Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 32

Thema: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

  1. #1
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Sodalla, heute nochmal meine Völker durchgeschaut und festgestellt das 3 Völker weisellos sind. Es hat mich leider keine einzige Jungkönigin angeschaut - weil keine da sind. (ebenso keine Brut mehr)
    Ich hatte schon das zweite mal heuer das Glück, das wenn neue Königinnen geschlüpft sind - dann mind. 1-2 Wochen Dauerregen hier bei uns in Oberbayern war.

    Also ich hab echt das Gefühl das dieser tolle Dauerregen für diese Miesere (n) verantwortlich ist. Habe die Völker in Ruhe gelassen und ihr Ding durchziehen lassen - ohne ständig zu stören.

    Kann jemand meine These bestätigen ???

  2. #2

    Registriert seit
    31.12.2015
    Ort
    1050 Wien
    Alter
    51
    Beiträge
    489
    Imker seit
    2006 mit unterb
    Heimstand
    1130 Wien
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander Flach & Jumbo
    Danke Thanks Given 
    329
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 49

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Also ich habe Anfang Mai bei meinen drei Völkern WsZ gefunden und daraufhin Altköniginnenableger gebildet.
    Habe je zwei WsZ gelassen (keine Ahnung wie viele ich übersehen habe) und noch zwei Apidea mit je einer Schönen Weiselzelle gefüllt.

    Vor zwei Wochen war noch nichts zu sehen.
    Da habe ich eine Weiselprobe mit bestifteten Wabenstreifen gemacht.
    Wurden ausgeräumt.

    Heute wieder reingesehen: eines hat ordentlich Brut, die beiden anderen haben nichts...
    Jetzt habe ich bei dem einen ein Apidea über Absperrgitter reingestellt.
    Mal sehen was wird.

    Ohne viel Erfahrung zu haben denke ich schon dass heuer so mancher Begattungsflug daneben ging.
    Grüße,
    Markus

  3. #3
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Also ich habe auch 3 Apideas (anderer Standort) erstellt mit 2 WZ + 1 Nachschaffungszelle - die Königinnen sollten am Freitag den 10.06 geschlüpft sein. Im Allgemeinen heißt es ja - 3 Wochen lang nach Schlupf in Ruhe lassen. Es ist die Frage ob man es nach 1 1/2 Wochen schon riskieren kann, die Apideas zu checken ob wenigstens dort (stiftende) Königinnen anwesend sind... und damit dann ab in die Völker. Möchte nicht viel Zeit verlieren da ja schon alle brutfrei sind ;-(

    PS: 1 Königin habe ich vom Alt-Kö-Ableger heut wieder zurück gesetzt im Zusetzkäfig .... sollen sich die anderen nochmal eine neue Diva ziehen...

  4. #4
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.649
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.818
    Danke Thanks Received 
    7.024
    Thanked in
    Bedankt : 4.458
    Tops
    Erhalten: 3.376
    Vergeben: 2.058

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von Wasti123 Beitrag anzeigen
    Im Allgemeinen heißt es ja - 3 Wochen lang nach Schlupf in Ruhe lassen.
    Sagt wer?

    Ist die Königin geschlüpft und das Volk ist ruhig, so kann man den Deckel unbesorgt zumachen. Ist die Kö jedoch kommender Woche noch nicht in Eilage, bzw.das Volk noch keine Vorbereitungen zur Eiablage getroffen hat, so wird unverzüglich eine Weiselprobe gemacht, alles andere wäre imkerlich grob fahrlässig.

    Was erkennen wir aus diesen Zeilen, einmal pro Woche begutachtet der Josef seine Völker, der überlässt ganz sicher nichts dem Zufall.

    Zitat Zitat von Wasti123 Beitrag anzeigen
    Also ich hab echt das Gefühl das dieser tolle Dauerregen für diese Miesere (n) verantwortlich ist.
    Sicher nicht, denn dann dürfte es in Deiner Region in fraglicher Zeit keine Jungköniginnen geben, was absolut nicht anzunehmen ist.

    Josef

  5. #5

    Registriert seit
    31.12.2015
    Ort
    1050 Wien
    Alter
    51
    Beiträge
    489
    Imker seit
    2006 mit unterb
    Heimstand
    1130 Wien
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander Flach & Jumbo
    Danke Thanks Given 
    329
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 49

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Bei meinen war vor zwei Wochen auch schon alle Brut ausgelaufen (inkl. Drohnen).
    Darum auch die Weiselprobe.
    Ich habe jetzt wie gesagt das Apidea über dem Absperrgitter reingestellt.
    Gemeinsam mit 6 teilweise gefüllten Honigwaben.

