Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 40

Thema: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

  1. #21
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    1.038
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    298
    Danke Thanks Received 
    354
    Thanked in
    Bedankt : 209
    Tops
    Erhalten: 159
    Vergeben: 204

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Zitat Zitat von pdfkungfoo Beitrag anzeigen

    Es gibt wohl 2 wichtige Punkte in Bezug auf die VarroMed-Zulassung:

    • Für VarroMed haben Hersteller/Zulassungs-Inhaber keine Zulassung für Einzel-Länder beantragt, sondern gleich eine EU-weite bei der European Pharmacies Agency (EMA): www.ema.europa.eu/ . Und diese Zulassung auch erhalten...
    • Für VarroMed haben Hersteller/Zulassungs-Inhaber die genaue Zusammensetzung des Mittels offengelegt. Ist wohl auch die Voraussetzung dafür, um eine EU-weite Zulassung erhalten zu können...

    Sind diese beiden Punkte ein Unterschied zum "Bienenwohl"?

    zu Pkt.1
    As hat eine Zulassung - trotzdem in Italien verboten
    Api Bioxal hat eine Zulassung - trotzdem ist verdampfen in Deutschland verboten
    Apistan hat eine Zulassung -Trotzdem in der Schweiz verboten usw. usw.

    Zu Pkt 2.
    Es kann keiner der eine Zulassung will irgendwelche Geheimtröpfchen dazuschütten, ohne diese Anzugeben...


    Es ist ein Mittel dessen Substanzen jeder von uns schon kennt, die Bienen werden aber noch öfter und offiziell malträtiert werden, es wird mehr Ox und mehr As im Honig landen....usw..
    Liebe Grüße

    Claudia

  2. #22
    Avatar von Kuntzsch
    Registriert seit
    08.11.2012
    Ort
    Tirol
    Alter
    49
    Beiträge
    835
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Ja
    Wanderimker
    .Almrose
    Rähmchenmaß
    Kuntzsch
    Danke Thanks Given 
    146
    Danke Thanks Received 
    704
    Thanked in
    Bedankt : 271
    Tops
    Erhalten: 301
    Vergeben: 50

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    AS ist in Italien wieder erlaubt, hat mir ein Kollege beim Brixner Honigfest erzählt, aber nur 60% glaub ich.
    LG Lisi
    Wenn eine Frau fleissig ist wie eine Biene, darf sie auch einen Stachel haben!

  3. Folgender Benutzer sagt Danke zu Kuntzsch für den nützlichen Beitrag:

    Zenz (26.09.2017)

  4. #23

    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    1.963
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Südtirol
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt
    Danke Thanks Given 
    1.403
    Danke Thanks Received 
    152
    Thanked in
    Bedankt : 102
    Tops
    Erhalten: 69
    Vergeben: 371

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Zitat Zitat von Kuntzsch Beitrag anzeigen
    AS ist in Italien wieder erlaubt, hat mir ein Kollege beim Brixner Honigfest erzählt, aber nur 60% glaub ich.
    LG Lisi
    Genau Lisi, aber auch nur das spezifische Produkt Apifor60.
    Gruß Martin

  5. #24

    Registriert seit
    31.03.2013
    Ort
    Südtirol
    Beiträge
    1.963
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Südtirol
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Blatt
    Danke Thanks Given 
    1.403
    Danke Thanks Received 
    152
    Thanked in
    Bedankt : 102
    Tops
    Erhalten: 69
    Vergeben: 371

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Ich habe auf der aktuellen Liste der zugelassenen Varroabehandlungsmittel in Italien auch VarroMed gefunden.
    Gruß Martin

  6. #25
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    26
    Beiträge
    2.156
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    992
    Thanked in
    Bedankt : 473
    Tops
    Erhalten: 523
    Vergeben: 124

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Hallo,

    ist das Produkt bei der Bio betriebweise geeignet?

    Außerdem würd mich interessieren ob die Ätherischen Öle Geschmack oder Gerüche im Volk hinterlassen, welche den Honig beeinflussen oder die Räuberei begünstigen wie wir es bei Thymol kennen...

    Mich wundert das Zucker, AS und OX fertig in der Flasche vermischt sind, normalerweise kommt doch der Zucker bei diesen Präperaten seperat um eine bildung von MHF zu verhindern?
    Oder gibts da Trick Nummer 17 und der Zucker rieselt erst beim aufmachen in die Lösung?
    MfG Malte Niemeyer

    Wer sich lässt von Stichen schrecken, wird niemals süßen Honig schlecken!

  7. #26
    Avatar von Bienen Sepp
    Registriert seit
    24.09.2008
    Ort
    Pöllau
    Alter
    54
    Beiträge
    2.067
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Stände im Umkreis 25km
    Wanderimker
    eingeschränkt
    Rähmchenmaß
    Zander flach
    Danke Thanks Given 
    226
    Danke Thanks Received 
    791
    Thanked in
    Bedankt : 429
    Tops
    Erhalten: 289
    Vergeben: 260

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Hallo Malte!

