Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 45

Thema: Amitraz nun auch in AT und DE zugelassen

  1. #1
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.907
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.863
    Danke Thanks Received 
    7.088
    Thanked in
    Bedankt : 4.504
    Tops
    Erhalten: 3.429
    Vergeben: 2.102

    Amitraz nun auch in AT und DE zugelassen

    Hier bitte eine erste Vorausinfo, weitere Infos folgen

    Josef

    Amitraz Zulassung in Deutschland.jpg

    Fachinformation in Form der Zusammenfassung der Merkmale des Tierarzneimittels (Summary of Product Characteristics)

    1. Bezeichnung des Tierarzneimittels:
    Apitraz 500 mg Imprägnierter Streifen für den Bienenstock für Honigbienen

    2. Qualitative und quantitative Zusammensetzung:
    Ein imprägnierter Streifen für den Bienenstock enthält:

    Wirkstoff(e):
    Amitraz 500 mg

    Sonstige Bestandteile:
    Die vollständige Auflistung der sonstigen Bestandteile finden Sie unter Abschnitt 6.1

    3. Darreichungsform:
    Imprägnierter Streifen für den Bienenstock.
    Weißer, rechteckiger Plastikstreifen mit zwei Einschnitten und markierter Faltlinie.

    4. Klinische Angaben:

    4.1 Zieltierart(en):
    Honigbiene - Apis mellifera

    4.2 Anwendungsgebiete unter Angabe der Zieltierart(en):
    Zur Behandlung eines äußeren Parasitenbefalls hervorgerufen durch Amitraz-empfindliche Varroa destructor.

    4.3 Gegenanzeigen:
    Nicht anwenden bei bekannter Resistenz gegenüber Amitraz.

    4.4 Besondere Warnhinweise für jede Zieltierart:
    Es sollten alle Völker eines Bienenstandes gleichzeitig behandelt werden, um gegenseitige Räuberei zu vermeiden.
    Streifen nicht wiederverwenden.
    Es wird empfohlen, das Tierarzneimittel nicht vor Ende der Trachtzeit eines Jahres anzuwenden. Siehe Abschnitt 4.9.
    Fälle von Resistenzen gegenüber Amitraz bei Honigbienen wurden beobachtet. In Ländern mit bereits nachgewiesenen Resistenzen gegenüber Amitraz sollte die Anwendung idealerweise auf Grundlage von Empfindlichkeitsuntersuchungen stattfinden. Für weitere Informationen fragen Sie ihren Tierarzt.

    4.5 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung:
    Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung bei Tieren:
    Die unsachgemäße Anwendung dieses Tierarzneimittels kann das Risiko der Bildung von Resistenzen erhöhen und zur Unwirksamkeit der Behandlung führen.
    Bienenstöcke sollten regelmäßig auf einen Befall mit Varroa-Milben kontrolliert werden. Dieses Tierarzneimittel sollte als Teil eines integrierten Bekämpfungsprogrammes gegen Varroamilben angewendet werden.
    Die Verträglichkeit dieses Tierarzneimittels in schwachen Völkern, also Völker, deren Stärke schwächer ist als für die Jahreszeit erwartet, wurde nicht untersucht.

    Besondere Vorsichtsmaßnahmen für den Anwender:
    Dieses Tierarzneimittel enthält Amitraz, das zu neurologischen Neben-wirkungen beim Menschen führen kann.
    Amitraz ist ein Monoaminooxidase-Hemmer; aus diesem Grund ist für Menschen, die Monoaminooxidase-Hemmer einnehmen, besondere Vorsicht geboten.
    Den Folienbeutel vorsichtig öffnen, um das Inhalationsrisiko zu minimieren.
    Dieses Tierarzneimittel kann Hautempfindlichkeits- und allergische Reaktionen sowie Augenreizungen hervorrufen.
    Bei der Anwendung sollte eine persönliche Schutzausrüstung mit undurch-lässigen Handschuhen sowie die übliche Imker-Schutzkleidung getragen werden.
    Hautkontakt vermeiden. Bei versehentlichem Hautkontakt gründlich mit Wasser und Seife abwaschen.
    Augenkontakt vermeiden. Bei versehentlichem Augenkontakt diese sofort gründlich mit viel Wasser ausspülen.
    Bei Reizungen sofort einen Arzt aufsuchen und die Packungsbeilage oder das Etikett vorzeigen.
    Während der Anwendung nicht essen, trinken oder rauchen.
    Während der Anwendung Kinder genügend auf Abstand halten.
    Nach Gebrauch Hände gründlich waschen.