    In einer Woche schau ich mal rein ob die Königin raus ist und stiftet.
    Wenn ja was dann?
    Einfach das Gitter weg?
    Grüße,
    Markus

  6. #6
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.649
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.818
    Danke Thanks Received 
    7.024
    Thanked in
    Bedankt : 4.458
    Tops
    Erhalten: 3.376
    Vergeben: 2.058

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von Markus68 Beitrag anzeigen
    Einfach das Gitter weg?
    Das Gitter zu geben war schon ein Fehler, was bitte sollte dies bringen?

    Josef

  7. #7

    Registriert seit
    31.12.2015
    Ort
    1050 Wien
    Alter
    51
    Beiträge
    489
    Imker seit
    2006 mit unterb
    Heimstand
    1130 Wien
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander Flach & Jumbo
    Danke Thanks Given 
    329
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 49

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Ich dachte wenn unten doch eine Königin sitzt die einfach nicht stiftet, dann kann sie die obere nicht totbeissen oder sonst was.
    Ich habe ja hier schon gelesen dass man zwei Völker getrennt durch ein Gitter in derselben Beute halten kann und dass diese dann umso mehr stiften da sie in eine Art Konkurrenz treten (zumindest beim auswintern).
    Ganz falsch?
    Grüße,
    Markus

  8. #8
    Avatar von Wasti123
    Registriert seit
    30.11.2015
    Ort
    Landkreis Altötting
    Beiträge
    446
    Imker seit
    2015/2016
    Heimstand
    Bienenhaus Oberbayern
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    145
    Danke Thanks Received 
    39
    Thanked in
    Bedankt : 33
    Tops
    Erhalten: 24
    Vergeben: 30

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Sagt wer?

    Ist die Königin geschlüpft und das Volk ist ruhig, so kann man den Deckel unbesorgt zumachen. Ist die Kö jedoch kommender Woche noch nicht in Eilage, bzw.das Volk noch keine Vorbereitungen zur Eiablage getroffen hat, so wird unverzüglich eine Weiselprobe gemacht, alles andere wäre imkerlich grob fahrlässig.

    Was erkennen wir aus diesen Zeilen, einmal pro Woche begutachtet der Josef seine Völker, der überlässt ganz sicher nichts dem Zufall.



    Sicher nicht, denn dann dürfte es in Deiner Region in fraglicher Zeit keine Jungköniginnen geben, was absolut nicht anzunehmen ist.

    Josef

    Die 3 Wochen wird in allen Kursen (leider) gelehrt ;-( Also kann ich morgen mal alle risikolos durchchecken ??

    Leider sind die Völker sehr laut (brausen) und unruhig...und sterzeln auffällig viel.

    NILS ? Beehouser ?? Wars bei euch ähnlich ? Ihr seid ja in meiner Gegend !

  9. #9
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.649
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.818
    Danke Thanks Received 
    7.024
    Thanked in
    Bedankt : 4.458
    Tops
    Erhalten: 3.376
    Vergeben: 2.058

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    Zitat Zitat von Markus68 Beitrag anzeigen
    Ich habe ja hier schon gelesen dass man zwei Völker getrennt durch ein Gitter in derselben Beute halten kann
    Mittels Duftgitter ja, im übrigen wäre auch Propolisgitter hierzu geeignet, ASG ist ganz schlecht, dies

    * sperrt die sich im Apidea befindenden Drohnen weg

    * kann sich die Kö nicht zu den Waben bewegen, muss somit vorerst mit den kleinen Apidea Waben begnügen



    Zitat Zitat von Wasti123 Beitrag anzeigen
    Leider sind die Völker sehr laut (brausen) und unruhig.
    Da hast es schon und wennst Pech hast so werden die innert kürzester Zeit drohnenbrütig.

    Ich will nun nicht den Teufel an die Wand malen und möge dieses Szenario trifft nicht zutreffen, jedenfalls drücke ich Dir die Daumen.

    Josef

  10. #10

    Registriert seit
    31.12.2015
    Ort
    1050 Wien
    Alter
    51
    Beiträge
    489
    Imker seit
    2006 mit unterb
    Heimstand
    1130 Wien
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    Zander Flach & Jumbo
    Danke Thanks Given 
    329
    Danke Thanks Received 
    40
    Thanked in
    Bedankt : 26
    Tops
    Erhalten: 34
    Vergeben: 49

    AW: Dauerregen verhagelte den Königinnennachwuchs ;-(

    * kann sich die Kö nicht zu den Waben bewegen, muss somit vorerst mit den kleinen Apidea Waben begnügen
    Das Apidea steht im Honigraum neben 6 teilweise ausgebauten Waben.
    Grüße,
    Markus

Seite 1 von 4 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Seit 4 Tagen Dauerregen
    Von drohne im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 18.04.2010, 10:44

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.