Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

  1. #1
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.001
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.288
    Danke Thanks Received 
    993
    Thanked in
    Bedankt : 632
    Tops
    Erhalten: 389
    Vergeben: 234

    Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

    Ich habe viele Zargen im Keller stehen, die ich im Herbst im Eifer des Gefechts nicht mehr reinigen konnte.

    Die kommen nun wieder hoch, werden ausgekratzt, gewaschen, getrocknet und
    dann ausgeflammt.

    Einige werde ich außen abschleifen und neu einlassen. Diese sind arg moosig, da bin ich eigen.

  2. #2
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.628
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.439
    Danke Thanks Received 
    1.448
    Thanked in
    Bedankt : 794
    Tops
    Erhalten: 875
    Vergeben: 1.409

    AW: Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

    Servus Christian,

    so ähnlich gehts mir auch. Eine Frage: wie bzw. womit wäscht du die Zargen?

    Servus,

    Nils
    Das Leben ist kein Ponyhof.
    Und das Bienenleben kein Honigschlecken...

  3. #3
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.001
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.288
    Danke Thanks Received 
    993
    Thanked in
    Bedankt : 632
    Tops
    Erhalten: 389
    Vergeben: 234

    AW: Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Servus Christian,

    so ähnlich gehts mir auch. Eine Frage: wie bzw. womit wäscht du die Zargen?

    Servus,

    Nils
    Zum Auswaschen von Zargen in diesem Falle nehme ich nur Wasser. Danach wird nach dem Austrocknen noch ausgeflammt.

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Beehouser für den nützlichen Beitrag:

    Nils (02.01.2018)

  5. #4
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.450
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.569
    Danke Thanks Received 
    6.679
    Thanked in
    Bedankt : 4.217
    Tops
    Erhalten: 3.157
    Vergeben: 1.844

    AW: Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

    Stets nach entfernen der Honigräume werden die Zargen abgekratzt, das Ziel meiner diesbezüglichen Begierde ist das vor allem Rähmchenträgerbereich anhaftende wertvolle Propolis. Ist diese an sich rasche Arbeit erledigt, so kommen die Zargen ins Lager.

    Es wird also nichts gewaschen, auch nicht ausgeflammt, sondern lediglich ausgekratzt. Um hier jedoch nicht als Schlampertatsch dazustehen, aufgeflammt werden lediglich Zargen aus Ex, bzw kranken Völkern.

    Josef

  6. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Nils (02.01.2018)

  7. #5
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.001
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.288
    Danke Thanks Received 
    993
    Thanked in
    Bedankt : 632
    Tops
    Erhalten: 389
    Vergeben: 234

    AW: Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Es wird also nichts gewaschen, auch nicht ausgeflammt, sondern lediglich ausgekratzt. Um hier jedoch nicht als Schlampertatsch dazustehen, aufgeflammt werden lediglich Zargen aus Ex, bzw kranken Völkern.

    Josef
    Honigraumzargen werden bei mir nicht gewaschen oder ausgeflammt, das vergaß ich zu erwähnen, da hat mich der Josef nun hingestoßen. Das mache ich nur bei Brutraumzargen und immer, wenn das Volk gestorben ist.

  8. #6

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Alter
    71
    Beiträge
    1.656
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    572
    Danke Thanks Received 
    762
    Thanked in
    Bedankt : 321
    Tops
    Erhalten: 371
    Vergeben: 127

    AW: Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

    Ich kratze alle Böden und Einheiten mit einer scharfen Glasscherbe ab, fahr mit der Flamme
    des großen Gasbrenners drüber bis ich eine Veränderung, nicht Bräunung des Holzes
    feststelle.
    Bei den isolierten steirischen Einheiten (früher von der Steir.Imkerschule gemacht bzw.
    nachgemacht) Rahmen innen Faserplatte, dann 20mm Styropor - außen wieder Faserplatte = 30 mm gesamt
    fahre ich mit der Heißluftpistole drüber.
    Das jetzt schon fast - oder genau 30 Jahre.
    Die Glasscherben schneide ich aus Reststücken ca 10x10 cm in unserer Glaserei. Diese Schnittkanten sind
    besonders scharf und für diese Arbei gut geeignet.
    Wenn jemand solche Stücke braucht - muss er sich halt melden.

    Gruß
    Fritz

  9. #7
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.001
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.288
    Danke Thanks Received 
    993
    Thanked in
    Bedankt : 632
    Tops
    Erhalten: 389
    Vergeben: 234

    AW: Zargen auskratzen, waschen, ausflammen

    Zitat Zitat von Tschiwi0 Beitrag anzeigen
    Ich kratze alle Böden und Einheiten mit einer scharfen Glasscherbe ab, fahr mit der Flamme
    des großen Gasbrenners drüber bis ich eine Veränderung, nicht Bräunung des Holzes
    feststelle.
    Bei den isolierten steirischen Einheiten (früher von der Steir.Imkerschule gemacht bzw.
    nachgemacht) Rahmen innen Faserplatte, dann 20mm Styropor - außen wieder Faserplatte = 30 mm gesamt
    fahre ich mit der Heißluftpistole drüber.
    Das jetzt schon fast - oder genau 30 Jahre.
    Die Glasscherben schneide ich aus Reststücken ca 10x10 cm in unserer Glaserei. Diese Schnittkanten sind
    besonders scharf und für diese Arbei gut geeignet.
    Wenn jemand solche Stücke braucht - muss er sich halt melden.

    Gruß
    Fritz
    Zum Auskratzen verwende ich ein gutes, altes Imkereisen. Das tut es locker. Propolis zur Weitergabe wird mit einem scharfen Messer vorsichtig abgeschabt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Rähmchen waschen
    Von Beehouser im Forum Arbeiten im Jänner
    Antworten: 16
    Letzter Beitrag: 02.01.2018, 07:40

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.