Seite 9 von 35 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte
Ergebnis 81 bis 90 von 350

Thema: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

  1. #81
    Avatar von Oberländer
    Registriert seit
    12.05.2013
    Ort
    Bad Waldsee
    Alter
    58
    Beiträge
    1.481
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    D 88339 Bad Waldsee
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    546
    Danke Thanks Received 
    383
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 175
    Vergeben: 48

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Zitat Zitat von simmerl Beitrag anzeigen
    Liebe Leute,

    was soll das Herumgeeiere?

    Entweder Ihr macht alles doityourself oder Ihr gründet Genossenschaften die absolut sauber sind.

    Über 100 Jahre Gepansche werdet Ihr mit Endlosdikussionen nicht los.

    Hungert die Mafia aus. M. M. nach der einzige Weg!

    Alles andere ist Pillepalle.

    Handelt, - und Gut ist!

    Griass Simmerl
    Im Grunde hast du ja Recht, aaaber im Grunde ist Wachs genau so wie Honig ein Urprodukt - dem Honig darf weder etwas entnommen, noch zugeführt werden, beim Bienenwachs ist es doch dasselbe, was hier gerade im großen Stil abläuft ist schlicht weg Betrug.... früher gab's das wohl auch, aber längst nicht in diesem Ausmaß...!

    Ich z. B. imkere erst seit ein paar Jahren, hab aber jedes Jahr mehr Völker und verkaufe noch etliche, so muß ich jedes Jahr Mittelwände zukaufen, mein eigenes Wachs reicht mir zumindest jetzt noch nicht, bei Neuimkern wird es sicher ähnlich sein, die können sich das Wachs auch nicht aus ihren Rippen schwitzen, dann wird halt dazu gekauft...

    Was ich bei dem ganzen Thema nicht verstehe, warum wird hier nicht kontrolliert, ich als Imker muß doch meinen Honig z. B. auch in DIB-Qualität abliefern, ich wurde dieses Jahr sogar schon kontrolliert, wenn was nicht stimmt bekomme ich Probleme - warum kann man die Wachsumarbeiter nicht genau so kontrollieren... das entschließt sich meiner Logik...!?


    Gruß Franz
    Bevor du den Pfeil der Wahrheit abschießt, tauche die Spitze in Honig.

  2. The Following 2 Users Say Thank You to Oberländer For This Useful Post:

    meister-miezebien (18.09.2016), Zenz (18.09.2016)

  3. #82

    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Teisendorf
    Beiträge
    381
    Imker seit
    ich denke
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    193
    Thanked in
    Bedankt : 106
    Tops
    Erhalten: 77
    Vergeben: 3

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Zitat Zitat von Oberländer Beitrag anzeigen
    , so muß ich jedes Jahr Mittelwände zukaufen, mein eigenes Wachs reicht mir zumindest jetzt noch nicht, bei Neuimkern wird es sicher ähnlich sein, die können sich das Wachs auch nicht aus ihren Rippen schwitzen, dann wird halt dazu gekauft...
    Gruß Franz
    ....mein lieber Franz,

    dann stellt um auf Naturbau!

    Gibt zwar ein wenig weniger Ho. aber dafür Wachs zum Schweinfüttern! Sauberes jedenfalls!

    Außerdem macht Imkern so viel mehr Spass und ist wesensgemäß.

    Dein gekauftes Wachs wird eh um die halbe Welt gekarrt und dabei wird man noch besch.....

    Befass Dich mal mit dem Thema: Naturwabenbau!

    Nach ein paar Jahren wirst sagen: Warum nicht gleich so!

    Bedenk, die Mittelwände gibts erst seit Mehring (1858 erste Mittelwand), der Bienen genetischer Code ist dagegen 100 Mio. Jahre alt.

    Griass Simmerl

  4. The Following 2 Users Say Thank You to simmerl For This Useful Post:

    Nils (18.09.2016), Oberländer (18.09.2016)

  5. #83

    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Teisendorf
    Beiträge
    381
    Imker seit
    ich denke
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    193
    Thanked in
    Bedankt : 106
    Tops
    Erhalten: 77
    Vergeben: 3

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Kleiner Nachtrag noch:

    Ist wie mit den Kühen!

    Die gehören auf die Weide und nicht in den Stall!

    Klaro, müssen die erst wieder das Fressen lernen auf der Wiese.

    Aber glaubts mas, die Bienen lernen schneller, als wir denken können!

    Griass S.

  6. #84

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.862
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    731
    Danke Thanks Received 
    445
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 198
    Vergeben: 88

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Natürlich übt das Druck aus.
    Aber so einfach ist das nicht. Der überwiegende Teil der Imker hat weniger als 15 Völker. Die meisten unter 10. Die sind auf Zukauf von MW angewiesen. Außerdem wo kommen wir da hin. Es kann doch nicht die Lösung sein kriminelle Handlungen mit nicht kaufen zu quittieren. Wir leben immer noch in einem Rechtsstaat. Irgendwann akzeptieren wir Genmanipulation und bekämpfen es mit Kunsumverweigerung. Das ist nicht der Weg denke ich.

    Zum Thema zurück.
    Gibt es für einen nicht Chemiker eine einfache Möglichkeit das Zeug zu identifizieren? Die Gefahr ist jetzt schon das jedes schlecht entwickelte Volk auf die MW geschrieben wird.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  7. #85
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    70
    Beiträge
    2.458
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 286
    Vergeben: 501

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Dietmar hole dir eine Flasche Benzin und eine Flasche 40%igen
    Ließ den ganzen Fred mal und schon kannst du testen
    Viele Grüße Rudi
    und nehmt mein gekritzelt hier nicht zu ernst, das sind nur
    meine Gedanken, die müssen mit Euren nicht übereinstimmen.

