Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 38

Thema: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

  1. #11

    Registriert seit
    04.03.2015
    Ort
    Bayerischer Wald
    Beiträge
    26
    Imker seit
    2015
    Danke Thanks Given 
    3
    Danke Thanks Received 
    4
    Thanked in
    Bedankt : 4
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    AW: Umweiseln

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    die Altkönigin wird zerdrückt und ihr Körper außen auf dem Käfig zerrieben
    Ist das mit den Bio-Richtlinien konform?

  2. #12
    Avatar von edlBee
    Registriert seit
    14.03.2013
    Ort
    9555 Glanegg
    Alter
    71
    Beiträge
    5.049
    Imker seit
    X Jahren
    Heimstand
    ja
    Rähmchenmaß
    DN , LS, Warré
    Danke Thanks Given 
    1.067
    Danke Thanks Received 
    1.132
    Thanked in
    Bedankt : 715
    Tops
    Erhalten: 597
    Vergeben: 1.408

    AW: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

    Ich hab nur blaue in den Völkern

    Und eine gelbe (Zuchtmuter) zum schauen wie lange sie aktiv bleibt
    Gruss Kurt edlinger

    weniger ist mehr
    less is more

  3. #13
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.012
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.290
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 240

    AW: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

    Zitat Zitat von edlBee Beitrag anzeigen
    Ich hab nur blaue in den Völkern

    Und eine gelbe (Zuchtmuter) zum schauen wie lange sie aktiv bleibt
    Wow, eine Gelbe. Ich habe noch eine einzelne ROTE, aber die wird wohl nicht über den nächsten Winter kommen. Probieren darf sie es...., weil die Bienen einfach super sind.

  4. #14
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.451
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.781
    Danke Thanks Received 
    6.973
    Thanked in
    Bedankt : 4.422
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.030

    AW: Umweiseln

    Zitat Zitat von Flanitz Beitrag anzeigen
    Ist das mit den Bio-Richtlinien konform?
    Offenbar schon, zumindest hatte ich bisher damit noch keine Probleme. Tiere zu töten bringt große Verantwortung mit sich, ich denke meine Methode ist sicherlich humaner als Kö abdrücken um sie folglich egal wo auch immer zu entsorgen.

    Josef

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    BeeMichi (25.05.2016)

  6. #15
    Avatar von Chrigel
    Registriert seit
    13.09.2009
    Ort
    Hombrechtikon
    Alter
    73
    Beiträge
    4.527
    Imker seit
    1958
    Heimstand
    Bienenhaus, CH HB
    Wanderimker
    nach Gelegenheit
    Rähmchenmaß
    CH Hochwabe 27 X 34.5
    Danke Thanks Given 
    876
    Danke Thanks Received 
    5.013
    Thanked in
    Bedankt : 1.766
    Tops
    Erhalten: 1.649
    Vergeben: 529

    AW: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

    Grundsätzlich ist Töten = Töten. Auch wenn man beispielsweise Drohnenbrut oder Proben lebender Bienen für eine Untersuchung einfriert ist dies Töten. Man soll dies nicht beschönigen. Wenn aber "neues Leben aus den Ruinen wächst" kommt man damit zurecht.
    Der Erfahrung nach erhöht das Zerreiben der alten Königin auf dem Zusetzer die Annahme der neuen Königin. Das wird auch durch andere Beobachtungen bestätigt. Ich zeichne meine Königinnen in der Hand. Wenn ich nach dem Zeichnen mit den Händen eine Wabe greife, dann sind meine Finger sofort von ungeheurem Interesse für die Bienen und sie umkreisen Daumen und Zeigefinger mit grosser Hektik. Die Pheromone wirken offenbar auf den Fingern durch den Kontakt mit der Königin. Der Empfehlung von Josef steht also nichts entgegen.
    Von grösserer Bedeutung für eine erfolgreiche Annahme der jungen Königin ist aber die hoffnungslose Weisellosigkeit des Volkes.
    Chrigel

  7. The Following 4 Users Say Thank You to Chrigel For This Useful Post:

    Beehouser (15.04.2016), BeeMichi (25.05.2016), brettljause (15.04.2016), drohne (15.04.2016)

  8. #16
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.451
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.781
    Danke Thanks Received 
    6.973
    Thanked in
    Bedankt : 4.422
    Tops
    Erhalten: 3.342
    Vergeben: 2.030

    AW: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Der Empfehlung von Josef steht also nichts entgegen.
    Danke, dies beruhigt mich nun, ist doch solch eine Offenheit und noch dazu im Internet eine sehr heikle Sache. Es ist aber auch nicht meine Art etwas zu beschönigen wo es nichts zu beschönigen gibt, meine Berichte kommen so wie ich es am Bienenstand praktiziere.

