Nachtrag 13. Mai:

In Berlin, wo es ja immer ein paar Grad wärmer ist als im Umland, steht die Robinie inzwischen in voller Blüte.
Bei uns hier draussen, ca. 50 km vom Zentrum Berlins entfernt, ist es noch nicht ganz so weit: die Blüten sind noch nicht ganz entwickelt, die mehrere cm langen Blütenstände noch ganz grün.
Es wird also noch ein paar Tage bis zum Einsetzen meiner ersten Haupttracht dauern.

Meine Völker sind inzwischen ganz gut entwickelt, da der obere Brutraum bei den Ablegern vom letzten Jahr aber immer noch nicht voll besetzt ist und auch noch nicht alle MW ausgebaut sind, warte ich mit dem Aufsetzen des Honigraums noch eine Woche. Christi Himmelfahrt ist es dann aber so weit, und ich hoffe sehr, dass dann auch ordentlich was hereinkommt.

Inzwischen hat es auch bei uns etwas geregnet, und momentan ist es relativ kühl: es ist also zu hoffen, dass die Robinie dann doch etwas honigen wird.

Die nächste Aktion wird anschliessend darin bestehen, die Königinnen fleissig am Legen zu halten, damit ich im Juni die jungen Königinnen aus Österreich mit zahlreichen vollen Brutwaben willkommen heissen kann.

Mit einem Gruss aus dem Nordosten,
franz.