Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 14

Thema: Ein Supergau

  1. #1
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    52
    Beiträge
    4.133
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.837
    Danke Thanks Received 
    1.256
    Thanked in
    Bedankt : 747
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.126

    Ein Supergau

    Hallo Imkerfreunde, nun ist es doch passiert, Bayer und Monsanto fusionieren zu einem Superkonzern! Damit sind den Neonic´s und den Gensaaten Tür und Tor geöffnet. Ein sehr trauriger Tag für alle Imker und Naturfreunde. Wer vermag diesem Giganten noch die Stirn zu bieten.
    Gruß Olaf

  2. The Following 8 Users Say Thank You to Imker2306 For This Useful Post:

    BeeMichi (15.09.2016), Bumble Bee (15.09.2016), drohne (15.09.2016), jelimi (15.09.2016), kuttel (15.09.2016), primlchen (15.09.2016), Salsa (15.09.2016), schweizer35 (16.09.2016)

  3. #2
    Avatar von primlchen
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Hörbranz, Vorarlberg
    Beiträge
    4.583
    Imker seit
    28.04.2014
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Langstroth Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    2.423
    Danke Thanks Received 
    1.018
    Thanked in
    Bedankt : 559
    Tops
    Erhalten: 373
    Vergeben: 498

    AW: Ein Supergau

    Bericht einer österreichischen Zeitung:
    http://derstandard.at/2000044384335/...-Entstehen-von
    Liebe Grüße,
    Marion
    __________________________________________________

    Mögen die Grenzen, an die du stößt, einen Weg für deine Träume offen lassen.
    (Irischer Segen)

  4. #3
    Avatar von Kap Horn
    Registriert seit
    06.07.2013
    Ort
    Schweden
    Alter
    62
    Beiträge
    813
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Västervik / Schweden
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    vier unterschiedliche
    Danke Thanks Given 
    132
    Danke Thanks Received 
    184
    Thanked in
    Bedankt : 117
    Tops
    Erhalten: 120
    Vergeben: 82

    AW: Ein Supergau

    Zitat Zitat von Imker2306 Beitrag anzeigen
    Hallo Imkerfreunde, nun ist es doch passiert, Bayer und Monsanto fusionieren zu einem Superkonzern! Damit sind den Neonic´s und den Gensaaten Tür und Tor geöffnet. Ein sehr trauriger Tag für alle Imker und Naturfreunde. Wer vermag diesem Giganten noch die Stirn zu bieten.
    Gruß Olaf

    Auch ich bin kein Freund von diesen Geschehen...aber wie ist Deine Haltung als Imker wenn Du eine varroaresistente Königin von diesem "Giganten" erstehen könntest?
    Nur Mal so als Gedankenexperiment gedacht...

    Antwort erübrigt sich.

  5. #4
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.773
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.223
    Danke Thanks Received 
    862
    Thanked in
    Bedankt : 566
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 480

    AW: Ein Supergau

    Ich würd sie nicht nehmen. Da da mit Sicherheit ordentlich in der Genetik rum gepfuscht wurde.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  6. #5
    Avatar von mr_update
    Registriert seit
    24.08.2016
    Ort
    Achim
    Beiträge
    37
    Imker seit
    2016
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    DN und 1,5 DN
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    6
    Thanked in
    Bedankt : 4
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 3

    AW: Ein Supergau

    Naja Bayer hat Monsanto gekauft.
    Ohne sich genauer die Bücher anzusehen. Hier in Deutschland gibt es Gesetze und Richtlinien.
    Bayer kann nicht einfach nur weil sie nun rechte an Gen saaten und "Pflanzenschutzmittlen" haben hier alles ausrollen.
    __________________________________________________

    Müde geht die Welt zugrunde!

  7. #6
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Ein Supergau

    Ich lass mich überraschen wann Flupyradifurone in Deutschland zugelassen wird? 2017 ??
    Viele Grüße Rudi
    und nehmt mein gekritzelt hier nicht zu ernst, das sind nur
    meine Gedanken, die müssen mit Euren nicht übereinstimmen.

  8. #7
    Avatar von Astacus
    Registriert seit
    16.10.2007
    Ort
    Südstadt
    Beiträge
    1.453
    Imker seit
    2004
    Heimstand
    Güssing
    Rähmchenmaß
    EHM, Zanderflach
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    582
    Thanked in
    Bedankt : 165
    Tops
    Erhalten: 229
    Vergeben: 2

    AW: Ein Supergau

    Zitat Zitat von mr_update Beitrag anzeigen
    Naja Bayer hat Monsanto gekauft.
    Ohne sich genauer die Bücher anzusehen. Hier in Deutschland gibt es Gesetze und Richtlinien.
    Bayer kann nicht einfach nur weil sie nun rechte an Gen saaten und "Pflanzenschutzmittlen" haben hier alles ausrollen
    @mr_update,

    die Macht haben sie jetzt noch nicht ganz, aber durch gezielten Lobbyismus, bezahlte einseitige Studien werden Gesetze geändert, immer unter dem Deckmantel der Ernährungssicherheit. Von jedem Betrieb ist es das Ziel Monopolist zu werden und systemrelevante Betriebe lässt kein Staat fallen und dies wird von den Konzernen schamlos ausgenützt, so wird die Macht der einzelnen Staaten durch globale Player untergraben.

    Wo ist nur der Aufschrei der "GRÜNEN" Parteien ?

    Morgen können wir ja schon wegen TTIP auf die Straße gehen und unseren Unmut kund tun.

    Aber hier schreiben ist viel einfacher als aktive Zeichen zu setzen.

