Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 44

Thema: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

  1. #21
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.103
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.084
    Danke Thanks Received 
    1.139
    Thanked in
    Bedankt : 722
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.459

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Josef ich hoffe Du hast Recht, bin aber da nicht so zuversichtlich, da ist zuviel Geld im Spiel

    Politiker müssten alle eine Sponsorenjacke tragen, damit man genau sieht wer dahintersteckt, genau wie die Sportler
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  2. #22
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    46
    Beiträge
    3.837
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.113
    Danke Thanks Received 
    736
    Thanked in
    Bedankt : 453
    Tops
    Erhalten: 455
    Vergeben: 515

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    so wird dieses Mittel in AT ziemlich sicher verboten.
    Geht das, wenn es EU-seitig zugelassen ist? Ich hoffe ja.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  3. #23
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    41.233
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.157
    Danke Thanks Received 
    7.529
    Thanked in
    Bedankt : 4.784
    Tops
    Erhalten: 3.702
    Vergeben: 2.247

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Denk an Zwentendorf Kurt, Kreisky war eine noch nie dagewesene Macht, es stand ihm Geld ohne Ende zur Verfügung, zudem hatte er sämtliche Wirtschaftskapitäne an seiner Seite, letztendlich musste er seine Niederlage eingestehen.

    Ebenso Sinowatz in Hainburg, er lies gegen die Menschen eine prügelnde Polizei und Raupenfahrzeuge auffahren, auch er unterschätze die heimische Volkswut und musste ebenfalls seine Niederlage eingestehen.

    Wär ja gelacht, würden wir den leider nur noch wenigen Bauern und deren Lobbyisten nicht ebenfalls zeigen, dass wir ATler ohne sikkatierte Felder nicht verhungern müssen.

    Josef

  4. #24
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    41.233
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.157
    Danke Thanks Received 
    7.529
    Thanked in
    Bedankt : 4.784
    Tops
    Erhalten: 3.702
    Vergeben: 2.247

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von Spessartbiene Beitrag anzeigen
    Geht das, wenn es EU-seitig zugelassen ist? Ich hoffe ja.
    Natürlich geht dies,so hat die heimische Regierung mehrheitlich gegen Glyphosat gestimmt, dies war für den Brüsseler AT Vertreter bindend, somit musste er dort bindend gegen Glyphosat stimmen. Wär ja geradezu sein Skandal, würden wir ATler die De Glyphosat Suppe auslöffeln müssen.

    Josef

  5. #25
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.103
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.084
    Danke Thanks Received 
    1.139
    Thanked in
    Bedankt : 722
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.459

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Natürlich geht dies,so hat die heimische Regierung mehrheitlich gegen Glyphosat gestimmt, dies war für den Brüsseler AT Vertreter bindend, somit musste er dort bindend gegen Glyphosat stimmen. Wär ja geradezu sein Skandal, würden wir ATler die De Glyphosat Suppe auslöffeln müssen.

    Josef
    Hätten die AT Vertreter dagegen gestimmt wäre es nicht durchgegangen, es hat nur noch an D gehangen, und der ist dann eingeknickt und somit wurde es angenommen


    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Denk an Zwentendorf Kurt, Kreisky war eine noch nie dagewesene Macht, es stand ihm Geld ohne Ende zur Verfügung, zudem hatte er sämtliche Wirtschaftskapitäne an seiner Seite, letztendlich musste er seine Niederlage eingestehen.
    Da war Österreich noch nicht EU Mitglied ........
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  6. #26

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.029
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 243

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von edlBee Beitrag anzeigen
    Hätten die AT Vertreter dagegen gestimmt wäre es nicht durchgegangen, es hat nur noch an D gehangen, und der ist dann eingeknickt und somit wurde es angenommen


    Da war Österreich noch nicht EU Mitglied ........
    Heißt dass, das die ATler genauso gestimmt haben, wie unser toller Landwirtschaftsminister?

