Ergebnis 1 bis 10 von 21

Thema: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

Hybrid-Darstellung

Vorheriger Beitrag Vorheriger Beitrag   Nächster Beitrag Nächster Beitrag
  1. #1
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.541
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    486
    Danke Thanks Received 
    491
    Thanked in
    Bedankt : 286
    Tops
    Erhalten: 374
    Vergeben: 181

    5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    @Claudia
    du hast doch viele Völker. Soooo teuer ist eine 11 kg Propan Gasflasche und ein Propanlötbrenner nicht, diese Anschaffung lohnt sich wirklich.

    LG Doris
    Geändert von drohne (12.12.2017 um 17:09 Uhr)

  2. #2
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.922
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.095
    Thanked in
    Bedankt : 4.507
    Tops
    Erhalten: 3.433
    Vergeben: 2.104

    AW: Varroa 2017

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    @Claudia
    du hast doch viele Völker. Soooo teuer ist eine 11 kg Propan Gasflasche und ein Propanlötbrenner nicht, diese Anschaffung lohnt sich wirklich.

    LG Doris
    Das wird ab morgen ein neuer Thread, darüber möchte ich ganz einfach mehr darüber wissen, zumal auch ich so manche Gasflaschen herumstehen hab.

    Josef

  3. #3
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    Moin zusammen,

    mir persönlich wäre es zu umständlich, eine große Flasche mit durchs Gelände zu schleifen. Ich denke, eine einfache Kartusche reicht für mindestens 20 Bedampfungen von je 1g Oxalsäuredihydrat.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Spessartbiene für den nützlichen Beitrag:

    Imker2306 (12.12.2017)

  5. #4
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.078
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.077
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 601
    Vergeben: 1.428

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    Zitat Zitat von Spessartbiene Beitrag anzeigen
    Ich denke, eine einfache Kartusche reicht für mindestens 20 Bedampfungen von je 1g Oxalsäuredihydrat.
    Mir würde es auch nicht im Traum einfallen so schweres Zeug rumschleppen, wenn es doch so einfach geht

    edlnebler1722.jpg
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  6. #5
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    52
    Beiträge
    4.133
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.837
    Danke Thanks Received 
    1.256
    Thanked in
    Bedankt : 747
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.126

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    @Claudia
    du hast doch viele Völker. Soooo teuer ist eine 11 kg Propan Gasflasche und ein Propanlötbrenner nicht, diese Anschaffung lohnt sich wirklich.

    LG Doris
    Hallo zusammen, um Himmelswillen belastet Euch nicht mit schweren Popangasflaschen, Schläuchen und Brennern!

    Die einfachen kleinen Kartuschenbrenner sind bestens geeignet. Sie brauchen nur ein paar Minuten zum vorwärmen. Auf grund des kurzen Weges vom Tank zur brennerdüse kann das Flüssiggas nicht verdampfen und die Flamme patscht ( wird groß) . Einfach den brenner anzünden und ein paar min stehen und brennen lassen. dann ist das metall des Brennerkopfes warm genug um das Gas zu verdampfen. dann brennt die Flamme ruhig auch wenn der Brenner bewegt wird.
    gruß Olaf

  7. #6
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.922
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.867
    Danke Thanks Received 
    7.095
    Thanked in
    Bedankt : 4.507
    Tops
    Erhalten: 3.433
    Vergeben: 2.104

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    Zitat Zitat von Imker2306 Beitrag anzeigen
    ... um Himmels willen belastet Euch nicht mit schweren Popangasflaschen, Schläuchen und Brennern!
    Olaf muss es wohl wissen, arbeitet er doch täglich mit Gasflaschen.

    In meinem Fall stünde die Gasflasche auf einer Sackrodel, wäre somit überhaupt keine Schlepperei. Interessant zu wissen wäre, ob es Verteiler zu den jeweiligen Verdampfern gibt?

    Josef

  8. #7
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    52
    Beiträge
    4.133
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.837
    Danke Thanks Received 
    1.256
    Thanked in
    Bedankt : 747
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.126

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Olaf muss es wohl wissen, arbeitet er doch täglich mit Gasflaschen.
    Da hast du durchaus recht. Mit meiner mobilen Glasbläserei habe zwangsläufig mit den verschiedenen Propangasflaschen zu schaffen.

