Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 40

Thema: Bienenvölker sind ohne Futter

  1. #11

    Registriert seit
    12.06.2009
    Ort
    Braunfels
    Beiträge
    31
    Imker seit
    2009
    Heimstand
    Braunfels
    Rähmchenmaß
    Dadant und DNM
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    3
    Thanked in
    Bedankt : 3
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 0

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Hallo Christian,

    das wollte ich hören! Mit Josefs Antworten konnte ich nichts anfangen!
    Ich wollte Aufmerksam machen das es dieses Jahr mit Futter schwiereig ist.

    Ich möchte nicht wissen wieviele Völker im Moment am verhungern sind.

    Was fütterst du bei Deinen Wirtschaftsvölkern?

    Danke und Gruß Michael

  2. #12
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.013
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 242

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Zitat Zitat von Michael Beitrag anzeigen
    Was fütterst du bei Deinen Wirtschaftsvölkern?
    Danke und Gruß Michael
    Ich füttere ApiInvert und ApiFonda. Zuckerwasser ist mir derzeit zu brenzlig, ein Tropfen verschüttet und schon sind die Sucher und Räuber da.
    Auch mag ich die Rührerei nicht, habe einfach keine Zeit dazu. Bin ja nur ein kleiner Hobbyimker...

  3. #13
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.794
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.498
    Danke Thanks Received 
    1.499
    Thanked in
    Bedankt : 826
    Tops
    Erhalten: 907
    Vergeben: 1.444

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Danke Michael,

    man kann gar nicht stark genug auf die Futtersituation hinweisen zur Zeit! Zu viele glauben, wenn die Sonne scheint und die Bienen fliegen dann finden sie genug...

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Ich füttere ApiInvert und ApiFonda
    Christian, wie fütterst du deine Altkö-Ableger? Der, dem ich etwas zu viel Sirup gab, ist ja nun in Schwarmstimmung. Daher gebe ich den Altkö-Ableger nun nur noch Teig, weil sie dann schuften müssen - und davon auch nicht zu viel. In der Hoffnung, daß durch die geringen Vorräte die Schwarmstimmung nicht mehr hoch kommt.

    Allerdings ist es schwierig! Ich schaute gestern 3 Altkö-Ableger durch und fragte mich anschließend, wovon die eigentlich die viele Brut ernähren!? Futterkränze voll - mit heißer Luft! Nur ab und zu leicht glänzende Futterzellen und auf einer Randwabe maximal 500g Futter (von der letzten Fütterung).
    Nun gebe ich 500g Teig alle 3 Tage, obwohl das bei der Brutmenge fast zu wenig ist...

    Servus,

    Nils

    PS: gestern sprach ich mit unserem Vorstand und fragte ihn nach der Waldtracht. Er überraschte mich mit der Aussage, er wäre sehr hoffnungsfroh und man erwarte/erhoffe ein ähnlich gutes Waldhonigjahr wie 2013! Die ersten Läuse seien gesichtet worde (leider sagte er nicht wo und hatte dann keine Zeit mehr). Meli-Läuse seien es jedoch nicht gewesen. (2013 war hier ein Melizitose-Jahr)
    Ich weiß noch nicht was ich von dieser Aussage halten soll...

  4. #14
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.013
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 242

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Hallo Nils,

    die bekommen ApiInvert. Der eine Altkö-Ableger hatte ja dann Schwarmzellen, ist ja auch in die Hose gegangen.
    Die flugunfähige Königin flog ab, der Schwarm kehrte zurück. War Samstags und war gerade zu Hause. Ein anderer Altkö-Ableger wurde nicht gefüttert, und baute dann eine Sz an der Beutenwand. Die hätte ich fast übersehen. Inzwischen habe ich den nochmals 50% geschröpft und leere Brutwaben einem anderen Volk mit Jungkönigin eingehängt. Die Schwarmlust ist nun vorbei.
    Bei dem Futtermangel hatten fast alle Altvölker die Bruttätigkeit eingestellt. Ich hätte früher füttern müssen, mein Fehler, hatte die Situation nicht bemerkt. Es war ja warm, es regnete immer wieder, aber ich meinte, die Bienen fänden genug.
    Naja, auf jeden Fall sind bei vielen Altvölkern so wenig Bienen drin, dass die auf keinen Fall mehr schwärmen werden. Nur noch wenige haben den Honigraum drauf, der ist aber leer.

  5. #15
    Avatar von Imkerhonig
    Registriert seit
    24.11.2011
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    316
    Imker seit
    längerem
    Danke Thanks Given 
    17
    Danke Thanks Received 
    135
    Thanked in
    Bedankt : 57
    Tops
    Erhalten: 64
    Vergeben: 9

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Achental. Gestern spritze schon nix mehr. Mal schauen.
    Almwiesen? Da ist nichts zu erwarten. Das sind idR. Magerwiesen mit schönen, aber nektararmen Pflanzengesellschaften. Maedsüßhochstaudenfluren ergebn schon was, das ist aber meist nur ein schönes Zubrot zum Winterfutter. Almrausch (rhododendron hirsutum) gibt auf Kalkgestein wenig Nektar. Da müßte ich schon in die Zentralalpen z.B. Gerlos, auf dem Urgestein gibts eine andere Alpenrose (rhododendron ferrugineum) die sehr gut honigt.

    sg
    Reiner

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Hallo Reiner,

    an welchen Orten in etwa? Und wann? Ist der wieder vorbei?