    Josef

  9. Folgender Benutzer sagt Danke zu drohne für den nützlichen Beitrag:

    Piet.... (15.04.2016)

  10. #17

    Registriert seit
    03.06.2014
    Ort
    3571 Kamegg
    Beiträge
    49
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    3571 Kamegg
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    420x160
    Danke Thanks Given 
    10
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 1
    Vergeben: 10

    AW: Umweiseln

    Ich mach´s so, junge Kö ordern, langt diese ein so bekommt sie Quartier in einem gesicherten Zusatzkäfig, die Altkönigin wird zerdrückt und ihr Körper außen auf dem Käfig zerrieben, ihr Geruch geht nun in den Käfig über.

    Ein/zwei Tage später sehe ich ins Volk, stezeln die Bienen um die Kö so wird die neue Dame per FuT zum ausfressen vorbereitet.

    Hallo Josef!

    Kurze Zusatzfrage: Ist bei dir der "gesicherte Zusatzkäfig" dieser gelbe kleine Versandkäfig wo ca. 10 Begleitbienen reinpassen und eine kleine Kammer für FuT vorhanden ist? Und gibst du nach der Kontrolle nach Ein/Zwei Tagen den FuT in diese Kammer und brichst den Verschluss heraus? Oder verwendest du 2 verschiedene Käfige?

    L.g.
    Andreas

  11. #18
    Administrator Avatar von Hagen
    Registriert seit
    23.05.2011
    Ort
    Mittenwald
    Alter
    49
    Beiträge
    4.372
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    Bei mir im Garten
    Wanderimker
    Ja, teilweise.
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    1.435
    Danke Thanks Received 
    2.069
    Thanked in
    Bedankt : 978
    Tops
    Erhalten: 827
    Vergeben: 817

    AW: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

    Ich stimme da in erster Linie Chrigel zu:

    Töten ist eben Töten.

    Ich habe das auch schon gemacht, mit mehr oder minder
    Augen zu und innerer Überwindung.
    (Bei mir dürfen selbst Spinnen im Haus leben, sogar die Eratigena atrica
    darf sitzen bleiben wenn sie mal an einer Wand zu sehen ist (zum Leidwesen meiner Tochter).)
    Der Spruch:
    "Jeder Dumme kann einen Käfer zertreten,
    aber nicht einmal alle Professoren der Welt zusammen
    können einen herstellen."
    Fällt mir immer wieder ein wenn all zu pragmatisch oder
    gar Achtlos Leben beendet wird.

    Das ist aber nun keine Kritik an den Imkerkollegen hier,
    wie gesagt, habe ich das auch schon so gemacht, und
    die ein oder andere Biene ist immer mal wieder zwischen
    den Zargen.... und Vegetarier bin ich auch nicht.

    Was die Königinnen betrifft, bekommen die Damen die kein
    Volk in entsprechender Weise aufbauen können eine andere Aufgabe.
    Die kommen in eine Mini-Plus, und dürfen dort ein Minivolk
    aufrecht erhalten.
    Fehlt irgendwo zwischenzeitlich eine Königin, setze ich die dann
    dort ein.
    Brauche ich Bienen für eine Apidea oder eine andere Mini-Plus,
    Greife ich diese dort schon einmal ab.
    Auch einem Imkerkollegen konnte ich schon mal helfen, als dieser
    im zeitigen Frühjahr Weisellosigkeit in einem seiner Völker fest stellte.
    Die Königin wird dann später einfach wieder heraus genommen, und
    kommt dann wieder zurück in "Ihr" Völkchen".
    Oft ist es so, dass irgendwann das Volk an sich dann die Königin tötet.
    Das ist dann der Lauf der Natur.
    Das Einweiseln erfolgt bei mir dementsprechend
    immer im hoffnungslos - Weisellosen Völkern mit Zusetzkäfig.
    Da ist mir aus Schusseligkeit schon einmal eine Königin aus dem Zusetzkäfig
    gefallen, genau in die Gänge zwischen den Rähmchen, und wurde
    sofort angenommen (war wohl auch Glück).