  8. #86

    Registriert seit
    03.02.2012
    Ort
    Teisendorf
    Beiträge
    381
    Imker seit
    ich denke
    Danke Thanks Given 
    1
    Danke Thanks Received 
    193
    Thanked in
    Bedankt : 106
    Tops
    Erhalten: 77
    Vergeben: 3

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Das Problem ist, Dietmar - und da wett ich um einen Ableger, daß Du wahrscheinlich keine Mittelwand aus dem Handel kriegst, die nicht winzige Reste von Verunreinigungen enthält.

    Ausser Du kaufst von einem Imker Deines Vertrauens, der seit Jahren die Suppe verdünnt hat.

    Drum bleibt garnichts anders übrig als neue Wege zu gehen.

    Die Bienen werdens Euch danken.

    Griass Simmerl

  9. #87
    Avatar von kuttel
    Registriert seit
    11.02.2009
    Ort
    S/A
    Beiträge
    873
    Imker seit
    1965
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    NM
    Danke Thanks Given 
    154
    Danke Thanks Received 
    270
    Thanked in
    Bedankt : 113
    Tops
    Erhalten: 131
    Vergeben: 128

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Natürlich übt das Druck aus.
    Aber so einfach ist das nicht. Der überwiegende Teil der Imker hat weniger als 15 Völker. Die meisten unter 10. Die sind auf Zukauf von MW angewiesen. ...
    Dieser Meinung bin ich nicht !
    Vielleicht ganz am Anfang aber so ab dem 4. Jahr der Bienenhaltung und einer mäßigen Erweiterung müßte
    aus meiner Sicht genügend Eigenwachs zur Verfügung stehen.
    Natürlich muss man auf die Wachsernte etwas Wert legen und nicht wegen des geringen Wertes in den
    vergangenen Jahren "bequem" damit umgehen. Früher nannte man die Wachssammelbüchse die
    Sparbüchse des Imkers. Ist leider aus der Mode gekommen.
    mfg
    Hartmut

  10. #88

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    1.862
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    731
    Danke Thanks Received 
    445
    Thanked in
    Bedankt : 262
    Tops
    Erhalten: 198
    Vergeben: 88

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Gerade in den letzten Jahren haben viele die Imkerei als Hobby entdeckt.
    Und die kaufen nun einmal Mittelwände zu hauf. Einerseits soll man alles was schon mal bebrütet wurde einschmelzen und andererseits keine MW zukaufen. Wie soll das gehen? Ich bekomme doch mit 10 Völkern keine 30 Kg Wachs zusammen. Alles Naturbau kannst du im Alpenvorland vergessen. Wir haben doch kaum mehr als 10 Wochen Tracht wenn man alles zusammengefasst.
    Natürlich strebe ich auch den eigenen Wachskreislauf an. Aber das geht halt erst ab dem 4. Jahr wenn man keine Völker zukauft. Und dann frage ich mich jetzt. Will ich die zugekauften MW aus 15 und 16 in meinem Kreislauf haben?
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  11. #89
    Avatar von Bob der Baum
    Registriert seit
    09.02.2016
    Ort
    54518
    Alter
    51
    Beiträge
    221
    Imker seit
    09.02.2016
    Heimstand
    54518
    Wanderimker
    Vielleicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    106
    Danke Thanks Received 
    59
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 15
    Vergeben: 30

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Hallo

    Das schlimme an der Sache ist das die Warben die ausgebaut wurde auch wieder umgearbeitet werden.
    Ich möchte nicht wissen wie viel schon absichtlich unabsichtlich im Umlauf gebracht wurde.
    Ich könnte mir vor stellen das jemand Mittelwände zur Kerzenrollen als Mittelwände in Umlauf gebracht hat.

    Mit freundlichen Grüßen
    Bob

    P.s. Erstaunlich finde ich das man Honig ohne eine Wachsanalyse Gold-prämiert bekommt.
    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist, Mc Donald zu ist
    werdet Ihr feststellen, das man Geld nicht essen kann.

    Weisheit der Cree-Indianer überarbeitet von Bob der Baum

  12. #90

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Beiträge
    1.747
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    604
    Danke Thanks Received 
    805
    Thanked in
    Bedankt : 337
    Tops
    Erhalten: 412
    Vergeben: 131

    AW: Achtung, gepanschtes Wachs ist im Umlauf

    Nun auch mal zur Ehrlichkeit der Imker.
    Unsere Imkergenossenschaft kaufte im Rund-Sammelaktionen Altwachs und Altwaben
    von Imkern auf.
    Dieser Wachskauf musste eingestellt werden weil die Imker
    im Wachssack auch Steine und Kerzen *versteckt* haben.
    Ein Wachsverarbeiter hat mir versichert, dass auch Wachs aus Sonnenwachsschmelzern
    oft mit Verunreinigungen (aus Kerzen und Stearin) *gestreckt* ist.
    Alle Imker laufen halt auch nicht mit dem Heiligenschein durch die Gegend.

    Ich selbst habe 17 Völker und komme mit dem eigenen Wachskreislauf durch.

    Gruß
    Fritz

  13. The Following 3 Users Say Thank You to Tschiwi0 For This Useful Post:

    fix (18.09.2016), Hoffmann Michi (18.09.2016), meister-miezebien (18.09.2016)

Seite 9 von 35 ErsteErste ... 789101119 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Achtung vor Streptomycin-Einsätze in Eurer Umgebung
    Von Verena Hagelkruys im Forum Arbeiten im März
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.04.2008, 14:48

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.