    4.6 Nebenwirkungen (Häufigkeit und Schwere):
    Keine bekannt.
    Das Auftreten von Nebenwirkungen nach Anwendung von Apitraz sollte dem Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit, Mauerstr. 39 - 42, 10117 Berlin oder dem pharmazeutischen Unternehmer mitgeteilt werden.
    Meldebögen können kostenlos unter o. g. Adresse oder per E-Mail (uaw@bvl.bund.de) angefordert werden. Für Tierärzte besteht die Möglichkeit der elektronischen Meldung (Online-Formular auf der Internetseite http://vet-uaw.de).

    4.7 Anwendung während der Trächtigkeit, Laktation oder der Legeperiode:
    Nicht zutreffend.

    4.8 Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und andere Wechselwirkungen:
    Die toxikologische Wirkung von Amitraz erhöht sich in der Gegenwart von Kupfersalzen und die therapeutische Wirkung nimmt in der Gegenwart von Piperonylbutoxid ab. Die gleichzeitige Anwendung des Tierarzneimittels mit diesen Substanzen sollte daher vermieden werden.

    4.9 Dosierung und Art der Anwendung:
    Anwendung im Bienenstock.
    Zwei Streifen pro Bienenstock, jeweils zwischen zwei Futterwaben im Brutraum aufhängen. Dafür die Einschnitte an der markierten Faltlinie herausklappen, um den Streifen so an der Oberseite des Rahmens einhängen zu können.
    Die Streifen mittig an den Stellen anbringen, an denen die Bienen die höchste Mobilität aufweisen. Streifen so anbringen, dass diese zu beiden Seiten zugänglich sind, ohne raumeinschränkend zu wirken.
    Beutetypen:
    · In Beuten des Typs Dadant: einen Streifen zwischen der dritten und der vierten Futterwabe und einen weiteren zwischen der siebten und der achten Futterwabe anbringen.
    · In Stöcken des Typs Layens: einen Streifen zwischen der fünften und der sechsten Futterwabe und einen weiteren zwischen der neunten und der zehnten Futterwabe anbringen.

    Streifen nach 6 Wochen entfernen.
    Streifen nicht durchschneiden.

    Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung und Zeitrahmen:
    Das Tierarzneimittel sollte angewendet werden, wenn wenig Brut vorhanden ist (im Vergleich zum Jahreshöchststand). Das Tierarzneimittel sollte zu einem Zeitpunkt angewendet werden, wenn die Bienen noch aktiv sind, das heißt, bevor die Wintertraube gebildet wird. Dieser Zeitpunkt kann je nach Klimazone variieren. Vor der Anwendung müssen daher die Brutmenge sowie die klimatischen Bedingungen berücksichtigt werden.

    4.10 Überdosierung (Symptome, Notfallmaßnahmen und Gegenmittel), falls erforderlich:
    Nach Anwendung des 1,5-Fachen der empfohlenen Dosis wurde ein geringfügig erhöhter Bienentotenfall beobachtet.

    4.11 Wartezeit(en):
    Honig: 0 Tage
    Nicht anwenden während der Trachtzeit.
    Während der sechswöchigen Behandlungszeit keinen Honig ernten.
    5. Pharmakologische Eigenschaften
    Pharmakotherapeutische Gruppe: Ektoparasitikum, Insektizid und Repellens
    ATCvet Code: QP53AD01

    5.1 Pharmakodynamische Eigenschaften:
    Amitraz ist ein Ektoparasitikum und gehört zur Gruppe der Formamidin-Insektizide.
    Amitraz hat eine neurotoxische Wirkung. Amitraz interagiert mit Octopamin-Rezeptoren im zentralen Nervensystem der Ektoparasiten, was eine erhöhte neuronale Aktivität, Verhaltensauffälligkeiten, Ablösung vom Wirt und Tod bewirkt.

    5.2 Angaben zur Pharmakokinetik:
    Beim Kontakt der Bienen mit dem Amitraz-Streifen wird die äußere Kutikula der Varroamilbe benetzt, wodurch die parasitizide Wirkung eingeleitet wird.
    Die Kinetik von Amitraz in Bienen ist nicht bekannt.

    6. Pharmazeutische Angaben

    6.1 Verzeichnis der sonstigen Bestandteile:
    Polystyrol-block-polybutadien-block-polystyrol
    Dickflüssiges Paraffin
    Poly(ethylen-co-vinylacetat)
    Calciummagnesiumcarbonat
    Pentaerythrityltetrakis[3-(3,5-di-tertbutyl-4- hydroxyphenyl)propionat]
    Didodecyl(3,3′-sulfandiyldipropanoat)
    (13Z)-Docos-13-enamid
    1:1-Feststoffdispersion aus Polypropylen und alpha, omega-Divinylpolydi-methylsiloxan
    6.2 Inkompatibilitäten:
    Keine bekannt.

