Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 29

Thema: Futtersituation im Auge behalten

  1. #1
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.610
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.811
    Danke Thanks Received 
    7.013
    Thanked in
    Bedankt : 4.449
    Tops
    Erhalten: 3.368
    Vergeben: 2.053

    Futtersituation im Auge behalten

    Heute früh läuteten bei mir alle Alarmglocken, beim Flugloch der TBH fand ich nicht nur zahlreiche junge tote Drohnen, sondern auch helle Drohnenpuppen welche von den Bienen aus den Zellen entfernt wurden. Wie vorgenommen und da am Nachmittag auch das Wetter passte wurde dieses Volk kurzerhand geöffnet, meine Befürchtung bestätigte sich, es gab nicht eine einzige Zelle offenen Honigs. Bei anderen Völkern war die Futtersituation noch nicht so dramatisch, aber auch hier heißt es ab sofort auf der Hut zu sein.

    Der Grund dafür, dieses TBH Volk ist ein sehr starkes Volk mit bereits 16 BrW, nachdem offener Honig verbraucht wurde, wurde auf Sparflamme geschalten, die ersten Opfer waren Drohnen. Als Sofortmaßnahme habe ich Bereiche mit verdeckelten Honigzellen per E-Gabel geöffnet, sofort kam wiederum frischer Schwung mit abenteuerlichen Flügen ins Volk, sollte sich das Wetter nicht sehr rasch bessern müsste an eine 3 : 2 Futtergabe gedacht werden, ich hoffe dieses Szenario tritt nicht ein.

    Hier noch Daten aus der Capaz Waage, sehr deutlich ist der Futterverbrauch zu erkennen, acht Tage mit Abnahme stehen lediglich zwei Tage mit Zunahme gegenüber.

    Mo 18.04.16 8,3 13,1 75,0 93,0 Schmida... 49,1 -0,3 3,0
    Details..
    So 17.04.16 10,0 21,9 50,0 91,0 Schmida... 49,4 0,5 3,3
    Details..
    Sa 16.04.16 9,9 21,2 57,0 87,0 Schmida... 48,9 0,5 2,8
    Details..
    Fr 15.04.16 5,4 16,9 62,0 90,0 Schmida... 48,4 -0,2 2,3
    Details..
    Do 14.04.16 9,8 13,9 69,0 91,0 Schmida... 48,6 -0,3 2,5
    Details..
    Mi 13.04.16 7,8 21,9 59,0 93,0 Schmida... 48,9 -0,2 2,8
    Details..
    Di 12.04.16 9,6 17,4 68,0 92,0 Rev & HoR Schmida... 49,1 3,1 3,0
    Details..
    Mo 11.04.16 5,1 13,0 80,0 92,0 Schmida... 46,0 -0,2 -0,1
    Details..
    So 10.04.16 7,0 10,0 78,0 91,0 Schmida... 46,2 -0,2 0,1
    Details..
    Sa 09.04.16 7,0 8,3 89,0 93,0 Schmida... 46,4 -0,2 0,3
    Details..

  2. The Following 12 Users Say Thank You to drohne For This Useful Post:

    Aero (19.04.2016), Beehouser (20.04.2016), BeeMichi (20.04.2016), Bienen Sepp (20.04.2016), Chrigel (19.04.2016), Dommy (19.04.2016), einGrazer (19.04.2016), honeyworld (20.04.2016), Markus68 (19.04.2016), nickerlbien (19.04.2016), Nils (20.04.2016)

  3. #2

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.802
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    707
    Danke Thanks Received 
    417
    Thanked in
    Bedankt : 250
    Tops
    Erhalten: 187
    Vergeben: 83

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    Josef, danke für deine Zeilen.
    Meine Frage dazu.
    Am 12.4. hast du den HoR aufgesetzt.
    Rein gekommen ist dann kaum etwas.
    Wie sieht der HoR bei dir aus?
    Waren das MW oder ausgebaute Waben?
    Hast du eine BW nach oben gegeben?
    Sind Bienen im HoR?

    Ich habe gestern 2 HoR wieder abgenommen.
    Es war einfach zu früh und erzeugt nur Wärmeverluste.

