Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte
Ergebnis 31 bis 40 von 44

Thema: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

  1. #31
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Es gibt Tage, da möchte man am liebsten eine Öko-RAF gründen...
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  2. #32

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von Imker2306 Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen, ich kann garnicht soviel essen wie ich Kot.....en möchte! Diese ganze gekaufte Polititikerbrut hängt mir so zum Halse raus!

    Die Österreicher haben , neben anderen Staaten wenigstens Eier bewiesen nur Deutschland geht wieder als Negativbeispiel voran und verlängert die Zulassung von diesem Teufelszeug.

    Es bewahrheitet sich immer wieder:" Wess Brot ich ess , dess Lied ich sing!"

    Gruß Olaf
    Mir geht es genau so und ich habe es langsam so satt, dass sich hier keine Lobby bildet. Nicht mal die Imkerverbände haben genug Mumm um sich mal dagegen zu stemmen. Im Gegenteil, die haben alle braune Ringe um den Hals soweit kriechen die der Landwirtschaft in den Arsch....

  3. #33

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Es gibt Tage, da möchte man am liebsten eine Öko-RAF gründen...
    Eine neue echte Ökopartei braucht man. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass ich Greenpeace-Aktivist werden muss.

    Für jeden Mist wird in diesem Land radikalisiert, aber nicht für die Ökologie. Geht das denn allen am Arsch vorbei?

    Unsere einzige nennenswerte Ökopartei ist viel zu lasch geworden, deshalb können die anderen machen was sie wollen.

    Ich sehe es auch an der heutige Jugend, die interessiert das alles überhaupt nicht, hauptsache die haben WLAN und WhatsApp.

    Der Niedergang des römischen Reiches begann auch damit, dass Brot und Spiele das wichtigste waren.

    Ach, ich rege ich dermaßen auf, über soviel Dummheit in diesem Land.

  4. #34
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.182
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.483
    Danke Thanks Received 
    7.995
    Thanked in
    Bedankt : 5.113
    Tops
    Erhalten: 3.850
    Vergeben: 2.400

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Der Schaden ist schon passiert, aber Euer Minister für Landwirtschaft bekam selbst von Angela Merkel die gelbe Karte.

    Wird ihm wohl egal sein, der hat sich sein Sackerl ohnehin schon prall gefüllt, warum sonst würde er gegen besorgte Bürger voten.

    Josef

  5. #35

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.026
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 244

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Der Schaden ist schon passiert, aber Euer Minister für Landwirtschaft bekam selbst von Angela Merkel die gelbe Karte.

    Wird ihm wohl egal sein, der hat sich sein Sackerl ohnehin schon prall gefüllt, warum sonst würde er gegen besorgte Bürger voten.

    Josef
    Ich unterstelle, dass das abgesprochen war, denn die Merkel wollte den Mist auch haben. Deshalb auch nur die Gelbe Karte, die Rote Karte wäre richtig.
    Wen interessiert das dann noch denn in der nächsten Regierung ist der auf keinen Fall mehr dabei.
    Der Typ hat auch in der Groko nur geschadet, aber das ist nun der Gipfel. Und nun würde ich mich über Neuwahlen freuen, denn die Schwarzen können einfach nichts gescheites für die Ökologie machen.

  6. #36
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Beiträge
    7.114
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.609
    Danke Thanks Received 
    1.577
    Thanked in
    Bedankt : 880
    Tops
    Erhalten: 968
    Vergeben: 1.506

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Ich unterstelle, dass das abgesprochen war
    Das unterstellt mittlerweile auch der NABU:

    https://www.nabu.de/news/2017/11/23527.html

    Lauter Gratler, wosd nur hinschaust.
    Und die Menschen lassen sich für jeden Blödsinn radikalisieren, nur nicht für den Naurschutz...
    Lieber glaube ich Wissenschaftlern, die sich mal irren -
    als Irren, die glauben sie seien Wissenschaftler...

