Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 30 von 30

Thema: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

  1. #21

    Registriert seit
    13.09.2016
    Ort
    Winterstettenstadt
    Beiträge
    559
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Garten hinterm Haus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    207
    Danke Thanks Received 
    109
    Thanked in
    Bedankt : 58
    Tops
    Erhalten: 30
    Vergeben: 30

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    Mit Folie:
    mehr besetzt Wabengassen (insgesamt 21)
    [...]

    Mit Gitter und Leerzarge:
    Weniger besetzte Wabengasse (insgesamt 20)
    Also dieses reine Wabengassen-Zählen alleine, und der Unterschied bei den Zahlen 20 und 21 ist noch kein sehr starkes Argument für eine eindeutige Schlussfolgerung.

    Aber wenn man noch berücksichtigt, dass die Wabengassen in den Folienvölkern etwas voller erscheinen (so hundertprozentig kann man sich aufgrund des Videos ja nicht sicher sein, ohne wirklich die Bienen zu zählen), dann wird das Bild etwas eindeutiger:

    1. Beim Folien-Volk #4 reichen die Wabengassen von vorne bis nach hinten, beim Folien-Volk #1 sind sie immerhin "dreiviertel-lang".
    2. Bei den Gitter-Völkern sind sie eher kürzer, meist weniger als "halb-lang".

    Dabei war im November die Gesamt-Bienenzahl der Völker praktisch gleich groß gewesen:

    * Folien-Völker (#1, #4, #5, #8): 43300 Bienen
    * Gitter-Völker (#2, #3, #6, #7): 43600 Bienen



    Zitat Zitat von claudialener Beitrag anzeigen
    Konclusio:

    Gitter und Leerzarge nicht notwendig
    Wie gesagt, Liebig ist von der Leerzarge offensichtlich bereits überzeugt(*). Könnte es sein, dass er zuvor "Leerzarge mit Folie" praktizierte, und hier jetzt "Leerzarge mit Gitter" testen will?


    ----
    (*) Aber Liebig ändert manche Überzeugungen auch von Zeit zu Zeit, jedoch ohne dies immer gut zu begründen: mir fällt gerade ein, dass er seine "Teilen-und-Behandeln"-Anleitungen in den letzten Jahren mehrfach geändert hat, in wichtigen Details -- aber mir als Anfänger ist nicht klar, was die Änderungen jeweils bezweckten, da er nicht darauf eingeht.
    Ciao,
    Kurt das Greenhorn

  2. #22
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    70
    Beiträge
    4.932
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.035
    Danke Thanks Received 
    1.098
    Thanked in
    Bedankt : 698
    Tops
    Erhalten: 580
    Vergeben: 1.384

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Warum musst Du immer alle Berichte von anderen Kommentieren, respektive zerlegen

    Glaubst Du wirklich wir brauchen das?

    Mir ist das Video wichtig aber sicher nicht die Beurteilung von einen Anfänger

    Wie wär`s mit mehr mitlesen und weniger beurteilen Danke

    Schade um den Thread, jetzt ist da auch wieder alles zerfledert
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  3. The Following 7 Users Say Thank You to edlBee For This Useful Post:

    Bienenherz (07.02.2017), Gebirgsimker84 (04.02.2017), Gronauimker (03.02.2017), irish260402 (03.02.2017), ManfredH (03.02.2017), Nils (03.02.2017), schweizer35 (03.02.2017)

  4. #23
    Avatar von Keilerdackel
    Registriert seit
    01.02.2017
    Ort
    Rothenbuch
    Beiträge
    17
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Rothenbuch
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Vielen Dank für die Antworten.

    Die Erklärung von Liebig leuchtet mir als Anfänger absolut ein. Bienen die kälter überwintern brüten nicht so schnell und verbrauchen aus diesem Grund weniger Energie sprich Futter.

    Mir wurde von einem erfahrenen Imker geraten bei meinen zwei schwachen Völkern den Bodenschieber einzulegen damit die Bienen leichter die Temperatur halten können und ggf. auch eher mit dem Brüten anfangen. Diese Aussage war für mich ebenfalls einleuchtend und ich habe den Rat befolgt. Futter ist bei den schwachen Völkern noch genug drin somit sollte das kein Problem darstellen.

