Seite 3 von 3 ErsteErste 123
Ergebnis 21 bis 28 von 28

Thema: Geräte und Beuten(teile) reinigen

  1. #21
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.781
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.834
    Danke Thanks Received 
    7.062
    Thanked in
    Bedankt : 4.486
    Tops
    Erhalten: 3.402
    Vergeben: 2.088

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Zitat Zitat von edlBee Beitrag anzeigen
    Du hast doch immer geschrieben, du verbrennst alle einmal gebrauchten "Rähmerl"
    Ich ja, bei mir kommen Rähmchen niemals ein zweites Jahr zum Einsatz, nach dem Abräumen der Honigräume werden diese konsequent eingeschmolzen.

    Diese beiden Bilder entstanden als Dienstleistung an Honig&Co, bzw. als Lehrlings- und Praktikantenunterweisung. Auch Honig&Co ging mittlerweile dazu über um keine Rähmchen mehr einzuwintern, die kaufen jährlich zig tausende Rähmchen um günstiges Geld, erzeugen aber auch in der Winterszeit Rähmchen selber.

    Josef

  2. #22

    Registriert seit
    26.04.2012
    Ort
    3123 Großhain
    Alter
    57
    Beiträge
    794
    Imker seit
    1975
    Heimstand
    Großhain
    Rähmchenmaß
    Breitwabe
    Danke Thanks Given 
    274
    Danke Thanks Received 
    182
    Thanked in
    Bedankt : 131
    Tops
    Erhalten: 85
    Vergeben: 218

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Zitat Zitat von drohne Beitrag anzeigen
    Ich ja, bei mir kommen Rähmchen niemals ein zweites Jahr zum Einsatz, nach dem Abräumen der Honigräume werden diese konsequent eingeschmolzen.

    Diese beiden Bilder entstanden als Dienstleistung an Honig&Co, bzw. als Lehrlings- und Praktikantenunterweisung. Auch Honig&Co ging mittlerweile dazu über um keine Rähmchen mehr einzuwintern, die kaufen jährlich zig tausende Rähmchen um günstiges Geld, erzeugen aber auch in der Winterszeit Rähmchen selber.

    Josef
    Hallo Josef,
    wo gibt es zur Zeit günstige Breitwabenrähmchen zu kaufen? Gibt es vielleicht wieder mal eine Sammelbestellung, jetzt wäre doch ein idealer Zeitpunkt dafür.
    lg Manfred

  3. #23

    Registriert seit
    01.08.2016
    Ort
    Wels Stadt
    Beiträge
    32
    Imker seit
    2016
    Heimstand
    Wels
    Rähmchenmaß
    EHM
    Danke Thanks Given 
    6
    Danke Thanks Received 
    2
    Thanked in
    Bedankt : 2
    Tops
    Erhalten: 3
    Vergeben: 0

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Ich komm mal zurück zum Thema.

    @Josef: erklärst mir den Unterschied zwischen Soda- und Natronlauge

  4. #24

    Registriert seit
    14.09.2010
    Ort
    5585 Unternberg
    Alter
    72
    Beiträge
    1.753
    Imker seit
    1987
    Heimstand
    .
    Danke Thanks Given 
    606
    Danke Thanks Received 
    805
    Thanked in
    Bedankt : 340
    Tops
    Erhalten: 411
    Vergeben: 131

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Das ist eine gute Erklärung:
    https://www.smarticular.net/natron-u...-mal-erklaert/

    Ich verwende Soda für die allgemeine Haushaltsreinigung und Natron - Ätznatron oder Laugenstein für die Reinigung von Rähmchen, Beuten und Zubehör und die fallweise Erzeugung von Seife. (http://www.naturseife.com/naturseife_-_site_map.htm)

    Wenn auch ein Großteil der Imker Rähmchen nie mehrmals verwenden, muss ich sagen, dass meine ältesten Rähmchen bestimmt schon 15 Jahre alt sind.
    Nach dem SoWa Schmelzer oder dem Dampfreiniger werden die brauchbaren, guten Rähmchen mechanisch (durch abkratzen) gereinigt und aufbewahrt.
    Im Herbst, wenn kein Bienenflug mehr ist, werden die Rähmchen ca 15 min. in kochendem Natronlaugenwasser ausgekocht.
    Dann gehts auf die Sonnenbank. Schön gestapelt und abgedeckt, bleiben die Rähmchen in der Restsonne des Jahres im Freien.