    Ab dem Wochende kommt wieder ein Tief.
    Dann wird es mit dem Futter noch einmal kritisch wo die Völker jetzt doch schon merklich stärker werden.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

  4. Folgender Benutzer sagt Danke zu honeyworld für den nützlichen Beitrag:

    drohne (20.04.2016)

  5. #3
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.610
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.811
    Danke Thanks Received 
    7.013
    Thanked in
    Bedankt : 4.449
    Tops
    Erhalten: 3.368
    Vergeben: 2.053

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    Danke Dietmar und ich freue mich, wenn sich nun bei diesem offenbar uninteressanten Thema doch noch jemand zu Wort meldet.


    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Am 12.4. hast du den HoR aufgesetzt.
    Rein gekommen ist dann kaum etwas.
    Das ist richtig, zwar blüht bei uns alles was für mich wichtige Trachten sind, der Löwenzahn blüht schon wie nur selten zu sehen, bei den Obstbäumen blühen noch Kirschen, Ringlotten, schon Äpfel und Quitten, dazu jede Menge Raps, also ein Eldorado an Vielfalt, nur leider können die Bienen täglich nur wenige Stunden unterwegs sein.

    Hier nun der gestrige Tag, was punktgenaiu die Situation wiederspiegelt.

    5 h 7,0 85,0 49,0 -0,1 -0,1
    Details..
    7 h 7,3 91,0 49,0 0,0 -0,1
    Details..
    9 h 10,3 84,0 48,9 -0,1 -0,2
    Details..
    11 h 14,1 57,0 48,8 -0,1 -0,3
    Details..
    13 h 16,7 43,0 48,7 -0,1 -0,4
    Details..
    15 h 15,4 50,0 48,8 0,1 -0,3
    Details..
    17 h 13,2 53,0 48,9 0,1 -0,2
    Details..
    19 h 12,0 59,0 48,8 -0,1 -0,3
    Details..
    21 h 11,0 67,0 48,8 0,0 -0,3
    Details..

    Bis 13:00 h ein beachtliches Minus von 0,4 kg, dies geht zur Gänze in Brut über, ab 15:00 h ein Plus von lediglich 0,2 kg, was heute Vormittag wiederum verbraucht wurde.


    Zitat Zitat von honeyworld Beitrag anzeigen
    Wie sieht der HoR bei dir aus?
    Waren das MW oder ausgebaute Waben?
    Hast du eine BW nach oben gegeben?
    Der Hongraum sieht mager aus, gegeben wurden einzig MiW mit Halbzargen, bei jenen Völker mit 8 - 9 BrW wurde jeweils eine BrW nach oben gegeben, bei dermaßen starken Völkern spielt dies überhaupt keine Rolle. Noch etwas schwächere Völker bekamen über ASG eine Halbzarge, hier sieht man oben keine Bienen.


    @Nils

    jene OG Mitglieder die Dich verlachen sollten sich bei der Nase nehmen, oder noch besser sich ebenfalls eine Waage anschaffen, richte denen lieben Gruß von mir aus

    Josef

  6. The Following 2 Users Say Thank You to drohne For This Useful Post:

    honeyworld (20.04.2016), Nils (20.04.2016)

  7. #4
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    Wenn da nicht die Unterschiede wären, der eine legt wieder neues Futter auf,
    Der nächste holt aufgesetzte Honigräume wieder runter weil die Bienen frieren,
    Und die Imker in den wärmeren Zonen fangen an die Schleuder für die Frühjahrstracht zu polieren
    Viele Grüße Rudi
    und nehmt mein gekritzelt hier nicht zu ernst, das sind nur
    meine Gedanken, die müssen mit Euren nicht übereinstimmen.

  8. #5
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.013
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 242

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    Hallo,
    meine HoR wurden teilweise ausgebaut, es war auch schon ein bißchen was drin.
    Nun ist wieder gähnende Leere.
    Josef, danke für Dein Alarmsignal. Bei uns wird es morgen für zwei Tage warm, dann kommt die nächste Kaltfront.

    Frühjahrshonig ade, es wird nun wie letztes Jahr, fast noch ein bißchen schlimmer, da der Raps nun eingepflügt wird und der Löwenzahn in der Silage verschwindet.

    Es ist zum

    Gruss, Christian

  9. #6
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.013
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 242

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    Zitat Zitat von DN-Beute Beitrag anzeigen
    Wenn da nicht die Unterschiede wären, der eine legt wieder neues Futter auf,
    Der nächste holt aufgesetzte Honigräume wieder runter weil die Bienen frieren,
    Und die Imker in den wärmeren Zonen fangen an die Schleuder für die Frühjahrstracht zu polieren
    Rudi, welche wärmeren Zonen? Meinst Du Südamerika?

