Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Heilkräfte aus der Natur

  1. #1
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    Heilkräfte aus der Natur

    Das Wissen um die Heilkräfte der Natur soll nicht in Vergessenheit geraten.
    Neues/Altes Wissen darum sollte leicht zugänglich und für jeden erreichbar sein. Darum beginne ich hier ein neues Thema dafür und bitte die Admins eine extra Forumspalte dafür einzurichten.

    Für jede Krankheit ist in der Natur ein Kräutchen oder eine andere Pflanze von Gott geschaffen. Nur das Wissen darum ist durch die moderne Medizin in Vergessenheit geraten.

    Trotz dem sollte ein kranker Mensch sich von einem Arzt oder Apotheker beraten lassen.
    Denn alles ist Gift! Die Menge machts!

    Allerdings ist die moderne Medizin vom alten Wissen nicht sehr begeistert. Da lässt sich nichts oder kaum daran verdienen.

    Zum Einstieg in dieses Thema kopiere ich den Beitrag über die Aloe arborescens/Baum-Aloe hier ein:

    Aloe Vera kennen die allermeisten Leute
    Sie gilt als Heipflanze http://www.aloe-vera.net/
    Was aber die wenigsten wissen: Die Aloe Vera hat noch eine große Schwester, nämlich die Aloe arborescens/Baum-Aloe, welche als Heilpflanze anerkannt ist.
    http://www.vakverlag.de/vak_download...tzmaterial.pdf

    Am Freitag den 22.04. mussten wir unsere Babuschka beerdigen.
    Sie litt an einer besonders agressiven und seltenen Art von Leberkrebs. Von meiner Schwester bekam ich den Hinweis auf die Aloe arborescens und auf deren Heilkraft.
    Leider aber zu spät. Die Leber war schon komplett mit Metastasen durchwachsen. Eine Operation brachte nur noch wenig.

    Trotzdem half die Baum-Aloe unserer Oma.
    4 Tage nach der ersten Einnahme benötigte sie keine Schmerzmittel mehr. Bis zu ihrem Tod hatte sie keine Schmerzen.
    Die geschwollenen Tränensäcke normalisierten sich.
    Die schreckliche gelbe Farbe der Augen und Haut wurde gut heller. Verschwand aber bis zum Ende nicht.



    Auch bei meinem Leberleiden hilft die Aloe arborescens.
    Die dicken Trähnensäcke sind verschwunden, genauso wie die dunklen Augenringe. Der Stoffwechsel besserte sich sehr schnell.
    Im letzten Jahr zog ich mir noch zusätzlich eine schwere Pilz-Infektion zu, welche mit Medikamenten zurückgedrängt wurde. Die Stoffwechselprodukte dieser Pilze vergifteten meinen Körper und brachten mir irrsinnige Schmerzen in Sehnen und Gelenken. Nach der Pilzbehandlung ließen die Schmerzen allmählich nach. Bis heute fällt mir das Treppen hochsteigen etwas schwer. Schnelle und kraftvolle Bewegungen sind noch nicht drinn.
    Auch hier hilft die Aloe arborescens beim entgiften. Seit dem ich regelmäßig den Sirup aus dieser Pflanze 2 mal täglich einnehme, spüre ich eine deutliche Besserung im Bewegungsablauf. Schmerzen habe ich fast keine mehr.

    Rezeptur: 300g Aloe-Blätter, 500g milder Honig und 5 Esslöffel Wodka oder auch anderer Schnaps.
    Die Blätter werden nach dem abschneiden gesäubert. Die Zacken der Blätter werden mit einer scharfen Schere abgeschnitten. Anschließend die Blätter in kleine Stücke schneiden, mit dem Honig und dem Schnaps in einen Mixer geben und fein pürieren. Besonders gut geht das mit einem Hochleistungs-Smoothie-Mixer, welcher einen absolut feinen Sirup entstehen lässt.
    Aber es funkt auch mit einem normalen Mixerstab.
    Bei einer Krebserkrankung wird eine täglich dreimalige Einnahme von einem Eßlöffel ca. 30 min. vor dem Eseen empfohlen. So gaben wir den Sirup auch der Oma.
    Der Sirup kann auch zur Krebsvorbeugung oder einfach Kur- und Heilmäßig eingenommen werden.
    In meinem Fall nehme ich 2 mal täglich 30 min. vor dem Essen einen Eßlöffel.

    Auf vielen Seiten im Internet ist diese Baum-Aloe/Aloe arborescens und ihre heilende Wirkung beschrieben.
    Eine 5-6 Jahre alte Pflanze ist etwa einen Meter hoch und und kostet ca. 80,-€. Nur solche alte und ältere Pflanzen haben genügend Wirkstoffe in sich.

    Für uns hat sich diese Aloe arborescens rentiert. Die arme Pflanze ist schon bald aufgefressen.

    Das Wissen um diese Pflanze sollte für viele zugänglich sein. Sie hilft bei sehr vielen Krankheiten.
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  2. The Following 4 Users Say Thank You to Selurone For This Useful Post:

    BeeMichi (25.04.2016), drohne (24.04.2016), Imkertischler (24.04.2016), schweizer35 (24.04.2016)

  3. #2
    Avatar von Selurone
    Registriert seit
    08.11.2009
    Ort
    Raum Günzburg/Bayern
    Alter
    58
    Beiträge
    7.926
    Imker seit
    2001
    Heimstand
    Burtenbach
    Wanderimker
    Momentan nicht
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.204
    Danke Thanks Received 
    991
    Thanked in
    Bedankt : 604
    Tops
    Erhalten: 757
    Vergeben: 722

    AW: Heilkräfte aus der Natur

    Hier darf natürlich jeder Fragen stellen oder mitdiskutieren.