    Wie siehts bei Dir mit den Almwiesen aus, ging da was?

    Gruss, Christian

  6. #16
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.013
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 242

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Zitat Zitat von Imkerhonig Beitrag anzeigen
    Achental. Gestern spritze schon nix mehr. Mal schauen.
    Almwiesen? Da ist nichts zu erwarten. Das sind idR. Magerwiesen mit schönen, aber nektararmen Pflanzengesellschaften. Maedsüßhochstaudenfluren ergebn schon was, das ist aber meist nur ein schönes Zubrot zum Winterfutter. Almrausch (rhododendron hirsutum) gibt auf Kalkgestein wenig Nektar. Da müßte ich schon in die Zentralalpen z.B. Gerlos, auf dem Urgestein gibts eine andere Alpenrose (rhododendron ferrugineum) die sehr gut honigt.

    sg
    Reiner
    Bist wohl keine Ausnahme und hast auch dieses besondere Nullhonigjahr. Rein geografisch bist auch in diesem Mai-Juni-Regenloch angesiedelt.
    In Prien haben nach Hören-Sagen ein paar Imker schleudern können, da es da einzelne Rapsfelder gab. Aber das wars dann auch.

  7. #17

    Registriert seit
    07.10.2015
    Ort
    Südliches Schleswig-Holstein
    Alter
    72
    Beiträge
    160
    Imker seit
    April 2012
    Heimstand
    südliches S-H (Deutschland)
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    56
    Danke Thanks Received 
    35
    Thanked in
    Bedankt : 25
    Tops
    Erhalten: 20
    Vergeben: 1

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Moin zusammen,
    wenn ich so lese wie traurig eure Honigernte(Futtersituation)ist, bin ich heilfroh im hohen Norden, wo auch nicht unbedingt Milch und Honig fließen,zu sein.
    Bei uns war zwar auch nicht das ideale Wetter aber gegenüber Bayern fast schon Hochsommer. Die Honigernte war zufriedenstellend aber ab nächster Woche, nach dem letzen Schleudern, ist auch dringend füttern angesagt.
    LG Dieter

  8. #18
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.730
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.217
    Danke Thanks Received 
    859
    Thanked in
    Bedankt : 563
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 471

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Bisher noch keinerlei Probleme, hier kommt immer noch rein, Linde blüht immer noch , es ist zwar nicht mehr so warm, aber die fliegen wie die Irren in die Linden und in den Weißklee. Der Weißklee scheint wohl diese großen Niederschlagsmengen zu mögen, in den letzten Jahren habe ich nur wenige Bienen drin gesehen, dieses Jahr rate ich davon ab Barfuß über meinen Rasen zu laufen Selbst die Ableger kommen so klar, haben nur zum Anfang Futter benötigt, habe das füttern dann eingestellt, da genug rein kam, 2 haben einen Honigraum drauf, und der füllt sich auch.
    Irre wie unterschiedlich das Regional ist, in der Haupttrachtzeit hatten wir hier optimale Bedingungen, und auch jetzt scheint es zu gehen, da es meist Schauer sind und meist Nachts.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu Bumble Bee für den nützlichen Beitrag:

    meister-miezebien (30.06.2016)

  10. #19

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.805
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    708
    Danke Thanks Received 
    417
    Thanked in
    Bedankt : 250
    Tops
    Erhalten: 187
    Vergeben: 83

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Irre ist wirklich der richtige Ausdruck.
    150 km und man ist in einer völlig anderen Trachtwelt.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  11. #20
    Avatar von Stefan aus Au
    Registriert seit
    11.08.2015
    Ort
    Chiemgau
    Beiträge
    91
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Garten
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    29
    Danke Thanks Received 
    21
    Thanked in
    Bedankt : 14
    Tops
    Erhalten: 10
    Vergeben: 8

    AW: Bienenvölker sind ohne Futter

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Bist wohl keine Ausnahme und hast auch dieses besondere Nullhonigjahr. Rein geografisch bist auch in diesem Mai-Juni-Regenloch angesiedelt.
    In Prien haben nach Hören-Sagen ein paar Imker schleudern können, da es da einzelne Rapsfelder gab. Aber das wars dann auch.

    Servus Christian,

    ich war ja letzte Woche genauso pessimistisch wie Du.
    Am Sonntag dann die schöne Überaschung: nach wie vor viele Bienen, viel Brut, und auch viel frisch eingetragener Honig.
    Kam wohl von den Linden, die einige 100m weg stehen. Futterkränze sind frisch gefüllt. Sogar in den Honigraum haben sie was eingetragen. Es wird zwar nicht viel, aber immerhin.
    Und das, obwohl ich nur 30km weg von Dir bin.


    Grüße aus Au
    Stefan

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Futter bei Varroabehandlung
    Von bienemaja im Forum Arbeiten im Juli
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 31.07.2011, 23:00
  2. Futter entfernen!
    Von fichtenwald im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.04.2010, 22:23

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.