Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

  1. #1
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.810
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    Aus aktuellem Anlass möchte ich kurz und bündig fragen wer Erfahrung mit 75 %iger AmS hat?

    Jsoef

  2. #2
    Avatar von nickerlbien
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Braunau am Inn
    Alter
    55
    Beiträge
    1.795
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Braunau am Inn
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant, MiniPlus
    Danke Thanks Given 
    699
    Danke Thanks Received 
    521
    Thanked in
    Bedankt : 288
    Tops
    Erhalten: 215
    Vergeben: 182

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    Ich!
    Funktioniert genauso wie die 85% oder 60%. Nur die Verdunstungsmenge muss angepasst werden.
    Anders sieht es Ende September aus da ist die 85% besser da weniger Wasser mit verdunsten muss und dies bei den niedrigeren Temperaturen schwieriger ist.
    Gruß Paul

  3. The Following 2 Users Say Thank You to nickerlbien For This Useful Post:

    BeeMichi (27.07.2017), drohne (27.07.2017)

  4. #3
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.810
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    Danke Paul, im heurigen Jahr werde ich 75 %ige AmS versuchen. Um nicht allzu viel Nässe in die Völker zu bringen werde ich die Uni Verdunster weglassen und eher zart, entweder mit halbem Schwammtuch, oder Bierdeckel loslegen. Geplant ist lediglich eine 4er Serie, folglich und ab September gehe ich -wenn notwendig- zu OxS über.

    Josef

  5. #4
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    680
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    322
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 84
    Vergeben: 100

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    An sich stünde ab morgen Samstag die Entmilbung am Kalender. Ab Dienstag sollen es aber 34°C bekommen. Ich möchte den Nassenheider professional mit 75%-iger AS einsetzen. Ist es besser noch die heißen Tage abzuwarten, oder die AS zu verdünnen,.... oder soll ich es riskieren. Der Milbenfall ist noch nicht allzu hoch. Was könnt ihr mir raten?

  6. #5
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.810
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    Zitat Zitat von boerni_s Beitrag anzeigen
    Was könnt ihr mir raten?
    Um das Wetter hab ich mich noch niemals gekümmert, optimal passendes hast ja ohnehin fast nie und die Bienen halten mehr aus als man glauben möchte.

    AmS zu später Stunde geben, das Flugloch öffnen, wirst sehen, dies geht schon gut so.

    Josef

  7. #6

    Registriert seit
    24.04.2015
    Ort
    Überlingen/Bodensee
    Alter
    53
    Beiträge
    290
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Überlingen
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    160
    Danke Thanks Received 
    57
    Thanked in
    Bedankt : 39
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 20

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    Hallo,
    ich habe seit einer Woche den Nassenheider prof. mit 75% und bei den Schattenvölkern mit 85% AS in den WS-Völkern drin. 75% bzw. 85%, wegen dem regnerischen Wetter. Waren aber jeden Morgen eine Hand voll ausgeräumter Jungbienen vor dem Flugloch. Werde diesen am Montag entfernen, auch wenn noch nicht alles verdunstet ist. 34 °C ist zu viel. Ich würde warten bis es nicht mehr über 30° hat. Es ist meiner Meinung nach schon riskant, auch wenn man den kleinen Docht nimmt. Aber gemacht habe ich es selber bei so hohen Temp. auch noch nicht.
    Mal sehen was andere so sagen.

    Grüße
    Uwe

  8. #7
    Avatar von Astacus
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    Südstadt
    Beiträge
    1.452
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Güssing
    Rähmchenmaß
    EHM, Zanderflach
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    582
    Thanked in
    Bedankt : 165
    Tops
    Erhalten: 228
    Vergeben: 2

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    An Gesetze hält sich anscheinend keiner, bin ich der einzige der 17,90€ pro 1000 g für AMO Varroxal zahlt.

    Von den anderen etwas einfordern, wozu man selbst nicht bereit ist. Ihr verspielt Eure Glaubwürdigkeit. Die 6€ / Volk ist mir meine Integrität schon wert.

