Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 25

Thema: Alte Waben, was tun damit

  1. #11
    Avatar von bertl66
    Registriert seit
    10.03.2014
    Ort
    Sitzendorf
    Alter
    53
    Beiträge
    76
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Sitzendorf
    Rähmchenmaß
    Zander Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    21
    Danke Thanks Received 
    24
    Thanked in
    Bedankt : 15
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 5

    AW: Alte Waben, was tun damit

    Hallo Sina,

    Die Waben solltest definitiv verbrennen.

    Einen Sonnenwachsschmelzer bekommst beim ************ in Mistelbach https://ibas.at/product_info.php?pro...492939usl1qab1 ist halt nicht grad billig im Gegensatz zum selber bauen. Ich hab mich da auch noch nicht drüber getraut und schmelz derzeit mit meinem alten Dampfentsafter.
    In welcher Gegend Österreichs Imkerst Du denn? Vielleicht kann dir ja jemand aus dem Forum auch direkt ein bisserl helfen.

    LG
    Robert

  2. #12
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.191
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.935
    Danke Thanks Received 
    7.198
    Thanked in
    Bedankt : 4.565
    Tops
    Erhalten: 3.507
    Vergeben: 2.137

    AW: Alte Waben, was tun damit

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    Gut, die muffeligen Waben kommen in den Biomüll!
    Nein, nur das nicht, entweder bei der lokalen Müllentsorgung mit der Begründung abgeben, dies würe Sondermüll und müsste verbrannt werden. Die dortigen Entsorgen stecken das Ganze in einen Bienen sicheren Sack und schon bist das Problem los.

    Eventuell doch noch besser wäre im Garten ein kleines Lagerfreuer zu machen und hier Wabe um Wabe vorsichtig verbrennen.

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    Ich hab gestern schon gesucht bei dem Bienenversand meines Vertrauens
    bienen-janesch.at - ich hab nichts gefunden.
    Die Firma Jnaisch ist einer unserer Forumspartner und glaub mir, es gibt eigentlich nichts imkerliches was die nicht haben.Bitte ruf Herrn Janisch an, sag ihm schöne Grüße von mir und teile die Partnerschaft mit, die werden sich nicht nur sehr bemühen, möglicherweise gibt es da auch das eine oder andere Prozenterl.

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    Das heißt: ihr werdet hier noch öfter von mir lesen!
    Dazu sind wir da und stehen auch jederzeit zur Verfügung.

    Josef

  3. #13
    Avatar von lionsina
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    9
    Imker seit
    2015
    Rähmchenmaß
    Einheitsmaß
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Alte Waben, was tun damit

    Robert, dein hinweiß wurde weggesternt

    josef, super danke! ich werde anrufen und das telefonisch klären. vielen dank für diesen hinweis! eine schwarmumkehrbox müssten die dann ja auch haben oder? finde ich auf der Homepage nämlich auch nicht.
    Liebe Grüße!

    Je größer der Dachschaden, desto freier der Blick in die Sterne.

  4. #14
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    40.191
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.935
    Danke Thanks Received 
    7.198
    Thanked in
    Bedankt : 4.565
    Tops
    Erhalten: 3.507
    Vergeben: 2.137

    AW: Alte Waben, was tun damit

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    eine schwarmumkehrbox müssten die dann ja auch haben oder?
    Was ist das, kenne ich selbst nach 40 Jahren Imkerei noch immernicht, aber man lernt ja nie aus.

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    Robert, dein hinweiß wurde weggesternt
    Ist richtig, ist dies doch die einzige Firma in AT, CH und DE bei uns in Ungnade fiel und dies hat seine triftigen Gründe.