    Gruß
    Hans Peter

  9. #8
    Avatar von Imker2306
    Registriert seit
    11.02.2012
    Ort
    Thüringen
    Alter
    52
    Beiträge
    4.133
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Bienenhaus/Freistand
    Wanderimker
    noch nicht
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.837
    Danke Thanks Received 
    1.256
    Thanked in
    Bedankt : 747
    Tops
    Erhalten: 761
    Vergeben: 3.126

    AW: Ein Supergau

    Zitat Zitat von Kap Horn Beitrag anzeigen
    Auch ich bin kein Freund von diesen Geschehen...aber wie ist Deine Haltung als Imker wenn Du eine varroaresistente Königin von diesem "Giganten" erstehen könntest?
    Nur Mal so als Gedankenexperiment gedacht...

    Antwort erübrigt sich.
    Und trotzdem antworte ich dir lieber Manfred. DIE Varroa resistente Biene wird es nie geben, auch von Bayer nicht. Varroa ist keine Krankheit sondern ein Parasit. Was aber resistent werden wird ist die Varroa gegen alle chemischen Waffen die wir entwickeln und einsetzen. Der Genickbruch für unsere Bienen und die Imkerei lauert in diesem Wolf im Schafspelz Bayer Monsanto und Co! All die vielen segenbringenden Pestizide, Herbizide usw gepaart mit Gen verändertem Saatgut ist der Untergang für unsere Natur.
    Gruß Olaf

  10. #9
    Administrator Avatar von fix
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Lkr. Traunstein
    Alter
    64
    Beiträge
    8.728
    Imker seit
    2008
    Heimstand
    Bienenhaus
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    2.107
    Danke Thanks Received 
    1.720
    Thanked in
    Bedankt : 1.206
    Tops
    Erhalten: 1.239
    Vergeben: 1.233

    AW: Ein Supergau

    Nehmen wir einmal an diese milbenresistente Königin gäbe es von Bayer, dann wird es mit Sicherheit so hingebogen dass der Imker entweder jedes Jahr eine neue Königin kaufen muss, oder das Volk mit speziellem Futter versorgen oder Medikamente zuführen muss, oder alle drei Punkte zusammen, natürlich alles von einer bestimmten Firma oder Tochterfirmen.

    Auch nur ein Gedankenexperiment das hoffentlich nie wahr wird.
    Schöne Grüße Max

    Trotz aller Techniken zur Zeitersparnis,
    bleibt uns keine mehr
    Michael Schneider

  11. #10
    Avatar von Kugelblitz
    Registriert seit
    20.09.2016
    Ort
    Wien
    Beiträge
    574
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Wien-Klosterneuburg
    Rähmchenmaß
    Dadant hoch in ERB
    Danke Thanks Given 
    165
    Danke Thanks Received 
    74
    Thanked in
    Bedankt : 46
    Tops
    Erhalten: 62
    Vergeben: 26

    AW: Ein Supergau

    Zitat Zitat von Astacus Beitrag anzeigen
    @mr_update,

    die Macht haben sie jetzt noch nicht ganz, aber durch gezielten Lobbyismus, bezahlte einseitige Studien werden Gesetze geändert, immer unter dem Deckmantel der Ernährungssicherheit. Von jedem Betrieb ist es das Ziel Monopolist zu werden und systemrelevante Betriebe lässt kein Staat fallen und dies wird von den Konzernen schamlos ausgenützt, so wird die Macht der einzelnen Staaten durch globale Player untergraben.

    Wo ist nur der Aufschrei der "GRÜNEN" Parteien ?

    Morgen können wir ja schon wegen TTIP auf die Straße gehen und unseren Unmut kund tun.

    Aber hier schreiben ist viel einfacher als aktive Zeichen zu setzen.

    Gruß
    Hans Peter
    Hans Peter,
    diese Gefahr des Lobbyismus ist leider sehr real, wie man am Beispiel der Tabakprodukterichtline 2 (TPD2) sieht.

    Zum "Gesundheitsschutz" hat man das dampfen auf anraten der WHO (wobei diese Stelle zu 3/4 von Pharmakonzernen, die wiederum der Tabakindustrie die Chemiecocktails verkauft, damit eine M***boro trotz total unterschiedlicher Tabaksorten überall auf der Welt halbwegs gleich "schmeckt", finanziert wird) mit dem Tabak rauchen gleichgestellt, obwohl aus wissenschaftlicher Sicht das dampfen mind. 95% weniger schädlich als rauchen ist und die bisher weit erfolgreichste Raucherentwöhnung darstellt. Das aus dem leicht zu erratenden Hintergrund, dass sich Pharma- und Tabakkonzerne das Business gegenüber der stark zunehmenden Dampfergemeinde erhalten will. Nur die EU und Politiker der 27 von 28 EU-Staaten (GB war die einzige Ausnahme) sind zu dä....... das zu kapieren, weil sie "dank" Lobbyismus nur einseitig manipuliert wurden.

    Ähnlich bei Glyphosat und Neonicotinoiden, die so ziemlich alles der Fauna/Flora und deren Nutzer (u.A. Bienen), ausser den genmanipulierten Sorten, die sich nicht einmal selbst vermehren können und den Bauern in eine ewige Abhängigkeit von jedem Jahr zuzukaufenden Saatgut treibt, den Garaus macht.

    Wir müssen rechtzeitig auf die Barrikaden, damit sich ähnliches wie bei der TPD2 passiert, nie wieder wiederholt!
    Geändert von Imker2306 (23.09.2016 um 22:16 Uhr) Grund: unerwünschte Ausdrucksweise

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.