    Gruß
    Hans Peter

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Astacus für den nützlichen Beitrag:

    Mauerbiene (29.07.2017)

  10. #8
    Avatar von nickerlbien
    Registriert seit
    28.03.2015
    Ort
    Braunau am Inn
    Alter
    55
    Beiträge
    1.795
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Braunau am Inn
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Dadant, MiniPlus
    Danke Thanks Given 
    699
    Danke Thanks Received 
    521
    Thanked in
    Bedankt : 288
    Tops
    Erhalten: 215
    Vergeben: 182

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    85% ist bei diesen Temperaturen zu stark bei Langzeitbehandlung. Die verdunstet viel zu schnell, daher wird sie verdünnt auf 60% oder 75%.
    Wenns ganz schlimm wird mit der Hitze, dann mach ich den Bodenschieber raus.
    Gruß Paul

  11. Folgender Benutzer sagt Danke zu nickerlbien für den nützlichen Beitrag:

    boerni_s (29.07.2017)

  12. #9
    Avatar von Astacus
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    Südstadt
    Beiträge
    1.452
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Güssing
    Rähmchenmaß
    EHM, Zanderflach
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    582
    Thanked in
    Bedankt : 165
    Tops
    Erhalten: 228
    Vergeben: 2

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    Es hat in diesem Forum einmal einen aktiven User gegeben, der dies so schön erklärt hat.

    Zitat Zitat von Sebastian Beitrag anzeigen
    AS bildet mit Wasser ein sogenanntes "azeotropes Gemisch" bei ca. 77:23 AS:Wasser. Azeotrop bedeutet, dass die beiden Bestandteile (Wasser und AS) im selben Verhältnis verdunsten, wie sie in der Flüssigkeit vorliegen und sich das Verhältnis der Bestandteile in der Flüssigkeit daher nicht ändert.
    Für die AS-Verdunstung heisst das, dass der Bestandteil des AS-Wasser-Gemisches stärker verdunstet, der im Vergleich zum 77:23-Verhältnis im Überschuss vorliegt, bis eben dieses Verhältnis erreicht ist. Bei einer 60%-AS-Lösung wird daher zuerst vorwiegend Wasser verdunsten während bei einer 85% AS-Lösung zuerst vorwiegend AS verdunstet. Nachdem sich das 77:23-Gleichgewicht eingestellt hat, ist die Verdunstung konstant im Verhältnis 77:23. Logisch oder? (n.b. die % und Verhältnisangaben beziehen sich auf Masse, nicht Volumen)

    lg,
    Sebastian
    Ihr könnt in Österreich diskutieren was ihr wollt, alles außer AMO Varroxal 85% Ameisensäure ist illegal und Gesetze gelten für alle, genauso wie die Aufzeichnungspflicht für die Behandlung.

    Gruß
    Hans Peter

    PS: @Sebastian Ich habe dich nicht vergessen, mir gehen deine guten Beiträgen ab.

  13. #10
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.810
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.840
    Danke Thanks Received 
    7.064
    Thanked in
    Bedankt : 4.488
    Tops
    Erhalten: 3.408
    Vergeben: 2.090

    AW: Erfahrung mit 75%iger Ameisensäure?

    Zitat Zitat von Astacus Beitrag anzeigen
    Ihr könnt in Österreich diskutieren was ihr wollt, alles außer AMO Varroxal 85% Ameisensäure ist illegal und Gesetze gelten für alle, genauso wie die Aufzeichnungspflicht für die Behandlung .
    Wenn unter "Ihr", unsere Jungen und ich gemeint sind, so kannst davon ausgehen, dass "Wir" als Bio zertifizierter Betrieb ganz sicher keine illegalen Mittel zum Einsatz bringen. Ich darf hinweisen, bei jeder Bio Kontrolle wird der jeweilige Bedarf an Behandlungsmittel exakt hochgerechnet, die Unterlagen müssen jederzeit griffbereit sein.

    Zitat Zitat von Astacus Beitrag anzeigen
    PS: @Sebastian Ich habe dich nicht vergessen, mir gehen deine guten Beiträgen ab.
    Sebastian verweilt regelmäßig im Forum, zuletzt in heurigen Frühjahr, schwer vorstellbar, dass er mit wachsender Familie und als höchst aktiver Tierarzt noch jene Zeit wie in seinen Anfängen als Imker aufbringen kann. Bin mir aber als sein Freund sicher, er kommt zu gegebener Zeit wieder.

    Josef

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.