  7. #27

    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    5.029
    Imker seit
    2011
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    996
    Thanked in
    Bedankt : 635
    Tops
    Erhalten: 391
    Vergeben: 243

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Es gibt natürlich auch andere Stimmen:

    aus "die Welt":
    Glyphosat ist das weltweit am meisten verwendete Herbizid, in Deutschland wird es auf knapp 40 Prozent der Ackerfläche eingesetzt.
    Experten warnen, dass Landwirte nach einem Verbot auf eine Mischung verschiedener Herbizide ausweichen werden, die sie als problematischer als Glyphosat einschätzen.


    Da stellt sich dann die Frage, welches Geraffel wird schon entwickelt und steht in den Startlöchern zur Vergiftung von Brunnen und Äckern, wenn Glyphosat dann doch mal ausläuft.

    Bei mir im Ort sagen Landwirte, dass sie RoundUp(Glyphosat) nicht einsetzen, von den Giftverkäufern weiß ich aber, dass es in Kombination mit anderen PSM dann doch wieder ausgebracht wird. Es ist ein einziges Dilemma. Wir bräuchten eigentlich eine radikale Rosskur für die Landwirtschaft, sonst wird das nie was gescheits.

  8. #28
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    70
    Beiträge
    41.233
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    5.157
    Danke Thanks Received 
    7.529
    Thanked in
    Bedankt : 4.784
    Tops
    Erhalten: 3.702
    Vergeben: 2.247

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von edlBee Beitrag anzeigen
    Hätten die AT Vertreter dagegen gestimmt wäre es nicht durchgegangen, es hat nur noch an D gehangen, und der ist dann eingeknickt und somit wurde es angenommen
    Woher hast dies?

    Mir liegt die heutige Presse vor, hier schreibt Oliver Grimm "Deutschland stellt sich hinter Gyphosat" mit knapper Mehrheit stimmten die Regierungen für eine weitere fünfjährige Zulassung ....

    Österreich stimmte mit Frankreich, Belgien, Luxemburg, Griechenland, Kroatien, Italien, Zypern und Malta gegen die Verlängerung, Portugal enthielt sich.

    Josef

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Beehouser (28.11.2017)

  10. #29
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.103
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.084
    Danke Thanks Received 
    1.139
    Thanked in
    Bedankt : 722
    Tops
    Erhalten: 605
    Vergeben: 1.459

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Woher hast dies?

    http://orf.at/stories/2416735/

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen

    Österreich stimmte mit Frankreich, Belgien, Luxemburg, Griechenland, Kroatien, Italien, Zypern und Malta gegen die Verlängerung, Portugal enthielt sich.

    Josef
    Wenn das so wäre, dann könnte es nicht verlängert werden, dazu braucht es Einstimmigkeit

    Nachtrag: es braucht eben keine Einstimmigkeit, sondern nur Qualifizierte Mehrheit. also stimmt das was Josef zitiert hat
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  11. #30
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    53
    Beiträge
    4.143
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.841
    Danke Thanks Received 
    1.259
    Thanked in
    Bedankt : 749
    Tops
    Erhalten: 762
    Vergeben: 3.135

    AW: Das (mögliche) Ende von Glyphosat

    Hallo zusammen, ich kann garnicht soviel essen wie ich Kot.....en möchte! Diese ganze gekaufte Polititikerbrut hängt mir so zum Halse raus!

    Die Österreicher haben , neben anderen Staaten wenigstens Eier bewiesen nur Deutschland geht wieder als Negativbeispiel voran und verlängert die Zulassung von diesem Teufelszeug.

    Es bewahrheitet sich immer wieder:" Wess Brot ich ess , dess Lied ich sing!"

    Gruß Olaf

Seite 3 von 5 ErsteErste 12345 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Ist das der Anfang vom Ende...
    Von Sebastian im Forum Krankheiten der erw. Bienen
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 02.05.2013, 22:13
  2. ***** und mögliche Risiken!
    Von drohne im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 28
    Letzter Beitrag: 03.08.2010, 13:29

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.