    Für die Oxalsäuredampferei sind die Flaschen denkbar unpraktisch. Benötigt man doch außer den Flaschen auch div. Schläuche, Druckminderer, und Brenner. Obendrein haben die Handbrenner keinen Standfuß um sie sicher abstellen zu können. Zum anderen haben die Brenner viel zu viel Power, man kommt damit locker auf 1600°C! Das ist zuviel für Glas- und Kupferrohr! Bei mehr als 300°C verbrennt auch die Oxalsäure und sublimiert nicht mehr.
    All das bitte ich zu bedenken bevor Ihr Euch mit Klempnerwerkzeug ausrüstet.

    Dabei muss ich auch noch erwähnen das ich keine Garantie für Glasröhren übernehme die mit größeren Brennern und Flammen bearbeitet werden! Das Borosilikatglas ist zwar hitzebeständig aber das auch nicht unbegrenzt.
    Gruß Olaf

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Imker2306 für den nützlichen Beitrag:

    drohne (12.12.2017)

  10. #8
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.541
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    486
    Danke Thanks Received 
    491
    Thanked in
    Bedankt : 286
    Tops
    Erhalten: 374
    Vergeben: 181

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    Naja,
    man kann diese Flamme aber auch kleindrehen. Aber ich denke, das muss jeder für sich selber entscheiden.
    Ich (schwache Frau) schlepp die 5 kg Flasche locker leicht zu meinen Bienen. Hab aber zugegebener Maßen nicht weit zu tragen. Außerdem stell ich die dann einmal ab und komm mit dem Schlauch überall hin.
    Und dieses Teil gehörte bei uns eh zur Werkstattausrüstung. Und es ist bei mir noch kein Glas an der Hitze kaputt gegangen. Vielleicht haben wir "Fingerspitzengefühl". Auf jeden Fall benutze ich keine Kartuschen mehr, auf diesen Ärger kann ich gerne verzichten. Mein Kartuschenbrenner hatte nur Husten, auch nach 5 Minuten noch, und das im Hochsommer.
    LG Doris

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu Goldregen für den nützlichen Beitrag:

    drohne (12.12.2017)

  12. #9
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    691
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    331
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 84
    Vergeben: 104

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    So am Rande erwähnt: Bei den kleinen Butan-Brennern gibt es große Unterschiede.
    Die mit nur einem Loch in der Mitte funktionieren wirklich nicht gut:
    Schlecht.jpg

    Die mit den vielen kleinen Löchlein brennen viel zuverlässiger:
    Gut.jpg

    Noch besser sind die mit den kleinen Löchern aus keramischen Material. (Hab ich grad keinen zu Hause).

    Liebe Grüße
    Börni

  13. Folgender Benutzer sagt Danke zu boerni_s für den nützlichen Beitrag:

    Imker2306 (13.12.2017)

  14. #10
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.078
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.077
    Danke Thanks Received 
    1.134
    Thanked in
    Bedankt : 717
    Tops
    Erhalten: 601
    Vergeben: 1.428

    AW: 5 bzw 11 kg Propangasflaschen zum Oxalsäure verdampfen?

    Zitat Zitat von Goldregen Beitrag anzeigen
    Auf jeden Fall benutze ich keine Kartuschen mehr, auf diesen Ärger kann ich gerne verzichten. Mein Kartuschenbrenner hatte nur Husten, auch nach 5 Minuten noch, und das im Hochsommer.
    Diese Kartuschenbrenner muss man auch richtig handhaben, dann brennen sie super
    Wenn die nicht schön horizontal ausgerichtet sind, oder ständig die Lage geändert wird, ja dann Husten und spuken sie Feuer, aber keine schöne blaue gleichmässige Flamme
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Oxalsäure - Träufeln vs. Verdampfen
    Von drohne im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 60
    Letzter Beitrag: 15.09.2015, 21:51
  2. Oxalsäure in Raucher verdampfen
    Von OliverRoedel im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 09.04.2014, 11:19
  3. Oxalsäure flüssig verdampfen?
    Von OliverRoedel im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 00:05
  4. Oxalsäure verdampfen
    Von Selurone im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 61
    Letzter Beitrag: 25.10.2011, 23:55
  5. Oxalsäure verdampfen, welche Gefahr geht davon aus?
    Von drohne im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 23.10.2011, 21:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.