wiegt bei mir 23 - 25Kg. Die Waagen zeigten mir gestern ein Gewicht von 38Kg an. Also kein Grund zur Sorge. Bei den anderen Völkern genügt ein Blick durch die Folie, wieviel Futterwaben sich noch darin befinden. Die Völker können sich schön in das Futter hinein entwickeln.

    Die Völker haben in den letzten 3 Wochen etwa 650g Futter pro Woche verbraucht. Tendenz steigend.

    Der Verbrauch seit 28.08.2017 bis gestern liegt zwischen 12 und 15Kg.

    Frühestens Mitte April rechne ich mit Einträgen. Also ist der jetzige Futtervorrat sehr realistisch. Bei Bedarf könnte noch die ein oder andere Futterwabe für schwächere Völker verwendet werden. Werden diese dafür nicht benötigt so dienen sie zur Ablegerbildung.

    Liebe Grüße Christoph



  2. #52
    Moderator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    62
    Beiträge
    7.000
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.657
    Danke Thanks Received 
    1.380
    Thanked in
    Bedankt : 989
    Tops
    Erhalten: 1.023
    Vergeben: 998

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Die ersten 5 Tage im März ergeben folgendes Waagebild:

    Waage 1........- 500 g
    Waage 2........
    - 400 g
    Waage 3........
    - 300 g (Nordseite)

    Ein guter Flugtag war dabei mit Abkotung, nordseitig im Schattenbereich des Bienenhauses lag noch Schnee, dieser war übersät mit hellbraunen Flecken, der Futterverbruach hat sich noch nicht erhöht, ca, 30 - 60 g pro Tag, für den einen genannten guten Flugtag rechne ich eine Abnahme von ca. 200 g.

    Alle Völker wurden gewogen, zwei Völker haben 3,5 Kg Futter, diese müssen sobald es geht gefüttert werden, die anderen pendeln im Bereich zwischen 5 - 9 Kg, momentan hat es im Bienenhaus erst 5 Grad, sobald es den Temperaturzeiger über die 10 Grad Marke haut, wird bei einigen Völkern Sirup mit einem Antel Blütenhonig gegeben.
    Grüße Max

    Von einem Stich in die Nase
    bekommt man keine Ekstase

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    meister-miezebien (11.03.2018)

  4. #53
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    37.605
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.190
    Danke Thanks Received 
    6.097
    Thanked in
    Bedankt : 3.897
    Tops
    Erhalten: 2.712
    Vergeben: 1.505

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Vorbei ist die karge Winterszeit, ab sofort geht´s nur noch aufwärts.

    Mit lediglich 38,4 kg wurde am 5. März der absolute Minusrekord erreicht, mit heutigem Tag wiegt dieses Volk abzüglich der gestrigen Schneehaube und der heutigen Windel und Gemülle Entfernung von immerhin 1,9 kg wiederum 38,7 kg. Hier bitte die heutigen Daten

    Mi 07.03.18 -0,8 11,4 0,0 73,0 1. Flade F... Schmida... 38,7 -1,5 -0,5
    Details..
    Di 06.03.18 -0,3 1,2 0,0 0,0 Schneehaube Schmida... 40,2 1,8

    Ein tüchtiges Volk, dies war bekanntlich das vorjährige 1,5 Zander Versuchsvolk, folglich mit der 5-B Methode völlig neu aufgebaut, dies könnte nun durchaus ein Zuchtvolk werden, kommt einzig auf die Daten im heurigen Frühjahr an.

    Josef

  5. #54
    Moderator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    62
    Beiträge
    7.000
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.657
    Danke Thanks Received 
    1.380
    Thanked in
    Bedankt : 989
    Tops
    Erhalten: 1.023
    Vergeben: 998

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Vormittags sehr windig, kaum Flug, nachmittags bis 15 Grad, nachlassender Wind und reger Flug mit Polleneintrag, die Schneeglöckchen wurden intensiv angeflogen, auch die Haselblüten.