  10. #7
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.726
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.217
    Danke Thanks Received 
    859
    Thanked in
    Bedankt : 563
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 471

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    Ich habe heute die letzten Honigräume aufgesetzt, dabei habe ich die Völker kurz durchgeschaut vor allem im Bezug auf das Futter, ein Volk viel dabei völlig aus dem Rahmen es platzt aus allen Nähten und ich war froh das ich reingeschaut habe, in der oberen Zargen sind 9 Waben voll mit Brut ! unten sah es ähnlich aus, und fast kein Futter, ich habe von einem anderen Volk wo immer noch reichlich Waben drin waren umgehängt das jetzt ca 5 Kg drin sind. Ich hoffe das reicht. Sonst werd ich noch füttern müssen. Morgen wird noch ein guter Flugtag hier werden und dann sieht es nicht gut aus für eine Woche, kalt und regnerisch. Apfel und so ist hier noch nicht soweit, einzig einige Kulturkirschen sind am blühen.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  11. #8
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    @ Volker, ein 2-zarger soll laut den "erfahrenen Herren" 200gr. Am Tag verbrauchen,
    das wären dann 25 Tage. Bin auf dein Ergebnis gespannt. Halte das bitte mal im Auge.

    @ Christian, laut der Tagesschau sind im Süden (Bayerischer Raum) die letzten 2 bis 3 Wochen immer 20 - 23 Grad.
    Warum wird der Raps umgepflügt war der Frost zu stark, Pilz drin? Oder warum Totalverlust?
    Ist dir etwas bekannt.?
    Viele Grüße Rudi
    und nehmt mein gekritzelt hier nicht zu ernst, das sind nur
    meine Gedanken, die müssen mit Euren nicht übereinstimmen.

  12. #9
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.726
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.217
    Danke Thanks Received 
    859
    Thanked in
    Bedankt : 563
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 471

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    @ Rudi ja das ist mir bekannt, aber wenn ich die Volksgröße anschaue und die Riesenmengen an Brut. Dachte ich mir lieber ne Wabe mehr. Das kann man wenn nötig ja noch ändern. Habe gerad mal in die Stockkarten vom letzten Jahr geschaut, da hatte ich die Restfutterwaben schon raus genommen. Bin jetzt ganz froh das ich dieses Jahr sehr zögerlich bin damit. Zu dem Volk noch eine Anmerkung, ich habe nicht mal mehr irgendwelche Futterkränze gesehen. Etwas offenen Futter wohl frisch eingetragen, und das war es.
    Maybe if we tell people the brain is an APP.
    They will start using it..........
    Gruß,
    Volker

  13. #10
    Avatar von DN-Beute
    Registriert seit
    27.06.2015
    Ort
    Köln
    Alter
    69
    Beiträge
    2.462
    Imker seit
    2011 oktober
    Heimstand
    4 Völker DN-Magazin Köln
    Wanderimker
    Eifel, Pfalz, Erftkreis, innerhalb Köln
    Rähmchenmaß
    DeutschNormal
    Danke Thanks Given 
    709
    Danke Thanks Received 
    434
    Thanked in
    Bedankt : 303
    Tops
    Erhalten: 288
    Vergeben: 503

    AW: Futtersituation im Auge behalten

    Hast du ja richtig gemacht, lieber eine Futterwabe zuviel als eine zuwenig, ganz klar.
    Was hast du denn oben und unten für Brut drin, alles schön verdeckelt?
    Geht in 10 Tagen der erste Schwarm ab, oder ? (Mach Ableger, hab ich auch schon)
    Viele Grüße Rudi
    und nehmt mein gekritzelt hier nicht zu ernst, das sind nur
    meine Gedanken, die müssen mit Euren nicht übereinstimmen.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Futtersituation beurteilen und ggfs. Wabenhonig geben
    Von Markus im Forum Arbeiten im Februar
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 28.02.2015, 06:40
  2. Einen warmen Kopf behalten....
    Von Nils im Forum Arbeiten im Oktober
    Antworten: 34
    Letzter Beitrag: 22.10.2014, 10:43
  3. Raps soweit das Auge Reicht
    Von edlBee im Forum Alles rund ums liebe Wetter
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2013, 23:29
  4. Mäuse wohin das Auge reicht
    Von Autoberg im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 06.10.2011, 23:27

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.