Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

  1. #1

    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Schloss Rosenau/Waldviertel
    Beiträge
    30
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Liebe Leute,

    ich hab mal das Gerücht gehört dass wenn Pollenfalle, dann bei jedem Stock an einem Stand, da sich die Damen sonst woanders einbetteln ....

    Trifft das zu?

    Ich hab an einem Stand nun nur einen Teil damit versehen .... hoffe ich muss jetzt nicht alle anderen wieder abräumen um nachzurüsten .... da meine Pollenfallen zwischen Boden und erster Zarge eingelegt werden müssen(Sewol) ....

    Gruß

    Thomas
    Es gibt mehr zwischen Himmel und Erden als eure Schulweisheit sich träumen lässt
    (Hamlet, Shakespeare)

  2. #2
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.933
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.101
    Thanked in
    Bedankt : 4.510
    Tops
    Erhalten: 3.440
    Vergeben: 2.104

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Zitat Zitat von Samani
    ... ich hab mal das Gerücht gehört dass wenn Pollenfalle, dann bei jedem Stock an einem Stand, da sich die Damen sonst woanders einbetteln ....

    Trifft das zu?
    keine Sorge Thomas, dies trifft nur bei jenen Pollenfallen zu, welche außen beim Flugloch angebracht sind. Diese Sewol Fallen sind ganz hervorragend und überaus Bienengenehm, für mich als Bioimker jedoch leider verboten. Für Bioimker sind nämlich unverständlicherweise welche aus Maschendraht verpflichtend. Jeden Tag einen Kilo wünsche ich Dir.

    Josef

  3. #3

    Registriert seit
    29.04.2009
    Ort
    Schloss Rosenau/Waldviertel
    Beiträge
    30
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Danke Dir wieder mal lieber Josef!

    Thomas
    Es gibt mehr zwischen Himmel und Erden als eure Schulweisheit sich träumen lässt
    (Hamlet, Shakespeare)

  4. #4

    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    Starnberger Land
    Beiträge
    136
    Imker seit
    2007
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Ich habe mit Pollenfallen noch keine Erfahrungen gesammelt. Heute habe ich eine als Fluglochvorsatz mit Rundlochkamm und Schale einmal ausprobiert. Zuerst habe ich das ganze ohne Rundlochkamm installiert, da die Bienen erst einmal lernen mussten da hinein zu fliegen. Ich musste dann auch feststellen, dass die Bienen es nicht kapieren, dass sie durch die Löcher müssen. Habt ihr einen Tipp für mich?

    Viele Grüße
    Maddin
    ubi apis ibi salus

  5. #5
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.933
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.101
    Thanked in
    Bedankt : 4.510
    Tops
    Erhalten: 3.440
    Vergeben: 2.104

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Zitat Zitat von Maddin
    Habt ihr einen Tipp für mich?
    Ja Maddin, nun werden mich so manche prügeln, aber außenliegende Pollenfallen sind zwar sehr praktisch beim einsammeln, aber nicht wirklich gut für die Bienen. Diese zeigen Dir sehr bald die lange Nase und kehren deswegen lieber ins Nachbarvolk ein.

  6. #6

    Registriert seit
    12.09.2008
    Ort
    Starnberger Land
    Beiträge
    136
    Imker seit
    2007
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Danke Josef, das leuchtet ein. Die müssen sich schon sehr quälen um durch die kleinen Löcher zu schlüpfen. Würde mich nicht wundern, wenn sie sich die Flügel dabei beschädigen. Wie sehen denn die Sewol Pollenfallen aus? Sind die bienenfreundlicher gestaltet?

    Viele Grüße
    Maddin
    ubi apis ibi salus

  7. #7
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.933
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.869
    Danke Thanks Received 
    7.101
    Thanked in
    Bedankt : 4.510
    Tops
    Erhalten: 3.440
    Vergeben: 2.104

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Zitat Zitat von Maddin
    Wie sehen denn die Sewol Pollenfallen aus? Sind die bienenfreundlicher gestaltet?
    Autsch Maddin, :oops: ich wollte ein Foto der Sewol Pollenfallen machen, hab aber total darauf vergessen. Bei Gelegenheit werde ich dies nachholen, OK.

    An sich bin ich von den Sewol Produkten sehr enttäuscht, aber bei den Pollenfallen möchte ich eine einzige Ausnahme machen, denn die sich wirklich gut durchdacht. Nicht nur bestens für Sammlerinnen, sondern die Drohnen haben extra bei fünf Rörchen eine Durchschlüpfmöglichkeit.

    Josef

    PS: Bitte füge doch bei Gelegenheit endlich ein Avatar ein. Bei Problemen kann und wird Dir Sybill sehr gerne aushelfen.

  8. #8
    Gast

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Zitat Zitat von drohne

    Autsch Maddin, :oops: ich wollte ein Foto der Sewol Pollenfallen machen, hab aber total darauf vergessen. Bei Gelegenheit werde ich dies nachholen, OK.Josef
    Das Photo hätt ich auch gern bei Gelegenheit einmal gesehen,wenn Zeit bleibt.