    Josef

  5. #15
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    50
    Beiträge
    4.409
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.444
    Danke Thanks Received 
    2.108
    Thanked in
    Bedankt : 990
    Tops
    Erhalten: 848
    Vergeben: 827

    AW: Alte Waben, was tun damit

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    zur Faulbrut: wenn die waben "gesund" waren, als man sie bei mir abgestellt hat, kann dann durch das gammeln Faulbrut entstehen? oder müsste das schon vorher drin gewesen sein. als ich die Sachen bekommen habe, waren die sicherlich alle top in schuss, nur sind die jetzt halt ein halbes jahr rumgestanden.[...]
    Grundsätzlich ist es so, dass in abgestorbener Brut
    alles vorhanden ist, was Bakterien zum wachsen und Vermehren
    brauchen. Damit kann es auch sein, dass der Faulbruterreger
    sich erst etabliert, wenn die Brut nicht mehr durch Bienen gepflegt
    wird.
    In Sporen-Form ist der Erreger in vielen Völkern vorhanden.
    Es kommt aber nicht zum klinischen Bild der Faulbrut.
    Der Faulbruterreger ist in vielen Honigen enthalten, der üblicher Weise
    in Lebensmittelgeschäften angeboten wird.
    Diese Honige kommen aus allen möglichen Ländern.
    Werden diese Gläser mit Restmengen des Honigs in Glascontainern
    abgeworfen, ist das auch eine Futterquelle für unsere Bienen.
    Damit werden die Sporen des Erregers in unsere Völker eingetragen.

    Bei einer sauberen und durchdachten Völkerführung ist das nun nicht weiter schlimm.
    Die Krankheit kommt nicht zwingend zum Ausbruch.
    Bleiben aber Waben mit Brut und Futter ungepflegt irgendwo stehen,
    vermehren sich Bakterien und sonstige Mikroorganismen
    mehr oder minder ungehindert.
    Ähnlich ist es auch, wenn ein Volk nicht mehr alle Waben
    pflegen kann, etwa weil das Volk (warum auch immer) zu klein geworden ist .
    Daher ist es wichtig, dass der Imker immer darauf bedacht ist, keine
    alten Waben irgendwo "herumstehen" zu lassen, insbesondere wenn darin
    noch Brut vorhanden ist.
    Bei mir gibt es daher keine ausgebaute Waben die ich irgendwo
    bevorrate.
    Die sind entweder im Volk und mit Bienen besetzt, oder wandern
    geradewegs in den Dampfwachsschmelzer.
    Dazu kommt, dass ich dafür sorge, dass alle Völker spätestens nach einer
    Saison die Waben komplett erneuert haben.
    Ich mache dies nach der Honigernte. Die noch nie bebrüteten ausgeschleuderten
    Honigwaben kommen in den Brutraum, die aus dem Brutraum in den Dampfwachsschmelzer.

    Eine Methode mit der das gut zu machen ist, ist die
    "5 B - Methode" (Siehe dort) von Chrigel, die hier im Forum mehr als
    ausgiebig erläutert und besprochen wurde.

    Kurz um:
    Auf alten Waben wächst alles was man nicht will.
    Daher immer gleich weg damit.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  6. #16
    Avatar von lionsina
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    9
    Imker seit
    2015
    Rähmchenmaß
    Einheitsmaß
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Alte Waben, was tun damit

    danke hagen für die Erklärung!
    noch eine frage dazu: was machst du mir übrigen rahmen mit brut? kommen die auch in den schmelzer?

    josef: der imker der uns den schwarm letzte Woche eingefangen hat, nannte seine box eine "schwarmumkehrbox". also, die bienen kiste mit der er die bienen eingefangen hat.
    Liebe Grüße!

    Je größer der Dachschaden, desto freier der Blick in die Sterne.

  7. #17
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    50
    Beiträge
    4.409
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.444
    Danke Thanks Received 
    2.108
    Thanked in
    Bedankt : 990
    Tops
    Erhalten: 848
    Vergeben: 827

    AW: Alte Waben, was tun damit

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    danke hagen für die Erklärung!
    noch eine frage dazu: was machst du mir übrigen rahmen mit brut? kommen die auch in den schmelzer?
    [...]
    Nein, ich sorge dafür, dass auf den Waben keine Brut mehr ist.