  7. #37
    Avatar von eddy1986
    Registriert seit
    29.01.2016
    Ort
    Schwalmstadt
    Alter
    34
    Beiträge
    86
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    Schwalmstadt
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DN
    Danke Thanks Given 
    24
    Danke Thanks Received 
    36
    Thanked in
    Bedankt : 19
    Tops
    Erhalten: 9
    Vergeben: 2

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    [QUOTE=Beehouser

    Unsere einzige nennenswerte Ökopartei ist viel zu lasch geworden, deshalb können die anderen machen was sie wollen.


    Das einzige was unsere Ökopartei gerade interessiert, sind die Flüchtlinge. Den ganzen Naturschutz haben die doch als erstes über Bord geschmissen. Also den Grünen glaube ich kein Wort mehr!

  8. The Following 2 Users Say Thank You to eddy1986 For This Useful Post:

    Franzheimer (29.11.2017), miguelito (29.11.2017)

  9. #38
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    51
    Beiträge
    5.040
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.259
    Danke Thanks Received 
    905
    Thanked in
    Bedankt : 596
    Tops
    Erhalten: 451
    Vergeben: 506

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Die gelbe Karte von Merkel gabs wohl nur für die Öffentlichkeit, sie selbst hat sich ja dafür eingesetzt dass das Zeugs weiter zugelassen wird.
    Aber auf der anderen Seite ist es schon wahr, wenn das Zeugs weg ist, was kommt dann ? Das Grundproblem ist damit nicht gelöst, es setzt keinerlei Umdenken ein. Man könnte einfach in die Ecke k.......
    Italien scheint da schon weiter zu sein, hatte die Tage einen Bericht gesehen, dort wurde gesagt das immer mehr Bauern auf Bio umstellen, der Anteil an Biobauern ist der höchste in Europa.
    Gewisse Bereiche der Landwirtschaft scheinen eine heilige Kuh zu sein, keiner traut sich dran, jetzt alle auf den Diesel, wo wir Verbraucher hier auch wieder die gearschten sind. Nur leider wurde vergessen das es Bereiche gibt wo es kaum eine Alternative dazu gibt zur Zeit. 1 Tonne Zuladung und 3,5 Tonnen auf den Hänger, das möchte ich mit den E Autos sehen heut zu Tage, ich bin absoluter Fan von den Dingern, in Ballungsräumen und ähnlichem und für kürzere Strecken, aber selbst Tesla ist für Langstrecken auch nur bedingt tauglich vom Rest zu schweigen.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  10. #39
    Administrator Avatar von Josef Fleischhacker
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    37.182
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.483
    Danke Thanks Received 
    7.995
    Thanked in
    Bedankt : 5.113
    Tops
    Erhalten: 3.850
    Vergeben: 2.400

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Unsere heimische Politik schweigt eisern, nur net auffallen, lautet nun das Motto.

    Der Handel wurde bereits aktiv, so verlangt Spar als erster Konzern von allen Lieferanten nur noch Glyphosat-freie Lebensmittel zu liefern. Die ÖBB verzichtet ebenfalls auf 9,5 To, Global 2000 schäumt und bereitet bereits eine Klage vor.

    Nun ja, was dem Naz*-Regime nicht gelang, nämlich von DE aus die Weltherrschaft zu erlangen, dies gelingt nun locker der Deutschen Wirtschaft.

    An sich könnte mir all die völlig wurscht sein, für heute war beim Hausarzt Befundbesprechung angesagt, kein einziges Sternderl gab es, auch meinte der Arzt ich hab ich ein Herz wie ein Sportler. Freilich kein Wunder, wir kaufen uns einzig Bio Produkte und sind sehr bescheidene Esser, sind viel im Freien, wären da nur nicht meine Schützlinge, nämlich die Bienen.

    Josef

  11. #40
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.560
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    456
    Danke Thanks Received 
    566
    Thanked in
    Bedankt : 324
    Tops
    Erhalten: 258
    Vergeben: 464

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Im ORf 2 läuft gerade im Weltjournal eine Doku über die Anwendung von Glyphosat in Argentinien - so fürchertlich....so viele kranke Kinder.....
    Liebe Grüße

    Claudia

Seite 4 von 5 ErsteErste ... 2345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist das der Anfang vom Ende...
    Von Sebastian im Forum Krankheiten der erw. Bienen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 22:13
  2. ***** und mögliche Risiken!
    Von Josef Fleischhacker im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 13:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.