    VG
    Hagen
    Ich glaube an die Unantastbarkeit und an die Würde jedes einzelnen Menschen. Ich glaube, dass allen Menschen von Gott das gleiche Recht auf Freiheit gegeben wurde. Ich verspreche, jedem Angriff auf die Freiheit und der Tyrannei Widerstand zu leisten, wo auch immer sie auftreten mögen.
    (Gelöbnis auf die Freiheitsglocke zu Berlin)

    "Ich bin bekannt für meine Ironie. Aber auf den Gedanken, im Hafen von New York eine Freiheitsstatue zu errichten,
    wäre ich selbst nicht gekommen.
    George Bernard Shaw

  12. The Following 4 Users Say Thank You to Hagen For This Useful Post:

    BeeMichi (25.05.2016), Gemüsegarten (24.05.2016), Gronauimker (24.05.2016), Nils (24.05.2016)

  13. #19

    Registriert seit
    15.02.2014
    Ort
    Sauerland
    Alter
    60
    Beiträge
    243
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    59846
    Wanderimker
    -
    Rähmchenmaß
    Dadant
    Danke Thanks Given 
    4
    Danke Thanks Received 
    67
    Thanked in
    Bedankt : 44
    Tops
    Erhalten: 48
    Vergeben: 21

    AW: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

    Zitat Zitat von Chrigel Beitrag anzeigen
    Grundsätzlich ist Töten = Töten. Auch wenn man beispielsweise Drohnenbrut oder Proben lebender Bienen für eine Untersuchung einfriert ist dies Töten. Man soll dies nicht beschönigen. Wenn aber "neues Leben aus den Ruinen wächst" kommt man damit zurecht.
    Der Erfahrung nach erhöht das Zerreiben der alten Königin auf dem Zusetzer die Annahme der neuen Königin. Das wird auch durch andere Beobachtungen bestätigt. Ich zeichne meine Königinnen in der Hand. Wenn ich nach dem Zeichnen mit den Händen eine Wabe greife, dann sind meine Finger sofort von ungeheurem Interesse für die Bienen und sie umkreisen Daumen und Zeigefinger mit grosser Hektik. Die Pheromone wirken offenbar auf den Fingern durch den Kontakt mit der Königin. Der Empfehlung von Josef steht also nichts entgegen.
    Von grösserer Bedeutung für eine erfolgreiche Annahme der jungen Königin ist aber die hoffnungslose Weisellosigkeit des Volkes.
    Chrigel
    Hallo Chrigel,
    wieso hoffnungslos weisellos, das versteh ich jetzt nicht.
    Wenn ich Josef richtig verstehe nimmt er die alte aus dem Volk, zerreibt sie und setzt die neue ein.
    Da ist das Volk aber absolut nicht weisellos sondern hätte noch Möglichkeiten genug, sich selbst zu helfen.
    Denn die neun Tage wartet Josef doch nicht, oder???
    Gruß
    Bernward

  14. #20

    Registriert seit
    02.03.2014
    Ort
    Salzburg
    Alter
    51
    Beiträge
    1.790
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Salzburg
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    702
    Danke Thanks Received 
    413
    Thanked in
    Bedankt : 248
    Tops
    Erhalten: 185
    Vergeben: 83

    AW: Umweiseln - durch Tötung der alten Königin?

    Bernward, das stimmt schon so.
    Die neue Königin bleibt für sagen wir eine Woche im Zusetzkäfig.
    Damit verliert das Volk die Möglichkeit selbst noch aus der Brut eine WZ zu ziehen.
    Tun sie auch nicht weil sie die alte noch "riechen" können.
    Daher ist das Volk dann hoffnungslos Weisellos wenn nicht schon die neue da wäre.
    Grüße
    Dietmar

    # der von seinen Bienen noch so viel lernen muss #
    www.honigmund.at
    www.dunkle-biene.at

Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Brutstopp für Behandlung durch Internierung der Königin
    Von mado im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 21.09.2018, 23:20
  2. Umweiseln - ohne legende Königin Ende Juli
    Von Beehouser im Forum Arbeiten im Juli
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 30.07.2014, 17:58
  3. Etwas unförmige Königin, und das Volk will umweiseln
    Von Hagen im Forum Arbeiten im August
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 29.08.2013, 20:34

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.