    Wissenschaftler in der Area 51 haben angeblich die Drohnen konstruieren können weil sie die echten beobachtet haben und nun haben sie herausgefunden dass man mit Bienen reden kann, es gibt nur noch ein Problem, die Bienen antworten nicht.......
    Grüße Max

    Von einem Stich in die Nase
    bekommt man keine Ekstase

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    meister-miezebien (11.03.2018)

  7. #55
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    37.605
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.190
    Danke Thanks Received 
    6.097
    Thanked in
    Bedankt : 3.897
    Tops
    Erhalten: 2.712
    Vergeben: 1.505

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Mittlerweile können meine Bienen aus dem Vollen schöpfen, heute gab es bei wunderbaren 11,7 Wärmegrade erstaunliche 0,2 kg Abnahme, hier bitte

    Do 08.03.18 3,1 11,7 41,0 69,0 Schmida... 38,5 -0,2

    Darf ich erinnern, dies ist Futterteig ähnlich dem Wassergehalt von Honig, somit war kein Wasser austragen vonnöten.

    Josef

  8. #56
    Moderator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    62
    Beiträge
    7.000
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.657
    Danke Thanks Received 
    1.380
    Thanked in
    Bedankt : 989
    Tops
    Erhalten: 1.023
    Vergeben: 998

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Die letzten zwei Tage betrug die Abnahme - 150 g pro Tag und Waagvolk, an allen drei Waagen, der Verbrauch steigert sich langsam, die Bruttätigkeit nimmt zu. Gestern war trotz dunstigem Himmel, einzelnen Regentropfen und nur bis + 14 Grad reger Flug, Pollen wurde soviel eingetragen dass sogar auf der Windel liegend welcher zu sehen war, hauptsächlich gelb farbener und einzelne hellrote.

    Bei der Fütterung im Januar und jetzt im März wurden bis zum heutigen Datum ein Karton Apiinvert und einige Pfund Blütenhonig verfüttert. Hungern braucht kein Volk und verhungern zweimal nicht.
    Grüße Max

    Von einem Stich in die Nase
    bekommt man keine Ekstase

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    meister-miezebien (11.03.2018)

  10. #57
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    37.605
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.190
    Danke Thanks Received 
    6.097
    Thanked in
    Bedankt : 3.897
    Tops
    Erhalten: 2.712
    Vergeben: 1.505

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Die heutige FuT Flade wog 0,9 kg, davon wurden vom Volk unverzüglich 0,1 kg schnabuliert, hier bitte

    So 11.03.18 5,3 13,1 55,0 79,0 Schmida... 38,8 0,8 -0,1


    Ist schon wahnsinnig spannend täglich nach getaner Arbeit die neuesten Daten auf den PC präsentiert zu bekommen, was nur täte ich ohne dem Capaz Waagstock. Hab zwar noch ein Volk auf einer Balkenwaage, diese wird allerdings nur so beiläufig kontrolliert, weil eben nicht dermaßen spannend.

    Josef

  11. #58
    Moderator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    62
    Beiträge
    7.000
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.657
    Danke Thanks Received 
    1.380
    Thanked in
    Bedankt : 989
    Tops
    Erhalten: 1.023
    Vergeben: 998

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    Die letzten zwei Tage betrug die Abnahme - 150 g pro Tag und Waagvolk,
    Inzwischen sind wieder zwei Tage vergangen und die Abnahme hat sich geändert, nämlich - 100 g pro Tag und Waagvolk, an zwei Waagstöcken derselbe Wert, der dritte Waagstock, also Waagstock 1 wird momentan gefüttert.