    Was ist jetzt richtig. Als Anfäger fehlt mir zum einschätzen dieser beiden Aussagen einfach die Erfahrung.

    Vielen Dank im voraus.

    Michael
    Wir sind Unser 3 Mal Elve und nennen uns die Wölwe und geben auf jedweden Acht der Lange Finger macht.

  5. #24
    Avatar von claudialener
    Registriert seit
    29.08.2016
    Ort
    Wien/Großweikersdorf
    Beiträge
    735
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    Niederösterreich
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    206
    Danke Thanks Received 
    275
    Thanked in
    Bedankt : 160
    Tops
    Erhalten: 107
    Vergeben: 82

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Die Angaben über die Anzahl der Wabengassen hat ja Herr Liebig selbst gemacht, die zweifle ich einmal nicht an. Und wenn er "Leerzargen über eine Folie" früher getestet hat, dann müsste ich wirklich an seinem Verstand zweifeln....

  6. #25
    Moderatorin Avatar von Goldregen
    Registriert seit
    31.05.2016
    Ort
    Merklingen
    Alter
    61
    Beiträge
    1.009
    Imker seit
    Mai 2016
    Heimstand
    Merklingen
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander ohne Hoffmann modifiziert 477x220
    Danke Thanks Given 
    280
    Danke Thanks Received 
    327
    Thanked in
    Bedankt : 195
    Tops
    Erhalten: 240
    Vergeben: 90

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    @ Keilerdackel: Ich bin ja auch noch Anfänger, hab hier aber schon wirklich gute Tipps bekommen, die auch geholfen haben.
    Und die Tipps kommen von Leuten, die wirklich Ahnung haben, nicht angelesene Ahnung. Ich wüßte, was ich tun würde.
    Die Gegend Aschaffenburg ist ja auch eher "kühl", oder. Wer friert schon gerne?
    LG Doris

  7. #26
    Moderator Avatar von Malte Niemeyer
    Registriert seit
    12.10.2011
    Ort
    Kirchdorf Niedersachsen
    Alter
    26
    Beiträge
    2.099
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    nähere Umgebung von Zuhause
    Wanderimker
    Robinie, Linde, Sommertracht, deutschlandweit
    Rähmchenmaß
    10 er Dadant modifiziert
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    964
    Thanked in
    Bedankt : 457
    Tops
    Erhalten: 498
    Vergeben: 124

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Hallo,

    Futtersparen ist sehr wichtig.. Am besten schwefelt man die Völker im Herbst ab und stellt den Zucker warm und trocken in die Stube... Dann spart man sich auch die ganzen Kontrollen.. 1A Honig Vermeidungskonzept! Weniger Schlepperei und super Sparmaßnahme...

    Eventuell kann Liebig und gleich die Deckel weglassen, dann spült der Regen vielleicht noch verbliebene Milben weg...

    Vergiss es. Die Bienen brauchen oben Deckel und Isolierung. Der Kopf soll warm sein. Wir haben ne isolierplatte in den Deckeln und Faserplatten in den Futtertaschen. Auf den Futtertaschen liegen Deckel damit die aufsteigende Wärme nicht seitlich über das Tasche wegzieht.

    Seit hunderttausenden von Jahren siedeln sich die Schwärme oben in den Baumhöhlen an und bauen möglichst weit oben.. Auch die Überwinterung findet fast immer relativ weit oben in den Baumhöhlen statt.. Wenn man Völker auf zuvielen Zargen einwintert, richten sich die Bienen ihren Wintersitz für gewöhnlich auch eher weiter oben an. Ganz oben lagert sich das Futter darunter die Wintertraube. Ganz unten leere Waben und Leerraum.

    In den Körben ist oben geschlossen, in Hinterbehandlungsbeuten wird über dem Brutraum Isolierung eingeschoben, Klotzbeuten sind oben geschlossen, warre Völker sitzen für gewöhlich oben..

    Nur Liebig weiß es wieder besser und setzt Kühlboxen auf die Völker...

