Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 21 bis 30 von 32

Thema: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

  1. #21
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Ist schon besser!

    Anzunehmen, das die Kö vorerst nicht aus dem gewohnten Apidea rausgeht, wäre dem so, so stell das Apidea um 180 Grad verkehrt uf zwei Hölzchen, in Windeseile geht sie nun zu den vorhanden Waben, bei der Gelegenheit kannst sogleich das ASG weggeben. Hab ich heute bei zwei Jungvölker so gemacht, morgen zeige ich da ein Foto vor.

    Josef
    Heute 2 Apideas in die Völker eingeschleust - ab wann darf ich frühestens rein schaun - ob die Königin schon ausm Apidea raus is ? Du stellst quasi das Apidea ansonsten auf den Kopf, machst unten den Bodenschieber komplett auf und legst 2 Steckerl drunter ?

  2. #22
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.610
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.811
    Danke Thanks Received 
    7.013
    Thanked in
    Bedankt : 4.449
    Tops
    Erhalten: 3.368
    Vergeben: 2.053

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von Wasti123 Beitrag anzeigen
    Du stellst quasi das Apidea ansonsten auf den Kopf, machst unten den Bodenschieber komplett auf und legst 2 Steckerl drunter ?
    Nicht nur um mich nach dem spannenden Match etwas abzuregieren, sondern auch um Diene Frage zu beantworten bin ich extra raus zum Bienenstand, hier bitte das Foto

    Apidea 180 Grad verkehrt.jpg

    Wir sehen hier das schon umgedrehte Apidea, das obligate Futterglas und wer ganz genau schaut sieht rechts unten die an die wand gelehnten Apidea Waben. Nicht immer gehen die Kö freiwillig aus ihrem gemachten Nest heraus, in solchen Fällen schreite ich ein um da etwas Schwung in die Bude zu bringen.

    Sekundär ob Schwarm, KuS, Brutabeleger, oder was auch immernach eine Woche sehe ich ins Volkist dies nervös und braust, so ist die Sache klar, also Weisellos, in diesem Falle kommt unverzüglich eine offene BrW hinein. Schon am nächsten Tag erkennt man die NsZ, ab nun kommt das Apidea zum Einsatz. Vorerst kommt der Deckel weg, die Klarsichtscheibe bleibt noch oben, ab nun beginnt der Bienen- und Geruchsaustausch, beide Einheiten werden nun Eines. Ein zwei Tage später kommt auch diie Klarsichtscheibe weg, ab nun kann die Apidea Kö zu den vorhandenen ÖBW Waben übersiedeln, macht sie dies nicht sofort, so helfe ich eben nach.

    Das Foto zeigt einen einstigen Minischwarm, hier ging auch die Kö verlustig, hätte ich ich hier drei Wochen -wie bei Euch empfohlen- gewartet, so wäre dieses Volk zu 100 % Drohnenbrütig, mit der offenen BrW, mit dem Apidea und auch mit der regelmäßigen Fütterung wird dies ein stolzes und kräftiges Wirtschaftsvolk..

    Josef

  3. #23
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Wow nicht schlecht. Danke für die Mühe Josef !! ;-)
    Man lernt immer wieder neues Gutes ;-)

  4. #24
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.013
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 242

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Wasti,
    wollte noch anmerken, dass einige meiner Prinzessinnen, die aus der Schwärmerei entstanden sind, oft nachträglich still umgeweiselt wurden.
    Ich sah es auch am Brutnest, extrem gemischte Brut, da mal eine Drohne, da mal eine Arbeiterin, oder auch Leerzellen und dann eine Weiselzelle mittendrin.
    Diese Königinnen schlüpften so um 8. Mai herum und wurden nicht anständig begattet.
    Königinnen vom 5. Mai waren in Ordnung. Da ging es um ein paar Tage. Vermutlich waren die vom 8.Mai beim schlechten Wetter flugreif und dann ging es nicht.

    Gruss, Christian

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Beehouser für den nützlichen Beitrag:

    Nils (23.06.2016)

  6. #25
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von Beehouser Beitrag anzeigen
    Wasti,
    wollte noch anmerken, dass einige meiner Prinzessinnen, die aus der Schwärmerei entstanden sind, oft nachträglich still umgeweiselt wurden.
    Ich sah es auch am Brutnest, extrem gemischte Brut, da mal eine Drohne, da mal eine Arbeiterin, oder auch Leerzellen und dann eine Weiselzelle mittendrin.
    Diese Königinnen schlüpften so um 8. Mai herum und wurden nicht anständig begattet.
    Königinnen vom 5. Mai waren in Ordnung. Da ging es um ein paar Tage. Vermutlich waren die vom 8.Mai beim schlechten Wetter flugreif und dann ging es nicht.