    Heute bis 16 Grad, Sonne und Wolken wechselten, zeitweise recht windig, reger Bienenflug und Polleneintrag, bei windigem Wetter sind die Bienen grantig, das merkt man sofort beim Futterglaswechsel. Wenn dann ein Stich ins Ohrläppchen geschieht, und der Schmerz überdimensionale Folgen annimmt, wird der Imker natürlich auch grantig! Mich wundert jedesmal wieder welche Schimpfnamen mir dabei einfallen.
    Grüße Max

    Von einem Stich in die Nase
    bekommt man keine Ekstase

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    meister-miezebien (18.03.2018)

  13. #59
    Moderator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    62
    Beiträge
    7.000
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.657
    Danke Thanks Received 
    1.380
    Thanked in
    Bedankt : 989
    Tops
    Erhalten: 1.023
    Vergeben: 998

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Gestern war der erste Nektareintrag im Jahre 2018, zwar sehr wenig, aber es war, bei DNM und Wabenanordnung Warmbau tragen die Bienen den frischen Nektar in die hinterste Wabe ein, deshalb ist der Nektareintrag sehr gut zu beobachten, der frisch eingetragene Nektar spritzt wie Wasser bei leichtem schütteln aus den Zellen, er wird in den nächsten Tagen mehrmals umgetragen und eingedickt, die dabei entstehende Flüssigkeit nehmen die Pflegebienen zum Futtersaft für die Larven her.

    Nektarquelle - Weiden. Dieser wenige Nektareintrag trägt noch nicht dazu bei dass sich das Futter vermehrt, im Gegenteil, durch vermehrte Bruttätigkeit steigt der Verbrauch und der Vorrat sinkt, es muss der Futtervorrat also weiterhin genau beobachtet werden, bei meiner Betriebsweise sollte er momentan mindestens > 5 Kg haben.

    Heute öffnete ich zwei Völker, denn laut Windel könnte Weisellosigeit vorherrschen, ich habe sehr gestaunt, Futter passt, sehr viele Bienen, alle Waben besetzt (einzargig), aber nur eine einzige Brutwabe, Brut in allen Stadien, also ist die Königin da und legt, sie darf, ja muss nun vehementer loslegen, ich denke die Kälteperiode hat hier ihre Handschrift hinterlassen, diese beiden Völker sind vorgemerkt und werden einer steten Beobachtung unterzogen.
    Grüße Max

    Von einem Stich in die Nase
    bekommt man keine Ekstase

  14. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    meister-miezebien (18.03.2018)

  15. #60
    Moderator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    62
    Beiträge
    7.000
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.657
    Danke Thanks Received 
    1.380
    Thanked in
    Bedankt : 989
    Tops
    Erhalten: 1.023
    Vergeben: 998

    AW: Waagstockdaten Volume V-Jahr 2018 plus Trachtbeobachtung

    Zitat Zitat von fix Beitrag anzeigen
    Gestern war der erste Nektareintrag im Jahre 2018,
    Dieses Gestern in obigem Zitat ist von heute aus gesehen vorgestern - und das neue gestern, das wirkliche gestern ist von heute aus gesehen der gestrige Tag und damit der zweite Tag mit Nektareintrag, im Bienenhaus roch es Abends sogar leicht nach frischem Eintrag. Temperatur bis 18 Grad, zeitweise windig, reger Flug. Was zeigen die Waagen?

    Datum 13. März 2018:

    Waage 2........- 200 g
    Waage 3........
    - 100 g (Nordseite)

    Also von Tag zu Tag unterschiedliche Abnahmen, auch von Waagvolk zu Waagvolk, Waagvolk 1 hat enorme Zunahmen - es wird gefüttert.

    Heute bisher kein Flug, windig und kalt, momentan nur 6 Grad plus.
    Grüße Max

    Von einem Stich in die Nase
    bekommt man keine Ekstase

  16. Folgender Benutzer sagt Danke zu fix für den nützlichen Beitrag:

    meister-miezebien (18.03.2018)

Seite 6 von 64 ErsteErste ... 456781656 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 2 (Registrierte Benutzer: 1, Gäste: 1)

  1. Bullwein

Ähnliche Themen

  1. Waagstockdaten Volume IV - Jahr 2017
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 654
    Letzter Beitrag: 09.01.2018, 20:46
  2. Waagstockdaten Volume III - Jahr 2016
    Von fix im Forum Honig
    Antworten: 980
    Letzter Beitrag: 01.01.2017, 21:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.