    6.3 Dauer der Haltbarkeit:
    des Fertigarzneimittels im unversehrten Behältnis:
    1 Jahr
    des Fertigarzneimittels nach Anbruch des Behältnisses:
    sofort verbrauchen

    6.4 Besondere Lagerungshinweise:
    Nicht über 25 °C Grad lagern.

    6.5 Art und Beschaffenheit des Behältnisses:
    Mehrlagige Verpackung, wie folgt bestehend aus 4 Folien (von außen nach innen): PET/LDPE/Aluminiumfolie/Thermoplastische Beschichtung aus Harz. Thermoversiegelt, mit 10 Streifen.

    6.6 Besondere Vorsichtsmaßnahmen für die Entsorgung nicht verwendeter Tierarzneimittel oder bei der Anwendung entstehender Abfälle:
    Nicht aufgebrauchte Tierarzneimittel sind vorzugsweise bei Schadstoffsammelstellen abzugeben. Bei gemeinsamer Entsorgung mit dem Hausmüll ist sicherzustellen, dass kein missbräuchlicher Zugriff auf diese Abfälle erfolgen kann. Tierarzneimittel dürfen nicht mit dem Abwasser bzw. über die Kanalisation entsorgt werden.

    Dieses Tierarzneimittel nicht in stehende oder fließende Gewässer geben, da es schädlich für Fische und andere Wasserorganismen sein kann.

    7. Zulassungsinhaber:
    Laboratorios Calier, S.A.
    Barcelonés 26; Pla del Ramassà
    08520 LES FRANQUESES DEL VALLES
    SPANIEN

    8. Zulassungsnummer:
    402266.00.00

    9. Datum der Erteilung der Erstzulassung / Verlängerung der Zulassung:
    ...
    10. Stand der Information
    ...
    11. Verbot des Verkaufs, der Abgabe und/oder der Anwendung
    Nicht zutreffend.

    12. Verschreibungsstatus/Apothekenpflicht
    Verschreibungspflichtig.
    Geändert von drohne (17.01.2016 um 14:50 Uhr)

  2. The Following 5 Users Say Thank You to drohne For This Useful Post:

    Beehouser (17.01.2016), Bumble Bee (17.01.2016), fix (18.01.2016), Markus89 (18.01.2016), waldundwiese (17.01.2016)

  3. #2
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.767
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.223
    Danke Thanks Received 
    862
    Thanked in
    Bedankt : 566
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 478

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Na wenigstens verschreibungspflichtig, aber bei Oxalsäure verdampfen so ein Theater machen......

  4. #3
    Avatar von Drohn55
    Registriert seit
    29.01.2008
    Ort
    Chemnitz, Sachsen
    Alter
    64
    Beiträge
    2.052
    Imker seit
    1971
    Heimstand
    Kleingarten.
    Wanderimker
    nö.
    Rähmchenmaß
    Deutschnormal.
    Danke Thanks Given 
    211
    Danke Thanks Received 
    334
    Thanked in
    Bedankt : 245
    Tops
    Erhalten: 203
    Vergeben: 0

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    Na wenigstens verschreibungspflichtig, aber bei Oxalsäure verdampfen so ein Theater machen......
    eben typische Germanien-Bürokratie -und Lobbyismus-

  5. #4
    Moderator Avatar von BeeMichi
    Registriert seit
    12.12.2015
    Ort
    Balve / Sauerland (NRW)
    Alter
    49
    Beiträge
    6.285
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Ja im Garten
    Wanderimker
    Nein, Aussenstände ja
    Rähmchenmaß
    Dadant Modifiziert
    Danke Thanks Given 
    3.678
    Danke Thanks Received 
    1.143
    Thanked in
    Bedankt : 689
    Tops
    Erhalten: 527
    Vergeben: 1.186

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Zitat Zitat von Drohn55 Beitrag anzeigen
    eben typische Germanien-Bürokratie -und Lobbyismus-
    Ja leider und das nicht nur bei anderen "Medikamenten"
    Lieben Gruß Michi

    Erst wenn der letzte Baum gerodet, der letzte Fluß vergiftet, der letzte Fisch gefangen ist,
    werdet Ihr feststellen, das man Geld nicht essen kann.

    Weisheit der Cree-Indianer

  6. #5

    Registriert seit
    20.03.2015
    Ort
    Brandenburg
    Beiträge
    1.943
    Imker seit
    2015
    Heimstand
    Oberhavel, Brandenburg
    Rähmchenmaß
    Zander-flach
    Danke Thanks Given 
    1.236
    Danke Thanks Received 
    526
    Thanked in
    Bedankt : 238
    Tops
    Erhalten: 183
    Vergeben: 367

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Ach menno,
    irgendwie muss man doch unbedingt schaffen, sich zu vergiften!