  9. #9

    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    21
    Imker seit
    2007
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Hi,

    ich habe mir im Frühjahr zwei Pollenfallen zugelegt, die außen an der Beute einfach eingesteckt werden. Naja, einfach ist ein bischen übertrieben. Die Fallen müssen mit einem Gurt an der Beute gesichert werden. Die Steckverbindung ist viel zu schlabberig. Die Mädels finden natürlich jede Ritze und schummeln den Pollen an der Falle vorbei:-))

    Ich hatte in diesem Jahr fünf sehr starke Völker in einer Reihe stehen. Mehr als zwei Fallen wollte ich zunächst nicht kaufen, da ich das Ganze erst einmal ausprobieren wollte.

    Einen großen Verflug konnte ich nicht feststellen. Natürlich gab es starke Diskussionen (Frauen wollen es ja auch immer ganz genau wissen!). Insgesamt hat sich der Aufstand aber schnell wieder gelegt.

    Hier meine Erfahrungen:

    - Die Völker sammeln tatsächlich nur dann Pollen, wenn sie auch offene Brut zu pflegen haben. Bei der Kontrolle haben wir wohl in einem der beiden Völker die Königin gehimmelt. Die tägliche Pollenmenge brach sofort ein und versiegte mit den letzten offenen Zellen völlig. Die Falle wurde einem anderen Volk aus der Reihe zugeteilt.

    - Der Pollen muß täglich (!) in den Abendstunden entnommen werden. An guten Flugtagen konnte ich über 250 Gramm ernten. Den Pollen habe ich sofort in meinen großen Auftauschrank gestellt und bei ca. 35 Grad Celsius über mehrere Tage getrocknet (täglich umschichten, damit er auch gut durchtrocknet). Viele schlechte Flugtage brachten aber weniger als 20 oder 30 Gramm Ernte.

    - Schnell kann man feststellen, daß jedes Volk, auch wenn sie direkt nebeneinander stehen, sein eigenes Trachtgebiet hat - der Pollen hat immer eine andere Farbe (z.B.: linkes Volk heller, bunter Pollen - rechtes Volk schwarzer Pollen)

    - Die Menge an Pollen, die an der Falle vorbei ins Volk "geschmuggelt" wird, scheint ausreichend zu sein. Meine Bienen stehen aber in einem Schrebergarten. Viele Leute gefragt, viele Antworten bekommen.

    - Ich denke mal, wenn der Raps blüht, kann man die Fallen einhängen.

    - Wie lange man sammeln kann? Da sollte man auf die Bienen achten, denn die zeigen es einem sehr, sehr genau. Soll heißen, die Völker werden sehr schwarmfreudig. Bei einem Volk habe ich dummerweise nicht aufgepaßt und einen riesigen Schwarm verloren. Die Gartenfreunde haben ein grandioses Naturereignis gesehen, während ich knapp 10 Minuten zu spät war.

    ... und im kommenden Jahr?

    Nun, da werde ich mir noch einige Fallen zulegen. Ob man nun zwei oder vielleicht zehn Fallen einsetzt, der Aufwand ist gleich. Insgesamt aber sehr hoch. Mein Stand ist 15 km von meiner Wohnung entfernt. Man benötigt zwingend einen Wärmeschrank (oder die kleinen Trockengeräte für Dörrobst). Der tägliche Aufwand lag (bei der Fahrtstrecke) bei knapp 2 Stunden. Ein Stand am Haus minimiert diesen Aufwand erheblich.

    Es gibt viele Leute, die mit regionalem Pollen ihre Allergien bekämpfen wollen.

    Der eigene Pollen schmeckt übrigens auch viel, viel besser und ist auch bekömmlicher.

    Bis demnächst
    Uwe

  10. #10

    Registriert seit
    26.09.2009
    Beiträge
    208
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    Re: Pollenfallen bei jeder Beute an einem Stand?

    Zitat Zitat von Maddin
    Danke Josef, das leuchtet ein. Die müssen sich schon sehr quälen um durch die kleinen Löcher zu schlüpfen. Würde mich nicht wundern, wenn sie sich die Flügel dabei beschädigen. Wie sehen denn die Sewol Pollenfallen aus? Sind die bienenfreundlicher gestaltet?

    Viele Grüße
    Maddin
    Hallo Maddin!

    Sewol Pollenfallen kannst Du unter folgendem Link ansehen.
    http://ibas.co.at/page/index.php?show=s ... 9xk48swokg

    Ich verwende bei zwei Völkern außen angebrachte Fallen. Dabei ist der Durchlaufschied etwas angezogen.
    Somit gelangt genügend Pollen ins Volk und die Bienen tun sich leichter.
    (Bleibt aber genug Pollen in der Falle!)

    Liebe Grüße apiarius
    Wo Liebe rechnet, da wird sie arm (William Shakespeare).

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Gäste am Stand
    Von Bienenwerkstatt im Forum Arbeiten im Mai
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 15.05.2010, 08:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.