    Möglichkeit 1:
    die Königin kommt alleine in die Beute am alten Standort.
    In der Beute sind einzig und alleine frisch ausgeschleuderte
    Honigwaben.
    Die alten Waben kommen in eine separate Beute unweit des alten
    Standortes.
    Die Flugbienen kommen bei der Königin an, die Pflegebienen bleiben
    bei der Brut (Flugling und Brutling). Im Brutling ist aber keine Königin mehr und die Brut läuft aus.
    Danach werden nun auch diese Waben getauscht oder das Volk wird rückvereinigt.

    Möglichkeit 2:
    Die Königin wird auf einer Wabe abgesperrt.
    .... hier geht es in der "5 B - Methode weiter.
    Auch hier wird keine Brut in den Dampfwachsschmelzer gegeben.

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  8. #18
    Administrator Avatar von miguelito
    Registriert seit
    09.01.2011
    Ort
    Ybycui ; Paraguay ; Suedamerika
    Alter
    59
    Beiträge
    3.569
    Imker seit
    2005
    Heimstand
    2 + Schwarmfangplaetze
    Wanderimker
    Nein
    Rähmchenmaß
    483 * 232 * 35
    Danke Thanks Given 
    498
    Danke Thanks Received 
    1.982
    Thanked in
    Bedankt : 888
    Tops
    Erhalten: 413
    Vergeben: 6

    AW: Alte Waben, was tun damit

    Zitat Zitat von lionsina Beitrag anzeigen
    josef: der imker der uns den schwarm letzte Woche eingefangen hat, nannte seine box eine "schwarmumkehrbox". also, die bienen kiste mit der er die bienen eingefangen hat.
    Hallo Lionsina!
    Gemeint ist damit bestimmt ein Marburger Schwarmfangkasten.
    Gruss Michael
    Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit,
    die glaubt niemand! Max Frisch

  9. #19
    Avatar von lionsina
    Registriert seit
    24.05.2016
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    9
    Imker seit
    2015
    Rähmchenmaß
    Einheitsmaß
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    0
    Thanked in
    Bedankt : 0
    Tops
    Erhalten: 0
    Vergeben: 0

    AW: Alte Waben, was tun damit

    ai ai ai das klingt alles kompliziert hahahaha! Das kann ja was werden!
    ok, danke für eure hilfe!!!
    Liebe Grüße!

    Je größer der Dachschaden, desto freier der Blick in die Sterne.

  10. #20

    Registriert seit
    09.03.2015
    Ort
    Vöcklabruck
    Beiträge
    159
    Imker seit
    2014, mit EHM
    Heimstand
    Windern / Gemeinde Desselbrunn
    Wanderimker
    ja
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    55
    Danke Thanks Received 
    9
    Thanked in
    Bedankt : 8
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 6

    AW: Alte Waben, was tun damit

    @Sina:

    Du packst das schon, alles mit der Zeit. Es wurde noch kein Meister geboren...
    Entsorge die Waben und fertig - somit ist das Problem gelöst.
    Waben (falls bereits alt und dunkel) mit notfalls noch etwas Brut werden ebenfalls eingeschmolzen, dass ist zwar keine schöne Sache, hilft aber nix...

    Mach dir die Sache mit den Imkern nicht zu kompliziert, sonst geht schnell die Lust verloren und das wäre doch schade bei so einem schönem Hobby
    Wie gesagt, alles mit der Zeit...

    LG

Seite 2 von 3 ErsteErste 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Alte Königin ?!
    Von Bumble Bee im Forum Arbeiten im Juni
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 01.06.2015, 19:16
  2. Zucker entfernen und alte Waben entsorgen
    Von donald2603 im Forum Arbeiten im April
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 01.03.2012, 00:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.