    Ungläubig staunende Grüße
    DOMMY

  7. #6
    Avatar von Beehouser
    Registriert seit
    18.12.2013
    Ort
    Westlicher Chiemgau
    Beiträge
    5.015
    Imker seit
    2011
    Heimstand
    ja
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    DNM und DNM 1,5
    Danke Thanks Given 
    1.291
    Danke Thanks Received 
    995
    Thanked in
    Bedankt : 634
    Tops
    Erhalten: 390
    Vergeben: 243

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Unglaublich ....

  8. #7
    Avatar von Bumble Bee
    Registriert seit
    27.12.2013
    Ort
    Niedersachsen
    Alter
    49
    Beiträge
    4.767
    Imker seit
    2014
    Heimstand
    Freistand
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    1.223
    Danke Thanks Received 
    862
    Thanked in
    Bedankt : 566
    Tops
    Erhalten: 426
    Vergeben: 478

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Aber letztendlich liegt es beim Imker ob er so etwas einsetzt oder nicht. Ich werds nicht.

  9. #8
    Avatar von OliverRoedel
    Registriert seit
    22.07.2011
    Ort
    Ibiúna - São Paulo, Brasil
    Alter
    50
    Beiträge
    1.364
    Imker seit
    2004
    Danke Thanks Given 
    88
    Danke Thanks Received 
    235
    Thanked in
    Bedankt : 143
    Tops
    Erhalten: 92
    Vergeben: 228

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    soviel zur Nutzung nur zugelassener Mittel hahahahaha
    Oliver Rödel
    - Apiário Ouro de Ibiúna -
    Ibiúna - São Paulo, Brasil

    http://www.socialbee.eco.br http://facebook.com/oliver.roedel

  10. #9
    Avatar von apis sylvatica
    Registriert seit
    29.11.2012
    Ort
    Wienerwald
    Beiträge
    798
    Imker seit
    2013
    Heimstand
    Wienerwald
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    184
    Danke Thanks Received 
    417
    Thanked in
    Bedankt : 207
    Tops
    Erhalten: 169
    Vergeben: 60

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Zitat Zitat von OliverRoedel Beitrag anzeigen
    soviel zur Nutzung nur zugelassener Mittel hahahahaha
    Das ist die "beste" Begründung Mittelchen ohne Zulassung anzuwenden.. Was soll man da noch sagen..
    MfG, Manuel
    Beatus ille, qui procul negotiis.

  11. #10

    Registriert seit
    21.09.2010
    Ort
    Diersbach
    Beiträge
    523
    Imker seit
    2009
    Rähmchenmaß
    DNM
    Danke Thanks Given 
    155
    Danke Thanks Received 
    229
    Thanked in
    Bedankt : 105
    Tops
    Erhalten: 89
    Vergeben: 23

    AW: Amitraz nun auch in Deutschland zugelassen

    Zitat Zitat von Bumble Bee Beitrag anzeigen
    Na wenigstens verschreibungspflichtig, aber bei Oxalsäure verdampfen so ein Theater machen
    Genau so ist es!
    Zu beachten sind auch die unter Punkt 6.1 angeführten sonstigen Bestandteile.

    Auch wenn die meisten von uns dieses Mittel nicht verwenden werden, ist davon auszugehen, daß es trotzdem angewendet wird.
    Als Grund wird "Behandlungsnotstand" angeben, den es eigentlich bei ordnungsgemäßer Anwendung von AS und OS gar nicht geben darf.
    Und genau hier wird vom Gesetzgeber das Einbringen unnötiger Chemie ermöglicht. Ein unerträgliches Vorgehen!

    Aber warum regt man sich auf, ist es doch in mehreren europ. Ländern zugelassen und ohne "Behandlungsnotstand" einsetzbar.

    Gruß
    Manfred

Seite 1 von 5 123 ... LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Ähnliche Themen

  1. Amitraz, reden wir darüber
    Von sergek im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 55
    Letzter Beitrag: 07.11.2015, 19:02
  2. Fibronil zugelassen
    Von Bienen Sepp im Forum Initiative Neonicotinoide
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 26.03.2015, 13:51
  3. „Dany’s BienenWohl“ auch Bio zugelassen
    Von drohne im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 09.12.2014, 20:49
  4. Bienenwohl ist zugelassen
    Von Bienen Sepp im Forum Bienenschädlinge
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 14.11.2014, 16:38

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.