    Das Varromed erinnert mich sehr an das alte Bienenwohl, es ist geschmacklos bis auf einen leichten AS Geruch
    und das beigemischte Propolis klebt sobald die Flüssigkeit auftrocknet.
    Zum Mischen ist nicht's, kein Schwanenhals aufschrauben - die feine Düse ist ein Teil der Flasche.

    Bezüglich der Haltbarkeit war ich auch verwundert, aber auch das alte Bienenwohl war im geöffneten Zustand lange haltbar.

    Was Bio betrifft, kann ich dir keine Auskunft geben.

    Varromed und Oxalsäure verdampfen, haben nach meiner bisherigen Erfahrung die selbe Wirkung.
    Nach einem Tag setzt bei beiden Mittel der Abfall ein, wird nach ein paar Tagen deutlich weniger und
    nach zwei Wochen so würd ich sagen ist mann wieder beim natürlichen Abfall.

    Schöne Grüße Sepp

  8. #27
    Avatar von Stefan aus Au
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    91
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Garten
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    29
    Danke Thanks Received 
    21
    Thanked in
    Bedankt : 14
    Tops
    Erhalten: 10
    Vergeben: 8

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    servus zusammen,

    bei der (einmaligen) Winterbehandlung mit OS war der erfolg bsilang bei mir immer gut. Und es blieb bei der einmaligen Anwendung (Merksatz: "zweimal ist einmal zu viel").
    Ich hab im VarroMed Beipackzettel wie auch in sonstigen Beschreibungen nichts dazu gefunden, ob man die Winterbehandlung mit OS trotz der VarroMed-behandlung im Herbst machen kann/soll/nicht soll. Denn auch dort ist OS drin.
    Den Hinweis auf die vermehrte Mortalität verstehe ich als Absicherung des Herstellers, nach dem Motto: ich hab's Euch ja gesagt...

    Wisst Ihr da mehr?

    Grüße aus Au
    Stefan

  9. #28
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    45
    Beiträge
    3.828
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    731
    Thanked in
    Bedankt : 451
    Tops
    Erhalten: 453
    Vergeben: 513

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Moin,

    möchte sicher nicht gegen dieses Mittel rummosern. Varroabekämpfungsmittel, die nicht in die Brut wirken, außerhalb aber einen hohen Wirkungsgrad und hohe Bienenverträglichkeit haben, die gibt es wesentlich günstiger zu haben.

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  10. #29
    Avatar von Bienefix
    Registriert seit
    17.01.2011
    Ort
    Aichtal
    Alter
    57
    Beiträge
    240
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Aichtal
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    33
    Danke Thanks Received 
    28
    Thanked in
    Bedankt : 20
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 13

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Bei den Berufsimkertagen in Donaueschingen gab es einen Vortrag über VarroMed.
    Demnach ist das Haupt-Wirkmittel wirklich die OS.
    Reine OS hat aber eine Wirkzeit von nur 6 Stunden nach der Anwendung.
    Durch die sonstigen Inhaltsstoffe von VarroMed verlängert sich diese Wirkzeit auf mind. 72 h bis 6 Tage.
    Getestet wurde dies in Hohenheim und Celle, wobei man noch nicht weiß, weshalb sich die Wirkzeit verlängert.

    Es ist auch für die Bioimkerei zugelassen.
    Viele Grüße
    Dietmar

  11. The Following 2 Users Say Thank You to Bienefix For This Useful Post:

    pdfkungfoo (11.11.2017), Spessartbiene (02.11.2017)

  12. #30
    Avatar von Gebirgsimker84
    Registriert seit
    31.12.2016
    Ort
    Innsbruck
    Beiträge
    2.770
    Imker seit
    01.01.2005
    Heimstand
    Bienenhaus, Pultstand, Freisteher, mobile Bienenhütte
    Wanderimker
    Almrose
    Rähmchenmaß
    Einheitsmass, Kuntzsch
    Danke Thanks Given 
    808
    Danke Thanks Received 
    809
    Thanked in
    Bedankt : 422
    Tops
    Erhalten: 381
    Vergeben: 181

    AW: VarroMed: Augenzeugen-Bericht über ein neu EU-weit zugelassenes Behandlungsmittel

    Es wird ja derzeit zb. in der Bienen Aktuell beworben. Insbesonderes zur Frühlingsbehandlung......


    Wie seht ihr das ?
    [SIGPIC][/SIGPIC]​
    Liebe Grüße Christoph



Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. ZDF - Bericht über TTIP
    Von Hagen im Forum Neonicotinoide: Medienberichte & Archiv
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 21.04.2015, 02:19
  2. Bericht über Erfolge und ein Dankeschön
    Von Hagen im Forum Initiative Neonicotinoide
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 25.12.2013, 12:16
  3. Petition und Foodwatch - Bericht über Monsanto
    Von Hagen im Forum Neonicotinoide: Medienberichte & Archiv
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 08.11.2013, 22:00

Stichworte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.