    Von der wirtschaftlichen Seite braucht man dies nicht tun. Ich kaufe auch immer Rähmchen von der örtlichen Lebenshilfe. Immer wieder ein Erlebnis, wenn ich zu meinen *Freunden* in die Werkstätte komm und sehe, mit welcher Hingabe diese Burschen die Rähmchen machen.

    Leider (bzw. Gott sei Dank) bin ich in einer Zeit geboren worden, wo der Überfluss noch nicht gegeben war. Da war das Aufbewahren und das Sparen noch angesagt. Viele solche Eigenschaften bleiben einem erhalten. Man wirft nicht einfach noch brauchbare Sachen weg.

    Ach ja....die Seuchenhygiene! Auf Wunsch sende ich jedem Interessierten all meine Faulbrutvorsorgeuntersuchung Ergebnisbögen zu. In der Hoffnung, dass es so bleibt.

    Beste Grüße
    Fritz
    Angehängte Grafiken

  5. Folgender Benutzer sagt Danke zu Tschiwi0 für den nützlichen Beitrag:

    Sturmimker (02.11.2018)

  6. #25
    Avatar von honigmaul
    Registriert seit
    29.08.2008
    Ort
    Hausruckviertel, Österreich
    Beiträge
    664
    Imker seit
    1991
    Rähmchenmaß
    Zander
    Danke Thanks Given 
    22
    Danke Thanks Received 
    285
    Thanked in
    Bedankt : 115
    Tops
    Erhalten: 128
    Vergeben: 48

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Zitat Zitat von Bienen Sepp Beitrag anzeigen
    Ätznatron ist nicht mehr in der Biozidverordnung
    gelistet und lt. Auskunft von Hr. Moosbeckhofer
    nicht als Reinigungsmittel zugelassenen.
    Hallo Bienen Sepp!

    Ich habe mir jetzt die Sache etwas genauer angeschaut. So einfach ist das Ganze nicht.

    Als Definition habe ich gefunden:
    Biozidprodukte in der EU sind laut rechtlicher Definition Wirkstoffe und Gemische, die dazu bestimmt sind, auf chemischem oder biologischem Wege Schadorganismen zu zerstören, abzuschrecken oder unschädlich zu machen.


    Auf Grund dieser Definition ist es nicht verwunderlich, dass normale Reinigungsmittel in dieser Verordnung nicht angeführt sind. Dass Ätznatron z.Z. nicht für die AFB Bekämpfung zugelassen ist, heißt aber nicht automatisch, dass Ätznatron nicht als normales Reinigungsmittel verwendet werden darf.

    Mir ist keine Vorschrift bekannt, welche vorschreibt welche Reinigungsmittel für Bienenrähmchen verwendet werden dürfen. Falls es so etwas doch geben sollte, dann wäre es interessant, ob dort überhaupt Soda oder normale Seife angeführt sind. Wenn man es sehr genau nehmen würde, dann müsste dort auch Wasser angeführt sein.

    MfG

    Honigmaul

  7. Folgender Benutzer sagt Danke zu honigmaul für den nützlichen Beitrag:

    hobit10 (03.11.2018)

  8. #26
    Avatar von boerni_s
    Registriert seit
    24.05.2017
    Ort
    Mistelbach
    Beiträge
    671
    Imker seit
    2017
    Heimstand
    Nördl. Niederösterreich
    Wanderimker
    nein
    Rähmchenmaß
    Zander 1,5 (Jumbo) im Brutraum
    Danke Thanks Given 
    318
    Danke Thanks Received 
    145
    Thanked in
    Bedankt : 84
    Tops
    Erhalten: 83
    Vergeben: 98

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Zitat Zitat von Captain Morgan Beitrag anzeigen
    Unterschied zwischen Soda- und Natronlauge

    Die Bezeichnungen Natron, Soda, Natronlauge,... sind etwas verwirrend:

    -- Natriumhydroxid oder Natronlauge wurde früher als Ätzsoda bezeichnet. Es ist eine starke Lauge und bereits ab einer Konzentration von 0,5% reizend für die Haut, bei etwa 5% sind dann schon Verätzungen auch bei kurzem Kontakt möglich


    -- Natriumcarbonat (Waschsoda, Soda) ist im Wasser aufgelöst ebenfalls eine starke Lauge, jedoch mit weniger "Laugen-Power" als Natronlauge.