    Gruss, Christian
    Ok Chris, das hab ich bei einem Schwarm Ende Mai auch erlebt dem ich einige BW gespendet hab. Es war zwar die "Jungkönigin" vom Schwarm zu sehen, diese war aber nicht begattet worden. Dann wurde auf den zugegebenen BW umgeweiselt...2 Wochen später war die "alte" nicht mehr da und auch keine Neue ;-( (war zufällig auch grad wieder "Regenzeit" )

    Hätte ich mich nicht nebenbei bissl mit der "Apidea-Nachzucht" beschäftigt, würd i jetzt scho sehr alt aussehen .....

    Gruß Wasti

  7. #26
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Mal was anderes: Im Kurs wurde gesagt das die Bienchen Nachschaffungszellen schneller bauen als Weiselzellen.
    Sprich wenn ich am Montag Abend die Königin entfernt habe, ab wann kann ich mir dann die ein oder andere Nachschaffungszelle fürs Apidea klauen ?
    Oder dauerts genauso 16 Tage bis zum Schlupf ?

  8. #27
    Avatar von Nils
    Registriert seit
    03.07.2012
    Ort
    Nördlicher Chiemgau, LK AÖ
    Alter
    51
    Beiträge
    6.792
    Imker seit
    2012
    Heimstand
    im Garten
    Wanderimker
    .
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    2.498
    Danke Thanks Received 
    1.499
    Thanked in
    Bedankt : 826
    Tops
    Erhalten: 907
    Vergeben: 1.444

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von Wasti123 Beitrag anzeigen
    Nachschaffungszellen schneller bauen als Weiselzellen.
    Jein - sie bauen sie nicht schneller. Aber sie verwenden u.U. eine 4-tägige Larve und sparen sich somit 4 Tage. Die Queen schlüpft dann bereits 4 Tage "früher".

    Zitat Zitat von Wasti123 Beitrag anzeigen
    Sprich wenn ich am Montag Abend die Königin entfernt habe
    Wo hast du sie entfernt und warum?

    Zitat Zitat von Wasti123 Beitrag anzeigen
    ab wann kann ich mir dann die ein oder andere Nachschaffungszelle fürs Apidea klauen
    Ich würde keine NSZ verwenden, SZ sind besser.
    Aber wenn, dann schau halt nach 12 Tagen rein und schätze ab, wie lange die Zellen noch brauchen.

    Servus,

    Nils

  9. #28

    Registriert seit
    31.12.2015
    Ort
    1050 Wien
    Alter
    51
    Beiträge
    489
    Imker seit
    2006 mit unterb
    Heimstand
    1130 Wien
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander Flach & Jumbo
    Danke Thanks Given 
    329
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 49

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von Nils Beitrag anzeigen
    Aber wenn, dann schau halt nach 12 Tagen rein und schätze ab, wie lange die Zellen noch brauchen.
    Hallo Nils,
    Wie schätzt du das ab?
    Grüße,
    Markus

  10. #29
    Avatar von NorikerFan
    Registriert seit
    30.01.2015
    Ort
    Dorfen
    Alter
    52
    Beiträge
    18
    Imker seit
    2010
    Heimstand
    Landkreis Erding
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander, Zadant, DNM
    Danke Thanks Given 
    2
    Danke Thanks Received 
    9
    Thanked in
    Bedankt : 6
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Ein Gruß in "Tüpferlfahrer-Land" AÖ :-)

    bei mir aus dem Dorfener Land ist Ähnliches zu berichten:
    Apidea-Königinnen sind teilweise nicht zurückgekommen oder legen wie bei Christian Drohnen- und Arbeiterinnenbrut wild durcheinander. Ein großes MiniPlus-Volk scheint eine junge, drohnenbrütige
    Kö zu haben. Sie sind sehr ruhig, aber nur Drohnenbrut wohlgeordnet auf der Wabe. Das Volk kehre ich heute durch den Feglingskasten und sie bekommen eine F2-Dunkle Kö, die einer Belegstellen-Kö
    weichen muss. Wasti, wenn Du eine 2016er F2-Dunkle benötigst, die ein schönes sauberes Brutnest zeigt, kannst sie gerne abholen. Ich muss heute und morgen ein paar RZ-Kö einweiseln und dafür fliegen
    einige F2er raus.

    Viele sonnige (wie ungewohnt!!) Grüße
    Gaby

  11. #30
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Sodalla, kurzer Erfahrungsbericht;

    die 2 Apideas was ich komplett "eingeweiselt" hab - es hat funktioniert. Die Prinzessinnen sind nach unten in den Brutraum gewandert und stiften eifrig ;-)
    Habe nicht nur den Bodenschieber sondern auch die Folie oben 2cm zurück geschoben. Danke für die Tips !
    Werde nochmal eine neue Runde Apideas probieren am Freitag - Notfallköniginnen kann man immer brauchen ;-)

Seite 3 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Seit 4 Tagen Dauerregen
    Von drohne im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 10:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.