    Mfg Malte Niemeyer

  8. The Following 2 Users Say Thank You to Malte Niemeyer For This Useful Post:

    Bienenherz (07.02.2017), obi (04.02.2017)

  9. #27
    Avatar von Spessartbiene
    Registriert seit
    11.05.2011
    Ort
    D - bei Aschaffenburg
    Alter
    44
    Beiträge
    3.826
    Imker seit
    1989
    Heimstand
    Ablegerstand
    Wanderimker
    Fester Hauptstand
    Rähmchenmaß
    1,5 Zander BR / 0,5 Zander HR
    Danke Thanks Given 
    1.111
    Danke Thanks Received 
    729
    Thanked in
    Bedankt : 450
    Tops
    Erhalten: 452
    Vergeben: 513

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Hey Malte,

    was soll die Polemik? Der Liebig testet doch nur (der will doch nur spielen um selbst nun polemisch zu werden ).
    Bleib locker (und so wie du bist).

    Gruß,
    Hermann
    ----------------
    Behalte immer einen offenen Geist!
    Link: Hermann Spessartbeine Youtube-Kanal

  10. #28

    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Heigenbrücken
    Beiträge
    239
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Heigenbrücken
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    88
    Danke Thanks Received 
    43
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 0

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Hallo zusammen,

    hab heute mal meine Völker kontrolliert. Es war schönes Wetter!
    Von 12 eingewinterten Völkern (5 Wirtschaftsvölker und 7 Ableger aus 2016) haben bis heute 10 Völker überlebt.
    1 Wirtschaftsvolk und 1 Ableger sind tot (sagt man das so?).
    Warum der eine Ableger futsch ist, weiß ich gesichert. Ich hatte kein Mäusegitter angebracht, weil ich keins mehr hatte.
    Ich dachte es genügt, dass die Beute einen halben Meter über dem Boden auf einer Palette steht.
    Als ich den Deckel bzw. die eine Zarge abgenommen und in der unteren Zarge 4 Rähmchen rausgenommen hatte sah ich ein Mäusenest in der Beute.
    Als ich es entfernte sprangen 3 Mäuse aus der Beute. Was ein Käse. Passiert mir nicht mehr.
    Warum das andere Volk kaputt gegangen ist, weiß ich nicht. Futter ist noch genügend drin. Beim Einwintern war das Volk jedoch schon etwas schwächer.
    Es sind auch kaum tote Bienen in der Beute. Ich denke, dass die Milbe zugeschlagen hat. Behandelt habe ich im Spätsommer und Winter mit Bienenwohl.
    So wie bei den anderen Völkern auch.

    Viele Grüße

    Thomas Niesigk
    Alle sagten: "Das geht nicht!"
    Dann kam einer der wusste das nicht und hat`s einfach gemacht!

  11. #29
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    68
    Beiträge
    38.473
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.571
    Danke Thanks Received 
    6.684
    Thanked in
    Bedankt : 4.220
    Tops
    Erhalten: 3.161
    Vergeben: 1.847

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Zitat Zitat von Thomas Niesigk Beitrag anzeigen
    Als ich es entfernte sprangen 3 Mäuse aus der Beute . Was ein Käse. Passiert mir nicht mehr.
    Schade um das Volk, aber solch ein Missgeschick muss halt einmal passieren, passiert Dir aber garantiert kein zweites mal.

    Tipp: Lass die sicherlich sehr arg malträtierten Waben ordentlich auslüften und geb die vorerst nur ja nicht in die Nähe anderer Waben. Auch die Beute musst ordentlich reinigen, mit heißem Wasser auswaschen und folglich in der Sonne trocknen, der Mäuseurin stinkt nämlich erbärmlich.

    Josef

  12. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Markus68 (14.02.2017)

  13. #30

    Registriert seit
    15.10.2012
    Ort
    Heigenbrücken
    Beiträge
    239
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Heigenbrücken
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    88
    Danke Thanks Received 
    43
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 22
    Vergeben: 0

    AW: Völkerkontrolle am 31. Januar 2017

    Hallo Josef,

    Danke für den Tipp. Werd ich machen. Die Rähmchen werde ich alle einschmelzen.

    Viele Grüße

    Thomas Niesigk
    Alle sagten: "Das geht nicht!"
    Dann kam einer der wusste das nicht und hat`s einfach gemacht!

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Das Wetter im Februar 2017
    Von Nils im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 128
    Letzter Beitrag: 01.03.2017, 19:29
  2. Das Wetter im Januar 2017
    Von Drohn55 im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 246
    Letzter Beitrag: 02.02.2017, 09:46

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.