    -- Natriumhydrogencarbonat: Natron, (Speisesoda, Backsoda) ist im Wasser aufgelöst ebenfalls eine Lauge, die natürlich verdünnt, als Speisesoda eingenommen werden kann.

    Ich habe lange in einem chemischen Labor gearbeitet und ich habe keine Scheu vor Chemikalien, ich weiß aber, dass die Gefährlichkeit von Laugen oft unterschätzt wird. Laugen sind deutlich schädlicher für die Haut als Säuren. Alles weitere würde wahrscheinlich diesen Rahmen sprengen.
    ...und bitte nicht Natron mit Natronlauge verwechseln...

    Liebe Grüße
    Börni

  9. The Following 2 Users Say Thank You to boerni_s For This Useful Post:

    Beespace (04.11.2018), Sturmimker (02.11.2018)

  10. #27
    Administrator Avatar von drohne
    Registriert seit
    18.01.2007
    Ort
    3710 Fahndorf 86
    Alter
    69
    Beiträge
    39.781
    Imker seit
    1976
    Heimstand
    JA
    Wanderimker
    Ja
    Rähmchenmaß
    ÖBW
    Danke Thanks Given 
    4.834
    Danke Thanks Received 
    7.062
    Thanked in
    Bedankt : 4.486
    Tops
    Erhalten: 3.402
    Vergeben: 2.088

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Zitat Zitat von Tschiwi0 Beitrag anzeigen
    Wenn auch ein Großteil der Imker Rähmchen nie mehrmals verwenden, muss ich sagen, dass meine ältesten Rähmchen bestimmt schon 15 Jahre alt sind.
    Fritz, mich selber auf die Zunge beißen ist so meine Sache eher nicht, eben deswegen möchte ich kurz von unserem letzten Vereinsabend berichten, ich bitte darum dies nicht persönlich und schon gar nicht auf Deine Person zu beziehen.

    Eines unserer Themen lautete: Geräte und Beuten(Teile) reinigen, wie und mit was

    Unser Verein findet aus nah und fern regen Zulauf, so kam auch ein Imker der schon zig Jahre imkert als neues Vereinsmitglied hinzu, seine Rav... OG stagniert. Ist ein sehr netter Mann der einen hervorragend geführten Imkereibetrieb inne hat, im vergangenen Mai lud er uns als gewissermaßen Einstandsgeschenk zu sich und seinem Haus ein.

    Als ich im Vereinsabend über Ätznatron und Soda berichtete, auch darüber, dass meine Rähmchen Jahr für Jahr ausgemustert werden, meinte er mehr zynisch als sachlich, seine Rähmchen schon seit zumindest 30 (!) Jahren im Einsatz hat und diese immer noch brauchbar seien.

    Alles schön und gut, die Moral von dieser G´schicht ist jedoch, er ist der einzige von uns der Faulbrut am Stand hatte. Natürlich sind alle anderen Schlampertatschn und er selber kam wie die Hl. Jungfrau zu dieser Krankheit.

    Josef

  11. #28

    Registriert seit
    30.08.2019
    Ort
    Bayern
    Alter
    36
    Beiträge
    20
    Imker seit
    2009
    Danke Thanks Given 
    0
    Danke Thanks Received 
    1
    Thanked in
    1 Post
    Tops
    Erhalten: 2
    Vergeben: 0

    AW: Geräte und Beuten(teile) reinigen

    Ich reinige das mit einer speziellen Bürste, die ich mal vor einigen Jahren im Internet bestellt habe.

Seite 3 von 3 ErsteErste 123

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •  
This website uses cookies
We use cookies to store session information to facilitate remembering your login information, to allow you to save website preferences, to personalise content and ads, to provide social media features and to analyse our traffic. We also share information about your use of our site with our social media, advertising and analytics partners.