    Hallo Selurone,
    hast du dieses tolle Pflänzlein bei dir im Garten? Wenn ja,
    Was machst du im Winter damit ?
    Wow die blüht auch noch schön
    Nein, die Aloe steht momentan im Wohnzimmer, welches gegen Süden die Fenster hat.
    Kälte bzw Frost verträgt die Pflanze nur sehr wenig. Sie sollte auch nicht im Regen stehen. Ihre Blätter nehmen ebenfalls Wasser auf. Dabei wird aber die Konzentration der Wirkstoffe verwässert. Bei warmen Wetter kommt die Aloe auf die Terasse. Im Winter wieder drinnen an die Terassentür. Die Aloe verträgt viel Wärme und kann in der vollen Sonne stehen. Sollte aber erst im Halbschatten an die Sonne gewöhnt werden. Sonnenbrand.
    Die Aloe ist Nachtaktiv. Darum sollten die Blätter bei Nacht geschnitten und zum Sirup verarbeitet werden. Der Sirup muß dunkel und kühl stehen. Also rein in den Kühlschrank. So ist er ca 30 Tage haltbar. In dieser Zeit wird er locker vertilgt.
    Im Internet stehen noch eine ganze Menge an Möglichkeiten, bei der die Baum-Aloe helfen kann.
    Wow die blüht auch noch schön


    Ja, sie hat sehr schöne Blüten. Ob da auch Bienis hingehen?
    Liabe Grüaß
    Peter

    Das Leben ist nur ein Traum in einem Traum

    http://www.animaatjes.de/bilder/b/bienen/043.gifMore than honey

    Deutscher durch Geburt. Bayer durch die Gnade Gottes!

    Frazenbuch Sel Selurone

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu Selurone für den nützlichen Beitrag:

    schweizer35 (24.04.2016)

  5. #3
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.636
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.814
    Danke Thanks Received 
    7.022
    Thanked in
    Bedankt : 4.456
    Tops
    Erhalten: 3.375
    Vergeben: 2.057

    AW: Heilkräfte aus der Natur

    Zitat Zitat von Selurone Beitrag anzeigen
    Darum beginne ich hier ein neues Thema dafür und bitte die Admins eine extra Forumspalte dafür einzurichten.
    Danke Peter, ich werde unsere Techniker Marion und Hendrik bitten dies einzurichten.

    Selber kann ich dort ebenfalls etwas beitragen, bin nämlich ein glühender Verehrer von Bienengift.

    Josef

  6. The Following 2 Users Say Thank You to drohne For This Useful Post:

    schweizer35 (24.04.2016), Selurone (24.04.2016)

  7. #4
    Avatar von primlchen
    Registriert seit
    21.02.2014
    Ort
    Hörbranz, Vorarlberg
    Beiträge
    4.586
    Imker seit
    28.04.2014
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Langstroth Flachzarge
    Danke Thanks Given 
    2.425
    Danke Thanks Received 
    1.018
    Thanked in
    Bedankt : 559
    Tops
    Erhalten: 373
    Vergeben: 499

    AW: Heilkräfte aus der Natur

    Zitat Zitat von Selurone Beitrag anzeigen
    Allerdings ist die moderne Medizin vom alten Wissen nicht sehr begeistert. Da lässt sich nichts oder kaum daran verdienen.
    Davon kann ich aktuell auch ein Liedchen singen, was mich noch zusätzlich ärgert, dass man auch auf Nachfragen von den meisten Ärzten nicht mal ehrliche Antworten bzgl Nebenwirkungen udgl bekommt.

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Danke Peter, ich werde unsere Techniker Marion und Hendrik bitten dies einzurichten.
    Habe ich registriert, ich wollte sowieso mal wieder unsere Forenstruktur anschauen und verbessern, dann kann ich das neue Unterforum gleich mit anlegen. Bitte da noch etwas Geduld, muss ich mir erst genauer überlegen was und wo.

    lg Marion
    Liebe Grüße,
    Marion
    __________________________________________________

    Mögen die Grenzen, an die du stößt, einen Weg für deine Träume offen lassen.
    (Irischer Segen)

  8. The Following 2 Users Say Thank You to primlchen For This Useful Post:

    drohne (24.04.2016), Selurone (25.04.2016)

  9. #5
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.636
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.814
    Danke Thanks Received 
    7.022
    Thanked in
    Bedankt : 4.456
    Tops
    Erhalten: 3.375
    Vergeben: 2.057

    AW: Heilkräfte aus der Natur

    Zitat Zitat von primlchen Beitrag anzeigen
    ich wollte sowieso mal wieder unsere Forenstruktur anschauen und verbessern, dann kann ich das neue Unterforum gleich mit anlegen.
    Danke Marion, wir haben einige Bereiche die nahezu nicht benützt werden, ich denke hier vor allem an urbanes imkern, dies sollte besser in der Tonne 2016 landen.

    Lass Dir bitte Zeit, einzig wichtig wäre hier daran zu bleiben.

    Josef

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.